Frage: Kosten beim Entwurmen & Impfen

Schennilein

Schennilein

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
1.219
Hallo Zusammen,

wir einige von euch schon wissen, werde bald 2 Katzenbabys bei uns einziehen.
Ich habe leider garkeine Vorstellung was es ca. kosten wird, die 2 weiterhin entwurmen und impfen zulassen.

Habe jetzt auf die schnelle kein passendes Thema dazu gefunden, wäre super wenn ihr mir weiter helfen könntet :)
 
Werbung:
E

EmiliaGalotti

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.239
Die Preise variieren regional und dann auch noch pro Tierarzt ein wenig..

Ich zahle für eine Impfung (Seuche+Schnupfen) 26€. Das braucht jedes Kätzchen 2x -> 104€

Wurmkuren (z.B. Milbemax) kosten über den Daumen 6€, da müsstest du schon 20-30 Euro einplanen. Nur einmal entwurmen ist nämlich relativ sinnlos, da du beim ersten Mal ja die vorhandenen Eier nicht erwischst, und dann ein paar Wochen später nochmal entwurmen müsstest.

Das mal als grobe Angabe...ich würde an deiner Stelle einfach mal beim Tierarzt deiner Wahl anrufen und nachfragen.
 
A

Andrea-LU

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
1.170
Hallo,

wenn Du mit Milbemax entwurmst (haben wir im 1. Jahr so gemacht), kostet es Dich etwa 8 EUR pro Katze / Behandlung. Ich nehme an, Du willst es auch vierteljährlich machen?

Für die Impfung (Katzenschnupfen/Katzenseuche) haben wir fast genau 50 EUR /Katze bezahlt.

lG
Andrea
 
S

schokolala

Forenprofi
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
4.257
Ort
daheim
Hallo,

also ich hab Djego vor zwei Wochen impfen lassen.
Katzenschnupfen + Seuche hat mich 35 Euro gekostet (mit Allgemeiner Untersuchung).

Entwurmungstabletten oder Paste bekommst du für ca. 10 Euro beim Tierarzt.
(ich habe eine große Packung Panacur gekauft für 25 Euro)
 
Schennilein

Schennilein

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
1.219
Ahh super Danke.

Also ich werde die 2 weiter entwurmen sowie Impfen!
 
darkkittycat

darkkittycat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
205
Alter
36
Ort
Solingen
ich habe pro katze 41 euro impfen. und 10 euro entwurmen bezahlt
 
Burdackel

Burdackel

Forenprofi
Mitglied seit
8 April 2008
Beiträge
2.564
Ort
Hemer
Katzenschnupfen+Katzenseuche hab ich 40€ bezahlt- für eine Katze.
Und Wurmkur kostet hier 7€- sind Milbemaxtabletten.

Ich finde, das ist vom Preis her okay!
 
Dude

Dude

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juni 2008
Beiträge
379
Alter
37
Ort
Mainz
Huhu,

ich hatte fürs Impfen+allgemeine Untersuchung 25 Euro pro Katze bezahlt + 10 Euro insgesamt für Ohrmilbenbehandlung und entwurmen (Zeug in den Nacken, ka wie das heisst). Aber das war nicht mein Tierarzt. Weiß demnach nicht was ich hier in Mainz bezahlen werde.

kati
 
Schennilein

Schennilein

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
1.219
Ah okay, also die Pillen/Paste bekomme ich nur vom Tierarzt?!!
Und ab wann oder besser gesagt wann sollten die das 1x geimpft werden?. Wohne im Raum Hamburg, falls das ein wenig weiter hilft bei den Preisen.
 
BKH

BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
696
Ort
bei Köln
  • #10
Haben die Katzen bereits ihre Grundimmunisierung erhalten?

Alljährliche oder monatliche Entwurmungen bei reinen Wohnungskatzen halte ich für unnütz und eher schädlich. Bei Verdacht sollte man Kotproben zum TA bringen und diese untersuchen lassen. Wir haben seit 4 Jahren keine Würmer mehr gehabt.

Die Impfkosten hängen ja auch immer stark vom eingesetzten Mittel ab.
 
Schennilein

Schennilein

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
1.219
  • #11
Also geimpft sind sie nicht.
 
Werbung:
BKH

BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
696
Ort
bei Köln
  • #12
Habe die Vorgeschichte von dir bzw. den Kitten nicht gelesen, aber wenn sie noch nicht geimpft wurden, dann solltest du sie umgehend beim TA vorstellen und mit der Grundimmunisierung (2-3 Impfungen mit jeweiligem Abstand von 4 Wochen) anfangen. Eine Woche vor jedem Impftermin dann entwurmen. Du wirst da eine Paste bekommen, die du über drei Tage den Kleinen verabreichen musst (da wünsche ich schonmal viel Spaß *g*).

Dann stellt sich nur noch die Frage gegen was du alles impfen möchtest. Als core Imfungen muss man auf jedenfalls Seuche nennen. Schnupfen kann, muss aber nicht mitgeimpft werden - dazu erhälst du Meinungen wie Sand am Meer. Ob du nun Chlamydien mitimpfen möchtest bleibt dir überlassen. Sie können sich bereits im Mutterleib damit "angesteckt" haben. Nach wissenschaftlichen Studien ist der Wirkstoff aber umstritten. Tollwut muss bei Freigängern natürlich auch geimpft werden. Alles in allem ist das Thema "Impfungen" sehr komplex und letztendlich muss jeder selbst entscheiden wie und womit er seine Tiere impfen lässt.
 
Schennilein

Schennilein

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
1.219
  • #13
Des macht nichts, steht nichts besonderes. Geimpft sind die Kleinen nicht, wann sollten sie denn das 1x geimpft werden?

Also gegen Scheuche/Tollwut und denke gegen Schnupfen!
 
BKH

BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
696
Ort
bei Köln
  • #14
Wir haben unsere Kleinen in der 10. und 14. Woche geimpft. 9. und 13. Woche dann dementsprechend entwurmt.

Würde dir bei den Impfungen auch einen Hausbesuch empfehlen, falls es nicht zu teuer wird. Die Kleinen müssen nicht unbedingt ungeschützt beim TA warten - schließlich sind dort eher kranke als gesunde Tiere aufzufinden. Aber das muss auch jeder mit sich selbst ausmachen :)
 
D

derfremde

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 April 2008
Beiträge
515
  • #15
1. Wurmkur mit 7. Woche -> 7 EUR / Katz (Tabletten vom TA, wurde oral verabreicht)
1. Impfung (Seuche + Schnupfen) 9. Woche -> 35 EUR / Katz
2. Wurmkur 11. Woche -> 7 EUR / Katz (gelbe Pampe nach Gewicht bemessen vom TA, wurde Oral verabreicht)
2. Impfung (Seuche + Schnupfen + Tollwut) -> 42 EUR / Katz

So gemacht bei unseren beiden.

In Hessen übrigens.

Ich wünsche Dir /Euch mit den neuen Famiienmitgliedern viel Freude!

dF
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #16
Hallo,

erst sollten die Lütten entwurmt werden, denn nur eine wirklich gesunde Mieze sollte geimpft werden.

Entwurmen würde ich die Kleinen mit Banminthpaste, sie ist gezielt gegen Spulwürmer, die Katzenbabies eigentlich immer haben, leider.

Du entwurmst 1x und nach exakt 14 Tagen nochmal, denn die Eier, die nicht abgetötet werden (nur die "fertigen" Würmer) entwickeln sich in diesen 14 Tagen und mit der 2. Entwurmung killst Du sozusagen die "Nachkommen" ;)

Wenn Deine Zwei reine Wohnungskatzen bleiben, reicht eine Impfung gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen. Bei Babies (oder noch nie geimpften erwachsenen Tieren) muss bei Erstimpfung eine "Grundimmunisierung" gemacht werden = die Impfung muss nach 3-4 Wochen wiederholt werden, erst ab da ist sie wirksam (jedoch auch dann nie ein 100% Schutz).

Ich würde die Kleinen erstmal komplett entwurmen. Dann mindestens 7-10 Tage warten und dann die Impfung starten. Die Paste kostet ca. 10 Euro, wenn Du Dir die grössere Packung kaufst, dann kommst Du dicke für beide Katzen für 2x entwurmen hin. Die Paste kann bis zu 35fach überdosiert werden, ich würde Dir empfehlen, für mind. 1 kg Körpergewicht zu entwurmen, auch wenn die Lütten das noch nicht haben. Bei starkem Spulwurmbefall wäre das besser.

Versuche, die Banminthpaste zu bekommen - viele TÄ geben Flubenol (sie wird 3 Tage hintereinander gegeben), ich habe bei vielen Katzenbabies festgestellt, sie hat leider nicht gewirkt. Ich musste danach nochmals neu entwurmen mit Banminth. Sind nur meine Erfahrungen.

Eine Impfung Seuche/Schnupfen kostet meist zwischen 25 und 30 Euro. Also den Betrag dann x 2 für die beiden Katzen und dann wieder x 2 für die zweite Impfung.

Danach, wenn diese Grundimmunisierung abgeschlossen ist, reicht 1 pünktliche Nachimpfung pro Jahr - dies aber bitte pünktlich, max. 2 Wochen über den Termin gehen, nicht mehr.

Solltest Du Deine Katzen später nach der Kastration (der eigentliche richtig grosse, aber einmalige Kostenfaktor, leider auch bald fällig....) rauslassen möchten, dann würde ich noch einen Bluttest empfehlen, ob die Katzen FIV oder Leukose haben - und dann (allerdings nicht mit der anderen Impfung zusammen) noch Tollwutimpfung und auch Leukoseimpfung, sofern feststeht, beide Katzen sind leukosefrei.

Und ich würde Dir empfehlen, den Beiden spätestens bei der Kastration dann in Narkose einen Mikrochip einsetzen zu lassen und sie in beiden Ohren tätowieren zu lassen.

Das ist alles enorm viel (wobei ja nicht alles notwendig ist, wenn sie in der Wohnung bleiben - Tollwut und Leukoseimpf. fällt dann weg) im ersten Jahr, aber danach hast Du dann Ruhe :cool:
 
BKH

BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
696
Ort
bei Köln
  • #17
Danach, wenn diese Grundimmunisierung abgeschlossen ist, reicht 1 pünktliche Nachimpfung pro Jahr - dies aber bitte pünktlich, max. 2 Wochen über den Termin gehen, nicht mehr.

Nicht jeder Impfstoff muss jährlich aufgefrischt werden. Steht sogar im BPZ :) Und ob 2 Wochen drüber oder drunter ist auch relativ egal. Wenn man den wenigen wissenschaftlichen Tests Glauben schenken mag, dann ist das jährliche Modell generell stark veraltet.
 
Schennilein

Schennilein

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
1.219
  • #18
Hey,

erstmal Danke, wir werden sicher viel spaß mit unseren Kleinen haben.

Also werden wir die erstmal entwurmen lassen und danach erst impfen. Das entwurmen sollte nach ca. 14Tagen wiederholt werden. Und dann sollte man erst impfen?!

Mal ein Bilder von den Kleine:
Die Getigerten

IMGP3102.jpg
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #19
Ich denke, Schennilein sollte sich bei ihrem TA gründlich beraten lassen. Das Thema Impfen ist ein sehr kontrovers diskutiertes. Man sollte sie jetzt nicht total verwirren, schliesslich geht es jetzt und hier doch erstmal um die Erstimpfungen und danach hat sie ein Jahr Zeit, sich zu informieren. ;)

Und kann sich dann ganz in Ruhe überlegen, ob sie eher dazu tendiert, auf Nummer Sicher zu gehen und jährlich zu impfen oder ein anders Impfschema zu wählen. Die Entscheidung muss Jeder selbst treffen und auch mit den daraus resultierenden Konsequenzen leben.

Das Thema bleibt hoffentlich nun bei "Kosten für Entwurmen / Impfung" bei ihren Katzenbabies, das wäre schön :)
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #20
Hey,

erstmal Danke, wir werden sicher viel spaß mit unseren Kleinen haben.

Also werden wir die erstmal entwurmen lassen und danach erst impfen. Das entwurmen sollte nach ca. 14Tagen wiederholt werden. Und dann sollte man erst impfen?!

Mal ein Bilder von den Kleine:
Die Getigerten

IMGP3102.jpg

Ich würde es so machen, ja. Wenn die Zwei bei Dir sind ohne andere Katzen und nur drinnen (und Du bitte in der Zeit draussen keine anderen Tiere anfasst und danach Deine.....) kann ihnen nichts passieren und Du kannst das in Ruhe step by step machen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
35K
Zugvogel
Antworten
42
Aufrufe
2K
ottilie
Antworten
14
Aufrufe
4K
FrauFreitag
Antworten
1
Aufrufe
3K
Gwion
Antworten
9
Aufrufe
3K
Mäuseplatz
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben