"Fleischanteil" ungleich "Muskelfleischanteil" in Nassfuttern?

M

minitiger

Benutzer
Mitglied seit
15 August 2014
Beiträge
95
Hallihallo,

derzeit recherchiere ich zum Thema "Fleischanteil" in Nassfuttern und habe z.B. die Fressnapf-Zentrale angeschrieben, wie hoch der "Fleischanteil" in deren Marken Select Gold, Premiere Meat Menu und Real Nature ist. Als Antwort bekam ich folgendes:

Das Verhältnis von Fleisch zu Innereien beträgt bei allen angefragten Produkten ca. 50:50.

Dabei werden ausschließlich „gute“ Innereien verwendet. Innereien sind dann gut, sobald sie ernährungsphysiologisch wertvoll sind. Hierunter fallen in diesen Produkten folgen Innereien: Herzen, Lebern, Nieren, Pansen, Lungen, bei Geflügelvarietäten werden darüber hinaus kalziumreiche Geflügelhälse eingesetzt. Minderwertige Nebenerzeugnisse wie z.B.: Knochen, Federn, Krallen, Därme etc. werden nicht eingesetzt.

Bei allen Marke (stammen von Multifit) wird also unterschieden zwischen:
1. "Fleisch": würde ich hier als Muskelfleisch deuten
2. "gute Nebenerzeugnisse": Herzen, Leber, Nieren, Pansen, Lungen und Geflügelhälse
3. "Minderwertige Nebenerzeugnisse": Knochen, Federn, Krallen, Därme

Diese Einteilung dürfte in etwa auch das sein, was die meisten Kunden unter "Fleisch" und "Tierischen Nebenerzeugnissen" verstehen.

Laut Finnern (Hersteller von Schmusy, Kattovit und Miamor" werden Fleisch und Tierische Nebenerzeugnisse wie folgt eingeteilt:

Die bei der Schlachtung anfallenden frischen Materialien wie Innereien, Pansen, Herz, Lunge, Leber, Niere etc., sind als Fleisch und nicht als Nebenerzeugnisse zu bezeichnen.
Als „tierische Nebenerzeugnisse“ gelten Stoffe, die aus der Weiterverarbeitung als Erzeugnis hervorgehen wie z. B. Tiermehl, Fleischknochenmehle, Futterknochenschrot, Federmehl, Blutmehl, Grieben, Tierfett.
Quelle

Somit wäre das so zu verstehen:
1. "Fleisch": Muskelfleisch + bestimmte Innereien
2. "tierische Nebenerzeugnisse": alle weiteren Nebenerzeugnisse von Schlachttieren.

Gibt es hier so unterschiedliche Auffassungen von "Fleischanteil" und "Muskelfleischanteil"? Animonda Carny wirbt z. B. mit "100% Fleischanteil" und kostet dabei weniger als z. B. Mac's, das ja neben Fleisch auch die einzelnen Innereien deklariert, die bei Finnern auch in die Kategorie "Fleisch" fallen. Daher würde ich nach den Forschungen davon ausgehen, dass bei Animonda Muskelfleisch und Innereien zum "Fleischanteil" gezählt werden und Mac's lediglich Muskelfleisch zum Fleischanteil zählt.

Ist es daher nicht teilweise irreführend, wenn der eine Hersteller Muskelfleisch meint und der andere Muskelfleisch + bestimmte Innereien?
 
Werbung:
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Das Probelm ist das es dazu keine eindeutige Definition gibt. Herz ist ja z.B. ein reiner Muskel.

Interessant ist das Knochen als minderwertig eingestift werden....wie kommt denn dann das Calcium ins Futter?

Lungen, Pansen und Nieren würde ich auch nicht als "gute Nebenerzeugnisse" das ist eher Futter für Wauzis. Nieren sehe ich in der Masttierhaltung skeptisch, das Medikamente und Schadstoffe über Leber und Nieren verstoffwechselt werden. Warum sollte man (außer zum vitamin A supplementieren) ausgerechnet die Kläranlagen des körpers verfüttern?
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Aber Herz ist ja Muskelfleisch.

Oder anders gesagt...für die einen ist es Muskelflesich, für die anderen Innereien.
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
6.958
Interessant ist das Knochen als minderwertig eingestift werden....wie kommt denn dann das Calcium ins Futter?

Oft ist in der Deklaration Calciumcarbonat extra angegeben.

Aber Herz ist ja Muskelfleisch.

Oder anders gesagt...für die einen ist es Muskelflesich, für die anderen Innereien.

Definitionsgemäß ist Herz aber eben eine Innerei, genau wie Magen, Zunge und Zwerchfell (Saum-, Kronfleisch).

Ich sehe das auch so, wenn nicht explizit von Muskelfleisch geschrieben wird, dann können sie mir viel erzählen solange die Deklaration lediglich "Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse" lautet. Denn das ist in der Futtermittelverordnung definiert und kann so ziemlich alles sein.
 

Ähnliche Themen

Antworten
12
Aufrufe
2K
LukeLeia
L
2
Antworten
37
Aufrufe
13K
M
Antworten
14
Aufrufe
2K
jeannie
jeannie
Antworten
9
Aufrufe
3K
LukeLeia
L
Antworten
10
Aufrufe
8K
Jaded
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben