Frage: Wildkatze?

  • Themenstarter TheChris
  • Beginndatum
T

TheChris

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. März 2014
Beiträge
16
Moin ihr Lieben

Zur Geschichte wie ich zur meiner Katze kam.

Im August 2006 Habe ich meine Keira gefunden.
Ist also schon 7 1/2 jahre her.
Ich bin abends im Regen auf dem Weg und höre ne Katze ängstlich rufen.
Ich fand unterm Auto versteckt eine kleine Katze die nicht wusste was sie jetzt von der Situation halten sollte.
Sie Konnte sich aussuchen ob sie weiter unterm Auto gammelt und sich mit ihrem nassen Fell einen Ast friert oder ob sie unter meiner warmen trockenen Jacke kommt.
Am anfang hat sie sich gewehrt aber unter der Jacke hat sie sich dann auch schnell beruhigt und ich habe Keira mit nach Hause genommen.
Zuhause angekommen hab ich mir erstmal ein Handtuch genommen und sie abgetrocknet (schön sanft versteht sich) und zu meinem verwundern hat sie sich das auch gefallen lassen.
Ich wollte sie am nächsten Tag auch bei der Katzenhilfe abgeben da ich damals noch aufgrund böse erfahrungen mit Katzen ,Katzen überhaupt nicht leiden konnte.
Pustekuchen mit Abgeben.
Ich wach auf und sie begrüsst mich zärtlich und gibt mir Köpfchen ,setzt sich auf meiner Brust und schmust mich ab als wenn ich sie schon immer gehabt hätte. Die meine Haare hat sie am anfang auch geleckt bis sie gemerkt hat das ich das net so toll fand ^^
Das war auch der Moment wo ich mich voll in die kleine Total verknallt habe. :pink-heart:

Seitdem Lebt sie bei mir.

Nur Stellt sich mir die Frage.
War sie eine Wildkatze oder von Geburt an eine Hauskatze?
Zum einen Ruft sie ihre Mutter aber zum anderen ist sie zutraulich.
Fremden gegenüber war sie allerdings extrem scheu.
Sobald ich Besuch hatte ,war sie verschwunden und hat sich unterm Bett versteckt bis der Besuch weg war.
Heute macht sie das natürlich nicht mehr.
Sie markiert mit ihrem Fell erstmal jeden der zu besuch ist.

260071_283884508383130_1237058095_n.jpg

Hier noch ein Bild wo man sehen kann wie sie damals aussah.

Liebe Grüße
Euer Chris
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
Huhu!

Eine Wildkatze ist sie auf keinen Fall. ;) Die sehen definitiv anders aus und werden auch nicht zahm.

Ob sie draussen geboren wurde, oder mal ein Zuhause hatte knn man, wenn sie nicht gechippt, oder tätowiert war, garnicht mehr sagen. War sie denn kastriert damals?

Wie alt war sie denn beim Fund ca? Hat der Tierarzt da mal was zu gesagt? Auf dem Bild sieht sie erwachsen aus, aber du redest von einer kleinen Katze. Wenn sie nicht noch wirklich klein war (wenige Wochen) wird das Rufen auch nichtmehr ihrer Mutter gegolten haben.

Das Verhalten gibt da auch nicht wirklich Aufschluss drüber, das kann bei beidn "Sorten" Katze auftreten. Die Zutraulichkeit von Anfang an spricht aber für mich eher dafür, dass sie Menschen zumindest schon kannte, ob von einer Futterstelle, oder weil sie mal ein Heim hatte, oder weil sie von einer sehr menschenfreundlichen Mama kam... das weiß ich nicht. ;)
 
T

TheChris

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. März 2014
Beiträge
16
Kastriert war sie nicht und sie war auch noch sehr jung.
Sie war sehr schlank weshalb sie vielleicht sehr jung aussah,und gechippt war sie auch nicht.
Das alter konnte ich damals nicht schätzen da ich von Katzen keine ahnung hatte.

Nun kann also sein das sie ein Streuner war.
Das sie einen Besitzer hatte kann ich mir nicht vorstellen da sie nicht gesucht wurde. (Habe bei der Stadtnachgefragt und die Katzenhilfe auch gefragt ob sie gesucht wurde.

Edit es hat monate gedauert bis sie das erste mal in meinem bei sein rollig wurde.
Ich wusste erstmal gar nicht was die hat bis ich im internet nachgeschaut habe.
Da sie Dauerollig wurde habe ich sie kastrieren lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
Sie wurde aber doch, als sie bei dir war sicherlich geimpft und gechipt? Was hat der Tierarzt denn damals zum Alter gesagt?

Und glaub mir: es gibt SEHR viele Katzen, die mal einen Besitzer hatten udn sich plötzlich mit "gepackten Koffern" draussen befunden haben. Weil sie krank wurden, weil sie das Bett voll gehaart haben, weil sie miau gesagt haben, weil sie ein Schinkenbrot geklaut haben... die Begründungen fürs Aussetzen sind so manigfaltig wie ekelig. Wir hatten letztens ein Fundtier in der Praxis, das hatte einen unregistrierten Chip, ein Tattoo und ein Halsband... haben wollte es keiner mehr und gekannt hats auch keiner... ahja, die TA, die tätowiert hatte, hatte sich leider vergessen aufzuschreiben (oder wollte es nicht rausrücken) wem die ca 4 Wochen vorher tätowierte Katze gehörte.
 
T

TheChris

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. März 2014
Beiträge
16
Mit verlaub: Solche Leute kotzen mich bis zum anschlag an und es sollten harte Strafen für sowas eingeführt werden.

Ein Mensch den man auf die Strasse setzt der wird zurecht kommen aber ein Tier kann nicht Sprechen zum Amt gehen oder sich nen job suchen usw.
Es ist für mich das gleiche als wenn man ein Kleinkind auf die Strasse setzt weil es das Sofa vollgsabbert hat. (Wenn ich das richtig mit bekommen habe ist eine Katze von der intelligenz her dem Kleinkind ähnlich)
Sorry das musste mal raus :)

*Zurück zum Thema*
Ich denke mal das wir die Frage hier nicht eindeutig klären können.
Schade denn ich hätte gerne mehr über ihre Vergangenheit herausgefunden.
Aber naja da kann man wohl nichts machen.

Ich danke dir trotzdem für deine Hilfe Jessue.

Liebe Grüße
Chris
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
Dass solche Leute das Letzte sind, das brauchen wir glaub hier nicht diskutieren, weil wir keine Gegenmeinungen bekommen. *g* Aber leider sind die Leute nciht selten...

Über die Vergangenheit wirst du wohl leider wirklcih wenig rausbekommen können, wenn du nicht zufällig jemanden triffst, der die Katze kennt.. nur spekulieren. Macht aber ja nix, Gegenwart und Zukunft sind ohnehin viel wichtiger! Die Katze weiß es vermutlich ohnehin auchnichtmehr so genau. ^^
 
ensignx

ensignx

Forenprofi
Mitglied seit
3. Juli 2010
Beiträge
3.570
Alter
42
Nicht jede Katze die draussen rumläuft wurde ausgesetzt.

Selbst die streunenden können schlicht entlaufen sein, auch wenn man selbst keine Suchplakate sieht (man weiss ja nie wo sie entlaufen sind, siehe aktuell im Freigängerbereich). Deswegen ist es ja so wichtig ne ordentliche Fundmeldung abzugeben, nicht nur im Tierheim sondern vor allem auch im Fundbüro (aus rechtlichen Gründen).

Und so manche Katz die draussen rumläuft ist vielleicht sogar Freigänger, auch wenn sie nicht den Eindruck machen.
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
8
Aufrufe
919
bunteriro
bunteriro
F
Antworten
13
Aufrufe
7K
Fanta123
F
tensh_iie
Antworten
1
Aufrufe
870
T
Gaja
Antworten
13
Aufrufe
3K
Gaja

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben