Fixi u. Foxi sind jetzt "Gartenkatzen"

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
Hallo Ihr Lieben,
nun ist es geschafft. Nach 5 Jahren reiner Haushaltung dürfen Fixi und Foxi in den Garten. Letztes Wochenende hat mein Mann den Garten ausbruchsicher gemacht, nachdem unser schlechtes Gewissen in diesem Jahr immer lauter geschrien hat.:)
Unser Garten ist nicht sehr groß, ein typischer Reihenhausgarten halt. Aber schön ist er.
Gestern kam ich mir vor wie eine Mama, die mit ihren Kindern auf den Spielplatz geht. Ich saß auf der Bank und beobachtete mit Argusaugen meine süßen Schätze. Wir wollen sie daran gewöhnen, dass sie nur in unserer Begleitung raus gehen. Ein kleiner Knackpunkt ist nämlich noch unser Apfelbaum, der zwar auch gesichert ist, aber noch nicht so ganz optimal. (müssen wir noch dran arbeiten)

Fixi hat beim ersten Ausgang Panik bekommen am Pfingstmontag. Sie ging vorsichtig auf die Terrasse, lief tiefergelegt an den Fenstern entlang und fand dann die Tür nicht mehr. Ich habe sie ihr gezeigt, sie flitzte ins Wohnzimmer zurück und wollte dann nicht mehr raus. Erst gestern hat sie sich dann wieder getraut. Mutige Maus!!
Foxi war von Anfang an mutiger, er hat sofort angefangen, alles zu untersuchen und fand alles spannend.

Nun meine Frage an Euch: Beide haben die normalen Schutzimpfungen Katzenschnupfen und Seuche, beide werden einmal im Jahr entwurmt.
Muss ich etwas Bestimmtes beachten? Brauchen sie Tollwutimpfung auch im Hausgarten? Und wie oft entwurmen? Öfter als einmal im Jahr?

Oje, ist lang geworden, aber ich bin gerade so glücklich, weil F. und F. es auch sind.....:D

Ach ja, sie sind übrigens brav wieder mit hinein ins Haus gegangen, als sie gerufen wurden, das hat prima geklappt.
 

Samfelix

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 April 2010
Beiträge
36
Tollwutimpfung und auch die Impfung gegen Leukose würde ich noch machen, da du nicht ganz sicher sein kannst, dass sie nicht doch mal ausbüchsen wenn sie sich erst mal an en Garten gewöhnt haben. Aus dem gleichen Grund würde ich sie auch chippen lassen, falls sie es noch sind.

Meine beiden sind richtige Freigänger und werden ca. alle 3 Monate entwurmt und ca. alle 4 Wochen mit einem Antifloh Spot on behandelt. Das hat den Vorteil, dass sie danach in den ersten Wochen auch gleich gegen Zeckenbefall geschützt sind.

Weiterhin viel Spaß mit den beiden in der freien Natur.

Schöne Namen haben beide.
 

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
Ah ja, gut, dann werde ich mit dem Tierarzt sprechen deswegen. Ein bisschen Bedenken habe ich mit der Tollwutimpfung, weil Foxi zu epileptischen Anfällen neigt. Er bekommt Medikamente und hatte seit 6 Monaten keinen Anfall mehr.
Nun leben wir natürlich hier auch nicht in einem Tollwutgebiet.
an Leukose habe ich nicht gedacht und an Flöhe auch nicht :D

Darum kümmere ich mich dann sofort. Danke für den Tipp.

Tätowiert sind beide seit ihrem 6. Lebensmonat.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben