Fleisch wolfen

A

Andie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2010
Beiträge
290
Ort
Wien
Hallo ihr Lieben,

ich möchte jetzt endlich mal zu barfen anfangen und brauch diesbezüglich noch etwas Hilfe.
Bisher bekamen meine beiden hin und wieder Fleisch - aber eher größere Stücke - und das war auch kein Problem. Ich fürchte allerdings, dass sie sich bei größeren Stücken, eben diese raussuchen und den Rest über lassen und so evtl nicht alle Supplemente zu sich nehmen. Deshalb hab ich mir überlegt, dass es zum Barfen sinnvoller wäre, Hackfleisch zu nehmen.
Da ich das Fleisch aber meist am Stück (oder zumindest in größeren Stücken) bekomme, wäre es natürlich naheliegend, es selbst zu (äh wolfen? :D).

Habt ihr da Empfehlungen? Sollte natürlich nicht zu teuer sein (und wenn möglich, auch nicht zu groß - hab ne kleine Küche :rolleyes: - das ist aber eher zweitrangig :)). So als Maximalpreis würd ich mal 100€ sagen - ich weiß, das ist nicht viel, aber vielleicht hat ja einer von euch einen Geheimtipp :oops:
 
Werbung:
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Ich hab einen elektrischen Wolf von Jupiter, da gibt es extra-große Scheiben dafür, damit das Fleisch noch relativ "stückig" bleibt. Bin recht zufrieden damit.
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2009
Beiträge
13.286
Ort
im Süden
Moin,

ich barfe auch schon eine Weile und hatte mir Anfangs überlegt für so 100 bis 150E einen Fleischwolf zu kaufen.
Allerdings wenn man wirklich ein zuverlässiges Gerät will, was nicht nur Filetstücke wolft, dann kommt man mit dem Betrag kaum hin.
Beim Barf wird ja auch sehniges, Fleisch, Mägen, Herzen, Lunge verfüttert. Oft sind aber die günstigen Fleischwölfe damit ganz fix überfordert, weil das Fleisch zu zäh, zu fest zu sehnig ist.
Ich habe mich deshalb entschieden erst mal ohne Fleischwolf zu barfen *seufz* und stattdessen eben brav die grossen Fleischteile kleinzuschnippeln...

Ich empfehle auch, dass du dich kurz einliesst, welche Lochscheiben es gibt und wieviel-flügelig die Messer sein können. Grade für günstige Geräte gibts wenige Möglichkeiten Zusatzteile zu kaufen. Und glaub mir deine Katzen werden dich bald ziemlich beleidigt angucken, wenn du ihnen mit fein gewolftem Fleischmatsch kommst, statt mit ordentlich Stücken. :cool:

Ich hab hier drei zahnlose Exemplare, die das tun :rolleyes:
Katzen mit Zähnen sind da bestimmt noch eingeschnappter mit der Zeit, wenn sie nix zum totkauen und schlingen haben. Bei mir hats so ein halbes Jahr volles Barfen gedauert, danach war alles gewolfte oder auch Stücke mit gewolftem gemischt *bähbähbäh*

Ich bin froh, dass es in manchen online shops stückiges Fleisch gibt, so muss ich nicht immer alles schneiden. Und auf der "haben-will-wenn-Geld-übrig-ist"-Liste steht ein Fleischwolf für vermutlich jenseits der 200/300€, vielleicht sogar noch mehr, der dann aber alles mitmacht und nicht nach nem kg Fleisch überhitzt die Grätsche macht.

Grüsse
neko
 
MucklMausl

MucklMausl

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2012
Beiträge
1.319
Ich nehme einfach stückiges Fleisch plus je nach Rezept 10-20% fertig gewolftes dazu ;) So wird alles problemlos mitgefuttert...
 
A

Andie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2010
Beiträge
290
Ort
Wien
Danke für die Antworten :)

Ich hätte jetzt noch den hier ins Auge gefasst: http://www.testberichte.de/p/philips-tests/hr2727-50-testbericht.html

Habe aber gerade gesehen, dass es für die KitchenAid auch einen Fleischwolf gibt - hat jemand von euch zufällig damit Erfahrungen? Das wär auch gerade eine Überlegung wert, weil eine KitchenAid sowieso einziehen soll - wäre dann wohl auch Platzsparender..
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2009
Beiträge
13.286
Ort
im Süden
Moin,

wie siehts bei dir aus... hast du schon einen Fleischwolf gekauft und getestet?

Bin neugierig auf deine Berichte, weil ich ja irgendwann auch einen möchte. Für Barf hat man halt doch andere Ansprüche als für die Menschenküche, deswegen bin ich mir bei den normalo-Bewertungen in Online-shops immer sehr unsicher.

Grüsse
neko
 
zworpi

zworpi

Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2014
Beiträge
50
Jupiter 885

Also ich habe den Jupiter 885 in der Gewerbeausführung. Mit 14 bzw 16er Lochscheibe und 2 flügeligem Messer ergibt der hier sehr schöne Stücke die man auch kauen muss als Katze. Und gerade letztes WE getestet der wolft auch Hähnchenflügel.
 
A

Andie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2010
Beiträge
290
Ort
Wien
Nein, bin leider immer noch nicht wirklich weiter. Wird auch noch ein wenig dauern, weil ich das Geld dafür derzeit nicht hab.

Vorschläge, Berichte, Empfehlungen nehm ich in der Zwischenzeit gerne weiter an :D
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
7
Aufrufe
1K
Starfairy
S
M
  • Maria1970
  • Barfen
2
Antworten
28
Aufrufe
15K
Maria1970
M
M
  • Sticky
  • mrs.filch
  • Barfen
4 5 6
Antworten
107
Aufrufe
191K
K
S
Antworten
4
Aufrufe
662
S
L
  • Lisloddeh
  • Barfen
Antworten
15
Aufrufe
2K
Saphira15
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben