Frage zur Fütterung...

  • Themenstarter Katryscha
  • Beginndatum
K

Katryscha

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Januar 2013
Beiträge
20
Ort
NRW
Hallo Ihr Lieben.

Ich möchte niemanden hier ausnutzen oder in irgendeiner Form unhöflich erscheinen aber ich würde mich wirklich sehr, sehr freuen wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Seit Stunden durchsuche ich das Forum und diverse Futterseiten... nun habe ich ein paar Fragen, die mir hoffentlich jemand beantworten kann! :)

Meine kleine Hermine ist jetzt ca. 3 1/2 Jahre und Freigängerin. Sie ist gerade eingezogen und gewöhnt sich noch ein, bald darf sie auch draußen die Gegend unsicher machen. Im Tierheim hat sie für 3 Monate Animonda TroFu und NaFu bekommen. Zurzeit füttere ich sie ebenfalls mit Animonda (NaFu ca. bis 220g, TroFu ca. 10-20g).

Meine Fragen sind nun:

1. Als relativ leichtgewichtige Katzendame frisst sie zurzeit 200 bis maximal 250g in kleinen Rationen über den Tag verteilt - macht es Sinn sich 400g Dosen zu kaufen? Halten die sich so lange, dass ich die problemlos am nächsten Tag weiterfüttern kann? Ich möchte nicht, dass ich die halbe Dose wegwerfen muss weil sie schlecht wird oder die Katze schon bei der dritten Portion anfängt zu murren. Also: 100g Päckchen, 200g Dosen oder gleich 400g? Ich möchte selbstverständlich auch gerne Kosten sparen und da bietet sich 400g eigtl ja an. ;)

2. Ich möchte meiner Katze hochwertiges Mittelklassefutter anbieten. Sprich: Ich möchte hochwertiges Futter, was sich im mittleren Preissegment bewegt (gut wäre 3-7 Euro pro kg, max. aber 10Euro/kg). Ich bin über die Marken Schmusy und Smilla gestolpert, die ja sogar recht günstig sind - und würde von Euch gerne wissen was ihr da denkt. Laut vieler Forenmitglieder ist so "günstiges" Futter nicht empfehlenswert - aber Animonda bewegt sich ja etwa auch in der selben Preisklasse? Diese drei Marken Animonda, Smilla oder Schmusy kämen jetzt für mich in Frage, es sei denn ihr macht andere Vorschläge die besser sind! :)

Zusammensetzung:
Animonda Carny z.B. Rind & Lamm: Rind (50%, Herz, Fleisch, Niere, Euter, Brühe (31%), Lamm (24%, Leber, Lunge), Calciumcarbonat.
Smilla z.B. Geflügel mit Lamm: Fleisch- und tierische Nebenerzeugnisse (20% Geflügel , 20% Lamm), Mineralstoffe.
Schmusy z.B. Thunfisch: Fisch und Fischnebenerzeugnisse (56% Thunfisch), Mineralstoffe.

Ich danke euch allen für Eure Antworten und euer Verständnis im Vorraus.
Grüße, Katryscha :)
 
Werbung:
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.536
Ort
Oberbayern
1. Wenn es deiner Katze nichts ausmacht über zwei Tage hinweg die gleiche Sorte zu fressen kannst du auf jeden Fall 400g Dosen kaufen. Gut verschlossen, im Kühlschrank verdirbt das Futter nicht so schnell. Du solltest es dann nur etwas anwärmen und nicht direkt kalt füttern.

2. Ich persönlich finde von den Marken, die ich bisher gefüttert habe, Catz Finefood, Macs, Grau, RopoCat und PetNature recht akzeptabel und empfehlenswert.
Du könntest beispielsweise auch zwei etwas günstigere Marken und zwei Hochwertigere füttern. In der Mischung gleicht sich das relativ gut aus.
 
Katzenschneck

Katzenschneck

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Februar 2011
Beiträge
445
Oder du kaufst 400 g Dosen und frierst jeweils die Hälfte ein.

Bei uns muß es zu jeder Mahlzeit was anderes geben.

Verwöhnte Bande :rolleyes:
 
Zwetschge

Zwetschge

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2012
Beiträge
1.171
Ort
Germering
Einfrieren oder aber du stellst es einfach in den Kühlschrank, dort hält es sich auch 2 Tage.
Also die Dose im 2 Tages wechsel verbrauchen!
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Die Fischsorten von Schmusy sind nur Ergänzungsfutter, also die sollte man nur ein-zweimal die Woche geben, wenn überhaupt.
Smilla ist so naja, etwa wie Animonda. Bei Animonda Carny weiß man halt genauer, was für minderwertige Nebenerzeugnisse drin sind ;) (Lunge und Euter bestehen aus ziemlich viel Nichts, und Niere ist ein Entgiftungsorgan und sollte deshalb nur in kleinen Mengen enthalten sein.)

Die Vorschläge von bohemian muse sind OK, wobei ich Grau überteuert finde (das Futter ist an sich gut, aber man bezahlt den Namen mit) und Petnatur nicht persönlich kenne. Von Ropocat würd ich die Sensitive-Gold-Dosen besonders empfehlen, die sind sortenrein, das findet man in dem Preissegment nicht oft.
Weitere Mittelklassefuttersorten: Amadeus, Amora, Cat & Clean, Christopherus (letztere gibt's nur in 200 g).
 
DragonIce

DragonIce

Forenprofi
Mitglied seit
11. August 2012
Beiträge
1.159
Alter
48
Wenn es nicht unbedingt nur bei zooplus sein muss,solltest du dich noch in anderen Online-Shops umsehen.

Sandras Tieroase
dort bekommst du z.b. Amora und zahlst für eine 400 gr. Dose 1,15 Euro.
Sie hat auch andere Marken und wie ich finde in einem guten Preis/Leistungsverhältnis.

Wenn du mehrere Marken fütterst und eine Kombination aus "billigem" und "teurem" Futter anbietest,dann kannst du eigentlich auch nichts falsch machen.

Beispiel:
Preiswerte und dennoch akzeptable Futtermarken
Aldi Süd - 200 gr. Dose Cachet
Aldi Nord - 400 gr. Dose LUX ( 0,49 Cent )
LIDL - 400 gr. Dose OptiCat ( 0,49 Cent )
dm - 400 gr. Dose DeinBestes - Märchenwald ( 0,50 Cent )
Rossmann - 8x100 gr. Beutel Winston - Feinste Patè ( 2,65 Euro )

dann die nächste Kathegorie
Animonda Carny
Amora - 400 gr. Dose (1,15 Euro)
Cat&Clean - 400 gr. Dose (1,22 Euro)
Fridolin - 400 gr. Dose (1,15 Euro)
Landfleisch - 400 gr. Dose (1,15 Euro)
LogoCat - 400 gr. Dose (1,09 Euro) zu beziehen bei prontopronto
Macs - 400 gr. Dose (1,39 Euro)
Ropocat - 400 gr. Dose (ab 1,20 Euro)

die teureren und genau deklarierten Futtermarken sind
Almo Nature - 140 gr. Dose (1,86 Euro)
Applaws - 156 gr. Dose (1,69 Euro)

hierbei sollte aber darauf geachtet werden ob es sich um ein Alleinfuttermittel handeln oder nur ein Ergänzungsfutter ist.

Hier im Forum mixen viele einige dieser Marken durcheinander um ihren Katzen Abwechslung zu geben und die Bedürfnisse der Katze abzudecken.
Was davon für deine Katzen der beste Mix ist wirst du testen müssen.
Pi mal Daumen sollte es von jeder Kategorie 2 Marken sein.

Macs - 400 gr. Dose
 
M

mubsch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Januar 2013
Beiträge
267
Wenn du nur 2 mal am tag fuetterst, finde ich 200 gr dosen bei einer katze sinnvoller. Nach dem schema a b , b c, c d hat sie dann jeden tag einmal was altes und einmal was neues. . Ich finde 400 gr dosen rentieren sich erst ab 2 katzen. Aber wenn es mietzi nicht stoert, dann hat sie halt 4 mal die gleiche mahlzeit hintereinander. Einfrieren veraendert konsistenz und geschmack. Musst du ausprobieren ob sies dann noch nimmt. Wenn du die haelfte wegschmeissen musst, kommen 400gr dosen auch nich billiger.
Aufbewahren uebriegens in tupperdosen. Metall oxidiert und gibt stoffe ans futter ab, wenn sie mal offen sind.
Smilla, amadeus, animonda und bozita dosen enthalten viel bis nur innereien. Mal zwischendurch ist das ok, aber nicht als hauptfutter. Das is so bei guenstigem futter.
Ropocat, amora, schmusy, macs , leonardo sind ok
grau, cff, granatapet finde ich gut.
Ne mischung aus allem. Ab und zu fleisch und taurinpulve und deiner katze gehts sicher gut :)
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
5
Aufrufe
4K
Azraela
Azraela
tinchen
2
Antworten
30
Aufrufe
11K
Fellmull
Fellmull
Jo_Frly!
Antworten
7
Aufrufe
1K
Finja
bonsai11
2 3
Antworten
58
Aufrufe
21K
bonsai11
bonsai11
Sahayes
Antworten
198
Aufrufe
257K
Kubikossi
Kubikossi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben