Frage zur Futtermenge

F

Ferrus Manus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 April 2008
Beiträge
123
Hi !
Meine zwei Katzen sind ungefär ein Jahr alt und wiegen so um die drei Kilogramm.

Zurzeit bekommen sie folgende Futtermenge:

200g Nassfutter pro Tag pro Katze.

Ist das ausreichend, oder soll ich noch eine Fütterung am tag machen um das auf 300g zu erhöhen ?

Und ist drei bzw. 3,3 Kilogramm gut für ein Jahr alte Katzen, oder zuviel bzw, zu wenig ?

mfg
Ferrus Manus
 
Werbung:
T

tiha

Gast
Sind Deine Katzen satt oder quengeln sie die ganze Zeit?
Was genau fütterst Du?
 
mighty

mighty

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2008
Beiträge
1.224
Alter
49
Ort
Baden-Württemberg
Hallo!
Das kommt darauf an was Du fütterst, bei hochwertigem NAfu ist es meiner Meinung nach ausreichend. Meine zwei bekommen auch ca. 200 gr Nafu pro Tag verteilt auf drei Mahlzeiten und ich habe den Eindruck dass sie damit zufrieden sind.
 
T

tiha

Gast
Wenn ich so nachdenke, finde ich 200 g für gerade mal ein Jahr alte Katze doch sehr wenig, weil das Wachstum ja auch noch nicht abgeschlossen ist :(.

Man kann auch nicht sagen, in dem Alter müssen sie so und so viel auf die Waage bringen. Ich hab hier 4 Katzen, die 3,5 - 4,2 - 4,8 und 5,6 kg wiegen. Jede ist vom Körperbau und Essverhalten her unterschiedlich, aber keine ist dick. Und ich füttere so viel, wie meine Katzen möchten. Sie wissen durchaus, wann sie satt sind.
 
F

Ferrus Manus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 April 2008
Beiträge
123
Hi !
Die beiden sind Weibchen - EKH.

Ich gebe ihnen das Shah vom Hofer.
Quengeln tun sie nicht, nur die Näpfe ist relativ schnell leer.
Und ich hab die letzten tage vorm schlafen gehen immer Trockenfutter nachgefüllt, damit das wegkommt. Habe eine Packung gekauft weil ich dachte die brauchen das für die Zahnpflege, jetzt weiß ich ja dass ich rohes Fleisch dafür verwenden soll. Und das war am nächsten morgen auch weg. Wenn ich ihnen drei mal Nassfuuter geben würde, dann würden die das durchaus alles auffressen.
mfg
Ferrus manus
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tiha

Gast
Sorry, das ist auf jeden Fall zu wenig. Sha ist zwar relativ ok (aber eben nur relativ), aber eine Futtermenge von 200 g pro Katze pro Tag reicht meiner Meinung nach ganz und gar nicht - nicht zuletzt vor dem Hintergrund, dass Du noch junge Katzen hast.

Ich würde ihnen locker 1 Dose mehr geben, ggf. sogar mehr und dann beobachten, wie sie sich entwickeln. Wenn Du merkst, dass sie zu dick werden, kannst Du ja die Notbremse ziehen. Aber lieber ein bisschen mehr, dass sie die Chance haben, sich satt zu fressen, als dass sie ggf. immer Hunger haben... ;)
 
Icephoenix

Icephoenix

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
514
Ort
Weiterstadt / DA
Hallo,

schau dir mal die Fütterungsempfehlung auf den Shah-Dosen an, da steht auch: "400g pro Tag" oder so ähnlich.
Da das Futter nicht sehr hochwertig ist und daher auch nicht so schnell satt macht, finde ich auch, dass das durchaus hinkommt.
200g hört sich schon arg wenig an.

Aber wenn du auf hochwertigeres Futter umsteigen würdest (z.b. Mac´s oder Grau oder ...kenn leider nicht so viele...), reichen -laut Fütterungsempfehlung- auch 200g pro Nase!
 
ego77

ego77

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
942
Ort
Bochum
Jedes Tier ist anders und benötigt eine andere Futtermenge. Probier aus, wievile sie denn am Tag essen würden. Und wenn sie mehr fressen ohne innerhalb der nächsten Monate pumpelig zuwerden, kannst Du Ihnen ruhig mehr geben.
Aber nicht mästen.
 
F

Ferrus Manus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 April 2008
Beiträge
123
  • #10
Hi !
Ja ich verwende diese Schälchen mit 100g drin.
Und ich hab jetzt mal hinten draufgeschaut: Da ist wirklich mit einer Zeichnung gekennzeichnet: 4 Schälchen in 24 Stunden.

Ok, dann werd ich morgen beim einkaufen doppelt soviel kaufen.
Und was ist eigentlich besser. Schälchen oder Dose ?
 
T

tiha

Gast
  • #11
ääääähm... ich wusste bis jetzt gar nicht, dass es Sha auch in Schälchen gibt :oops: - liegt wahrscheinlich daran, dass ich bei 4 Katzen immer noch der größten VE schaue...

Kann Dir also hier leider nicht weiter helfen :(
 
Werbung:
Kewa71

Kewa71

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2007
Beiträge
1.892
Ort
bei Frankfurt/Main
  • #13
Wollte keinen neuen Thread aufmachen und irgendwie paßt's ja auch hierhin:
Meine Kleine frisst total wenig find ich. Ich habe jetzt das Futter noch nicht gewogen aber maximal sind das so zwei Kuchgengabeln voll 2 x am Tag. Habe sowohl Bozita als auch das Fischzeug vom Lidl (was letztens im Angebot war) als auch *würgs* Gourmet Gold (die kleinen Döschen) gefüttert. Liegt es an der Hitze, daß sie nicht viel fressen mag?

Sie geht auch an das bereit gestellte Wasser. Sollte (kann?) ich da ein bißchen Kittenmilch zugeben weil ich echt Angst hab, sie fällt mir vom Fleisch. Sie tobt auch längst nicht mehr so viel rum wie an den ersten paar Tagen. Auch die Hitze? Oder fehlende Energie??? :(

(zum aus dem Katzenknast ausbrechen scheint die Energie allerdings zu reichen :D)
 
T

tiha

Gast
  • #14
mmmmh, ist schon sehr wenig :(. Frisst sie denn mehr, wenn es nicht so heiß ist?
 
Kewa71

Kewa71

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2007
Beiträge
1.892
Ort
bei Frankfurt/Main
  • #15
mmmmh, ist schon sehr wenig :(. Frisst sie denn mehr, wenn es nicht so heiß ist?

Kann ich leider noch nicht beurteilen weil sie erst seit letzten Donnerstag (also jetzt gerade eine Woche) bei mir ist. Ich hatte anfangs mehr im Napf aber das wollte sie dann nach ein paar Stunden auch nicht mehr fressen. Ist schwierig, einem Kitten immer Futter anzubieten, wenn es kein Trofu sein soll... :confused:
 
T

tiha

Gast
  • #16
Mit Kitten hab ich jetzt einfach viel zu wenig Erfahrung, um Dir da einen guten Rat geben zu können. Aber bei Kitten sollte man möglichst schnell handeln, je nachdem, was vorliegt.

Mach bitte einen eigenen Thread mit einer aussagekräftigen Überschrift auf. Dann wirst Du bestimmt die entsprechenden Foris damit erreichen.

Ich halte Dir die Daumen!
 
T

tiha

Gast
  • #17
weiter weg um sowas zu sehen ;););)
musste schon nen stadtbummel dran hängen damit es sich lohnt!!!



Ich komme doch aus Süddeutschland - und Heimatbesuch steht immer wieder mal an :D

Aber Du hast ja gaaanz normale Inhalatoren zuhause, keine Mini-Wunderteilchen... :D
 
T

tiha

Gast
  • #19


oooooh Freiburg :eek: - total schöne Stadt (ich komme aus Ulm, ist ähnlich) - aber sowas vom am Ende der Welt... :oops:

Irgendwann werde ich mal eine Deutschlandrundfahrt machen und dann werde ich bei Dir "einfallen" ;)
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.206
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #20
Hi !
Ja ich verwende diese Schälchen mit 100g drin.
Und ich hab jetzt mal hinten draufgeschaut: Da ist wirklich mit einer Zeichnung gekennzeichnet: 4 Schälchen in 24 Stunden.

Ok, dann werd ich morgen beim einkaufen doppelt soviel kaufen.
Und was ist eigentlich besser. Schälchen oder Dose ?

Bitte schau ganz genau hin!

Hier gibt es Shah nur in den 200 gr Dosen, es gibt auch Schälchen aber die heißen dann nicht Shah sondern Shadu oder so ähnlich, und da ist Müll drin! :mad:
Schau dir genau die Zusammensetzung an.

Ich würde dir die 200 gr. Dosen empfehlen, das passt doch gut für eine Mahlzeit für 2 Katzen.
Und eine dritte mahlzeit am Mittag, wenn das von der Zeit her passt, würde ich auch geben. Also so 3 Dosen zu 2oo gr am Tag =600 gr = 300 gr pro Katze sollte angeboten werden. Und dann mal testen ob sie mehr wollen oder was stehen lassen.
 

Ähnliche Themen

Antworten
20
Aufrufe
25K
Patches
P
2 3
Antworten
42
Aufrufe
5K
Ragdoll
Antworten
8
Aufrufe
3K
Antworten
16
Aufrufe
492
Angeline
Antworten
2
Aufrufe
1K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben