Fragen über Fragen ;)

M

Maxima und Bella

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2008
Beiträge
39
Hallo erstmal
Ich bin neu hier und muss euch schon mit ein paar Fragen bombardieren. :D

Also erstmal zu mir:
Ich bin 20Jahre, habe zwei Katzen namens Maxima und Bella. Beide Schwestern,6 Jahre alt und meine absoluten Lieblinge :)

Fertigfutter:

Ich gebe ihnen jetzt 3/4 Naßfutter und 1/3 trocken der Marke Almo Nature, bin total zufrieden mit diesem Futter und meine Katzen nehmen es gut an.
Leider bin ich noch Schülerin und kann mir nicht stehts das teure Futter leisten, so muss ich zu einer billigeren Alternative greifen.
Könnt ihr mir eine preiswertere Marke empfehlen?
Wie findet ihr Bozita? schlechte Qualität?


Rohfütterung:
Bin vom Konzept des barfens sehr begeistert, kann ich aber leider noch nicht umsetzen.
Gebe meinen Katzen aber ab un zu rohes Fleisch und Knochen.
Habe bei Knochen aber immer höllisch Angst,dass sie stecken bleiben könnten.
Sollte ich diese nicht mehr füttern?
Gebt ihr euren Katzen Knochen und welche?

Meine können auch immer raus wann sie wollen und jagen auch sehr gerne, und essen auch die ganze Maus weg, mit Knochen und etc, also dürfte es kein Problem sein, wenn ich ihnen auch diese gebe,oder?

Flüssigkeit:

Gebe meine Katzen immer Milch mit Wasser,das trinken sie am liebsten und vertragen es auch.
Sollte ich nur Wasser geben, weil sie sonst vielleicht zu viel Calcium zu sich nehmen?

Gesundheit:
Meine Katzen haaren zur Zeit seht stark.
Was könnte die Ursache dafür sein?

Füttere sie noch nicht lange mit hochwertigen Futter, könnte es vielleicht daran liegen das sie früher kein gutes Futter bekamen?

Könnte Wurmbefall ein Grund sein? (laut TA)

Entwurmen:
Eine meiner Katzen verträgt das Entwurmungsmittel(tabletten) nicht und bekommt davon immer so komische Zuckungen, "Angstzustände" und auch Speichel vor dem Mund.

Habe auch schon das Mittel,das man auf die Haut auftragt probiert, aber ist auch nicht viel besser.

Kennt sich da wer aus?
Hat jemand schon eine ähnliche Erfahrung gemacht?




Sorry,dass es so lang wurde!
Danke fürs durchlesen und ich würde mich sehr über ein paar Antworten freuen!:)
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Erstmal herzlich willkommen!

Wow und dann gleich so viele Fragen -

Ab und an Rohfütterung ist ok - dann musst Du auch nicht supplementieren und roh sind Knochen wohl ok.....also mach Dir keine Sorgen - frag doch mal in den Metzgereien nach ob sie Abschnitt haben....ich bekomm so ca 3kg in der Woche umsonst!!!!!! Schwein immer kochen!!!! Rind und Geflügel geht ja roh....

Bitte Milch generell gar nicht!
Die Lactose ist nicht sehr gesund für Katzen.....wenn schon dann spezielle Katzenmilch....die Futterinsel24 hat eine tolle Milch!

Bei nicht viel Geld könntest Du auf das Nassfutter vom Aldi umsteigen - bei Aldi Süd das shah und beim Aldi Nord das Twix oder so ähnlich......
Das ist vom Fleischanteil her akzeptabel und preiswert.....

Ansonsten kontaktier die Mel (hier Typ-17) von der www.futterinsel24.de by Helmut Weinberg - sie kann mit Dir genau überlegen was Du in Deinem Preislimit gut füttern kannst!

Meine Katzen haaren zur Zeit auch sehr - ich denke das hängt mit dem Wetter zusammen - mach Dir nicht zu viele Sorgen.

Und wenn Du denkst sie könnten Würmer haben, dann sammel ca 3 Tage lang den Stuhlgang-sollten sie welchen in der Wohnung absetzen und bring es zum TA zum Überprüfen.....

Über Bioresonanz (Regumed präsentiert: BICOM Bioresonanz) könntest Du rausfinden gegen was genau in den Wurmmitteln deine Katze allergisch reagiert und vielleicht kann Dir da geholfen werden....wenn Dich das interessiert - hätte ich eine Adresse für Dich! Dann schreib mir eine PN....

soweit mal, ach ja - und Fotos wären klasse!
lg Heidi
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Hallo erstmal
Ich bin neu hier und muss euch schon mit ein paar Fragen bombardieren. :D

Also erstmal zu mir:
Ich bin 20Jahre, habe zwei Katzen namens Maxima und Bella. Beide Schwestern,6 Jahre alt und meine absoluten Lieblinge :)

Fertigfutter:

Ich gebe ihnen jetzt 3/4 Naßfutter und 1/3 trocken der Marke Almo Nature, bin total zufrieden mit diesem Futter und meine Katzen nehmen es gut an.
Leider bin ich noch Schülerin und kann mir nicht stehts das teure Futter leisten, so muss ich zu einer billigeren Alternative greifen.
Könnt ihr mir eine preiswertere Marke empfehlen?
Wie findet ihr Bozita? schlechte Qualität?
bozita ist akzeptable Mittelklasse- Ebenfalls empfehlenswert - sowohl für den Geldbeutel ,. als auch für den katzenmagen- ist z.B. MACs
Rohfütterung:
Bin vom Konzept des barfens sehr begeistert, kann ich aber leider noch nicht umsetzen.
Gebe meinen Katzen aber ab un zu rohes Fleisch und Knochen.
Habe bei Knochen aber immer höllisch Angst,dass sie stecken bleiben könnten.
Sollte ich diese nicht mehr füttern?
Gebt ihr euren Katzen Knochen und welche?
ja,.kannst du, aber bittet ROH!!! ICh gebe meiner bande gerne halbe Hühnerflügel- die lieben sie und vertragen sie auch sehr gut-zumal hier eigentlich alles wichtige enthalten ist ; Calzium wegen der Knochen, Fett inder haut und Eiweiß und wichtige Spurenelemente durch das Muskelfleisch
Meine können auch immer raus wann sie wollen und jagen auch sehr gerne, und essen auch die ganze Maus weg, mit Knochen und etc, also dürfte es kein Problem sein, wenn ich ihnen auch diese gebe,oder?
solange du ihnen kein T-bone-Steak cvor die nasen legst ;)

Flüssigkeit:

Gebe meine Katzen immer Milch mit Wasser,das trinken sie am liebsten und vertragen es auch.
Sollte ich nur Wasser geben, weil sie sonst vielleicht zu viel Calcium zu sich nehmen?
keine Bange... Wenns ie die Milch vertragen, kannst du sie auch geben...
Viele Katzen sind laktoseintollerant.. bei Bauernhofkatzen triott diese intolleranz seltener auf, da Kuhmilch hier zum normalen Speiseplan dazu gehört und sich genetisch bedingte Intolleranzen hier im Laufe der Zeit "herausgemendelt" haben... Bitte gib deinen katzen auf GAR KEINEN FALL handelsübliche KAtzenmilch! diese entält Zucker und ist bestenfalls als Leckerchen- keinesfalls als Durstlöscher geeignet!
handelsübliche minus L Milch ist auch für laktoseintollerante Katzen geeignet
Gesundheit:
Meine Katzen haaren zur Zeit seht stark.
Was könnte die Ursache dafür sein?
häufige Urasache für starkes Haaren ausserhalb der Fellwechselzeiten ist Taurinmangel; eine Miez benötigt ca 500mg Taurin/ Tag- in den emisten Handelsfuttersorten ist kein oder viel zu wengi Taurin zugesetzt- es empfiehlt sich also, Taurin zu suplimentieren
Füttere sie noch nicht lange mit hochwertigen Futter, könnte es vielleicht daran liegen das sie früher kein gutes Futter bekamen?

Könnte Wurmbefall ein Grund sein? (laut TA)

Entwurmen:
Eine meiner Katzen verträgt das Entwurmungsmittel(tabletten) nicht und bekommt davon immer so komische Zuckungen, "Angstzustände" und auch Speichel vor dem Mund.

Habe auch schon das Mittel,das man auf die Haut auftragt probiert, aber ist auch nicht viel besser.

Kennt sich da wer aus?
Wurmbefall KANN ein Grund für starkes Haaren sein... wie Heidi schon sagte; sammele über drei Tage den Kot und lass auf Parasiten testen- damit bist du auf der halbwegs sicheren Seite.
Welche Wurmmittel hat dein TA deiner Miez denn gegeben?
war es vielleicht zu stark überdosiert?
Panacur (Paste) und Milbemax (Tablette- gibt es in 2 Verschiedenen Größen) lassen sich recht individuell dosieren
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
Ich würde dir auch raten, mehrere Sorten zu füttern, einfach deswegen um Vitaminmangel/-überschuss auszugleichen. Wenn deine Katze einen eher empfindlichen Magen haben, dann reicht das, wenn du die Sorten wöchentlich wechselt und dann auch nur in der selben Klasse.

Almo Nature ist kein Alleinfuttermittel und sollte nicht so oft gegeben werden :).
 
M

Maxima und Bella

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2008
Beiträge
39
Vielen Dank, dass ihr euch die Mühe gemacht habt, das durchzulesen und danke für eure tollen Antworten :)

Wurmbefall KANN ein Grund für starkes Haaren sein... wie Heidi schon sagte; sammele über drei Tage den Kot und lass auf Parasiten testen- damit bist du auf der halbwegs sicheren Seite.
Welche Wurmmittel hat dein TA deiner Miez denn gegeben?
war es vielleicht zu stark überdosiert?
Panacur (Paste) und Milbemax (Tablette- gibt es in 2 Verschiedenen Größen) lassen sich recht individuell dosieren
Ich habe kein Katzenklo, da meine immer drausen machen.
Es dürfte ziemlich schwierig sein, ein paar Kotproben zu bekommen.

Weiß nicht mehr wie das Entwurmungsmittel hieß, aber zuerst versuchte ich es mit Tabletten, dann mit einem Mittel das man direkt auf die Haut auftragt.
Beides führte zu komischen Symptomen.
Denke nicht das es eine Überdosierung auslöste, eher eine Unverträglichkeit.


Über Bioresonanz (Regumed präsentiert: BICOM Bioresonanz) könntest Du rausfinden gegen was genau in den Wurmmitteln deine Katze allergisch reagiert und vielleicht kann Dir da geholfen werden....wenn Dich das interessiert - hätte ich eine Adresse für Dich! Dann schreib mir eine PN....
Der Link über Bioresonanz interessiert mich sehr, danke!
Komme aber aus Österreich.
Werde aber mal mit meinem TA reden.

Bitte Milch generell gar nicht!
Die Lactose ist nicht sehr gesund für Katzen.....wenn schon dann spezielle Katzenmilch....die Futterinsel24 hat eine tolle Milch!

keine Bange... Wenns ie die Milch vertragen, kannst du sie auch geben...
Viele Katzen sind laktoseintollerant.. bei Bauernhofkatzen triott diese intolleranz seltener auf, da Kuhmilch hier zum normalen Speiseplan dazu gehört und sich genetisch bedingte Intolleranzen hier im Laufe der Zeit "herausgemendelt" haben... Bitte gib deinen katzen auf GAR KEINEN FALL handelsübliche KAtzenmilch! diese entält Zucker und ist bestenfalls als Leckerchen- keinesfalls als Durstlöscher geeignet!
handelsübliche minus L Milch ist auch für laktoseintollerante Katzen geeignet

Meine Katzen haben auch von klein auf Kuhmilch bekommen und haben normalerweise keine Probleme damit. Ihre Vorfahren waren Bauernhofskatzen und die haben auch immer Milch bekommen. Denke schon,dass sie diese vertragen.
Kannst du das näher erklären: "nicht gesund". Wie meinst du das genau?

bozita ist akzeptable Mittelklasse- Ebenfalls empfehlenswert - sowohl für den Geldbeutel ,. als auch für den katzenmagen- ist z.B. MACs
Danke für den Tipp!

solange du ihnen kein T-bone-Steak vor die nasen legst
Wäre mir dann doch ein bisschen zu teuer! :D


häufige Urasache für starkes Haaren ausserhalb der Fellwechselzeiten ist Taurinmangel; eine Miez benötigt ca 500mg Taurin/ Tag- in den emisten Handelsfuttersorten ist kein oder viel zu wengi Taurin zugesetzt- es empfiehlt sich also, Taurin zu suplimentieren

Darüber habe ich auch schon nachgedacht, Taurin zu suplimentieren.
Aber kann es dann nicht zu einem Überversorgung an Taurin kommen?



Eine Frage hätte ich dann noch:
Welche Mittel verwendet ihr gegen Zecken?
Ein Halsband kommt für mich nicht in Frage,da meine Katzen auch Freigänger sind.
Habe Floh-Zecken-Tropfen von FRENTO zuhause, da ich diese geschenkt bekommen habe. Kennt ihr die? Welche Erfahrungen habt ihr mit ihnen gemacht?


Nochmals danke für eure Antworten!

Liebe Grüße


Hier die Bilder:
Die erste Maus ist MAXIMA und die andere heißt BELLA.
Beide getigert mit orangen Abzeichen
 

Anhänge

  • Maxi27_100x75.JPG
    Maxi27_100x75.JPG
    3 KB · Aufrufe: 51
  • Bella,Blume_75x100.JPG
    Bella,Blume_75x100.JPG
    3,4 KB · Aufrufe: 52

Ähnliche Themen

L
Antworten
16
Aufrufe
3K
Schatzkiste
Schatzkiste
Duchess
Antworten
15
Aufrufe
1K
kisu
Panama
Antworten
2
Aufrufe
767
Panama
T
Antworten
23
Aufrufe
32K
Jorun
Jorun
B
Antworten
12
Aufrufe
699
Chaos Menschin
Chaos Menschin

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben