Frage zum Thema (Früh)kastration

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Annie29

Annie29

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. September 2011
Beiträge
15
Ort
Augsburg
Hallo ihr Lieben,

ich habe eine Frage bezüglich des oben genannten Themas bzw brüchte vielleicht auch die ein oder andere Meinung: :)

Unsere Mietzis Cleo und Carlo sind nun vier Monate alt, beide sind Halbgeschwister (ein Vater, zwei Mütter) und wir möchten natürlich unerwünschten Nachwuchs vermeiden. Wir hatten überlegt Carlo sobald wie möglich kastrieren zu lassen um eben sicher zu gehen dass nichts "passiert" (zudem ist er unserer Meinung nach schon ziemlich gut entwickelt für sein Alter).

Als wir beim Tierarzt angerufen hatten um uns zu erkundigen meinte die Tierartzhelferin dass das noch viel zu früh sei, Kater werden frühestens ab dem 06.Monat kastriert und es werden meistens die Katzen vorher geschlechtstreif. Ehrlich gesagt hat mich diese Aussage etwas irritiert da ich im Internet gelesen habe dass auch Frühkastration möglich ist. Klar macht das bei Freigängern mehr Sinn da unsere beiden ja reine Stubentiger sind, aber zu lange warten möchten wir auch nicht. Bisher gabs zwar keine Anzeichen von Rolligkeit beiderseits aber gerade bei ihm hab ich manchmal Bedenken dass es viell. jeden Tag soweit sein könnte.

Wir werden die beiden die Tage auf jeden Fall nochmal der Tierärztin vorstellen um ihre direkte Meinung zu hören.

Was meint ihr dazu?

Danke schonmal und liebe Grüße

A.
 
Werbung:
E

Eloign

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
4.609
Die Reaktion ist für mich nicht überraschend, denn viele TÄ’s lehnen Frühkastrationen/frühere Kastrationen oftmals aufgrund mangelnder Informiertheit ab. Zumal man bei einem Alter von 4 Monaten eigentlich längst nicht mehr von einer Frühkastration spricht.
In diesem Falle hilft wohl nur eine weitere Erkundigung bei anderen TÄ's, die eine frühere Kastration anbieten.
 
VelvetRose

VelvetRose

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
3.195
Ort
Kölner Raum
Von Frühkastra spricht man wirklich nur bei Kitten bis zur 12. Lebenswoche!

Bei 16Wo. alten Katzen kann echt Niemand mehr von Frühkastra reden, besonders dann wenn es oft genug arme Mädels gibt die schon aber der 16. Wo. rollig werden!
 
Annie29

Annie29

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. September 2011
Beiträge
15
Ort
Augsburg
Letzendlich ist es ja egal ob dies noch unter Frühkastra läuft oder nicht, uns geht es darum sobald wie möglich den Kater kastrieren zu lassen bevor noch was "passiert". Ich habe mich eben nur sehr gewundert über diese Aussage der TAH dass eine Kastra in dem Alter viel zu früh sei bei Katern. Gerade wenn ich so lese dass es auch Kater/Katzen gibt die ab dem 4.Monat schon rollig werden :oha:
 
VelvetRose

VelvetRose

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
3.195
Ort
Kölner Raum
Letzendlich ist es ja egal ob dies noch unter Frühkastra läuft oder nicht, uns geht es darum sobald wie möglich den Kater kastrieren zu lassen bevor noch was "passiert". Ich habe mich eben nur sehr gewundert über diese Aussage der TAH dass eine Kastra in dem Alter viel zu früh sei bei Katern. Gerade wenn ich so lese dass es auch Kater/Katzen gibt die ab dem 4.Monat schon rollig werden :oha:

Man kann beide Katzen auf einmal kastrieren lassen, das ist das Beste ein Aufwasch u. beide Katzen sind dann "durch" ;)

Ja es ist gar nicht so selten dass Katzenweiber auch schon ab 16 Wo. rollig werden u. dann wird auch der Kater flott an seiner Halbschwester interessiert sein! Ich habe das schon erlebt!

Am besten zur Kastra in eine Tierklinik gehen! Die kastrieren auf jeden Fall und sind in ihrer Ansicht zur Katzenkastra allgemein schon "moderner" als so viele TAs!
 
B

Berenice

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. April 2011
Beiträge
486
Ort
Franken
Also unsere sind mit 12 Wochen kastriert worden und ich bin super zufrieden! Aber ich habe auch nur mit Hilfe dieses Forums (Danke:smile:) an eine TA gelangt die das macht und Erfahrung damit hat. Im Zweifel etliche TA abtelefonieren. Du kannst auch mal beim Tierheim anrufen und fragen ob der Tierarzt mit dem sie zusammen arbeiten das macht. Ich vermute dass es im Tierschutz gängiger ist sehr früh zu kastrieren.
Und wenn alle Stricke reißen würde ich es mit Schwindeln probieren und behaupten die Kleine war schon rollig :aetschbaetsch2: Vielleicht hilft das die Meinung zu ändern!
 
Annie29

Annie29

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. September 2011
Beiträge
15
Ort
Augsburg
Ich werde mich auf jeden Fall nach weiteren Tas umschauen und mich erkundigen, ich hoffe dass das in Stuttgart nicht allzu schwer ist :verschmitzt:

Vielleicht kommt ja jemand aus dem Forum zufällig aus dem Raum Stuttgart und hat einen TA Tipp?
 
B

Berenice

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. April 2011
Beiträge
486
Ort
Franken
Ich komme ursprünglich (naja nicht ganz ursprünglich) aus Stuttgart. Das einzige was ich sagen kann ist, dass ich NICHT in die Tierklinik in Vaihingen gehen würde. Haben meiner Mum und einigen Bekannten das Geld nur so aus der Tasche gezogen und das nicht zum Wohl der Tiere. Zudem wird gemunkelt, dass sie in der Hand einer Sekte sind, wobei ich nicht weiß ob das der Wahrheit entspricht...

Viel Erfolg und Grüße in den wilden Süden :aetschbaetsch2:
 
Annie29

Annie29

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. September 2011
Beiträge
15
Ort
Augsburg
Ist das die Klinik am Hasenberg? Da hab ich auch nur Schlechtes gehört bisher....:oha: Grüßle zurück :)
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #10
Hallo

Ich hab auch so meine Erfahrung bezüglich Frühkastra gemacht.

Wollte meine Notfälle (7 an der Zahl) mit 12-13 Wochen kastrieren lassen, eine Tierklinik sagt NEIN, die andere nur im Notfall und bei mir würden sie es machen.

Tierarztpraxen machen es kaum hab ich gemerkt.
 
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2008
Beiträge
3.933
  • #11
Hallo Annie,

ich kann mich den Ausführungen der Vorschreiber nur anschließen und auch zur baldigen Kastra raten.

Meine Wurfgeschwister wurden mit 4,5 Monaten völlig problemlos kastriert und haben sich absolut normal entwickelt (sie sind jetzt knapp 8,5 Jahre alt). Ich würde es immer wieder so machen. Bolle wollte damals bereits an seine Schwester ran, da war wirklich Eile geboten.

Viele TÄ scheuen diesen frühen Eingriff, weil er natürlich etwas filigraner ist als bei älteren Tieren. Ein guter TA sollte damit aber Null Probleme haben. Ich würde auf den Eingriff zum jetzigen Zeitpunkt bestehen. Wenn er es partout nicht machen will, such' dir einen anderen TA. Die Kleinen stecken die OP im Regelfall besser weg als ältere Tiere. Sie vertragen die Narkose besser und die Wundheilung verläuft meist zügiger.

Gruß
Jubo
 
Werbung:
VelvetRose

VelvetRose

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
3.195
Ort
Kölner Raum
  • #12
Ich habe auch Bauklötze gestaunt als mein damaliges 4 Mon. altes Geschwisterpärchen am Tag nach der Kastra schon wieder munter rumtollte u. sich keinen Deut um OP-Narben oder Enschränkungen scherte!

Das Mädel meiner Schwester hingegen wurde erst mit 1. Jahr kastriert u. hing 3 Tage richtig durch! Sie war sichtlich angeschlagen!

(Anmerkung meine Schwester hat die Katze erst bekommen, als sie schon 1. Jahr alt war!)
 
Annie29

Annie29

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. September 2011
Beiträge
15
Ort
Augsburg
  • #13
Am Freitag werden wir den großen Kleinen der TA mal vorstellen, mal sehen was sie sagt. Wenn sie sich ebenfalls weigert werden wir nen anderen TA suchen, weil kastrieren möchten wir auf jeden Fall sobald wie möglich.
 
Feli_

Feli_

Forenprofi
Mitglied seit
9. Oktober 2011
Beiträge
1.104
Ort
Stuttgart/Fellbach
  • #14
Hallo, ich wollte mal fragen was denn nun aus den zwei geworden ist? Ich bin selber auch aus Stuttgart und wollte mal fragen, vllt kennst du ja einen super Tierarzt. Ich bin in Fellbach, bin zufrieden, allerdings wollen die auch erst NACH der ersten Rolligkeit kastrieren.
Da es für die Katzen nicht angenehm ist würde ich es gerne schon davor machen lassen. Hatte eigentlich vor bei der Klinik am Hasenberg nachzufragen, aber hab grad gelesen, dass die nich so gut sein sollen.. Bin mir jetzt unsicher...
 
B

Berenice

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. April 2011
Beiträge
486
Ort
Franken
  • #15
Ist das die Klinik am Hasenberg? Da hab ich auch nur Schlechtes gehört bisher....:oha: Grüßle zurück :)

Sorry, habe es gerade erst gelesen:oops:

Wie sie heißt weiß ich nicht mehr, aber so viele Tierkliniken wird es in Vaihingen ja nicht geben, oder?

Ich war sonst nur in Möhringen bei der normalen TA...
 
zuckerfee

zuckerfee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Mai 2011
Beiträge
238
Ort
Süd-NRW
  • #16
Es gibt zumindest zwei wenn man in Google Stuttgart und Tierklinik eingibt:
Eine ist diese am Hasenberg, die andere Dachswald-Klinik in Vaihingen.
In Google gibt es übrigens auch viele schlechte Bewertung zu einer
dieser Kliniken.
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
10
Aufrufe
5K
Miss_Katie
Miss_Katie
Apollo&Findus
2
Antworten
33
Aufrufe
9K
Apollo&Findus
Apollo&Findus
cathzi
Antworten
4
Aufrufe
5K
Kayalina
Kayalina
Katermama
2
Antworten
20
Aufrufe
3K
Zugvogel
Z
ChillyBlue
Antworten
47
Aufrufe
3K
UliKatz
UliKatz

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben