Fleischfressende Pflanzen und Katzen

Dichtlwichtl

Dichtlwichtl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2011
Beiträge
658
Ort
Freisinger Umland
Hallo liebe Foris!

Ich hab eine wahrscheinlich blöde Frage...

Im Moment hab ich eine wahnsinns Trauermückenplage Zuhause. Diese möchte ich mit Nematoden (für die Larven) und fleischfressenden Pflanzen (für die erwachsenen Mücken) bekämpfen.
Gut, ich will schon lange fleischfressende Pflanzen und habe endlich eine Ausrede gefunden warum ich sie unbedingt haben muss :D

Ich würde gerne eine Kannenpflanze aufhängen, ein oder zwei Venus Fliegenfallen und einen Sonnentau hinstellen.

Aber wie ist das mit den Mietzen? Gerade beim Sonnentau? Wenn die Tatzen da hinschnüffeln, ist das giftig für sie? Und riecht das Sekret irgendwie gut für die Katzen, sodass sie immer wieder hinriechen oder sogar fressen wollen?
Und was sagen die Pflänzchen dazu? Gehen sie kaputt wenn sie ständig von Katzennasen belagert werden?
Die Pflänzchen sollen es ja auch gut haben bei mir und nicht sofort durch Überbelagerung eingehen.

Habt ihr da Erfahrungen?
 
Werbung:
M

Mau17

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. April 2015
Beiträge
174
Die Kannenpflanze kannst du ja so aufhängen dass sie für die Miezen nicht erreichbar ist. Allerdings sind die schwierig zu halten, sie brauchen eine hohe Luftfeuchtigkeit, da sie ja aus den Regen- und Nebelwäldern Südostasiens stammen.
 
Dichtlwichtl

Dichtlwichtl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2011
Beiträge
658
Ort
Freisinger Umland
Die Kannenpflanze kannst du ja so aufhängen dass sie für die Miezen nicht erreichbar ist. Allerdings sind die schwierig zu halten, sie brauchen eine hohe Luftfeuchtigkeit, da sie ja aus den Regen- und Nebelwäldern Südostasiens stammen.

Für die Kannenpflanze hätte ich ein schönes Plätzchen das unerreichbar ist für meine zwei Spinner. Ob die LF ausreicht.... In dem Zimmer stehen mehrere Tropen-Pflanzen die gut gedeihen, aber natürlich muss ich auch aufpassen wegen Schimmel. Is halt doch ein Zimmer und kein Wintergarten oder Gewächshaus...
 
Dichtlwichtl

Dichtlwichtl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2011
Beiträge
658
Ort
Freisinger Umland
Nach eingehender, ca 10 min. :) Recherche, ist es wohl so das die meisten Fleischis nicht giftig für Katzen sind.
Das ist ja schonmal was :)
Aber leider weiß ich noch nicht was die Fleischis von Katzen halten. Einige berichten, dass Fell am Sonnentau kleben bleibt. Klingt logisch. Was passiert dann mit dem Sonnentau? Geht er ein?
Vielleicht sollte ich die Frage auch in einem Fleischi (mir gefällt der Ausdruck :D) Forum stellen und hier die Ergebnisse meiner Recherchen mitteilen.
 
spongi

spongi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. September 2009
Beiträge
540
Wir haben auch schon mehrere Kannenpflanzen gehabt.
Das ist glaub ich etwas Glückssache.
Manche wollten von Anfag an nix werden, andere haben auch grobe Pflegefehler verziehen.
Aktuell hängt hier ein Topf mit Ablegern von 2 Individuen am Südfenster :stumm:,
wird regelmäßig auch mal trocken (Asche-über-mein-Haupt), und gedeit prächtig :p
 
Zuletzt bearbeitet:
Dichtlwichtl

Dichtlwichtl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2011
Beiträge
658
Ort
Freisinger Umland
Wir haben auch schon mehrere Kannenpflanzen gehabt.
Das ist glaub ich etwas Glückssache.
Manche wollten von Anfag an nix werden, andere haben auch grobe Pflegefehler verziehen.
Aktuell hängt hier ein Topf mit Ablegern von 2 Individuen am Südfenster :stumm:,
wird regelmäßig auch mal trocken (Asche-über-mein-Haupt), und gedeit prächtig :p

Südfenster und Austrocknen? Ok :D
Mal schauen wie es hier wird :)
Laut Beschreibung würde der Platz gut passen, aber wenn, wie du sagst, auch Glück mit im Spiel sein muss werde ich es abwarten müssen :oops:
Wenigstens kommen da die Katzen nicht hin, also hat die Kannenpflanze eine Überlebenschance :D
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben