Fledermaus gefressen

Flocke 2

Flocke 2

Benutzer
Mitglied seit
17. November 2009
Beiträge
66
Ort
Caputh, Potsdam
Hallo ihr!
Ich bin ganz aufgeregt, Flocke hat soeben eine Fledermaus auf der Terasse gefangen und gefressen,:eek: ich weiss sie stehen unter Naturschutz, aber da war nichts mehr zu machen! Zu spät entdeckt.
Wir verhalt ich mich denn jetzt, :confused::sad:er ist nicht geimpft!!!!!!
 
Werbung:
NalaMogli

NalaMogli

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2010
Beiträge
4.599
Alter
33
Ort
Kettig
bist du dir denn echt sicher dass das ne fledermaus war?
 
toheaven

toheaven

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2008
Beiträge
15.401
Alter
53
Ort
Köln
nicht gut....wegen Tollwut.
 
Flocke 2

Flocke 2

Benutzer
Mitglied seit
17. November 2009
Beiträge
66
Ort
Caputh, Potsdam
Ja, ich glaub schon, den Flügeln nach zu urteilen....
 
Flocke 2

Flocke 2

Benutzer
Mitglied seit
17. November 2009
Beiträge
66
Ort
Caputh, Potsdam
Aber eine kleine
 
bluesue71

bluesue71

Forenprofi
Mitglied seit
5. November 2009
Beiträge
1.022
Ort
Saarland
Ich habe das hier ergoogelt:
http://www.jade-weser.de/Tierseuchen/SpezielleTierseuchen/Tollwut/tabid/104/Default.aspx

Die Gefahr, dass gerade diese Fledermaus die Fledermaustollwut hatte, dürfte sehr gering sein. Und die der Ansteckung Deiner Katze offenbar noch geringer.

Ich würde mir da jetzt mal keinen Kopp machen!

Ist Flocke denn gegen gar nichts geimpft? Zumindest Katzenschnupfen und -Seuche würde ich unbedingt impfen (ganz fledermausunabhängig!).
 
Flocke 2

Flocke 2

Benutzer
Mitglied seit
17. November 2009
Beiträge
66
Ort
Caputh, Potsdam
Waaaaaaaasssss....???!:eek::eek:
 
toheaven

toheaven

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2008
Beiträge
15.401
Alter
53
Ort
Köln
  • #10
Hast du die Reste der Fledermaus angefasst??
 
Flocke 2

Flocke 2

Benutzer
Mitglied seit
17. November 2009
Beiträge
66
Ort
Caputh, Potsdam
  • #11
Danke toheaven, nein hab sie nicht abgefasst, war schon verspeisst
 
Werbung:
toheaven

toheaven

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2008
Beiträge
15.401
Alter
53
Ort
Köln
  • #12
Leute, macht doch bitte mal langsam. Nicht jeder Fledermaus hat Tollwut.

Normalerweise müsste sie die Reste der Fledermaus untersuchen lassen. (Sofern noch Reste da sind.)

Warum ein Freigänger ungeimpft ist, interessiert mich auch.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #13
Nicht gleich aufregen.;)

Ruf doch mal morgen beim örtlichen NABU an:

http://www.nabu-potsdam.de/

Frag einfach unverbindlich nach wie das mit Tollwut und Fledermäusen bei euch aussieht. Ob es da bekannte Fälle gibt, weil du dir unsicher bist wegen einer Tollwutimpfung bei Katzen.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #14
Waaaaaaaasssss....???!:eek::eek:

Reg dich ab. Hier gibts etliche Fledermaus-Hilfen und die fassen die Viecher alle mit blossen Händen an. Wäre das wirklich so super gefährlich, würden die das als erste wissen und Handschuhe tragen.
 
toheaven

toheaven

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2008
Beiträge
15.401
Alter
53
Ort
Köln
  • #15
Denke hier ist eine Entwarnung, hab nen sehr guten Link gefunden:)


Eine Übertragung auf Haustiere wie Katzen und Hunden wurde bis jetzt nicht berichtet. Eine Übertragung auf Haustiere konnte im Tierexperiment bislang nur unter Anwendung sehr hoher Dosen und cerebraler Infektion erfolgen.




http://www.tierarzt-saar.de/default.aspx?PID=62
 
Flocke 2

Flocke 2

Benutzer
Mitglied seit
17. November 2009
Beiträge
66
Ort
Caputh, Potsdam
  • #16
Puuuuuuuuhhhh, danke toheaven, für deine Initiative,
Flocke ist kein Freigänger, ist ne Dachterrase! Entschuldigung für die Verwirrung
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #17
Beim Menschen: Verdacht auf Biss oder Kratzer durch eine Fledermaus oder Kontakt der Schleimhaut mit einer Fledermaus = Tollwut-Schutzimpfung und einmalig mit der ersten Impfung simultan Verabreichung von Tollwut-Immunglobulin
(20 IE/kg Körpergewicht)

http://webcache.googleusercontent.c...cd=7&hl=de&ct=clnk&gl=de&source=www.google.de

Du hast sie nicht geküsst, sie dich nicht gebissen. Also keine Hysterie.

Ich würde gar nichts machen. Weder irgendwo hinrennen noch überall erzählen. Beruhige dich und vergiss den besonderen Bissen. Sonst solltest du auch nach jeder Maus so reagieren.

Wie wäre es mit einer Impfung?
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #18
Wie würde man eigentlich Tollwut bei einer Katze erkennen? Also jetzt nicht durch Tierärztlich Untersuchung, sondern die ersten Merkmal quasi, und wie ist die Inkubationszeit

Starkes Speicheln, irrsinniger Durst.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #20
Mein alter Tierarzt, dessen Vater und Mutter auch schon Tierärzte waren, hat mir mal erzählt, dass weder er, noch seine Eltern in ihrem ganzen Leben einen einzigen Tollwutfall erlebt hätten. Weder bei einem Hund, noch bei Katzen, noch bei sonstwas. Und damals war die Gegend, in der ich lebte, als "Tollwut gefährdeter Bezirk" gekennzeichnet. Überall hingen diese kleinen roten Schildchen im Wald. Aber kein Mensch konnte sich dran erinnern, mal ein tollwutkrankes Tier erlebt zu haben. Auch die Jäger nicht.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Anny
Antworten
4
Aufrufe
549
Ina1964
I
Elliot
Antworten
0
Aufrufe
2K
Elliot
MissKitty
Antworten
17
Aufrufe
5K
dar
Ylvana
Antworten
107
Aufrufe
9K
tiedsche
tiedsche
Zaphir
Antworten
3
Aufrufe
595
Miomomo
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben