Fragen an die Clickerer unter Euch :)

HaMau

HaMau

Forenprofi
Mitglied seit
7 Juni 2011
Beiträge
4.787
Alter
38
Ort
Hessen -home is where the cat is-
Da wir anfangen wollen zu clickern, möchte ich gerne mal wissen was ihr so für Erfahrungen gemacht habt.

Beim Einlesen in das Thema (wir richten uns nach diesem Buch: Click:D) kamen mir folgende Fragen:


1. Wie kommt man von den Leckerlis als Belohnung weg? Bei Hunden kann man ja auch Loben, Streicheln, Blickkontakt halten, u.s.w.

Katzen sind da ja anders gepolt... Belohnt jemand von Euch ohne Leckerlis?

2. Was sind denn so die größten "Dappenfehler" am Anfang, welche man machen kann? (Klar, unsauber Klickern und die Miez verwirren, aber sonst?)

3. Wie regelt ihr das Training mit mehreren Katzen? In der Gruppe, oder einzeln?

Danke für Eure Erfahrungen!
 
Werbung:
HaMau

HaMau

Forenprofi
Mitglied seit
7 Juni 2011
Beiträge
4.787
Alter
38
Ort
Hessen -home is where the cat is-
Keine Clickerer da?:)
 
S

sunamun

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Juni 2011
Beiträge
262
1. Wie kommt man von den Leckerlis als Belohnung weg? Bei Hunden kann man ja auch Loben, Streicheln, Blickkontakt halten, u.s.w.

Katzen sind da ja anders gepolt... Belohnt jemand von Euch ohne Leckerlis?
Warum willst Du die Leckerlis weglassen?

2. Was sind denn so die größten "Dappenfehler" am Anfang, welche man machen kann? (Klar, unsauber Klickern und die Miez verwirren, aber sonst?)
- Klickern = Belohung. Auch wenn Du im falschen Moment geklickert hast, die Belohnung gibt es trotzdem.
- Viel Reden und "Nein" sagen, wenn die Katze etwas nicht wie gewünscht macht. Besser: keine Kommentare und evtl. mit kleinen (!) Gesten in die gewünschte "Richtung" bringen.

3. Wie regelt ihr das Training mit mehreren Katzen? In der Gruppe, oder einzeln?
Ich klickere einzeln. Wenn die zweite dazwischenfunkt, wird die sanft aber bestimmt ohne Kommentar zur Seite geschoben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
1. Bei manchen funktioniert es, bei anderen nicht. Clickern = Konditionierung und die schnellsten Erfolge, die beste Aufmerksamkeit erreicht man (gerade anfangs) mit Essen im Sinne von Leckerchen. Bei meiner Luise funktioniert es nach 2 Jahren clickern, dass ich nicht bei jeder Einheit mit Futter arbeite. Da wird z.B kurz gestreichelt oder mit dem Federwedel gespielt. Insgesamt ist die Arbeit allerdings anstrengender und muss noch feiner ausgeführt werden, da nicht jede Katze gleich Streicheln als angenehm empfindet und schon gar nicht in kurzen Abfolgen. Ein Fehler der dabei also passieren könnte, wäre genau das Gegenteil: Clickern als Verknüpfung mit etwas Negativem ("unerwünscht angefasst werden"). Da hat man mit Leckerchen wohl eine bessere/einfachere Alternative - zumindest bei Katzen. Es gibt ja auch gesunde Leckerchen wie z.B Trockenfleisch (was ich hier am Liebsten verwende).

2. Der größte "Deppenfehler" ist in der Tat das Timing. Dann noch, dass viele Menschen zu hektisch sind oder zu viel reden. Wenn ich clickere, bin ich vollkommen still. Erst jetzt fange ich langsam an, Gewisse Signale mit Stimme zu verknüpfen.

3. Bei meinen Stubentiger regelte ich es früher so, dass ich zwei unterschiedliche Clicker nahm. Inzwischen habe ich beobachtet, dass jeder weiß, wann er gemeint ist und nehme untersch. Klicks nur bei meinem jetzigen Neuling Chaplin her.
In der Gruppe klickern funktioniert noch nicht. Denn Chaplin & Biggie sind auf einem vollkommen anderen Level. Mit Chaplin habe ich gerade erst angefangen und das braucht volle Konzentration. Kurze aber intensive Phasen sind angesagt, da würde "Zwischenklickern" mit Biggie oder dem Meerli Rosi nur verwirren. Separieren muss ich die anderen Tiere deswegen aber nicht :)

Liebe Grüße
 
HaMau

HaMau

Forenprofi
Mitglied seit
7 Juni 2011
Beiträge
4.787
Alter
38
Ort
Hessen -home is where the cat is-
Danke für Eure Tipps! Das mit den Leckerlis dacht ich mir schon.
-> Knuddeln ist ja nichts "exklusives für meine Miezen, das erwarten sie "einfach so", ich glaub für einen extra Streichler würden sie keine Pfote heben.

Von daher find ich die Trockenfleischidee gut. Kaninchenbrust ist hier eh der Renner.

Was für Tricks haben Eure denn drauf? *neugierigfrag*
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
32
Aufrufe
4K
claukat
claukat
Antworten
8
Aufrufe
6K
Kebaja
Kebaja
Antworten
11
Aufrufe
980
Polayuki
Polayuki
Antworten
46
Aufrufe
6K
Upserle
U
Antworten
15
Aufrufe
522
Kaminkalender
K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben