Flöhe!!!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
A

Amy14

Benutzer
Mitglied seit
19 Februar 2015
Beiträge
92
Guten Morgen,

Unsere Amy hat schon seit ein Paar Wochen Flöhe wobei dieser vom ersten Tag an von TA bekämpft wurde hat sie dennoch noch ein Paar Kothaufen im Fell.

Gestern waren wir beim TA und er sagte das eben noch ein Paar Kothaufen im Fell sei er meinte es können Restbestände sein oder aber es sind noch wenige Flöhe vorhanden.... Derweil hab ich natürlich die ganze Wohnung geputz jedoch weiß ich das Flöhe wirklich in jeder Ritze sich einnisten können und das ist definitiv unmöglich jede Ritze zu säubern.

Wenn ich ihr Fell durchsuche sehe ich mit meinem Auge kein Krabbeln dennoch verzweifel ich im moment daran sogar so sehr das ich Krabbeln an meinem Körper Spür...

Könnt ihr mir vlt weiterhelfen da ich auch lese das auch Bandwürmer übertragen werden können Tier/Mensch.

Derzeit verabreiche ich unserer Amy ein Mittel gegen Flöhe was ich vom Tierarzt bekam.
Eliminall 50mg
Spot on

PS: Entwurmt wurde sie vom TH vor ca 6 Monaten und vor ca einem Monat von mir
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Ganz ruhig, so schlimm ist das nicht :)
Hast du die Wohnung mit einem Umgebungsspray gereinigt?
Ich kann das Bio Insekt Shocker von Fressnapf empfehlen. Wirkt gut und riecht dazu noch angenehm nach Kokos.

In den Staubsaugerbeutel sowie alle Schränke und dein Auto (!) Legat du Flohhalsbänder.

Den Boden nicht zu feucht wischen. Flöhe mögen gerade nasse Bodenritzen.

Und dann heißt es abwarten und deine kleine Floh Schleuder regelmäßig kämmen und kontrollieren :)
Alles wird gut.

Mach dir erstmal keine Panik wegen Würmern. Dein TA wird dir eine Wurmkur geben wollen, aber bitte teste erst mittels einer Kotprobe, ob überhaupt ein Befall vorliegt.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Das Mittel, das Du vom TA gegen Flöhe bekommst, hat Fipronil als Wirkstoff, und der gilt mittlerweile wohl als recht unwirksam (ist der gleiche wie in Frontline).

Ich würde das nicht geben, lieber auf verträglichere bzw. wirkungsvollere Produkte umsteigen.
Bei Flohbefall ist es wichtig, den gesamten Lebensbereich der Miezen mitzubehandeln, fast noch wichtiger als die Katzen selber.


Ich setze beim ersten Flohbefall flächendeckend Petvital Bio-Insektshocker ein, dazu verdünntes Neem und Kieselgur.
Die Tiere bekommen lediglich einen winzigen Tropfen Neem als Spoton, aber vermehrt Kokosöl ins Fell.

Wenn nach ca. 6 Monaten kein Floh mehr zu 'erkennen' ist, kannst Du einigermaßen sicher sein, alle vertrieben zu haben. Und genau so lange sollte man immer die ganze Umgebung behandelt. Nur so gelingt es, nach jedem Flohzyklus die restlichen Insekten wieder zu erwischen.



Zugvogel
 
A

Amy14

Benutzer
Mitglied seit
19 Februar 2015
Beiträge
92
Wieso gibt der TA dann dieses Mittel gegen Flöhe mit wenn das nicht hilft?

Ich werde jetzt mal rüber zu Fressnapf gehen und Petvital Bio-Insektshocker holen und die Ganze Wohnung einnebeln.

Ist das Gesundheitsschädlich für Mensch/Tier wen man z.B das Sofa damit einnebelt da man sich ja bekanntlich drauf liegt?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
In Petvital Bio Insekt Shocker sind Derivate aus Kokosöl, somit ist die Belastung als nicht sonderlich hoch einzuschätzen.
Was man bedenken sollte: Alle Sprühsachen können die Lunge belasten, also auch da etwas Vorsicht. Die Miezchen nicht im Raum lassen, in dem gesprüht wird, sondern erst später (wenn sich die Aerosole gelegt haben) wieder in die Räume lassen.


Zugvogel
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
4K
Antworten
7
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N
Antworten
10
Aufrufe
6K
doppelpack
Antworten
0
Aufrufe
2K
pfotenhieb
Antworten
6
Aufrufe
7K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben