Flohproblem treibt mich in den paranoiden Wahnsinn

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
Hallo,

wir haben flöhe..(habe hierzu auch schon diesen thread:http://www.katzen-forum.net/parasiten/99644-hochfloorteppich-kokosoel-und-floehe-sos.html)diese habe ich vor 2,5 Wochen festgestellt......
ich habe alles mögliche gewaschen,eingefroren,besprüht(bio-insect shocker),eine woche lang täglich alles abgesaugt u in der zweiten woche jeden zweiten tag....
ich hatte einen nervenzusammenbruch,da ich gerade erst die giardien in griff hatte...
meine katzen bekamen in meiner panik frontline combo(welches auch auf die umgebung wirken soll)...würde es nie wieder geben...beide haben es überhaupt garnicht vertragen!!!!schlimmste durchfälle mit blut.....habe gerade alles wieder im griff.....
habe eben beim ta angerufen.....zwei tage capstar u nele vor 2,5 wochen program80,pepe vor 2 wochen program40 injiziert(verspätet,da bestellung auf sich beim ta warten liess)...
eineinhalb wochen war nichts,ausser am nächsten tag,als zwei tote flöhe in neles langem fell hingen......kein flohkot u absolut nichts.......
am montag fand ich wieder einen floh,sie wirkten durch das frontline verlangsamt,aber ich bin mir nicht ganz sicher....
es waren immer so insgesamt auf beiden zusammen 4-5....ich bekam gleich wieder panik u gab nochmal capstar vorgestern....
ich kaufte mir einen metallflohkamm(vorher hatte ich nur einen aus plastik) u fand vorhin gleich wieder zwei flöhe...
ich konnte aber wegen meiner arbeit nur heute morgen einmal abkämmen u erst wieder vorhin....
aber wieder kein flohkot,sowie bis einmalig EINEN krümel bei beiden nichts...
nichtmal auffälliges kratzen,sondern entspanntes liegen.....
program wirkt erst nächtsten dienstag,bzw freitag.....mit frontline wollte ich die zeit überbrücken...ich werde noch völlig verrückt....so eben zuckt wieder pepes rückenfell....
wieso treten die nach 1,5 wochen schon wieder auf???
oder waren die schon vorher unbemerkt da????
denke,der zyklus ist alle drei-vier wochen?????
überall juckt es mich u bilde mir die wildesten dinge ein....

habe eben beim ta angerufen,gefragt ob ich nochmal capstar geben soll.....
ich schaffe es nicht körperlich,alles nochmal zu waschen,einzufrieren.....
im wohnzimmer ist hochfloorteppich.....ich weiss nicht was ich tun soll.....
ich hatte die hoffnung,dass es sich alles mit dem frontline combo,das zusätzlich gegen die eier wirkt,gegessen hätte.....

der ta meint,alles nochmal behandeln u die katzen sollen morgen nochmal ein anderes spot on bekommen...
denke er meint advantage...nele hat noch mit clostridien zu tun u abermalige capstar-gabe war für mich auch die totale überwindung...
ich bin fix u alle......könnte nur heulen....
was soll ich nur tun????
bitte,bitte hilft mir.....
 
Werbung:
Chrissy2010

Chrissy2010

Forenprofi
Mitglied seit
11. Januar 2011
Beiträge
1.039
Ort
Hamburg
Auch, wenn das nu beim ein oder anderem ggf. sauer aufstoßen mag:
Hast du schon mal dran gedacht dir beim TA nen Fogger zu holen und den zumin. im Wohnzimmer beim Teppich zu zünden??!!

Bzgl. deiner Tiere denke ich, die sind beim TA in guten Händen - er wird schon wissen, was man da macht....

Ansonsten gibt es leider nur die gründliche und zeitintensive Reinigung aller Sachen (waschen, saugen) und vor allem: Tiere immer schön auskämmen und lebende Flöhe töten.....
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
Um Himmels Willen! Du vergiftest ja die Katzen! Viel hilft nicht immer viel. Durch das Program wird der Entwicklungszyklus der Flöhe wirksam unterbrochen. Jetzt aus irgendwelchen Ritzen nachschlüpfende Flöhe vermehren sich nicht mehr, weil die Katzen (Wirte) behandelt sind. Diese Flöhe sind praktisch unfruchtbar. Sie leben noch ein paar Tage, aber zeugen keinen Nachwuchs mehr. Bald ist also Schluss. Bewahre die Nerven und deine Katzen vor weiteren Spot-ons.
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
also so viel ich weiß ist eine Flohbehandlung was langfristiges.
Deshalb würde ich Programm und capstar länger geben.
Capstar evt 3 Monate und Programm mind. 6 Monate.

Dann kannst du mit ein Dampfbesen den teppich desinfizieren und mit einer Dampfente die Polstermöbel.

versteckte Plätze wo die Katzen nicht hin kommen kannst Du mit Kieselgur streuen, vorsichtig damit es nicht staubt. Ich würde alle Ritzen damit behandeln evt die Ritzen der Fussleisten, unter Geräte und Möbel, wo man sonst nicht hin kommt.

Für Flächen kannst du auch Neem öl verwenden.
capstar kosten 6 tabletten 15 euro.....sie wirken 24 stunden u man darf sie höchstens an zwei aufeinander folgenden tagen geben...
die injektion von program wirkt ja 6 monate u will das ja auch beibehalten....
unter möbelstücken kann ich -fast- komplett saugen...

wenn ich gestaubsaugt habe,habe ich sofort den beutel eingefroren......
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
Um Himmels Willen! Du vergiftest ja die Katzen! Viel hilft nicht immer viel. Durch das Program wird der Entwicklungszyklus der Flöhe wirksam unterbrochen. Jetzt aus irgendwelchen Ritzen nachschlüpfende Flöhe vermehren sich nicht mehr, weil die Katzen (Wirte) behandelt sind. Diese Flöhe sind praktisch unfruchtbar. Sie leben noch ein paar Tage, aber zeugen keinen Nachwuchs mehr. Bald ist also Schluss. Bewahre die Nerven und deine Katzen vor weiteren Spot-ons.

das program wirkt wie gesagt erst ca.ab nächsten dienstag u bei pepe sogar erst freitag.....es dauert nach der erstinjektion ja 3 wochen,bis die wirkung erzielt ist....
ich weiss nicht,wie ich die zeit überbrücken soll.....
soll ich noch alle drei tage capstar geben????ich weiss es einfach nicht....pepe hat definitiv gerade einen floh,aber ich erwische ihn einfach nicht....
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
das program wirkt wie gesagt erst ca.ab nächsten dienstag u bei pepe sogar erst freitag.....es dauert nach der erstinjektion ja 3 wochen,bis die wirkung erzielt ist....
ich weiss nicht,wie ich die zeit überbrücken soll.....
soll ich noch alle drei tage capstar geben????ich weiss es einfach nicht....pepe hat definitiv gerade einen floh,aber ich erwische ihn einfach nicht....

Das ist mir völlig neu. Vllt. ist der höchste Wirkspiegel nach 3 Wochen erreicht (wobei ich das nicht nachvollziehen kann), aber die Wirkung tritt kurz nach der Impfung ein.

PS: Ich gehe eher von der Wirkung auf die Flöhe aus. Die, die zuletzt schlüpfen, erwischt es spätestens nach 3 Wochen. Dann ist endgültig Ruhe.
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
Auch, wenn das nu beim ein oder anderem ggf. sauer aufstoßen mag:
Hast du schon mal dran gedacht dir beim TA nen Fogger zu holen und den zumin. im Wohnzimmer beim Teppich zu zünden??!!

Bzgl. deiner Tiere denke ich, die sind beim TA in guten Händen - er wird schon wissen, was man da macht....

Ansonsten gibt es leider nur die gründliche und zeitintensive Reinigung aller Sachen (waschen, saugen) und vor allem: Tiere immer schön auskämmen und lebende Flöhe töten.....

das ist ja grad das problem...ich denke bei mir,wenn ich fogger benutze,wirkt der auf dem teppich auch nur oberflächlich,der ist sehr dicht u wenn zwischen den fasern die viecher hängen,glaube ich nicht,dass es mir hilft....oh mann....ist das alles furchtbar....
u nachdem program wirkt...warum alles waschen?????die eier sind ja dann nicht mehr gefährlich....wenn da flöhe drin hängen......dann lieber nochmal capstar.....:reallysad:
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
Das ist mir völlig neu. Vllt. ist der höchste Wirkspiegel nach 3 Wochen erreicht (wobei ich das nicht nachvollziehen kann), aber die Wirkung tritt kurz nach der Impfung ein.

aber auf der seite vom hersteller steht das auch:reallysad:dass es bei der erstinjektion so lange dauert.....:reallysad:deshalb hatte ich ja solche panik:reallysad:sonst wäre es mir ja fast egal......dann kämmen u einmal die woche capstar wenn ich ein paar mehr finde und gut....
ich weiss nicht,wie es bei dem program zum einnehmen ist:reallysad:
jetzt bin ich verwirrt:reallysad:
die beim ta sagten mir das mit der wirkung nach drei wochen nämlich auch....:reallysad:ich hätte sonst im leben nicht darüber nachgedacht,für die drei wochen ein spot on zu geben:reallysad:
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
Capstar wirkt sofort, aber ob deine "kastrierten" Flöhe nun sofort oder erst am nächsten oder übernächsten Tag sterben, macht auch keinen so großen Unterschied. Ein drittes Mal Capstar so kurz hintereinander hingegen vertragen deine Katzen vllt. schlecht. Was hast du damit gewonnen?
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
  • #10
Das ist mir völlig neu. Vllt. ist der höchste Wirkspiegel nach 3 Wochen erreicht (wobei ich das nicht nachvollziehen kann), aber die Wirkung tritt kurz nach der Impfung ein.

PS: Ich gehe eher von der Wirkung auf die Flöhe aus. Die, die zuletzt schlüpfen, erwischt es spätestens nach 3 Wochen. Dann ist endgültig Ruhe.

ja...aber was ist,wenn jetzt nochmal eier gelegt wurden u meine wohnung ist wieder voll.....
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
  • #11
Capstar wirkt sofort, aber ob deine "kastrierten" Flöhe nun sofort oder erst am nächsten oder übernächsten Tag sterben, macht auch keinen so großen Unterschied. Ein drittes Mal Capstar so kurz hintereinander hingegen vertragen deine Katzen vllt. schlecht. Was hast du damit gewonnen?

ich habe das letzte mal capstar vorgestern gegeben,davor vor zweieinhalb wochen.....
ich bin mir echt über die wirkung unklar....wann das höchste erreicht ist....und ob es jetzt schon wirklich wirkt...
und warum....die flöhe sterben doch erst nach ca 1,5 jahren von alleine,dachte ich lt netz?!:reallysad:
 
Werbung:
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
  • #12
achso ja dann ist das wohl so wie barbarosse schreibt dann brauchst du noch bisl Geduld. Das Programm auf jeden Fall weiter verwenden, würde ich sogar noch über die 6 Monate hinaus.

hast du ein dampfbesen?

Weitere spot ons würde ich an der Katze nicht anwenden.

das program wurde beiden gespritzt..aber ich führe das natürlich weiter...
ja,einen dampfbesen habe ich...aber ich glaub,das ist wie bei giardien....man muss längere zeit auf einen punkt halten,damit die hitze richtig wirkt...u ob diese bis auf den grund meines dicken,dichten teppichs kommt bezweifel ich...
sonst hätte ichs längst gemacht denn ursprünglich kaufte ich den sogar für die giardien
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
  • #13
Um Himmels Willen! Du vergiftest ja die Katzen! Viel hilft nicht immer viel. Durch das Program wird der Entwicklungszyklus der Flöhe wirksam unterbrochen. Jetzt aus irgendwelchen Ritzen nachschlüpfende Flöhe vermehren sich nicht mehr, weil die Katzen (Wirte) behandelt sind. Diese Flöhe sind praktisch unfruchtbar. Sie leben noch ein paar Tage, aber zeugen keinen Nachwuchs mehr. Bald ist also Schluss. Bewahre die Nerven und deine Katzen vor weiteren Spot-ons.

Program enthält Lufenuron, ein Benzoyl-Harnstoff-Derivat. Lufenuron ist ein Insekten-Entwicklungs*hemmer, der die Chitinsynthese hemmt. Der Wirkstoff wird von den Flöhen mit dem Blut aufgenommen und gelangt in die Floheier. Die für Insekten charakteristische Bildung larvaler Chitinstrukturen wird blockiert, und die Entwicklung der zahlreichen Nachkommen dadurch verhindert. Damit unterbleibt der oft schubweise Neubefall der Katze durch Flöhe. Flöhe, die die Katze ausserhalb des Hauses befallen, können keine Neuinfestation im Hause verursachen.
Setzt die Behandlung erst nach erfolgtem Flohbefall ein, werden nach der erstmaligen Verabreichung bis zu 3 Wochen lang noch lebensfähige Eier abgesetzt.

ich habe gerade schon wieder zwei stück bei pepe gefunden.........ich dreh durch
 
Zuletzt bearbeitet:
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #14
Ich gebe zu, dass ich nicht wusste, dass Flöhe bis zu 1,5 Jahre alt werden können, wenn sie nicht gerade Blut mit Capstar abbekommen. Das wären dann die, die im Teppich ihre letzte Mahlzeit während der letzten 48 Stunden verdaut haben und nicht hungrig waren, als Capstar wirkte... Das ist tatsächlich wenig erbaulich, selbst wenn man weiß, dass sie sich nicht mehr vermehren. Da würde ich wahrscheinlich für einen Tag ausziehen (samt Katzen) und zum Fogger greifen... Nur die Katzen selber würde ich nicht mehr behandeln.
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
  • #15
Ich gebe zu, dass ich nicht wusste, dass Flöhe bis zu 1,5 Jahre alt werden können, wenn sie nicht gerade Blut mit Capstar abbekommen. Das wären dann die, die im Teppich ihre letzte Mahlzeit während der letzten 48 Stunden verdaut haben und nicht hungrig waren, als Capstar wirkte... Das ist tatsächlich wenig erbaulich, selbst wenn man weiß, dass sie sich nicht mehr vermehren. Da würde ich wahrscheinlich für einen Tag ausziehen (samt Katzen) und zum Fogger greifen... Nur die Katzen selber würde ich nicht mehr behandeln.

ja aber wie gesagt,ich weiss nicht,ob fogger so tief wirkt.....
grad nochmal beim ta angerufen
ich soll 15 tage lang jeden tag capstar geben(die haben doch nen knall),
ein halbes jahr lang trotz program spot ons verabreichen u foggern!!!!!!
wir haben ein 85qm-haus......wenn hier noch ein,zwei flöhe herumschwirren die sich nicht mehr vermehren können find ich das nicht schlimmer als spinnen...ich habe nur angst bis nächste woche,bis das program wirkt,weisst du......das ist echt mein hauptproblem...alles danach-ich versuche mich zu beruhigen,krieg ich schon irgendwie mit ab u an capstar,auskämmen in griff....u staubsaugen mache ich ja nun auch öfter mal...dann wird der beutel halt weiterhin eingefroren...arbeit ist das nicht....

ich flipp aus:reallysad:
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
  • #16
hmm grübel dann doch noch mal Capstar?
Hmm ich würde 24 stunden einkalkulieren und den Dampfbesen centimeter für centimeter auf den teppich halten.

Was hälst du von Kieselgur und Neem öl noch unterstützend?
Soll auch bei Flöhen helfen, diese beides natürlich nur für die Umgebung.

ist kieselgur u neemÖl nicht giftig für katzen???meine es irgendwo gelesen zu haben....
wie wende ich das an???
nachdem ich den bio insect shocker benutzte,wurden die liegefläachen nicht mehr benutzt.....meine katzen haben auch keine körbchen,oder ähnliches,da sie diese nicht annehmen....die liegen auf dem kratzbaum,welcher behandelt u bei jeden mal saugen gründlichst mit einbezogen wurde,auf den sie aber wie gesagt nicht mehr gehen...dann überall auf dem wohnzimmerteppich,wobei ich die meistbesuchtesten stellen auch einsprühte...mein freund u ich krochen abwechselnd auf diesem herum und schrubbten ihn während des saugens richtig gründlich ab-....
ich habe morbus crohn u bin abnds nach der arbeit völlig am ende.....ich hatte gehofft,eine einmalige reinigung mit allem drum u dran,oftmaliges gründliches saugen,frühzeitige gabe von program sowie frontline combo werden es richten.....ich bin am ende.....
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
  • #17
Ok also Fogger ich weiß nicht, wie heißt den den Stoff der in den Fogger drin ist?.

Behandelte doch die nicht erreichbare Plätzen mit Kieselgur, z.b unter und hinter den Schränken evt ritzen damit.
Binde ne maske um damit du kein Srtaub ab bekommt. Ich würde es nicht mit einer Stäubeflasche machen, das staubt zu sehr, sonder vorsichtig mit Lineal oder einen Teelöffel.

So dann würde ich mir doch die arbeit mit den Dampfbesen machen, einmal die Woche, alles hoch stellen , mehrere sekunden auf eine Stelle usw usw.
Mach das am WE wenn Du Zeit hast, auch wenn ein WE drauf geht.

Falls es wirklich so ist das Programm Spritze erst so spät wirkt, ruf doch Montag mal beim hersteller an udn frag ob eine Suspension solange hilfreich wäre.

Capstar hab ich echt zu wenig Ahnung, hat jemand ein Link wie und wie lange die Anwendung sein soll?

Ein Spot on würde ich nicht verwenden.

der fogger schreckt mich ab,weil er sich überall festsetzt...wirklich überall......ausnahmslos...pures gift........das ist mein echtes problem....
capstar wirkt sofort u 24std am stück....
neles program wirkt bereits nächsten dienstag,pepes nächsten freitag....
man soll höchstens zwei tage lang geben,die gute frau vorhin meinte zwei wochen plus foggern plus spot ons....
es ist zwar ohne nebenwirkungen,bleibt aber chemie....

ich sitz hier wie regungslos......bin wie erstarrt......mich macht das echt fertig,da ich derzeit auch ohnehin einige probleme habe...zum glück keine geldsorgen,bei dem was es mich kostet
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
  • #18
nein das ist leider ein Irrglaube. Neem wenn du es auf der Katze direkt anwendest ja. Und viele verwechseln Neem mit Teebaumöl.
Neem für die Umgebung ist ok .Ungefährlich für Mensch und Tier.
Sie wirken auf den Hormonhaushalt der Schädlinge so das sie sich nicht weiter entwickeln können.

Kieselgur ist nur gefährlich wenn es staubt. Deshalb bringe ich es in die Ritze und unter die Schränke mit einen kleinen Löffel auf, nehme also keine Stäubeflasche und nur da wo Katzis nicht hin kommen.
Alles andere muss der Dampfbesen her halten, wo Katzis hin kommen.

ich hab hier ne Käfeplage wende seit 2 Wochen Neem regelmässig für Küche, Bad und Flur an, alles ok Katzen gehts gut.
Ich habe seitdem wirklich keine Larven mehr gesehen.

Kieselgur hab ich in alle Ritzen und unter Küchengeräte und Schränke.
da kann es über Jahre liegen, es verliert nie an Wirkung weil es physikalisch wirkt.

Ich hätte auch Foggern können hier, doch der Stoff Pyrethrum ist giftig für Katzen, weil denen ein Enzym fehlt was das ab baut. Ich weiß nicht welcher Stoff ist in Floh Fogger
das kann ich dir nicht sagen.....aber der gedanke,dass der giftnebel an meine naturmöbel geht u alles.......foggern schreckt mich wirklich total ab....das sitzt ja dann natürlich auch im sofa u im teppich u einfach überall,auch wenn man danach alles schrubben u absaugen muss........
wenn ich meine katzen bürste,ist es auch nicht so,dass ich flohkot finde......oder gar enorm viele flöhe......ich weiss halt nur nicht,was war wenn ich auf arbeit bin....

die hat gesagt,ich soll alle drei wochen spot on benutzen beim ta....das darf echt alles nicht wahr sein

habe übrigens...hab ichs erwähnt???vorhin eine capstar gegeben...
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #19
ja aber wie gesagt,ich weiss nicht,ob fogger so tief wirkt.....

Ich habe ihn vor 15 Jahren mal bei meiner Freundin anwenden müssen. Sie war 3 Wochen während der größten Hitze im Urlaub und es spielten sich nach 2 Wochen gruselige Szenen in der Wohnung ab... Sie hatte auch hochflorige Vorleger im Schlafzimmer, aus denen Invasionen von Miniflöhen an meine Beine sprangen.

Ich habe mehrere von den Foggern besorgt, Kater geschnappt, die Teile aufgezogen und habe hinter mir die Türe zugezogen. Nach wenigen Stunden habe ich sehr lange gelüftet, dann gesaugt und nicht ein Floh überlebte. Und ein befreundeter Nachbar, der ebenfalls einen Schlüssel hatte, hat auch überlebt. Der war nämlich zwischenzeitlich in der Wohnung, um sich irgendein Gewürz zu borgen. Der rief mich dann an und frage, was ich da drinne geraucht hätte :D. Er lebt immer noch. ;)
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
  • #20
ich habe gerade auf meinem kopf blutige stellen entdeckt u schorf der sich rot färbt....zwei stellen habe ich gefunden.....die eine ist ganz dick.....sowas hatte ich früher schonmal u seit zwei wochen juckt mich auch alles,weil ich so paranoid bin.......

vielleicht sollte ich doch foggern.....
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Selli
Antworten
7
Aufrufe
5K
Selli
Pristine
Antworten
3
Aufrufe
2K
G
B
2 3
Antworten
50
Aufrufe
13K
babymonster7
B
F
Antworten
6
Aufrufe
2K
Fellnase25
F
T
2
Antworten
34
Aufrufe
20K
Zugvogel
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben