Fragen-Sammelsurium

MaltaCats

MaltaCats

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2011
Beiträge
810
Ort
bei München
Hallo,

jetzt ist es also vollbracht und zwei maltesische Geschwisterkätzchen sind (mancher mag sich erinnern) zugegebenermaßen noch recht jung bei mir eingezogen. Die beiden ("Brimba", der Kater und seine Schwester "Kinnie") sind jetzt 13 1/2 Wochen alt, haben von Anfang an das Katzenklo benutzt, mögen gesundes Naßfutter und halten Trockenfutter für nen schlechten Witz. Sie haben schon (meistens) begriffen, daß man mit Menschenfingern besser ohne Krallen spielt und daß "NEIN" heißt, der Dosi mag das jetzt grad gar nciht. Außerdem haben sie die erste Impfung und sind einmal entwurmt.

So, nun zu den Fragen:
1) Ich habe für beide ein Maxiklo mit Rand und die Premiere Sensitive Streu von Freßnapf. Leider habe ich Beach-Feeling in allen Räumen, was teils wohl auch daran liegt, daß speziell Kinnie halblanghaarig ist. CBÖP habe ich ausprobiert, aber das war noch schlimmer (STAUB! Geruch). Ich hab schon ne Matte vor dem Klo, aber ich bin mir nciht sicher, ob sie da rüberspringen oder die einfach nciht ausreicht. Hat jemand ne Idee gegen den Strandeffekt? Die Streu würd ich prinzipiell schon behalten.

2) Hängt mit oben zusammen: Wenn ich mir ne IKEA-Box zum Klo a la Modcat umbaue, sprich mit Ausstiegsloch nach oben, wieviel Platz muß da über dem Deckel zum Rausspringen sein? Das Klo steht unter dem Waschbecken, anderer Platz ist fast unmöglich. Würde das für weniger Streu-Verstreuen sorgen oder auch nur evtl.?

3) Ich füttere nur naß, die getreidefreien Dosen, dazu steht Wasser bereit, aber trinken tun die beiden nicht. Dafür gieße ich noch immer so ca. 25ml Wasser über das Naßfutter, das ist dann restlos mit weg. Wenn ich täglich pro Katze durchschnittlich 6 kleine und 3 Riesen-Pipi-Böller im Klo finde, kann ich dann davon ausgehen, daß sie genug Flüssigkeit zu sich nehmen?

4) Ein ganz anderes Problem: Mir ist eine dritte zugelaufen. Total lieb, zutraulich, anhänglich. Sie hcokt seit gestern auf der Terrasse, weil meien ja ncoh nciht geimpft sind, kann ich sie nciht reinlassen. Tätowiert ist sie nciht, vielleicht so ein halbes jahr alt. Ich würd sie gern behalten, aber 3 sind mir zuviel (60m2, 2 Zimmer, Schlafzimmer katzenfrei wegen latenter Allergie). Derzeit ist das Wetter ja gut, aber wenn sich der Besitzer nciht findet, bleibt wohl nur Tierheim, oder? Soll cih sie bis dahin füttern? Sie ist ziemlich terroristisch, sie weiß auch, daß sie durch's Schlafzimmer reinkommt (muß ja auch mal lüften, meine dürfen ja nciht ins Schlafzimmer und die Terrassentür ist gesichert.).

Mir fällt später bestimmt noch mehr ein. Danke schon mal für Tips und bis bald!

Myriam
 
Werbung:
Brombeerlila

Brombeerlila

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
5.109
Hallo,

So, nun zu den Fragen:
1) Ich habe für beide ein Maxiklo mit Rand und die Premiere Sensitive Streu von Freßnapf. Leider habe ich Beach-Feeling in allen Räumen, was teils wohl auch daran liegt, daß speziell Kinnie halblanghaarig ist. CBÖP habe ich ausprobiert, aber das war noch schlimmer (STAUB! Geruch). Ich hab schon ne Matte vor dem Klo, aber ich bin mir nciht sicher, ob sie da rüberspringen oder die einfach nciht ausreicht. Hat jemand ne Idee gegen den Strandeffekt? Die Streu würd ich prinzipiell schon behalten.
manche hier haben diese großen boxen von ikea mit besonders hohem rand. da wird nix rausgebuddelt. falls das problem aber darin liegt, das kinnie das zeug in den haare hat, wirste nicht viel machen können ;)


2) Hängt mit oben zusammen: Wenn ich mir ne IKEA-Box zum Klo a la Modcat umbaue, sprich mit Ausstiegsloch nach oben, wieviel Platz muß da über dem Deckel zum Rausspringen sein? Das Klo steht unter dem Waschbecken, anderer Platz ist fast unmöglich. Würde das für weniger Streu-Verstreuen sorgen oder auch nur evtl.?
schneid doch einfach die die boxwand ein loch. dann müssen sie nicht oben rausspringen :) wie gesagt, die meinsten hier sind von den boxen begeistert :)

3) Ich füttere nur naß, die getreidefreien Dosen, dazu steht Wasser bereit, aber trinken tun die beiden nicht. Dafür gieße ich noch immer so ca. 25ml Wasser über das Naßfutter, das ist dann restlos mit weg. Wenn ich täglich pro Katze durchschnittlich 6 kleine und 3 Riesen-Pipi-Böller im Klo finde, kann ich dann davon ausgehen, daß sie genug Flüssigkeit zu sich nehmen?
du kannst das ganz leicht testen. zieh mal eine hautfalte einer miez am rücken hoch. wenn die "stehenbleibt" hat die katz ein flüssigkeitsdefizit. aber wenn du eh wasser ins nassfutter gibst, wird da nix fehlen. trofu plus wenig trinken würde eher probleme auslösen. jetzt im sommer stell ich meinen zwei immer noch ein plantschbecken hin, dann nehmen sie da auch nich ein bisschen flüssigkeit auf.

4) Ein ganz anderes Problem: Mir ist eine dritte zugelaufen. Total lieb, zutraulich, anhänglich. Sie hcokt seit gestern auf der Terrasse, weil meien ja ncoh nciht geimpft sind, kann ich sie nciht reinlassen. Tätowiert ist sie nciht, vielleicht so ein halbes jahr alt. Ich würd sie gern behalten, aber 3 sind mir zuviel (60m2, 2 Zimmer, Schlafzimmer katzenfrei wegen latenter Allergie). Derzeit ist das Wetter ja gut, aber wenn sich der Besitzer nciht findet, bleibt wohl nur Tierheim, oder? Soll cih sie bis dahin füttern? Sie ist ziemlich terroristisch, sie weiß auch, daß sie durch's Schlafzimmer reinkommt (muß ja auch mal lüften, meine dürfen ja nciht ins Schlafzimmer und die Terrassentür ist gesichert.).
bevor du drüber nachdenkst, sie zu behalten, versuch erst mal alles, um den besitzer ausfindig zu machen. ruf th, ta und sonstige an und verteil zettel. frag die nachbarn und häng ein foto in den supermarkt. wer weiß, wie lang die maus schon gesucht wird.

Mir fällt später bestimmt noch mehr ein. Danke schon mal für Tips und bis bald!
Myriam

....................................
 
MaltaCats

MaltaCats

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2011
Beiträge
810
Ort
bei München
Danke schon mal. Die Suche nach Besitzern läuft, die Kinder der Nachbarschaft sind sehr engagiert (die haben sie aufgeklaubt) und haben Zettel gemacht und bei allen in der Straße gefragt. Irgendwer meinte, die würde Familie XYZ gehören, aber die waren nicht da. Ich hoffe mal, die dahcten sich nciht, die 14Tage Urlaub wird das Katzerl schon selber auf sich aufpassen...Sind ja grad Ferien hier...
 
MaltaCats

MaltaCats

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2011
Beiträge
810
Ort
bei München
Keine Ahnung, hab im profil nciht gefunden, in welcher Stadt die TE wohnt. Aber mein Findling ist keine 14 Wochen, würd ich mal sagen. Eher so ein halbes jahr. Ich mach mal Photos, wenn ich zuhause bin.
Witzigerweise sag ich aber auch "Kitty" zu meiner, wenn ich mit ihr red. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
MaltaCats

MaltaCats

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2011
Beiträge
810
Ort
bei München
So, da wär mir doch noch ne Frage eingefallen.
Meine Kätzchen haben ein unheimliches stimmliches Repertoire, auch wenn sie insgesamt eher ruhig sind. Aber z.B. haben sie diesen eine etwas schrille "Mau", woraufhin die andere, wo immer sie grad war, angeschossen kommt. Ich denke, das heißt sowas wie, "he, fang mich doch". :)
Dann haben sie noch so ein kurzes "Gnaurl", das machen sie gern mal vor oder im Klo. Melden die jetzt einfach, daß sie mal müssen (z.B. der Mama, zum Nachscharren oder so) oder haben die Bauchweh? Oder finden die, das Klo gehört saubergemacht? Das Geräusch machen die echt nur da, aber beide, allerdings nciht jedes Mal. Hab aber mit dem Saubermachen noch keinen Zusammenhang entdeckt.
Kennt das wer?
LG, Myriam
P.S. Die kleine Zugelaufene auf der Terrasse wurde aufgrund der Aushänge von Ihrer Besitzerin abgeholt. War leider selber grad nciht da, hätte ja doch mal ein paar Fragen gehabt... :?(
 

Ähnliche Themen

R
2
Antworten
22
Aufrufe
3K
F
stups+tommy
Antworten
14
Aufrufe
576
stups+tommy
stups+tommy
G
2
Antworten
36
Aufrufe
2K
Louisella
Louisella
L
2
Antworten
30
Aufrufe
1K
Canouk
Canouk
P
2
Antworten
27
Aufrufe
849
GroCha
GroCha

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben