Fleisch von Petman

  • Themenstarter Amani
  • Beginndatum
Amani

Amani

Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2011
Beiträge
66
Ort
Schleswig-Holstein
Hallo!

Kennt und füttert jemand von Euch das Fleisch von Petman? Kann man bei uns zum Beispiel im Zooladen kaufen. Wie sind Eure Erfahrungen damit? Es ist ja doch im Vergleich recht teuer finde ich.
 
Werbung:
RheinlandCaTz

RheinlandCaTz

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2010
Beiträge
2.136
Ort
Zwischen Rhein und Lahn
Hier im Supermarkt gibt´s das auch zu kaufen, 2 kg für knapp 6 € (Rindergulasch), also ich finde das günstig wenn man bedenkt was 1 kg Rindergulasch für den Menschen kostet. Ich war am überlegen ob ich das heute kaufe, hab mich doch dann erstmal für 200g Rindergulasch vom Metzger entschieden, ich weiß ja nicht ob meine Katze das frisst. Aber ich wäre auch sehr interessiert daran wie es bei den Katzen ankommt.
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
ich habe und ich werde es auch nicht probieren
habe so oft gelesen das deren fleisch verschmäht wird
 
__Abigale__

__Abigale__

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
551
Ort
Fürth
Zu Fleisch von Petman kann ich nichts sagen, aber zu Fleisch von DIBO.

Da meine Minka eine Futtermittelallergikerin ist, bin ich auf Barf umgestiegen.

Ich habe mal DIBO Fleisch (Geflügel) ausprobiert und Minka hat davon DF bekommen. Geflügel vom Metzger ist aber kein Problem. Ich bin daher vorsichtig und kaufe nur Fleisch mit Lebensmittelqualität und nicht mit Futtermittelqualität. Bei Petman steht glaube ich auch wie bei DIBO drauf, dass es für den Menschlichen Verzehr nicht geeignet ist.

Man weiß auch nie wo das Fleisch herkommt. Ich bin mir ziemlich sicher dass es aus der Massentierhaltung kommt und daher nicht so gut ist.
 
NalaMogli

NalaMogli

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2010
Beiträge
4.600
Alter
33
Ort
Kettig
ich habe und ich werde es auch nicht probieren
habe so oft gelesen das deren fleisch verschmäht wird

ganz genau so ist es hier, egal ob von petman oder dibo.
fleisch vom metzger wird verschlungen!
 
RheinlandCaTz

RheinlandCaTz

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2010
Beiträge
2.136
Ort
Zwischen Rhein und Lahn
Ok, dann spare ich mir das Geld;) Hab sowieso eine Mäkelkatze, ich denke das Futter würde hier auch nicht gehen. Schade eigentlich, aber es gibt ja noch genug Alternativen.
 
Amani

Amani

Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2011
Beiträge
66
Ort
Schleswig-Holstein
Na, vielleicht hätte ich dieses Thema eröffnen sollen, bevor ich das Fleisch gekauft habe. :eek: Das Rindfleisch ist scheinbar bei Euch schon recht günstig. Ich habe hier Kaninchenfleisch gekauft, weil ich es sonst auf die Schnelle nirgends bekommen hab. Ein Kilo kostet 5,29 Euro. Nun ja, das Fleisch sieht aus als wäre es gekocht oder zumindest mit heißem Wasser überbrüht. Außerdem sind Knochen drin, und das steht definitiv nicht auf der Packung drauf. Das allein finde ich schon komisch. Hab das Fleisch jetzt zwar verarbeitet und Kater frißt es auch, aber ich habe mich trotzdem bei der Firma beschwert. Mal sehen, was die antworten.:mad:
 
Zuletzt bearbeitet:
Cassa

Cassa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Oktober 2012
Beiträge
548
Ort
Düsseldorf
Hi,
ich grab das Thema mal aus :D

Hab heute einen 1000g Beutel Petman Lamm für 4,59 EUR vom Mega Zoo geholt.
Habe leider keine andere Quelle für Lammfutterfleisch und bestellen kann ich nicht da nur ein Mini-Eisfach vorhanden ist :rolleyes:

Meine Kater futtern sehr gerne Lamm, jedenfalls das Dosenfutter.

Was schonmal sehr praktisch ist, dass die Stücke einzeln gefroren sind.
Ich konnte also eine Portion entnehmen und den Beutel zurück ins Eisfach legen. Die Stücke sind unregelmäßig und sehen aus wie sehnig-fleischige Abschnitte.

Jetzt lass ich die Portion im Kühli auftauen.
Findus hat schon mitbekommen, dass "Mami" Fleisch auftaut und ist schon ganz aufgeregt :D Beim Schnuppern am Beutel hatte er schon seinen BARF-Irokesen (gestreubtes Fell).

Ich werd berichten, wie es hier ankommt/vertragen wird.
 
Cassa

Cassa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Oktober 2012
Beiträge
548
Ort
Düsseldorf
Nach dem Auftauen:
Die Stücke bestehen zu einem Großteil aus Fett. Machen aber einen frischen Eindruck, kein unangenehmer Geruch.
Beim nächsten Mal werde ich es mit magerem Fleisch mischen, es ist eine gute Fettquelle.

Laut Hersteller hat es angeblich 8,4% Fett, kommt mir aber deutlich mehr vor :confused:
Link

Findus hat es begeistert gefressen und ca. 1/2 h auf einem Stück Haut gekaut => Zähneputzen ist somit erledigt, er kann direkt ins Bett :D

Habe außer Taurin und etwas Wasser nichts hinzugefügt. Ca ist schon dabei. Ich barfe ja nicht komplett...
 
svanten

svanten

Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2012
Beiträge
80
  • #10
Hallo,

ich kaufe öfters diese kleinen Presswürste mit gewolftem Huhn oder Kaninchen von Petman und die kommen bei uns sehr gut an.

LG
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #11
Ich bin daher vorsichtig und kaufe nur Fleisch mit Lebensmittelqualität und nicht mit Futtermittelqualität. Bei Petman steht glaube ich auch wie bei DIBO drauf, dass es für den Menschlichen Verzehr nicht geeignet ist.

"Für den menschlichen Verzehr nicht geeignet" bedeutet keinesfalls, daß es sich dabei um Fleisch kranker Tiere handelt. Vielmehr handelt es sich um Fleisch, das aus z.B. optischen Gründen nicht vermarktet werden kann.
Fleisch, das für Futtermittel bestimmt ist, stammt immer von Tieren, deren Tierkörper grundsätzlich als "tauglich" eingestuft wurde. Sprich das Filet von diesem Tier landet auf deinem Teller, das Zwerchfell oder das Stichfleich landet im Katzennapf.
Daran ist nichts ungesundes oder schlimmes. Tierfutter darf nicht mit "für den menschlichen Verzehr geeignet" eingestuft werden. Auch nicht wenn es sich um Filetfleisch handeln würde. Hier gelten ganz andere Bestimmungen.

Seinen Katzen Filets aus dem Supermarkt oder vom Metzger zu füttern finde ich ehrlich gesagt nicht ok. Denn wir alle predigen ja mehr oder weniger, daß der Fleischkonsum doch bitte zurückgehen soll. Wie soll das aber funktionieren, wenn die Leute ihren Hunden und Katzen Schnitzel füttern :confused:

Auch das Zwerchfell und das, was beim Zuschneiden der Schnitzel anfällt sollte verwertet werden und nicht im Mülleimer landen. Der Katze ist es egal, ob das Fleisch, das sie bekommt optisch ansprechend ist. Stichfleisch z.B. ist sogar gut für die Tiere, da hier noch Blut drin ist. Was man vom Steak nicht behaupten kann.
 
Werbung:
Cassa

Cassa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Oktober 2012
Beiträge
548
Ort
Düsseldorf
  • #12
Seinen Katzen Filets aus dem Supermarkt oder vom Metzger zu füttern finde ich ehrlich gesagt nicht ok. Denn wir alle predigen ja mehr oder weniger, daß der Fleischkonsum doch bitte zurückgehen soll. Wie soll das aber funktionieren, wenn die Leute ihren Hunden und Katzen Schnitzel füttern :confused:

Das sehe ich genauso :smile:

Mittlerweile gibt es viele Möglichkeiten, Fleischreste für 4Beiner zu kaufen.
Selbst bei mir in der Großstadt gibts einen Bauernmarkt und einen Hofladen, die auf Bestellung Fleischabschnitte da haben. Zusätzlich noch einen "Hundemetzger" und die Firma "Haustierkost".
Das Fleisch war bisher immer von guter Qualität.
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10. März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
  • #13
Also wir haben das Fleisch von Petman auch schon gehabt und ich muss sagen, ich finds von der Quali her nciht so toll.
Es geht mal, wenn man auf die Schnelle nichts anderes bekommt, aber sonst würd ichs nicht ständig kaufen.
Zumal meine Katzen es auch nicht allzu gern mögen...
 
C

Christine S

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2012
Beiträge
1
  • #14
Ich habe einmal Hähnchenhälse von Petman gekauft für die Hunde. Die haben selbst im gefrorenen Zustand dermaßen gestunken...Ich glaube nicht dass eine Katze die angerührt hätte.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #15
Das sehe ich genauso :smile:

Mittlerweile gibt es viele Möglichkeiten, Fleischreste für 4Beiner zu kaufen.
Selbst bei mir in der Großstadt gibts einen Bauernmarkt und einen Hofladen, die auf Bestellung Fleischabschnitte da haben. Zusätzlich noch einen "Hundemetzger" und die Firma "Haustierkost".
Das Fleisch war bisher immer von guter Qualität.

Ich möchte aber z.B. kein Fleisch aus schlechter Massentierhaltung kaufen, deshalb hole ich das beim Metzger meines Vertrauens. Gibt es hier eine Alternative im "Tierfleisch"-Sektor?

Petman habe ich noch nie gesehen oder gehört.:verstummt:
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #16
Ich möchte aber z.B. kein Fleisch aus schlechter Massentierhaltung kaufen, deshalb hole ich das beim Metzger meines Vertrauens. Gibt es hier eine Alternative im "Tierfleisch"-Sektor?
Das Angebot ist leider bisher recht übersichtlich. Vor allem gibt's so gut wie kein Bio-Futterfleisch in Stücken - das war bis vor kurzem in "normalen" Frostfleischshops genauso, die Bio-Anbieter müssen da noch nachziehen.

Petman habe ich noch nie gesehen oder gehört.:verstummt:
Die sind eigentlich in allen möglichen Zoogeschäfts-Tiefkühltheken vertreten, bei Zooplus auch ...
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #17
Das Angebot ist leider bisher recht übersichtlich. Vor allem gibt's so gut wie kein Bio-Futterfleisch in Stücken - das war bis vor kurzem in "normalen" Frostfleischshops genauso, die Bio-Anbieter müssen da noch nachziehen.

In Stücken gibt es Bio-Futterfleisch bei Gustoso - da ist der Preis allerdings recht stattlich, aber es kostet immer noch weniger als im Bio-Supermarkt. Nur leider haben die so große Abnahmemengen, dass man schon eine große Tiefkühltruhe braucht, um das Fleisch unterzubringen.

Ich suche aktuell auch nach Bio-Futterfleisch-Quellen und das gestaltet sich, wenn man keine selbst schlachtenden Direktvermarkter in der Nähe hat, ziemlich schwierig.

LG Silvia
 
L

Ly83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2012
Beiträge
166
  • #18
Ich hatte auch schon Fleisch von Petman, wenn man es Fleisch nennen kann.
Ich finde die Qualität sehr miserabel, es waren mehr Sehnen und Fett als Fleisch drin. Ich kaufe/bestelle es definitiv nicht wieder.

Was okay ist, ist die purierte Leber. Kann man prima zum Supplimentieren nehmen, aber ist teurer als frische vom Fleischer.

Ich bestelle immer bei Futterfleisch24 und bin von der Qualität sehr zufrieden.
 
Cassa

Cassa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Oktober 2012
Beiträge
548
Ort
Düsseldorf
  • #19
So, das Lamm habe ich jetzt ein paar mal Verfüttert und ich kann es weiterempfehlen.
Meine Katzen lieben es und kauen kräftig darauf rum. Mann kann es ganz einfach im gefrorenen Zustand portionieren. Der Geruch ist angenehm, das Fleisch macht einen frischen Eindruck und es entsteht kaum Tauwasser beim Auftauen (ist glaub ich ein Zeichen für Frische??)

Leider ist bereits Calzium zugefügt, das macht das Supplementieren kompliziert. Und leider sind es unregelmäßige Fleischabschnitte und Häute, hier und da mal ein paar Härchen dran. Also nichts fürs Auge. Aber im Fertigfutter ist definitiv nicht besseres drin, eher schlechteres.

Super Snack für alle Möchtegern-Raubkatzen :)
Und Dosis, die kein großes Eisfach haben, so wie meiner Einer :D
 
Cassa

Cassa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Oktober 2012
Beiträge
548
Ort
Düsseldorf
  • #20
Habe heute beim Megazoo auch mal Hühnerhälse von Petman mitgenommen.
600g kosten 3,87 EUR.
Man kann die Hälse einzeln aus der Dose entnehmen und auftauen lassen.
Bin gespannt, wie es ankommt ;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

C
  • Chrizzy
  • Barfen
Antworten
5
Aufrufe
1K
Chrizzy
C
T
  • toxicbiosphere
  • Barfen
Antworten
5
Aufrufe
2K
Cassa
L
  • Laesar
  • Barfen
Antworten
4
Aufrufe
10K
L
Annemone
  • Annemone
  • Barfen
Antworten
4
Aufrufe
840
Annemone
Annemone
doublecat
  • doublecat
  • Barfen
2
Antworten
30
Aufrufe
11K
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben