Flohbefall im ganzen Haus

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Z

zaabel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. August 2009
Beiträge
2
Hallo Leute

Ich habe jetzt die ganze Woche mit Google nach Infos gesucht aber nichts passendes zu meinem Problem gefunden.:sad:
Wir haben ein riesen Flohproblem. Wir leben in einem 6 Parteienhaus, einer dieser Parteien hat eine Katze (Freigänger) und eine Partei hatte bis vor ca. 2 Wochen einen Hund. Über die Katze kann ich nicht viel sagen da mir nie aufgefallen ist das sie sich kratzt aber der Hund ist einfach der Hammer gewesen. Der hat sich ununterbrochen gekratzt, wenn die Partei mit dem Hund raus ging wuster der Hund nicht was er zuerst machen sollte, laufen, pinkeln oder kratzen. Ihr könnt euch ja vorstellen wie das aus sah. Ich habe die Partei darauf aufmerksam gemacht das der Hund Flöhe hat, ANTWORT >> nö Flöhe, du spinnst wohl. Ich möchte da auch nicht eine Hexenjagt vom Zaun brechen wer jetzt die Schuld trägt.

Fakt ist, das jetzt seit ca. 4 Wochen das ganze Haus voll mit Flöhen ist, jede Wohnung, das Treppenhaus, und den Keller. Fünf dieser Parteien haben auch schon die üblichen diverse Massnahmen ergriffen aber nützen tut´s nichts wenn der Rest nicht an einem Strang zieht. 2 Parteien haben mit BOLFO das Treppenhaus gemacht, da war auch ein paar Tage ruhe. Die Partei dem der Hund gehörte läuft fröhlich durch den Keller und schleppt die Dinge wieder ins Treppenhaus ohne mit der Wimper zu zucken. Auf die frage hin, was die Partei den unternehmen würde kam die ANTWORT >> sollen die anderen erstmal ihren Keller sauber machen. :eek: Ja wie auch immer. Reden ist da sinnlos ! !

Der Vermieter rührt sich nicht zu diesem Thema und der kommt mir schon so vor als wäre er mit seiner Mietsache total überfordert.
Wir sehen auch nicht ein das wir das alles alleine zahlen sollen, da ja einige von uns weder Hund noch Katzen haben. Ich habe nicht das Geld um nach jedem Staubsaugen den Beutel weg zu schmeisen (VORWERK) oder jetzt wochenlang mit Sprays bewaffnet meine Weg durch Treppenhaus zu bahnen. Jedesmal wenn ich durchs Treppenhaus laufe, pflücke ich mir die Flöhe vom Bein und das was ich nicht sehe, trage ich dann in meine Wohnung. Man kann ja keinen mehr rein lassen. In den Keller gehe ich schon garnicht mehr. Desweiteren wird das Waschen zum Alptraum, den die Waschmaschinen stehen im Keller. Seit 4 Wochen gibt es nur ein Thema hier im Haus FLÖHE, desweiteren können 3 Parteien nicht mehr ruhig schlafen. Also für mich gibt es nur noch eins KAMMERJÄGER.

Aber meine frage nun: wie sieht es hier mit der Rechtslage aus.



Danke im voraus

zaabel
 
Werbung:
Katzenbande

Katzenbande

Forenprofi
Mitglied seit
14. September 2008
Beiträge
3.086
mein erster Gedanke wäre:
-ein letztes mal den Vermieter auffordern aktiv zu werden unter Ankündigung, sonst selbst den Kammerjäger zu rufen, der Vermieter MUSS sich drum kümmern!

- wenn nach angekündigter Frist nichts passiert - Kammerjäger rufen, die Rechnung dem Vermieter zukommen zu lassen

Aber ab das rechtlich haltbar wäre mit der Rechnung, da bin ich mir nicht so sicher, weil Auftrag hättest du ja erteilt...
Vllt. weiß da jemand besser Bescheid.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.348
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ich würde auch den Vermieter noch mal dringend auffordern zu handeln.

Wenn er sich nicht rührt vielleicht beim Gesundheitsamt oder Ordnungsamt oder so anrufen, es ist ja eine Gefährdung für die Gesundheit wenn das Haus mit Flöhen verseucht ist.

Kammerjäger würde ich in dem Fall auch für nötig erachten so wie du es beschreibst.

Und noch ein kleiner Tipp wegen dem Staubsauger, kauf so ein Flohhalsband für Tiere und schnippel das klein, dann paar Stückchen in den Staubsaugerbeutel packen dann sterben die Biester und du brauchst nicht dauernd einen neuen.
 
Z

zaabel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. August 2009
Beiträge
2
@ Petra-01
Beim Ordnungsamt war heute keiner zu sprechen. Versuche es nochmal am Montag. Ich brauche eh noch eine Dose von dem Bolfo das sprühe ich dann nach bedarf in den Beutel, das sollte dann auch passen.

@Katzenbande
habe gerade mit dem Vermieter gesprochen der kommt am Montag oder Dienstag.



Habe natürlich die Haushalts Flohfalle aufgestellt (Teller mit Wasser, Spüli und Kerze) und da liegt morgens nix drin im gegensatz zu meinem Nachbar unter mir. Der hat 4 Teller aufgestellt und in jedem dieser Teller sind morgens 5-10 Flöhe, sagt er. Vom gefühl her würde ich sagen das meine Wohnung nicht so stark befallen ist, da ich eine Quarantäne verhängt habe, es kommt mir keiner mehr in die Bude bis auf einen Freund. Dem sprühe ich dann die Schuhe voll mit BOLFO und ich jumpe in null komma nix die Treppen runter und dann zur Tür raus. So das die Viecher keine zeit zum Landeanflug haben. Den Keller ist jetzt erstmal tabu.
Vereinzelt werde ich gebissen. Wenn ich mit meinen letzten weisen Tennissocken durch die Wohnung laufe achte ich immer auf meine Beine. Vereinzelt springt mich dann was an, so alle 2 Tage 1 Floh.

Vielen dank für die schnelle Antwort

mfg
zaabel
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
- wenn nach angekündigter Frist nichts passiert - Kammerjäger rufen, die Rechnung dem Vermieter zukommen zu lassen

Aber ab das rechtlich haltbar wäre mit der Rechnung, da bin ich mir nicht so sicher, weil Auftrag hättest du ja erteilt...
Vllt. weiß da jemand besser Bescheid.
Jo, ich meine auch, daß es heißt "Wer bestellt, der bezahlt"

Zugvogel
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben