Fragen zu neuer Katze nach Fip

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
G

Gweni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2008
Beiträge
2
Hallo :)

Ich hab schon viel bei euch im Forum gelesen und hab gelesen das viele auch schon mit Fip Erfahrung machen mussten. Und deswegen hab ich einfach noch ein paar Fragen.

Letzte Woche ist mein Kater (Stöpsel, wäre gestern ein Jahr alt geworden :( ) an Fip gestorben.

Zwar kann ich mir das jetzt einfach noch nicht vorstellen das eine andere Katze anstatt unserem Stöpsel da ist, da er mir so sehr fehlt :(. Aber ich würde es gern irgendwann doch noch einmal versuchen.

Und darum hab ich mal eine Frage, wie lange sollte man denn warten bis man sich eine neue Katze holen kann? Irgendwie gibt es da ganz verschiedene Meinungen, eine sagen man könnte es nach ein paar Wochen, andere sagen nach ein paar Monaten wieder versuchen. Oder sollten wir es ganz lassen?

Ich hätte da noch mal eine Frage :) Ich habe ja noch zwei weitere Katzen (Gweni, 8 Jahre alt und Leona, 5 Jahre alt). Sie merken schon richtig das was nicht stimmt und schwieren den ganzen Tag um mich herum. Wäre es für die beiden nicht schon wieder soviel Stress sich an eine neue Katze zu gewöhnen oder würde es gehen?
Wir (meine Mama und ich) haben eben auch Angst das die neue Katze oder unsere zwei anderen sich anstecken könnten und dann auch sterben.

Ich hab nochmal eine Frage :) wie alt sollte den die neue Katze sein? Da wir noch einen Hund haben (mag keine Katzen, macht den Katzen aber widerum nichts. Haben schon eine Zusammenführung zwischen Stöpsel und unserem Hund versucht, hätte sogar geklappt, hätte mich damals nicht der Mut verlassen :rolleyes:) Da wir es doch noch einmal mit Hund und Katze versuchen würden.

So fertig,
schuldigung das ich euch mit sovielen Fragen belästige :oops:

Viele Grüße
Fam. Stehle
 
Werbung:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Hallo Stehles,

willkommen im Forum.

FIP ist ja eine Krankheit, die nur dann ausbricht, wenn Coronaviren mutieren. Es ist bekannt, dass rund 80% aller Katzen den Coronavirus in sich tragen, mit ziemlicher Sicherheit auch Euere zwei Katzen, denn Coronas werden ganz leicht übertragen. Von den 80% Trägertieren erkranken rund 5% an FIP, vorwiegend junge Tiere unter drei Jahren.

Es ist im Grunde egal wann Ihr eine neue Katze holt, sie sollte ungefähr im Alter den vorhandenen Katzen sein, oder halt ganz jung, mind. aber 12 Wochen alt (wobei viele auch davon abraten). Ganz lassen würde ich es nicht, wenn Euch nach einer weiteren Katze ist, dann holt Euch eine.

Zur Zusammenführung mit einem Hund kann ich nichts beisteuern, damit kenne ich mich nicht aus.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
wurde dein klater Punktiert udn ist das Punktat evtl irgendwo in der Wohnung verteilt?
 
G

Gweni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2008
Beiträge
2
Danke :) für die Antworten, habe auch gleich alles durch gelesen.

Ja er ist Punktiert worden, ist aber beim Tierarzt gemacht worden.
 

Ähnliche Themen

T
  • tinilein1984
  • FIP
Antworten
1
Aufrufe
3K
bea1982
R
  • Roli
  • FIP
Antworten
7
Aufrufe
7K
catweazlecat
catweazlecat
Soki
  • Soki
  • FIP
2
Antworten
30
Aufrufe
8K
anjaII
Wednesday
  • Wednesday
  • FIP
Antworten
5
Aufrufe
1K
Liane F.
L
Abraxa
  • Abraxa
  • FIP
Antworten
9
Aufrufe
54K
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben