"Fluxicat - Kapseln", bekannt?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

Madhatterin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 Januar 2020
Beiträge
11
Ort
Saarland
Homöpathisches Mittel bekannt?

Einen schönen guten Morgen,

mein Kater, den ich aus dem Tierheim geholt habe (5 Jahre alt), hatte eine ziemlich üble Vergangenheit lt. Tierheim und auch Tierarzt, er hat etliche bleibende Blessuren, verstümmeltes Öhrchen, eine Zehe fehlt, Nickhautvorfall und Verwachsung durch Kampfverletzung und etliches mehr sowie ein chronischer Schmerz in der Wirbelsäule.
Soweit die äußeren bzw. physischen Verletzungen.
Scheinbar wurde er auch öfter getreten, jedenfalls hatte er zu Anfang eine höllische Angst vor Füßen, Bewegungen der Beine, wenn man nur an ihm vorbeigegangen ist etc.
Und ängstlich war er auch. Er fühlte sich zwar gleich wohl und kam immer wieder aus seinen Verstecken, aber eine zu schnelle Bewegung und schwupp, weg war er. Richtig schlafen konnte er nicht, kam nie zur Ruhe und immer aufmerksam, getrieben.

Das war für ihn und uns sehr schwierig, weshalb mir eine Tierarztpraxis Kapseln verschrieb, die Fluxicat heißen und homöopathisch sind. Jeden dritten Tag bekommt unser Kater eine Kapsel ins Futter und dadurch wurde und ist er ganz ausgeglichen.

Ich wollte nun schauen, wie es sich verhält, wenn das Tier erkältet ist, ob man dann auch weiter verabreichen darf oder es Bedenken gibt (Tierarztpraxis hat diese Woche geschlossen). Ich habe keinen Beipackzettel. Vielleicht erhält das ein oder andere Tier auch ähnliche homöopathische Beruhigungsmittel.

Ansonsten bin ich einfach nur froh, dass unser Kater durch die Tabletten ein rundum zufriedener Freigänger ist, der gerne und sehr gut jagt, keine Angst vor Hunden und Konkurrenten hat, in der Sonne fläzt und seine Menschen immer und überall beschmust und man kann ihn jetzt auch sorglos umrunden, ohne dass er in die Füsse beißt.
Und falls sich jemand fragt, ob es auch ohne die Medis geht: Nein, das habe ich ausprobiert. Wenn der Spiegel fällt und am Ende ganz abgebaut ist, ist er wieder der ängstliche und überscheue Kater, der nirgendwo richtig zur Ruhe kommt, gehetzt wirkt und völlig gestresst. Daher werden wir ihm die Medis dauerhaft und mit gutem Gefühl verabreichen.
Danke vorab fürs Interesse :)
In diesem Sinne einen schönen Tag an alle Menschen und Fellnasen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
3.734
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
Ich kenne Fluxicat nicht, und finde auch dazu nichts im Netz.
Hat dir dein TA da keinen Beipackzettel zu gegeben? :confused:
Wenn ich für meine Lily Einzelblister Prednisolon hole, bekomme ich jedes mal einen Beipackzettel dazu.
 
M

Madhatterin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 Januar 2020
Beiträge
11
Ort
Saarland
Hallo, nein, ich habe nichts mitbekommen, jedenfalls kann ich mich nicht erinnern. Ich werde mich schlau machen.
Bis jetzt kriege ich die Tabletten auf Bedarf abgepackt und überreicht.
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
Wie heißt denn der Wirkstoff in den Kapseln? Meist steht das auf der Blisterpackung mit drauf, und du könntest dann mit dem Wirkstoff als Stichwort suchen.
 
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2019
Beiträge
6.594
Ort
an der schönen Bergstrasse
Hallo, nein, ich habe nichts mitbekommen, jedenfalls kann ich mich nicht erinnern. Ich werde mich schlau machen.
Bis jetzt kriege ich die Tabletten auf Bedarf abgepackt und überreicht.

Und ohne Verpackung/ Blister?....bitte nicht falsch verstehen aber für mich hört sich das nach Placebo an....auch wenn man sich dann nicht wirklich erklären kann warum es dennoch zu helfen scheint. Man kennt allerdings auch die "Wechselwirkungen" zwischen Tier und seinem Besitzer....der Wirkstoff tät mich auch mal interessieren...
 
M

Madhatterin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 Januar 2020
Beiträge
11
Ort
Saarland
Genau das habe ich vergessen zu erwähnen, mein Fehler. Habe meinen Beitrag auch geändert jetzt.
Es ist ein homöopathisches Mittel, das aber wirklich hilft. Möglicherweise eine Zusammenstellung der üblichen Heil- und Beruhigungspflanzen (auf die reagiert mein Kater sehr gut, auch auf die Bachblütentropfen), der Name wahrscheinlich Praxisgemacht?!

Jedenfalls verabreiche ich es weiter, auch wenn der Kater schnupft und hin und wieder hustet, eine Verschlimmerung der Sympthome konnte ich am WE nicht beobachten.

Falls doch jemand Erfahrung hat, dass auch pflanzliche Medis bei Erkältung kontraproduktiv sind, bitte gerne schreiben. Ich wechsle ungern den Tierarzt, daher hoffe ich, dass er sich diese Woche gut hält und ich nä. Woche zum gewohnten TA gehen kann.
 
M

Madhatterin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 Januar 2020
Beiträge
11
Ort
Saarland
Vielen Dank an dieser Stelle für die bisher positiven Antworten.

Schönen Tag.
 
R

RachelK88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Januar 2021
Beiträge
1
Homöpathisches Mittel bekannt?

Einen schönen guten Morgen,

mein Kater, den ich aus dem Tierheim geholt habe (5 Jahre alt), hatte eine ziemlich üble Vergangenheit lt. Tierheim und auch Tierarzt, er hat etliche bleibende Blessuren, verstümmeltes Öhrchen, eine Zehe fehlt, Nickhautvorfall und Verwachsung durch Kampfverletzung und etliches mehr sowie ein chronischer Schmerz in der Wirbelsäule.
Soweit die äußeren bzw. physischen Verletzungen.
Scheinbar wurde er auch öfter getreten, jedenfalls hatte er zu Anfang eine höllische Angst vor Füßen, Bewegungen der Beine, wenn man nur an ihm vorbeigegangen ist etc.
Und ängstlich war er auch. Er fühlte sich zwar gleich wohl und kam immer wieder aus seinen Verstecken, aber eine zu schnelle Bewegung und schwupp, weg war er. Richtig schlafen konnte er nicht, kam nie zur Ruhe und immer aufmerksam, getrieben.

Das war für ihn und uns sehr schwierig, weshalb mir eine Tierarztpraxis Kapseln verschrieb, die Fluxicat heißen und homöopathisch sind. Jeden dritten Tag bekommt unser Kater eine Kapsel ins Futter und dadurch wurde und ist er ganz ausgeglichen.

Ich wollte nun schauen, wie es sich verhält, wenn das Tier erkältet ist, ob man dann auch weiter verabreichen darf oder es Bedenken gibt (Tierarztpraxis hat diese Woche geschlossen). Ich habe keinen Beipackzettel. Vielleicht erhält das ein oder andere Tier auch ähnliche homöopathische Beruhigungsmittel.

Ansonsten bin ich einfach nur froh, dass unser Kater durch die Tabletten ein rundum zufriedener Freigänger ist, der gerne und sehr gut jagt, keine Angst vor Hunden und Konkurrenten hat, in der Sonne fläzt und seine Menschen immer und überall beschmust und man kann ihn jetzt auch sorglos umrunden, ohne dass er in die Füsse beißt.
Und falls sich jemand fragt, ob es auch ohne die Medis geht: Nein, das habe ich ausprobiert. Wenn der Spiegel fällt und am Ende ganz abgebaut ist, ist er wieder der ängstliche und überscheue Kater, der nirgendwo richtig zur Ruhe kommt, gehetzt wirkt und völlig gestresst. Daher werden wir ihm die Medis dauerhaft und mit gutem Gefühl verabreichen.
Danke vorab fürs Interesse :)
In diesem Sinne einen schönen Tag an alle Menschen und Fellnasen.

Hallo Madhatterin,
Hast du die Kapseln geöffnet oder als ganze gegeben? Ich habe sie heute auch bekommen und soll sie als ganze geben, was sich als relativ schwierig gestaltet
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben