Frage zur Wirkung von Frontline

  • Themenstarter Sternenregen
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Sternenregen

Sternenregen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. November 2010
Beiträge
128
Ort
NRW
Hallo zusammen,

wir haben hier gerade einen Flohbefall eingeschleppt durch einen Fundkater den eine Bekannte gefunden hat und nun wieder aufgrund der Flöhe aussetzen wollte :rolleyes:


Wir haben ihn nun aufgenommen da auch das Tierheim hier überfüllt ist. Der Kleine ist noch relativ jung, genaues Alter natürlich unbekannt vom Tierarzt wird er auf 4 Monate geschätzt.

Genau dieser hat nun auch mit Frontline behandelt und uns noch etwas für unsere anderen beiden Kater mit gegeben.

Alle drei wurden nun gestern behandelt (leider habe ich erst danach den Frontline Thread gelesen :eek:).


Ich habe die Wirkung nun wie folgt verstanden.

Katze wird behandelt und die Flöhe fallen innerhalt von 24 Std. tod ab. Die Kater sind dann 4 Wochen immun gegen Flöhe und ich muss nurnoch dafür sorgen das die Umgebung Flohfrei ist.


Ist das alles so richtig? Oder sollte ich nebenbei noch etwas anderes geben? Die Behandlung ist nun schon 24 Std. her und ich hab das Gefühl unsere Kater hier haben immer noch diese Juckreiz anfälle.


Irgendwie habe ich ja nun doch schon ein schlechtes Gewissen unseren großen gegenüber das ich den Flohbeutel aufgenommen habe und sie nun ebenfalls davon betroffen sind :(


Mal noch eine Frage nebenher auch wenn es nicht ganz rein passt. Gechipt ist der kleine nicht, die Bekannte hat ihn seit ca. 6 Wochen. So wie sie uns erzählte hat sie versucht Besitzer ausfindig zu machen aber niemanden gefunden.

Damals hatte sie sich direkt an uns gewandt wegen Katzenfutter für den Kleinen, sie hatte ihn am Waldrand aufgesammelt an einem Sonntag genaueres weiß ich da auch nicht.

Die Flöhe hat sie wohl erst vor ein paar Tagen entdeckt, kann er die schon von anfang an gehabt haben? Wir hatten noch nie Flöhe von daher weiß ich echt nicht wie lange es dauert bis sowas auffällt.

Ich habe noch nie ein Tier gefunden oder als Pflegekatze aufgenommen und weiß garnicht wie ich mich richtig verhalten soll. Besagte Bekannte meinte zwar sie nimmt ihn dann wieder wenn er Flohfrei ist aber erst nach ihrem Sommerurlaub :rolleyes:

Bin ich dazu eigentlich gezwungen? Sie wollte ihn ja normalerweise aussetzen da sie Flöhe ekelig findet.
 
Werbung:
Bumblebee__

Bumblebee__

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. April 2012
Beiträge
596
Also gezwungen bist da garantiert nicht. Ich würde ihr die Katze nicht zurück geben. Wenn der kleine was kaputt macht, dann schmeißt sie ihn vielleicht auch raus.

Also Frontline ist nicht so besonders. Ich hab auch Flohbefall bei meinen. Und ich kämpfe schon ewig damit. Wir machen das Zeug rauf und die Flöhe sind immer noch da und freuen sich.
Die Umgebung zu machen ist sehr anstrengend. Man muss auf jeden Ritz und alles achten.
Dank den Foris würden meine Katzen noch mehr Flöhe haben, als jetzt haben.
 
Sternenregen

Sternenregen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. November 2010
Beiträge
128
Ort
NRW
Das gleiche wie du habe ich auch schon gedacht. Sobald der Kater mal wieder etwas hat oder in ihren Augen was falsch macht darf er dann erneut die Wohnung verlassen.
Genau deswegen möchte ich ja auch nicht das er dahin zurück geht. Egal ob er nun bei uns bleibt oder ein neues Zuhause findet wird aber in meinen Augen alles besser sein wie dahin zurück.



Das Frontline nicht das Gelbe vom Ei ist weiß ich inzwischend auch. Ich ärger mich selber darüber das ich so blind dem Tierarzt vertraut habe.
Mir bleibt nun sowieso nichts anderes über wie abwarten und putzen. Und beim nöächsten mal in 4 Wochen nutzen wir etwas anderes falls es dann noch nötig ist.
 
Bumblebee__

Bumblebee__

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. April 2012
Beiträge
596
Das Frontline nicht das Gelbe vom Ei ist weiß ich inzwischend auch. Ich ärger mich selber darüber das ich so blind dem Tierarzt vertraut habe.
Mir bleibt nun sowieso nichts anderes über wie abwarten und putzen. Und beim nöächsten mal in 4 Wochen nutzen wir etwas anderes falls es dann noch nötig ist.

Ich hoffe für dich das du es schnell in den Griff bekommst. Wir kämpfen immerhin schon Seit 4-5 Monaten damit. Aber inzwischen wird es auch immer weniger.

Viel Glück euch.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
21
Aufrufe
618
S
F
Antworten
41
Aufrufe
5K
F
H
Antworten
19
Aufrufe
9K
Katzlinchen
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben