Flóki pinkelt gern mal nicht auf dem Klo

  • Themenstarter Vnom
  • Beginndatum
V

Vnom

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. November 2019
Beiträge
1
Moin,

wir haben ein kleinens Problem mit unserem neuen Mitbewohner. Sie heißt Floki und ist nicht gerade die sauberste Katze. :)
Bekommen haben wir Sie mit 3 Monaten von Bekannten, die einen Bauernhof haben. Dort hat die Mutterkatze Kinder bekommen und wir wollten ursprünglich zwei Katzenbabies mitnehmen. Leider hat sich dann die Bekannte doch anders entschieden und wollte eine kleine Katze behalten.
Doch nun zu Floki. Sie ist damals mit 3 1/2 Monaten zu uns gekommen. Mittlerweile ist sie 6 Monate alt und schon 3 Monate bei uns. Anfangs hat sie noch nicht begriffen wozu das Katzenklo da ist und hat sich an Pflanzen vergriffen. Dies war auch zu erwarten, da sie vorher eine Draußenkatze war. Nach 1 Woche begriff sie, wozu das Klo da ist und sie verwendete es ... mehr oder weniger. Auf jeden Fall hat sie beide Geschäfte darin verichtet. Nach einer Weile haben wir ein 2. Klo aufgestellt. Daraufhin hat sie das 1. komplett ignoriert und die Leier ging wieder von vorne los. Aufjedenfall pinkelt sie nie vollständig ins Katzenklo. Also sie verwendet das Katzenklo zum Groß machen und gelegentlich zum pullern. Aber trotzdem geht sie öfter außerhalb in rein zufälligen Positionen pullern. Oft in der Dusche oder kurz davor, vor der Haustür oder in der Küche. Beim Azrt waren wir vor 2 Monaten und da war sie kerngesund und wurde nur geimpft.

Der Futterplatz befindet sich in einem anderen Zimmer in ca 3m Entfernung.

Ansonsten hier nochmal der Fragebogen ausgefüllt:

Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Flóki
- Geschlecht: Weiblich
- kastriert (ja/nein) Nein
- Alter:6 Monate
- im Haushalt seit: 3 Monaten
- Gewicht (ca.): 2,3kg
- Größe und Körperbau: Schlank, relativ klein

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: vor einem Monat

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 1
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 3 Monate

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: Schon immer gefühlt
- wie oft wird die Katze unsauber: täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: Dusche, Vor der Tür und in der Küche aber eigentlich überall außer Schlaf- und Wohnzimmer
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): horizontal nur
- was wurde bisher dagegen unternommen: 2. Katzenklo, Futter an die Pinkelstellen aufgestellt, mit Wasserpistole abgeschreckt wenn erwischt, Leckerlies für die richtige Benutzung des Katzenklos, Pfeffer auf dem Fußboden, wo sie oft pinkelt, zur Abschreckung verteilt

Ich hoffe ihr könnt noch ein paar Tipps geben.

Gruß,
Thomas
 
Werbung:
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
7.050
Ort
An der Ostsee
Huhu,

bitte fülle den Fragebogen doch KOMPLETT aus. Z.B. ist aus deinem nun nicht ersichtlich, ob eine Urinuntersuchung gemacht wurde oder nicht. Das ist sehr wichtig.

Genauso alle Punkte zum Klomanagement. Bitte fülle ihn komplett aus, damit man dir richtig helfen kann.


Was ich aber jetzt schon sagen kann: Bitte holt ihr eine Freundin im selben Alter, aus einer SERIÖSEN Quelle hinzu. Also vom Tierschutz/Tierheim oder einem seriösen Züchter. Bitte nicht wieder vom Bauernhof oder aber nur, wenn du Mutterkatze im Gegenzug kastriert wird, genauo wie alle Geschwister.

Dann klingt es, als hätte sie es nie richtig gelernt. Und da sie ganz alleine groß werden muss, hat sie auch niemanden der ihr zeigt wie es richtig geht, von dem sie es sich abgucken kann. Auch hier könnte ein kätzischer Kumpel seeehr gut helfen. Nun müsst ihr sie aufs Klo setzen. Immer wieder, mehrmals am Tag. Nach dem Fressen, nachdem sie aufgewacht ist usw. Und immer gut loben, wenn sie ins Klo macht (im umkehrschluss aber bitte NICHT bestrafen wenn sie nicht ins Klo macht. Das führt nur zu, dass ihre euer Vertrauensverhältnis zerstört. Sie wird das Wasser mit euch in Verbindung bringen und nicht mit der Pinkelei. Ganz abgesehen, dass das aus Katzensicht nichts schlimmes ist, sie also gar nicht weiß was sie falsch macht!). Und um Himmels willen, lasst den Pfeffer weg =O Legt Leckerlis an die Stellen, an denen sie normalerweise unsauber wird. Katzen pinkeln nicht dahin, wo sie fressen.

lg
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.331
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
einmal kastrieren lassen :)

und der bekannten nahelegen, alle ihre katzen kastrieren zu lassen.

die kleine ist also von gesellschaft mit geschwistern & mama aus "freigang" weg zu euch gekommen?

schlimm sowas.

ich verstehe nicht, wie ihr euch das drei monate angucken konntet :confused:

aber nun zu sachlichen tipps. ich versuche es wenigstens.

leckerchen geben, wenn sie aufs klo geht, ist paradox. katzen wollen nicht auf dem klo essen... wie wir auch.

nicht mit einer wasserspritze bestrafen! das rafft sie nicht, verschreckt sie nur. und das macht ihre situationh nicht besser.

bepinkelte stellen mit enzymreiniger säubern, im zweifel noch ein weiteres klo aufstellen. wenn ihr die streu nicht gefällt: welche benutzt ihr?

katzen mögen gerne weiche feine streu, mindestens 10 cm hoch eingefüllt und regelmäßig gesäubert. also entknödelt mindestens zweimal täglich & je nach streuqualität häufig oder etwas weniger häufig austauschen ;)

die klos nicht mit scharfen reinigern säubern.

pfeffer, zitrone oder sonst so ein unfug führt zu unwohlsein, das finden katzen wirklich grässlich. da kann sie sich noch weniger wohlfühlen
 
Zuletzt bearbeitet:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Mehr Klos aufstellen, mehr loben wenn sie rein macht.
Wie schon geschrieben üben! Immer wieder aufs Klo setzen.

Was habt ihr für Streu, evtl. würde ich verschiedenes probieren.
Eigentlich geht sehr feines Klumpstreu gut. Aber wenn sie draußen war und auf Erde gepinkelt hat kann man probieren etwas Erde mit reinzumischen. Oder Sand.

Ein zweites Katzenkind im selber Alter wäre sehr positiv.

Und ja, Termin für die Kastration machen.
GERADE weil sie schon unsauber ist, wenn sie rollig wird kann sich das noch dramatisch verschlechtern und dann wird es immer schwieriger das noch raus zu kriegen.
 

Ähnliche Themen

I
Antworten
8
Aufrufe
1K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
C
Antworten
48
Aufrufe
4K
Cherry93
C
S
Antworten
56
Aufrufe
3K
miopeppio
miopeppio
N
Antworten
9
Aufrufe
1K
Lirumlarum
Lirumlarum
carsten69
Antworten
4
Aufrufe
995
anke014
anke014

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben