FIV und FelV positiv

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Husky92

Husky92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Januar 2015
Beiträge
285
Ort
9497 Triesenberg - FL
Hallo zusammen
Hab nun gerade einen Kater gesehen, welcher FIV und FelV positiv ist. Nun meine Frage, was ist das grössere übel? Wie lange beträgt hier etwa die Lebenserwartung? Tiefer, als wenn er nur eines von beiden hätte?
Ich habe hier ja selber 2 FelV positive Katzen zu Hause. Ist nun hierbei das Risiko sehr hoch, dass sich die beiden vorhandenen Katzen mit FIV auch noch anstecken? Den mein Kater rauft ja gerne und beisst halt auch mal...
Sorry für die vielen Fragen!
 
Werbung:
Husky92

Husky92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Januar 2015
Beiträge
285
Ort
9497 Triesenberg - FL
Hat keiner eine Antwort? :oops:
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
Also ich kann dir dazu nichts sagen.
Überlegst du den das Tier bei dir aufzunehmen?
 
Husky92

Husky92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Januar 2015
Beiträge
285
Ort
9497 Triesenberg - FL
Ja schon, also wenn dann auch erst in einem halben Jahr. Wenn er dann noch da ist, hoffen wir natürlich mal nicht. :pink-heart: Aber eben er ist doppelt positiv, noch schwieriger ihn also zu platzieren.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.736
Ort
35305 Grünberg
Wenn er stressfrei leben kann , dann ist durchaus eine längere Lebenserwartung möglich. Mein Leukosekater war ca. 12 - 14 Jahre alt, als er dann verstorben ist.
Das größere Probelm ist die Leukose, alles andere ist nun wirklich kein Drama.
Es gibt durchaus viele katzen, welche virenträger beider Krankheiten sind, das wird oft übersehen.
Wenn er zu deinen Katzen passt, dann nimm ihn doch auf.
Die Ansteckung wird bei kastrierten Katzen oft überbewertet.
 
Husky92

Husky92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Januar 2015
Beiträge
285
Ort
9497 Triesenberg - FL
Hat sonst keiner Erfahrung damit?
Den mein Freund hat ja auch ein Wörtchen mitzureden. Und er will einfach nicht, dass unser Liwanu dann auch noch FIV positiv ist. Klar eine 100% Sicherheit kann man keine geben, dass ist uns beiden bewusst, aber die Frage hierbei ist einfach. Wie hoch das Risiko dazu ist... Wenn es zu hoch wäre, würde er nein sagen.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
Ich habe vor einigen Jahren einen FIV Kater aufgenommen.
Natürlich hätten meine anderen sich damit anstecken können.Doch da die Ansteckung nur über Blut geht und es nicht zu kämpfen kam hat sich auch keiner damit angesteckt.

FIV positive Katzen können ein ganz normales Leben fürhren.
Ob und wann FIV ausbricht kann niemand vorhersagen.

Ich würde jederzeit auch wieder ein Fiv positives Tier aufnehmen.

Wo kommt der Kater den her?
Wenn er im TH ist dann frag doch da einmal nach.Die müßten dir doch dazu was sagen können.
Auch deinen Tierarzt könntes du mal fragen.
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
Ich habe ein gemischtes Pärchen hier. Nur Filou ist FIV+. Die Ansteckung bei FIV ist in einer kastrierten friedlichen Katzengruppe nahezu nicht existent, da es nur über bkutige Biss und dem Geschlechtsakt übertragen wird.

Hier wird sich auch nach herzenslust gekloppt, gekappelt, geschlagen und ineinander verbissen. So spielen Kater halt. So lange das unblutig von statten geht und aus dem Spiel kein ernst wird, sollte es da in Sachen Ansteckung kein Problem geben.

Welche Auswirkungen die Kombi FIV und FelV auf das betroffene Tier hat, weiß ich allerdings nicht. Hab hier "nur" 'nen FIVie hocken.
FIV selbst ist allerdings gut händelbar, wenn man ei laar wenige Dinge beachtet und die Katzen können damit durchaus alt werden (Filou wird im Mai fünf, ist von Geburt an positiv und war bis auf eine ZFE noch nie ernsthaft krank).
Bei FelV soll das ja schon bissl anders sein. Aber wie gesagt, keine Ahnung wie das dann mitder Kombi ist. :/
(Was mir da spontan einfällt: bei FIV soll man vorsichtig mit Mitteln sein, die das Immunsystem pushen, weil das gleichzeitig vereinfacht gesagt auch das Virus pusht. Bei FelV dagegen sollen diese Immunpusher sehr gut und auch wichtig sein, meine ich?! Das ist dann natürlich schwierig und würde ich mit einem kompetenten Tierarzt abklären, was da das kleinere Übel wäre. )
 
Husky92

Husky92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Januar 2015
Beiträge
285
Ort
9497 Triesenberg - FL
Danke euch vielmals :pink-heart:
 

Ähnliche Themen

Antworten
11
Aufrufe
6K
rlm
Antworten
33
Aufrufe
7K
Nicht registriert
N
Antworten
15
Aufrufe
2K
Nicht registriert
N
Antworten
5
Aufrufe
21K
Lilienbecker
L
Antworten
11
Aufrufe
1K
krissi007
krissi007
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben