Fortekor

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

Milkyway10

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2021
Beiträge
2
Hallo!

Hat jemand Erfahrungen mit der Verbindung zwischen Fortekor und Appetitlosigkeit?

Mein Kater ist 13 Jahre alt, wiegt 4 kg und bekommt eine halbe Tablette Fortekor. Unser Plan war es einzuschleichen und da er schon bei einer halben Tablette mit Müdigkeit reagierte belassen wir es erstmal bei der Menge.

Er bekommt es seit 6 Tagen. Er verhält sich normal und ist auch wieder verspielter. Nur frisst er viel weniger als vorher. Er nimmt leckerlies aber sein Futter sieht er kaum an. Immer mal wieder nur ein ganz kleiner Happs.

In der Packungsbeilage steht es soll den Appetit anregen.

Vielleicht hat hier ja jemand Erfahrungen damit.
Pendelt sich das von selbst wieder ein?
Ist das ein Zeichen von "nicht vertragen"?

Mein TA kann mir leider keine Antworten darauf geben. Er meinte: beobachten


Liebe Grüße!
 
Werbung:
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2016
Beiträge
1.785
Hallo,
warum bekommt deine Katze Fortekor (nachgewiesene CNI?) und wurde der Blutdruck gemessen? 6 Tage ist noch nicht lange, aber wenn der Blutdruck zu stark gesenkt wird kann dies entsprechende Auswirkungen wie Müdigkeit haben.
Evtl. liegt es auch nicht am Fortekor, wenn er eine CNI hat kann es schnell zu Fressproblemen kommen weil z.B. der Harnstoff sehr hoch ist.
VG
 
M

Milkyway10

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2021
Beiträge
2
Hallo!
Ja er hat CNI.
Ich habe ihn erst seit einem halben Jahr. Kommt aus dem Tierheim. Damals hat er semintra bekommen. Darauf hat er aber ständig erbrochen. Die Werte waren damals nicht sehr hoch deshalb haben wir es ohne Medikamente versucht.
Jetzt sind sie aber leicht gestiegen und deshalb bekommt er Fortekor.

Neue Werte:

Crea: 217
Urea: 13,1
Phosphor ist in Ordnung

Blutdruck war auf 160 (bin mir aber nicht sicher wie Aussagekräftig das ist, da er ziemlich Angst hat beim TA)

Ich habe mir auch schon gedacht, dass es an der CNI prinzipiell liegt, nur hat er ohne Medikamente wie ein Weltmeister gefressen. Erst seit dem Fortekor frisst er so viel weniger.

Wenn mir jemand sagen könnte, dass das nur die Erstverschlimmerung ist, dann wäre ich sehr beruhigt 😅

Liebe Grüße
 
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2016
Beiträge
1.785
Hallo,
die Werte sind nicht zu beurteieln da keine Referenzwerte vermerkt sind. Ausserdem ist immer auf das gesamte Blutbild zu schauen.
Für eine gute Onformation zu den Werten und auch unterstützende weitere Hinweise kann ich dir folgende Gruppe empfehlen:
siebenkatzenleben groups.io Group oder nierenkranke-katze groups.io Group
Eine Urinuntersuchung ob überhaupt eine Proteinausscheidung vorliegt wurde vermutlich nicht gemacht? Also ob Fortekor tatsächlich notwendig ist? Semintra wird ja auch ohne weitere Diagnostik sehr häufig verordnet, evtl. reagiert auch deshalb dein Tier darauf, ein nicht notwendiges Medikament? Erstverschlimmerung gibt es hierbei nicht.
Der Harnstoff ist fast gar nicht erhöht nehme ich an - also ob tatsächlich eine CNI vorliegt ist fraglich. Ich rate dir dich bei einer der genannten Gruppen anzumedlen um umfassende Einschätzung und Unterstützung zu erhalten.
VG
 

Ähnliche Themen

I
Antworten
33
Aufrufe
9K
Uhrenteddy
Uhrenteddy
sarina82
Antworten
6
Aufrufe
2K
ELIA
Struppi69
Antworten
0
Aufrufe
4K
Struppi69
Struppi69
A
Antworten
3
Aufrufe
345
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben