Fragen: Verdauung, Wurmkur und Ticks

Sviha

Sviha

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juni 2008
Beiträge
19
Hallo Leute,
die beiden kleinen Lilli (14w) und Feli (11w)sind jetzt endlich bei uns und nach anfänglicher Scheuheit, sind sie inzwischen sehr schmusig und zutraulich und toben durch die ganze Wohnung.
Allerdings macht mir etwas anderes Sorgen.
Sie haben seit sie hier sind sehr weichen Kot der nach konzentriertem Katzenfutter riecht, also kaum verdaut. Zuerst dachten wir es liegt daran das das Futter zu kalt ist und wärmen es immer im Wasserbad an. Aber das hat nicht geholfen. Das Futter ist das selbe wie sie vorher bekommen haben daran kann es also auch nicht liegen.
Allerdings fressen sie auch weniger als hier in g angegeben wird. Etwa um die 100g pro Katze pro tag. Futtern könnten sie soviel sie wollen aber sie wollen wohl nicht.
Wir haben sie Mittwoch geholt und ich glaube da war der Kot noch nicht weich, und Donnerstag haben wir sie dann entwurmt und danach ging es dann los.
Könnte das an der Wurmkur liegen?

Nach dem Fressen scharren sie immer auf dem Boden vor dem Napf. Weiß jemand was das zu bedeuten hat?
Ausserdem wollte ich mal Fragen wie ich das Katzenfutter ergänzen kann damit es sie für ihr Wachstum optimal versorgt. Denn wir haben kein Kittenfutter, aber genug Calcium für die Knochen kann nicht schaden! Aber was geben? Katzenmilch?
In Zukunft wollen wir Barfen aber für die Umstellzeit brauchen die Kleinen ja eine optimale Ernährung.
LG
Sviha
 
Werbung:
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
Könnte das an der Wurmkur liegen?

In Zukunft wollen wir Barfen aber für die Umstellzeit brauchen die Kleinen ja eine optimale Ernährung.
LG
Sviha

ja kann an der wurmkur liegen da gibt es manchmal anschließend durchfall

was fütterst du jetzt?

wenn du barfen möchtest dann würde ich so schnell wie möglich damit anfangen, umso weniger probleme mit der akzeptanz wirst du haben
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich hoffe zuversichtlich, daß die Wurmkur nicht ohne guten Nachweis von Wurmbefall gegeben wurde.

Vielleicht kannst Du den Jüngelchen ab und zu einen Streifen frisches Rindfleisch anbieten, das dem Katzendarm viel eher entspricht als mache Industriefutter.
Nicht voll und ganz mit Frischfleisch füttern, das führt sehr schnell zu Unterversorgung von allerlei wichtigen Mineralien etc., und wie das Rohfüttern geht, findest Du unterm Stichwort 'Barfen'.

Um den Kot nach der Wurmkur wieder besser zu machen, bzw. den angegriffenen Darm zu heilen, frag den TA nach einem Darmaufbaumittel wie Bactisel, Perenterol o.ä.

Alles Gute den kleinen Mäusen und ein schönes, langes und gesundes Leben wünscht

Zugvogel
 
Sviha

Sviha

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juni 2008
Beiträge
19
Die Wurmkur wurde auf begründeten verdacht hin gegeben. Die kleinen haben in bauernhofähnlichen Verhältnisen gelebt und wurde noch nicht entwurmt. sie hatten dicke, geblähte Bäuche. Nach der Wurmkur ist das nicht mehr der Fall.
Zufressen bekommen die im Moment das Goldy feine Fleichmahlzeit von KKlassik habe gedacht das wäre gut weil es keine konservierungsstoffe, viele Vitamine,KEIN Zucker und 80% Fleisch hat.
Das haben sie in ihrem vorherigen Zuhause zusammen mit Trofu bekommen. Trofu bekommen sie bei mir aber nicht.
Wollte jetzt am Montag mal das Shah ausprobieren das schneidet ja hier gut ab, und die ersten Frischfleischexperimente machen.
Wenn das gut klappt wollte ich eine nach der anderen Mahlzeit durch Frischfleisch ersetzen.
Wollte das mit dem Barfen aber nicht überstürzen da sie sich ja sowieso an so vieles neues gewöhnwn müssen da wollte ich ihnen wenigstens eine Konstante lassen.
Habe mich aber schon ausführlichst auf den bekannten Seiten informiert.

Allerdings ist jetzt noch was neues dazu gekommen. Wir haben kleine schleimige Pfützen mit Bröckchen im Kaklo gefunden, ich tippe mal auf erbrochenes. Allerdings haben wir nicht mitbekommen wann oder wer von den beiden das war.
Sie fressen jetzt auch kaum noch.
Ich werde wenn es sich bis morgen nicht bessert zum TA gehen:(

LG
Sviha
 
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2008
Beiträge
956
Alter
35
Ort
Nürnberger Land
@Sviha: TA wäre sicher eine sehr sinnvolle Idee. :)
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
19
Aufrufe
481
Chaosmädchen
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben