FIV-oder Leukose-positive Katzen der Katzenhilfe - Samtpfötchen e.V. in Spanien und D

tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Dies ist ein neuer Thread für alle positiven Katzen der Katzenhilfe Samtpfötchen e.V. (KHS)- die alten Leukose- und FivThreads wurden gelöscht und Beiträge hier zum Teil übernommen.
Grund : bessere Übersicht und geringerer Arbeitsaufwand....

die ersten 5 Beitrage werden immer aktualisiert
1. FIVis auf Pflegestellen in D,
2. FIVis in Spanien (TH oder PS),
3. Leukis auf Pflegestellen in D,
4. Leukis in Spanien (TH oder PS),
5. doppelt positive Katzen in D und ES


Über Erfahrungen mit positiven Katzen darf gern im Thread berichtet werden - im besten Fall als Mutmacher zur Adoption dieser Schätze


Wir stellen hier alle positiv getesteten Katzen der KHS vor und die positiven Katzen, die in Spanien auf ihre Vermittlung warten!

Alle Tiere sind bei Abgabe kastriert, entwurmt, geimpft, gechippt & leider positiv auf FIV oder/und Leukose gestestet.
Die bundesweite Vermittlung erfolgt nach Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr.

Prinzipiell ist bei positiv getesteten Tieren nur Wohnungshaltung oder gesicherter Freigang möglich. Möglichkeiten zur Vergesellschaftung mit bereits vorhandenen Tieren siehe Kurzifo zu FIV und Leukose.
Kontakt über beigefügten speziellen Link zu den Katzen oder
über die Homepage der Katzenhilfe- Samtpfötchen e.V., dann Rubrik Gallery-Notfälle
http://www.katzenhilfe-samtpfoetchen.de/
---------------------------------------------------------------------------------------

Weder bei Leukose noch bei FIV sollte man die Katze als verloren sehen. Solange sie "nur" infiziert ist und ansonsten gesund, hat sie eine Chance alt zu werden.
auch diese Katzen haben eine Chance verdient
Kurzfassung /Auszug aus unserer Homepage, Thema Krankheiten:

Kurzinfo über Fiv= Felines Immunschwächevirus
Das Virus ist eng verwandt mit den Viren des Leukose-Komplexes (FeLV/FeSV) und mit dem HIV Virus-Eine gegenseitige Ansteckung von Katze und Mensch ist ausgeschlossen. Der Unterschied der Viren des Leukose-Komplexes zum FIV liegt im Vermehrungsort der Viren. Es besteht, genau wie beim FeLV, die Möglichkeit, dass die Katze das Virus sofort durch ein ausgezeichnetes Immunsystem und Bildung einer ausreichenden Anzahl Antikörper bekämpfen kann. Gelingt dies aber nicht, dann ist die Katze infektiös und erkrankt im Laufe der Zeit an einer langsam fortschreitenden Infektion. Es werden zwar Antikörper gebildet, diese reichen aber nicht aus, die Erkrankung zu bekämpfen.
Übertragung: Es wird angenommen, dass die meisten Infektionen mit FIV über den Speichel erfolgen, zB Bissverletzungen bei Revierkämpfen. Die Erkrankung wird nicht mit der Muttermilch auf die Jungen übertragen. Andere Übertragungswege (z.B. Nasen-Rachenraum) und Inkubationszeit sind bisher unbekannt.
Symtome: Viele sonst kerngesunde Katzen bleiben zeitlebens unauffällig. Sie scheiden aber jederzeit Viren aus (Dauerausscheider) und sollten möglichst mit ebenfalls FIV-infizierten Katzen oder einzeln und ohne Auslauf gehalten werden.
(Anmerkung-Hierzu gibt es kontroverse Standpunkte, da die Infektionsgefahr bei aggressionsfreien Tieren seeeeeeehr gering scheint und viele Halter gemischte Gruppen halten)
Krankheitsausbruch: so sind folgende Symptome häufig erkennbar:
- unbeeinflussbares Fieber
- Abmagerung
- Blutbildveränderung
- Zahnfleischentzündung
- Hautveränderungen
- Erkrankungen der Atemwege, des Magen-Darm-Traktes, der Niere, der Leber oder des Nervensystems
- Tumore
Da das Immunsystem nicht mehr richtig funktioniert verläuft praktisch jede Krankheit tödlich. Bereits eine harmlose Erkältung kann von der Katze nicht mehr bekämpft werden.

Diagnose: Antikörpertest. Entdeckt man die Infektion, bevor die Krankheit ausbricht, hat sich eine Therapie mit Paramunitätsinducern oder Interferon bewährt. Hierbei wird das katzeneigene Abwehrsystem gestärkt. Mit etwas Glück kann die Katze danach selbst Abwehrkräfte gegen FIV bilden. War die Therapie erfolgreich, sollte man den Antikörpertest alle 6 Monate wiederholen, um evtl. den Zeitpunkt für eine weitere Therapie nicht zu verpassen. Ist die Krankheit einmal ausgebrochen, gibt es leider keine Heilungschancen mehr.
Eine Impfung gegen FIV ist bis heute nicht möglich. Die Universität München arbeitet zur Zeit an einem Serum gegen FIV.

Kurzinfo über Leukose = Felines Leukämievirus (FeLV)
Sehr infektiöse Systemerkrankung der Katze.
Auslöser: Feline Leukosevirus (FeLV), artspezifischen Formen beim Hausschwein, beim Rind und auch beim Pferd nachweisbar und sehr nahe Verwandtschaft zum HIV (Aids), aber eine direkte Übertragung auf den Menschen besteht nicht

Übertragung:
Von der infizierten Katze (Dauerausscheider!) über alle Körperflüssigkeiten,d.h. über den Speichel, das Nasensekret, den Kot und die Muttermilch weiterverbreitet. Katzenbabys stecken sich schon im Mutterleib an

Die Infektion entsteht durch die Anhaftung des FeLV an die Oberfläche der Zellen im Lymphknoten und Knochenmark. Daraufhin wird eine Kopie der DNS des Virus gebildet und in die Erbinformation der infizierten Zelle eingebaut. Das heißt, dass die katzeneigene Zelle jetzt Viren produziert! Da das Virus aber auch die Eigenschaften der Katzenzelle angenommen hat, besteht nun eine außerordentliche Ansteckungsgefahr für gesunde, ungeimpfte Katzen, welche mit der infizierten Katze in Kontakt kommen.
Drei Typen FeLV-A, FeLV-B und FeLV-C.
Typ B und C treten immer zusammen mit Typ A auf und können alleine nicht krank machen. In Anwesenheit von FeLV-A verursacht FeLV-B eine Anämie (Blutarmut) und FeLV-C die Tumorform (Bösartige Tumore an Nieren, Leber, Milz, Darm, Lymphknoten und Augen.
Das Virus setzt sich in den Lymphknoten fest und vermehrt sich dort, dadurch schwellen die Lymphknoten an.
Hat nun die Katze ein gut funktionierendes Abwehrsystem und ist die Katze bei guter Gesundheit, so kann sie das Virus mit eigenen Kräften vernichten. Gelingt Ihr dies, so bleibt sie lebenslang immun gegen FeLV.
Reicht das Immunsystem der Katze nicht aus, so gelangen die Viren ins Rückenmark, dann ins Blut, es entsteht eine Virämie (Virus in der Blutbahn). Die Katzen beherbergen das Virus bis zu 15 Wochen im Blut. Die Viren wandern auch in die inneren Organe, wo sie sich stark vermehren. Wenn das Tier während dieser Zeit nicht an der Infektion stirbt, bleibt das Virus nun im Knochenmark (es ist nicht mehr im Blut) und vermehrt sich nicht mehr. Die Katze ist latent infiziert (Virus im Knochenmark). Wiederausbruch durch Stress, Trächtigkeit oder andere Erkrankungen , die Katze wird wieder virämisch (das Virus ist wieder im Blut und vermehrt sich). Meist stirbt das Tier innerhalb der nächsten drei (manchmal fünf) Jahren.

Symptome
Die Krankheitssymptome sind sehr verschieden. Häufigste Krankheitsbilder :
- Anämie (Blutarmut), unheilbarer therapieresistenter Schnupfen und Lungenentzündung, unheilbare ständige Durchfälle, chronische Zahnfleischentzündung, ständiges schlechtes Allgemeinbefinden, Erkrankungen des Auges, Totgeburten, Lymphknotenschwellungen und -sarkome, Tumorbildung in allen inneren Organen
Am schädlichsten ist aber die starke Schwächung des Immunsystems. Die Katzenleukose ist oft die Ursache von anderen tödlichen Infektionserkrankungen (FiP, Katzenschnupfen,...).
Diagnose durch einem serologischen ELISA-Bluttest
Fällt der Test positiv aus : kann die Katze frisch angesteckt oder virämisch sein, und vielleicht das Virus wieder abstoßen. Sie sollte isoliert gehalten werden und nach 6 bis 12 Wochen nachgetestet werden. Ist der Nachtest wieder positiv, gilt die Diagnose als gesichert, die Katze muss permanent Isoliert werden.
Fällt der Test negativ aus: ist die Katze wahrscheinlich kein Virusträger. Die Ausnahme besteht, wenn die Katze latent infiziert ist. Die Katze selbst ist keine Infektionsgefahr für andere Katzen, solange die Krankheit nicht durchbricht, d.h. die Katze wieder virämisch wird. Die geschätzte Dunkelziffer der latent infizierten, im Test also (falsch) negativen Katzen ist 5%. Die einzige Möglichkeit eines Virusnachweises wäre ein Knochenmarkpunktat. Dies ist aber sehr aufwendig und teuer.

Therapie
Die langfristigen Lebensaussichten einer leukosekranken Katze sind ungünstig bis aussichtslos. Es gibt mehrere Möglichkeiten einer Therapie mit dem Ziel: Stärkung der körpereigenen Immunabwehr . Die tumoröse Form kann chirurgisch angegangen werden. Gute Aussichten auf Heilung bestehen nur, wenn die Krankheit innerhalb des ersten Jahres nach einer Infektion erkannt wird. Eine Zahnfleischentzündung oder eine Vergrößerung der Lymphknoten deuten auf eine Leukoseinfektion hin.
Eine weitere Möglichkeit wäre eine Interferonbehandlung, mit der das Imunsystem gestärkt wird. Die Katze hat somit die nötige Unterstützung das Virus abzustoßen und gesund zu werden.

Schutz vor InfektionEinziger wirkungsvoller Schutz gegen FeLV bei nicht infizierten Katzen ist die Impfung. Sie sollte jedes Jahr aufgefrischt werden. Bevor jedoch eine Katze erstmals geimpft wird, muss sie einen negativen Bluttest aufweisen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Fiv-positiv getesteten Katzen auf Pflegestellen der KHS in Deutschland
Alle Tiere sind bei Abgabe kastriert, entwurmt, geimpft, gechippt & leider positiv auf FIV oder/und Leukose gestestet.
Die bundesweite Vermittlung erfolgt nach Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr.

.......
 
Zuletzt bearbeitet:
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Fiv-positiv getestete Katzen auf span. Pflegestellen oder im Refugio in Spanien
Falls Sie Fragen zu Fiv haben beraten wir Sie gerne.

Katerpaar, Chicote und Campero, *2010, PS Malaga
campero-09ooolk.jpg
campero-1182p7f.jpg

Die Zwei haben sich auf PS kennen und lieben gelernt und würden sooo gern gemeinsam umziehen.

Kontakt Chicotehttp://katzenhilfe-samtpfoetchen-db.de/baseportal//Gallery/Steckbrief&cmd=all&Id==1225
gutmütiger, ruhiger unkomplizierter Kater und hübsch dazu ;) (Abgabekater)
cchicote-15s6p08.jpg


Kontakt Camperohttp://katzenhilfe-samtpfoetchen-db.de/baseportal//Gallery/Steckbrief&cmd=all&Id==1233
ebenfalls lieb und unkompliziert (aus der Tötung freigekauft)
campero-01jzon9.jpg





Okupa (m), *1/2011, PS Cadiz seit 6/12,
Kontakt http://katzenhilfe-samtpfoetchen-db.de/baseportal//Gallery/Steckbrief&cmd=all&Id==1068
ehemaliger Strassenkater, verschmust, eher ruhig, sehr sozial - vermeidet Streit
braucht gesicherten Freigang!
okupa-052fpvj.jpg
okupa-106868ucl.jpg


Rubio (m), *1/2011, PS Candiz seit 3/12[/B],
Kontakt http://katzenhilfe-samtpfoetchen-db.de/baseportal//Gallery/Steckbrief&cmd=all&Id==1071
ein absoluter Traumkater, der mit jedem zurechtkommt - Schmuser , Katzen-und Hundeversteher :D, braucht aber gesicherten Freigang!
Krankheit: verheilte Frakturen
rubio-10716puz9.jpg
v2_rubio-01gepsv.jpg


Merlin, blau-weißer Kater, *2009, PS Malaga seit 2/12, mit Video
Kontakt http://katzenhilfe-samtpfoetchen-db.de/baseportal//Gallery/Steckbrief&cmd=all&Id==1019
großer, ruhiger, schmusebedürftiger ehemaliger Strassenkater, sozial
Videohttp://vimeo.com/42678344
merlin-10192rua7.jpg
merlin-07jouop.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Leukose-positiv getesteten Katzen auf Pflegestellen der KHS in Deutschland
Falls Sie Fragen zu Leukose haben beraten wir Sie gerne.

Max und Liane ,müssen nicht gemeinsam umziehen. Liane ist ruhiger geworden und Max wünscht sich eine/n lebhafte/n Spielkumpel /kumpeline
Beide Katzen sind gesundheitlich topfit und unauffällig ;)
Liane und Max, *2009, PS 82....München seit 4/12 Video von Liane
Info + KONTAKT <http://katzenhilfe-samtpfoetchen-db.de/baseportal//Gallery/Steckbrief&cmd=all&Id==250
beide Katzen kommen aus dem TH PAD, haben sich aber auf der Pflegestelle erst lieben gelernt und sollen nicht mehr getrennt werden.
Update der Pflegestelle Mai 2012:
Liane ist ein süßes Schmusemonster - klettert auch Fremden auf die Schulter und krabbelt auf den Schoß, sobald sich eine Gelegenheit dazu findet. Sie fühlt sich überall sofort zu Hause, ist unkompliziert und kein bißchen schüchtern. Eine lustige und lebhafte Katze, die gerne spielt
Liane ist absolut menschenbezogen, jedoch sehr eifersüchtig, Lianes Spielgefährten im neuen Zuhause sollten selbstbewußt sein und sich nichs gefallen lassen, dann gibt es keine Probleme.
Max braucht einige Tage zur Eingewöhnung, anfangs ist er sehr schüchtern und ängstlich.
Er ist ein liebes Kerlchen, wenn er erstmal aufgetaut ist und dann auch sehr verschmust - nur ein bißchen schreckhaft. Max spielt sehr gerne und kann sich damit auch ganz gut alleine beschäftigen.
liane-250q9cmy.jpg
max-069tu0c.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Leukose-positiv getestete Katzen auf span. Pflegestellen oder im Tierheim Refugio in Spanien

Neo, BKH-Mix, *?, TH Malaga seit 2011 mit Video
scheuer Fundkater, ruhig ,versteht sich gut mit anderen Katzen.
Nur in erfahrene Hände und zu anderen Katzen, damit er lernt, seine Angst uns Zweibeinern gegenüber abzulegen
http://katzenhilfe-samtpfoetchen-db.de/baseportal//Gallery/Steckbrief&cmd=all&Id==882
neo-882ltl2i.jpg
neo-05hgoum.jpg


Gulliver, *2008, TH Malaga seit 2010 mit Video
Lieber, sozialer Fundkater, der eher ängstlich reagiert und sich anderen Katzen unterordnet
Info: http://katzenhilfe-samtpfoetchen-db.de/baseportal//Gallery/Steckbrief&cmd=all&Id==730
gulliver-04ekpeh.jpg
gulliver-02unrnm.jpg



Delgado, *2006. wartet seit 2010, jetzt PS Malaga mit Video
dankbarer sozialer Schatzekater
Info: http://katzenhilfe-samtpfoetchen-db.de/baseportal//Gallery/Steckbrief&cmd=all&Id==454
deli5h0.png


Kater Micky, *2010, TH Malaga seit 2011
Kontakt http://katzenhilfe-samtpfoetchen-db.de/baseportal//Gallery/Steckbrief&cmd=all&Id==895
gefunden in einem ziemlich schlimmen Zustand, wahrscheinlichkeit angefahren, er lag in seinem Käfig und tagelang wollte der arme Kerl sich nicht rühren und hob kaum den Kopf.
Gebrochen war zum Glück nichts, so dass er sich nach und nach erholte.
Mickey ist ein ganz ruhiger Kater, der noch gar nicht so richtig im Tierheim angekommen scheint. Er braucht noch etwas Zeit, anderen Katzen gegenüber ist er im Moment noch eher ängstlich und zurückhaltend.
mickey-895u00g.jpg
mickey-026iq18.jpg


Kätzin Mini, *2008, TH Malaga seit 2009
Kontakthttp://katzenhilfe-samtpfoetchen-db.de/baseportal//Gallery/Steckbrief&cmd=all&Id==896
Ehemals verwöhnte Sofakatze - Abgabetier, wegen Eifersucht auf Enkelkind.
Mini hat Charakter, ist selbstbewusst und weiß, was sie will und vor allem, was sie nicht will.
Erst konnte man Mini unmöglich anfassen, sie fauchte, biss und kratzte. Nach und nach beruhigte sie sich zum Glück. Da Mini einen starken Charakter hat, verfällt sie zum Glück nicht in Depressionen, sie lässt ihre schlechte Laune jedoch an Menschen und Katzen aus.
Mini braucht ein ruhiges Zuhause, ohne Kinder, ohne Hunde, wenig Katzen, aber am liebesten als Einzelkatze in katzenerfahrene Hände
mini-896swpw.jpg


Dama, *2000, PS/Tierarztpraxis Malaga seit 2012 mit Video
KONTAKT, mit Video <http://katzenhilfe-samtpfoetchen-db.de/baseportal//Gallery/Steckbrief&cmd=all&Id==1089
Wurde vor 7 Jahren von Rückwanderern ausgesetzt und auf der Strasse von Nachbarn versorgt...jetzt mit 12 wurde sie wieder von der Strasse geholt. Dama ist sehr lieb zu Menschen - sehr anhänglich und verschmust. Möchte aber bei anderen Katzen die Chefin sein oder Einzelkatze
Krankheit: Zahnsanierung wegen entzündetem Rachen
Video http://vimeo.com/45779161
v2_dama-01srrlz.jpg
dama-067nrku.jpg

zdama-01qtswo.jpg
dama-08carqg.jpg


DRINGEND Rolo, *2006, TH Malaga seit 6/2012
KONTAKT, <http://katzenhilfe-samtpfoetchen-db.de/baseportal//Gallery/Steckbrief&cmd=all&Id==1097
Beschlagnahmter Sofakater, Er ist ein ruhiger und sehr sozialer Kater, der im TH "leidet", da er menschliche Ansprache vermisst
Video http://www.youtube.com/watch?v=kwh9dpShIHg&feature=youtu.be
zrolo-03vwso8.jpg
rolo-01qkov9.jpg



Rita, *2010, PS Malaga seit 5/12 mit Video
[/B]KONTAKT, <http://katzenhilfe-samtpfoetchen-db.de/baseportal//Gallery/Steckbrief&cmd=all&Id==1046
Rita ist die super Familienkatze, verspielt, verschmust und immer gut drauf! Hundeverträglich
Krankheit: gelegentlicher Durchfall, leider extrem dünn - wird behandelt
Update September 2012
Seitdem Rita vom Tierheimstreß weg ist und auf der Pflegestelle lebt, hat sie auch keinen Durchfall mehr! Sie ist unheimlich gut drauf und richtig aufgeblüht.
Video http://vimeo.com/45744924...da sieht man erst wie hübsch sie ist ;)
zv2_rita-01q7sax.jpg


6er Wurf, 4 Mädels, *7/12, TH Malaga 2 Kater sind bereits vermittelt
Anfang Januar setzte jemand seine 6 Katzen in einem Karton vor der Türe des Tierheims aus.
Es sind 4 Katzendamen, Agatha, Doris, Pandora und Venecia (und 2 Kater, Tom und Jerry.)
Alle 6 waren in einem guten Zustand, laut Tierarzt sind es sehr wahrscheinlich Wurfgeschwister. Leider stellte sich beim Bluttest heraus, alle 6 sind Leukose positiv :oops:(
Die Katzen sind alle freundlich und sehr menschenbezogen, gut sozialisierte Katzenkinder, lediglich Agatha ist anfangs etwas schüchtern.
Idealerweise dürfen sie vielleicht sogar mit einem Geschwisterchen umziehen?
Falls Sie Fragen zu Leukose haben beraten wir Sie gerne.


Die Mädels Venecia und Doris
Kontakt Venecia http://katzenhilfe-samtpfoetchen-db.de/baseportal//Gallery/Steckbrief&cmd=all&Id==1192
venecia-02ffo1f.jpg

Kontakt Dorishttp://katzenhilfe-samtpfoetchen-db.de/baseportal//Gallery/Steckbrief&cmd=all&Id==1190
doris-02kfr49.jpg

und die Mädels Pandora und Agatha
Kontakt Pandorahttp://katzenhilfe-samtpfoetchen-db.de/baseportal//Gallery/Steckbrief&cmd=all&Id==1191
v2_pandora-025equj.jpg

Kontakt Agathahttp://katzenhilfe-samtpfoetchen-db.de/baseportal//Gallery/Steckbrief&cmd=all&Id==1189
v3_agatha-01ryrya.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
doppelt-positiv getestete Katzen (FIV +FelV) auf span. Pflegestellen oder im Tierheim Refugio in Spanien

Chulin (m), *2010, BKH-Mix, auf span. PS seit 9/12
Kontakt http://katzenhilfe-samtpfoetchen-db.de/baseportal//Gallery/Steckbrief&cmd=all&Id==1131
ehemaliger strassenkater, aber lieber verschmuster Kerl, sozial und verspielt, KEINE Hunde!
Krankheit: nach OP abheilender Kieferbruch
chulin-01gtpph.jpg
chulin-033sotu.jpg


Timmy, *2009, wartet auf PS Malaga seit 2/12 mit Video
Kontakt http://katzenhilfe-samtpfoetchen-db.de/baseportal//Gallery/Steckbrief&cmd=all&Id==999
wurde bei Kastra-aktion eigefangen
Mit anderen Katzen ist er sehr sozial und er wäre der perfekte verscmuste und verspielte Familienkater.
Krankheit: schwere Beinverletzung(Hundebiss? ) eventuell muß amputiert werden ....Update März 2012[/B]Timmy hat sich gut erholt! Seine Wunde ist mittlerweile fast vollständig ausgeheilt. Das Humpeln ist auch deutlich besser geworden. Wenn weiterhin alles so gut verläuft kann Timmy sein Beinchen behalten.
Video http://www.youtube.com/watch?v=eSWgzDqD67I
v3_timmy-02shkeh.jpg
timmy-06wnrap.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
nachfolgend einige Beiträge aus den alten Threads .....zu vermittelten Tieren oder Info-/Erfahrungsaustausch

Erfahrungsberichte von Haltern mit positiven Tieren dürfen jederzeit gern eingefügt werden - im besten Fall als Mutmacher - denn auch diese Katzen möchten ein eigenes liebevolles Zuhause :)
 
Zuletzt bearbeitet:
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Zitate: Adoption von Cycra, später Feli (Leukose-positiv)
Sie ist Maries "seelenkatze geworden - leider hatten sie nur eine kurze gemeinsame Zeit....

Nachtrag 20. 10.12
gattina; hat gesagt.:
Dazu noch eine kleine Anmerkung von mir :) auch wenn Feli und mir nur ein Jahr vergönnt war, bereue ich ihre Adoption in keinster Weise. Diese Katze war mein Herz, meine Seele und ich hab jede Minute mit ihr genossen, sie hat mir soviel gegeben und dieses Jahr, das sie hatte, war wunderbar für uns beide und wird mir immer in Gedanken bleiben.Bin froh, diese besondere Katze kennenlernen zu dürfen und ihr noch ein schönes letztes Jahr zu bereiten, gar nicht auszudenken, wenn sie allein ohne Familie im Tierheim gestorben wäre, das hat keine Katze verdient, diese tolle erst recht nicht. Hach muss gleich wieder heulen, wenn ich an meinen Schatz denke :(



--------------------------------------------------------------------------
Schuuubs......schaut doch "Cyrca" nochmal genauer an ...die arme lebhafte, superverschmuste Maus muß jetzt im Käfig leben :(

http://katzenhilfe-samtpfoetchen-db.de/baseportal//Gallery/Steckbrief&cmd=all&Id==273

Wow Cyrca ist echt eine Schönheit :pink-heart:
wie tut sie sich denn in einer größeren Katzengruppe? Ist sie eher dominant? Ist sie eher immer für sich oder kuschelt/rangelt/jagt sie auch schon mal mit anderen Katzen herum?



Cyrca ist nicht nur bei Menschen ein Schatz, sondern integriert sich wohl auch problemlos in Katzengruppen (wohl eher lebhaft ohne dominant zu sein)....schau dir doch mal das Video an, Bilder sagen oft mehr ;) Da war sie noch ungetestet im normalen Katzengehege und hat einige Herzen gebrochen .... leider konnte sie dann aufgrund des positiven Tests nicht umziehen :oops:
Bei so einer aktiven und lieben Katze tut es doppelt weh, wenn man weiß, dass sie ihr Leben jetzt hauptsächlich im Käfig allein fristen muß...........das ist wirklich ein armer Schatz, dem ich alle Daumen drücke, dass sie gefunden wird:)

VIDEO http://www.youtube.com/watch?v=vNi6jGJs0ZY

Genauere Infos kann man per Kontaktformular unverbindlich erfragen

http://katzenhilfe-samtpfoetchen-db.de/baseportal//Gallery/Steckbrief&cmd=all&Id==273

Das Video hätt ich mir nicht anschauen sollen :pink-heart: ein richtiger Feger die Maus.Ich weiss nur nicht, ob sie nicht zu aktiv für meine 4 ist, am Video flitzt sie ja dauernd herum

Das Video hätt ich mir nicht anschauen sollen ein richtiger Feger die Maus.Ich weiss nur nicht, ob sie nicht zu aktiv für meine 4 ist, am Video flitzt sie ja dauernd herum

Hast du Leukosekatzen?
Ich denke Cyrca ist grundsätzlich eine lebhafte Katze. Allerdings sind die Katzen im Tierheim natürlich völlig überdreht, wenn jemand da ist und sich mit ihnen beschäftigt. Im Alltag fahren sie sicher runter.
Meine 2 span. Damen waren die ersten 2 Mon. bei mir nur am rumfetzen vor lauter Begeisterung endlich ein Zuhause zu haben. Inzwischen sind sie 2 normale Katzen mittleren Alters mit Aktivitäts- und Ruhephasen.

Ja, meine 4 sind alle pos. getestet, aber gesund und munter, meine 5.Katze Pepper habe ich leider vor Weihnachten an Darmleukose verloren :( und irgendwie fehlt hier was, seit er weg ist, er war ein Traum, so lieb und gutmütig :( also meine 2 jüngeren Mausis (8 und 10 Monate) spielen ja auch ganz gern, aber die zwei "älteren" Lilly und Alfi (2 Jahre) sind nimmer soo verspielt und haben oft gern ihre Ruhe, aber solange Cyrca das akzeptieren würde, wärs ja ok. ;)
Ich werd mal meinen Freund bearbeiten wegen Cyrca, ich find sie ja so besonders und lieb :pink-heart: aber würd das überhaupt gehen wegen VK, Flughafen zwecks Abholung etc.. , weil ich bin ja in Wien zuhause. Wie schnell würde das denn gehen, dass sie dort rauskommt ( natürlich wenn die VK passt :D ) ?

Oh Gott, solange wartet sie schon und dann noch in einem Käfig :( die arme Maus

Hallo Marie,

es ist kein Problem, eine Katze nach Österreich zu vermitteln, wie schnell das geht hängt davon ab, wie schnell ein Flugpate gefunden wird.

Für Cyrca wäre es mit Sicherheit das große Los, wenn sie bei Dir einziehen könnte.

so, hab jetzt mal das Kontaktformular ausgefüllt zwecks mehr Infos. Bin ja mal gespannt :D mittlerweile hab ich mir das Video von Cyrca schon hundertemale angesehen und merke wie mein Herz schneller schlägt, wenn ich sie ansehe. :oops:

Meine Güte was würde mich das freuen :D:D:D...da stehen mir vor Begeisterung mal wieder die Tränen in den Augen :oops:
Ich drück euch die Daumen.......die Kleine gefällt mir selber soooo gut, aber geht halt bei mir nicht :(

So, jetzt muß die schöne Cycra nur noch ihren Weg nach Wien finden, dann hat wenigstens wieder eine Leukosenase ein Superzuhause :D:D:D

Wenn alles klappt wird Cycra schon nächste Woche Wienerin :D
Hach, was freu ich mich für die Maus :yeah:

Jawoll ja, die Maus wird ein waschechtes Wienermädl werden :D

und ich möchte hier auch gleich mal eine Lanze brechen für leukosekatzen. Es gibt soviele liebe Traumkatzen, die halt leider das Pech hatten, Leukose positiv getestet zu werden und deswegen oft nie die Chance auf ein Heim geboten bekommen und im Tierheim alt werden müssen, aber Leukose ist KEIN Todesurteil für diese Katzen und auch sie verdienen eine Familie und ein zuhause und auch sie können sehr alt werden. :)

Ende gut, alles gut! Cyrca ist bei uns eingezogen und ich bin total begeistert von ihr. Sie hat einen wirklich einzigartigen und sehr lieben Charakter :pink-heart: und sie ist so dankbar :pink-heart: ich bin froh, sie aufgenommen zu haben, denn sie ist eine echte Traumkatze :yeah:

j16n8m.jpg


168cx7c.jpg


2dj90n.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Zitate zur Adoption von Patrick (Leukose-positiv), jetzt Sunny
Der Kleine lebt immer noch glücklich bei Kerstin. Er hat eine dauerhafte Maulentzündung und muß leider auch mit Cortison behandelt werden, aber die Dosine hat das gut im Griff und Sunny freut sich seines Lebens
--------------------------------------------------------------------------

Hallo,
leider funktioniert der Link von Patrick nicht und auf der samtpfoten-seite komm ich nicht richtig weiter...
Wie kann ich ihn da am Besten finden???

Edit: okay, gefunden :)

Hallo Monika,
nachdem ich von meiner Mitbewohnerin grünes Licht bekommen habe, und weil ich schon seit Ewigkeiten drüber nachdenke: ich möchte einem dritten Leukosi gern ein neues Zuhause geben. Vielleicht kurz zu meinen beiden Nasen: beide sind 04/2008 geboren, schmusen miteinander, raufen genauso gerne und spielen gerne nachlaufen. Zorro ist eher der ruhige und genügsame Vertreter, hat sich meine Mitbewohnerin als "seinen" Menschen ausgesucht. Paco kommt selten von selbst schmusen, genießt es aber, wenn ich ihn mir "schnappe". Lieblingsplatz ist abends auf dem Sofa unter der Wolldecke, ansonsten auf dem KB oder dem Kleiderschrank (Katzenbett). Ich würde beide als sozial einschätzen.
Hierzu hätte ich also gerne den dritten im Bunde.Angetan haben es mit Delgado und Patrik. Glaubst du, einer könnte zu uns passen?
LG
Kerstin

Hallo Kerstin
das freut mich aber, dass du dich für ein Leukosekaterchen interessierst :D
Wenn du genauere Infos über die Kater haben möchtest, muß ich dich leider an ein Kontaktformular verweisen. Das kannst du ganz unverbindlich mit deinen Fragen losschicken;)...da muß auch sonst erst mal nicht viel ausgefüllt sein.... Die entsprechende Vermittlerin wird sich dann bei dir melden und die Infos vom TH erfragen und weiterleiten.
Dann wünsch ich den Katern mal viel Glück :)
Link für ein Kontaktformular...ganz unten
http://www.smartredirect.de/ad/clickGate.php?u=m0hvRj9o&m=1&p=bOIZf11aR7&t=4bXMnteF&st=&s=&splash=2&url=http%3A%2F%2Fkatzenhilfe-samtpfoetchen-db.de%2Fbaseportal%2F%2FGallery%2FSteckbrief%26cmd%3Dall%26Id%3D%3D244

Hallo
vielen Dank für die Antwort und die "reparierten" Links Nachdem ich letzte Nacht schon von Patrik geträumt habe und ich mich in den roten Kerl verliebt habe, hab ich jetzt mal ein Formular ausgefüllt und losgeschickt. Wenn sich nach telefonischem Kontakt herausstellt, dass es mit ihm und meinen beiden passen könnte, hab ich vielleicht bald 3

Uih wie toll :D Das is aber auch ein schnuckeliges Kerlchen ...und bei der Beschreibung würd ich auch denken, dass das passen könnte ;)
Da Delgado es wenigstens schonmal auf eine PS in E geschafft hat würd sich Patrick wahrscheinlich seeeehr freuen endlich das PAD nach 1,5 Jahren verlassen zu dürfen :cool:

Das ist übrigens das Gehege in dem die Leukis wohnen - rechts kann man Patrick erahnen...
komfortabler als ein Käfig, aaaaber schlechter als ne eigene Couch ....
6433200hrt4aly.jpg


ooohhh, am liebsten würd man ja alle da raus holen. Aber stimmt schon, besser als ein Käfig ist es allemal... Nun denn, dann warte ich mal auf Nachricht :D Das wird nicht leicht, mit dem Warten, fürchte ich :rolleyes:

finde das auch total toll, dass du einem leuki ein zuhause geben willst.

ich hab' mich da ja leider, muss ich gestehen, nicht drüber getraut. nachdem meine lilly an leukose verstorben is - genau heute vor einem jahr - wollte ich das nicht mehr.

deswegen - hut ab vor dir!

Hallo Alina,
ich hab mich damit arrangiert, dass ich wohl immer Leukis haben werde, nachdem meine beiden (die ersten eigenen Katzen, nach Jaaaahren konnte ich mir den Wunsch erfüllen) sich als positiv entpuppt haben. Bisher ist die Leukose GSD noch nicht ausgebrochen. Das wird ganz schlimm, das weiß ich. Aber vielleicht haben wir alle Glück und leben noch gaaanz lange zusammen :pink-heart::pink-heart:

Kann dir nur zustimmen. Ich denke, es wird auch bei mir immer wieder ein leuki werden,weil gerade die soooo schwer einen Platz finden und ich habe gelernt, mit der Leukose meiner 5 Mauntzer zu leben und ich sehe sehr positiv in die Zukunft, es geht ihnen gesundheitlich auch sehr gut. Und wenn bei einem von ihnen tatsächlich die Leukose ausbricht , dann bin ich bei ihnen und dann sterben sie in meinen Armen nach einem tollen Katzenleben und nicht irgendwo in einem Tierheim, das ist das grösste Geschenk, dass man ihnen machen kann denk ich. :oops:

ich hab übrigens auch von meiner Cyrca(Feli) geträumt, bevor ich mich für sie entschieden hab und mein herz hat jedesmal schneller geschlagen, als ich ihr Video gesehen hab, das ist ein gutes Zeichen ;) würd mich für Patrik freuen :pink-heart:

Träumen ist immer gut...ich habe mich ebenfalls nach Träumen für meine Katzen entschieden.
Und das du von Patrick geträumt hast freut mich umso mehr. ich mag den kleinen Kerl sehr gerne, mit seinem Milchbärtchen und ruhigem Wesen. :pink-heart: Und wie Monika schon schrieb, Delgado mit dem traurigen Blick ist schon auf einer PS (und guckt auch nicht mehr so flehend), Patrick harrt noch aus. da werde ich mal anfangen die Daumen zu drücken, was???
Wenn wir keine Freigänger hätten, wäre bestimmt schon der eine oder andere Leuki bei uns...trotdem: respekt immer wieder für diejenigen, die Fivis und Leukis ein schönes zu Hause geben!!

Ich bin hibbelig, morgen abend telefonieren ich mit der Vermittlerin....

@Katzenliebhaber: naja, toll, ich weiß nicht *rotwerd*. Ich hatte mich ja nicht bewußt für meine Leukosis entschieden. Sie sind nunmal positiv. Das bedeutet, dass ich wahrscheinlich lebenslang immer nur positive Tiere haben werde. Ich betrachte das einfach als meine Aufgabe, hab ich irgendwann, nach dem ersten Schock, beschlossen. Ich hatte, auch vor den Katern, immer kranke Tiere. Irgendwie gehört das wohl zu meinen Lebensthemen. Okay, ist halt so. Und ich denke schon so lange über einen dritten Schnuckel nach (Kater müssens sein, geht nicht anders :D) und dann hab ich den "Fehler" gemacht, mir die Notfellchen nach langer zeit mal wieder anzusehen. Und da wars um mich geschehen :pink-heart:

@gattina: deine Goldstückchen sind aber auch sowas von süüüüß, wie sie da auf dem Bett liegen :pink-heart: Ich finde auch, dass Leukosis eine Chance brauchen. Und wenn Patrik (in Gedanken schon umgetauft in Paddy) so sozial ist wie meine Spanier hier, hoffe ich, dass die Zusafü gut verläuft. Wie hast du das übrigens gemacht? Denn Extrem-Stress kann ja die Leukose auslösen...

@chaitana: ja, ich glaube auch, dass der Traum ein Zeichen war :D

@tiedsche: soso, leukose-mamas sind wir :D Find ich nett, nehm ich gern an, den Titel

naja, was soll ich sagen...bin halt verliebt :oops:
der Name kam ganz spontan, hab ich so noch nie gehabt bei meinen Tieren.
Jetzt hoffe ich mehrere Dinge:
a) dass er zu meinen Nasen passt
b) dass dann gaaanz schnell ein Flugpate gefunden wird
c) dass durch den Flug nicht die Leukose ausbricht (Stichwort Stress)
d) dass die Zusafü möglichst Stressfrei verlaufen wird

Kann mich bitte mal jemand in diesen Punkten beruhigen, der mit dem "Import" und der Zusafü von Leukosis Erfahrung hat? Ist ja schließlich nicht das erste Mal, dass Leukosis per Flugzeug transportiert werden, oder?

Hiiiilfe :rolleyes:



Leider bin ich überhaupt keine Leukosefachfrau:oops:
Deine Ängste kannst du aber sicher am telefon loswerden....im Team gibts Leukosefachfrauen, die dich da sicher beraten können was du tun kannst oder wie die Erfahrungswerte sind..... einfach fragen, fragen, fragen ;)
"Gattina`s" Katze ist auch per Flugzeug angereist und hat es sehr gut verkraftet :)
Mit ner Erkältung muß man immer rechnen, deswegen würd ich vielleicht anfangs separieren, damit die anderen sich nicht anstecken....aber das sind halt die üblichen Vorsichtsmaßnahmen, die auch für "normale" Katzen gelten ;)

Was ich grad am Rande mitbekommen habe gibt eine Adoptantin ihren Katzen im Vorfeld was zur Imunstärkung "Immustim" - sowas ist mit Sicherheit eine gute sache

Ich danke dir :) Ich fürchte, ich werde die arme Frau am Telefon löchern :oops:
Vorbeugend was zur Immunstärkung ist eine sehr gute Idee :D
 
Zuletzt bearbeitet:
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #10
Stärkung des Immunsystems:
Also Feli(Cyrca) hat den Stress super gemeistert, da mach dir echt keine Sorgen. Ich hab mir da anfangs auch tausende Sorgen gemacht wegen Stress und Leukose, aber war komplett unbegründet, Feli ist fröhlich aus dem Transporter rausgesprungen, als wenn sie schon ewig hier wohnen würde ;) Ich habe sie natürlich nicht gleich mit den anderen Katzen verkuppelt,weil ich denke dass wäre für den Anfang vielleicht doch zuviel gewesen. Hab sie zuerst separiert, sodass sie sich an die neue Umgebung gewöhnen konnte und dann hab ich nach ein paar Tagen die Katzen immer wieder für ein paar Minütchen zusammengelassen und irgendwann hab ich sie dann ganz zusammengelassen.
Ich hab halt gerade am Anfang geschaut, dass Feli es warm hat (klingt jetzt blöd) und nicht em Fenster sitzt etc... damit sie sich nicht verkühlt oder so.

Immustim K bekommen meine auch,sehr gute Idee. Was auch gut ist, ist Engystol (entweder Ampullen oder die Tabletten, aber die muss man halt zermörsern und ins Fressen tun und da streiken meine meistens :D )

Mah ich bin auch gerade so aufgeregt und freu mich total dass es für Paddy so gut ausschaut :pink-heart:

ich drück die Daumen für euer Gespräch und das auch sonst alles passt. Wirst sehen, der Paddy ist dein Schicksal, ich spür das :pink-heart:

Ich findes es super, dass Du Patrick ein Zuhause geben willst. Das Du von ihm geträumt hast und sogar schon einen neuen Namen für ihn hast, spricht doch einfach Bände.

Engystol ist übrigens wirklich ein gutes Mittel, um das Immunsystem zu stärken.

Drücke auf jeden Fall die Daumen, für Euer Gespräch.
seufz...

vielen lieben Dank, christine und gattina!

gattina, wo bekomme ich denn das Immustim K? Und wie lange und wie oft gibst du das deinen?

gattina; hat gesagt.:
in der Apotheke, du gibst jeden Tag eine Tablette. Meistens fressen sie es sogar recht gern,weil Hefe drin ist.
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #11
Katzenliebhaber; hat gesagt.:
Nicht jeder erträgt es, bewusst zu sein, dass seine Katze höchst wahrscheinlich nicht so alt wird wie andere. Damit kann nicht jeder umgehen und deshalb sitzen die Leukis so lange. und wenn du das weiterziehst, dann wirst du noch vielen Leukis wohl eine schöne Zeit geben und das finde ich toll


Jetzt hoffe ich mehrere Dinge:
zB, dass durch den Flug nicht die Leukose ausbricht (Stichwort Stress)
Dazu ist mir noch etwas eingefallen -
Wenn sie die PADüberflutung im Januar überstanden haben und das haben sie - dann ist so ein Flug sicher ein Klacks von wegen Stress ;)

So sah`s damals aus :oops:
(das ist aber nicht Patrik, sondern Gin, der es schon nach D geschafft hat)
padeaavh.png
padjxypj.png


aaaaalso,
das Telefonat war sehr sehr gut und sehr informativ und auch sehr lang :D Ich werd nochmal ne Nacht drüber schlafen, aber ich hab schon mal das Zusageformular per Mail bekommen.
Bin noch nicht zu 100% entschlussfähig, ein paar klitzekleine Zweifel hat mein Bauch noch :rolleyes:

Lieb, dass du gleich "Laut" gibst, Frau ist ja sooo neugierig :p
Freut mich, dass dir das Telefonat weiterhelfen konnte ;)
Mit dem "drüber schlafen" ist immer richtig. So eine Entscheidung sollte man nur treffen, wenn der Bauch keine Einwände mehr hat.
Dann wünsch ich gute Träume und drück "Paddy" weiterhin die Daumen.

kann dich auch verstehen. Bei mir musste das alles auch erst mal eine Nacht lang "reifen" und ein kleiner Zweifel bleibt halt immer, weil du Paddy ja nicht persönlich kennenlernen kannst. Ich für meine Teil bereue es nicht, Feli ausgesucht zu haben, sie ist sooo besonders und lieb :pink-heart: und du wirst sicher auch die richtige Entscheidung treffen ;)

@gattina: ich finde es sehr entlastend, dass du verstehst, dass bis zum Schluss kleine Zweifel bleiben, Danke dir :pink-heart:

@tiedsche: jaja, die Neugier :D Kenn ich gut, deswegen gebe ich ja Laut. Und ich fühle mich nett unterstützt durch euch.

@chaitana: sorry, ich kann auf der Arbeit nicht ins Internet, immer nur abends.. Um nun die Nichtneugier zu befriedigen :D:






scrollt mal schön weiter :D








noch ein Stückchen :)





gleich geschafft....










Tadaaaaaa:
Ich habe eben das verbindliche Reservierungsformular zurück geschickt. Nun heißt es warten- und ich bin nicht wirklich geduldig :cool:

Ich werde euch mit Postings bombardieren...selbst Schuld :aetschbaetsch1:
 
Werbung:
gattina

gattina

Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2009
Beiträge
52
Ort
Wien
  • #12
Zitate: Adoption von Cycra, später Feli (Leukose-positiv)

Dazu noch eine kleine Anmerkung von mir :) auch wenn Feli und mir nur ein Jahr vergönnt war, bereue ich ihre Adoption in keinster Weise. Diese Katze war mein Herz, meine Seele und ich hab jede Minute mit ihr genossen, sie hat mir soviel gegeben und dieses Jahr, das sie hatte, war wunderbar für uns beide und wird mir immer in Gedanken bleiben.Bin froh, diese besondere Katze kennenlernen zu dürfen und ihr noch ein schönes letztes Jahr zu bereiten, gar nicht auszudenken, wenn sie allein ohne Familie im Tierheim gestorben wäre, das hat keine Katze verdient, diese tolle erst recht nicht. Hach muss gleich wieder heulen, wenn ich an meinen Schatz denke :(
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #13
Ach Marie - ich heul gleich wieder mit "taschentuchraushol"......Cycra war mir auch immer sehr nah, obwohl ich sie nicht kannte.....auch wenn ihre Zeit viiiiiiiiiel zu kurz war- es war ihre beste Zeit und sie hat nicht löschbare spuren hinterlassen :pink-heart:
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #14
Zurück zu Patrick....

Was les ich denn da:D ...
par7rnk3.gif
par7rnk3.gif

Das freut mich total. Die Wartezeit vergeht schneller als man denkt und wir werden deine Postings mit Vergnügen täglich erwarten und kommentieren:p
Ach was isses schön :)
Daumendrück für einen flotten Einflug ;)
Paddy macht sich sicher schon reisefertig
pata5v1.png

http://www.smartredirect.de/ad/clickGate.php?u=m0hvRj9o&m=1&p=bOIZf11aR7&t=4bXMnteF&st=&s=&splash=2&url=http%3A%2F%2Fkatzenhilfe-samtpfoetchen-db.de%2Fbaseportal%2F%2FGallery%2FSteckbrief%26cmd%3Dall%26Id%3D%3D244

na holla, was geht denn hier ab :eek:

das freut mich ja auch für den Süssen :pink-heart: du wirst es sicher nicht bereuen, der süsse Spanier wird frischen Wind bei euch reinbringen, wie Feli hier bei uns. :D Ich sag nur Olé :muhaha:

Und zur Wartezeit: das kann oft seeeehr schnell gehen, wie ich am eigenen Leib erfahren durfte. Innerhalb einer Woche war meine Maus da ;)

Ui, eine Woche? Mit VK? Wow. Nun wird Paddy erst mal in Spanien angefragt, dann kommt ne VK und dann schauen wir weiter *michselbstberuhige*

Ich bin schon am Planen, wie ich den Schnuffel separiere...er zieht in mein Schlafzimmer, ich zieh mit der Matratze ins Wohnzimmer und mache ihm kuschelige Plätze zurecht. Außerdem muss ich Stronghold besorgen und Feliway und und und *hibbelhibbelhibbel*:eek::eek::eek:

....und...und...und...und.....:D
Bleib ruhig.;)
Aber ich finde das toll das du einen Leuki nimmst.:)

Ich trau mich ja nicht....

Naja, ich hab ja schon zwei :oops: Da hilft nur Zuversicht, dass sie einige schöne Jahre bei mir haben....

Uff, gut! Ich freu mich auf den Knopf und bin nicht geduldig, aber ich hab leider auch ein Berufsleben (irgendwie muss ich die lieben Fellnasen ja finanzieren). So 2 Wochen zur Vorbereitung wären gut. Wenns schneller ist, ist aber auch gut...hach, ich bin durch den Wind. Muss glaub ich schlafen gehn :D

Er fühlt sich als Einzelkatze nicht sehr wohl, er hatte immer Gesellschaft. Aber das einzige was ich dazu holen könnte wäre noch eine Leuki.Und es würde immer einer übrig bleiben, das wäre ein ewiger Kreislauf - ich bin dazu nicht bereit...
.....ich verkrafte Abschiede auch sehr schlecht und dann unter diesen Rahmenbedingungen ....
Eine Möglichkeit wäre ja eine positive Pflegekatze? Viele Orgas suchen ja händeringend (unsere nicht ;))....das hast du aber sicher schon überlegt, denke ich.
Ach mönsch, das Leben hat manchmal unschöne Überaschungen parat:oops:
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #15
Huhu,
Patrik kann hoffentlich bald von der Liste :D VK ist bestanden, jetzt brauchen wir einen Flugpaten, der ihn oben im Flieger mitnimmt. Bitte Däumchen drücken, ja?
LG


Sowieso ;)
Meine 2 durften auch oben fliegen und hatten nicht mal nen Flugschnupfen, da lohnt sich das warten :)

Jipieh, Patrik kommt wahrscheinlich schon nächsten Sonntag geflogen
d050.gif


Ich hab aktuell schon mal 2 Photos von Sunny (ehemals Patrik) Den Namen haben wir ihm verpasst, weil er ein Sonnenschein ist (Sunshine=Sunny) :D Jetzt müssen wir nur noch die Flöhe, Ohrmilben und eine fette Erkältung in den Griff bekommen. Bei der TÄ war er auch schon zum ersten Mal heute :rolleyes: Hat er tadellos gemeistert. Doof findet er auf jeden Fall das Separiert sein. Bis Ende der Woche mindestens noch, meint meine TÄ, wegen der Erkältung... Im Moment kümmer ich mich heute zum ersten Mal ausgiebiger um meine beiden, die sich auch schon angefaucht haben :eek: Machen sie sonst nie! Allerdings liegen sie jetzt friedlich zusammen unter der Decke auf dem Sofa. Schön warm :D Hier aber nun die Fotos von Sunny


6744875iam.jpg


6744876sci.jpg


Was ein süüüßes Gesicht :) Und noch viel hübscher als in der Gallery :pink-heart:

Stell doch mal ein Bild von Sunny(Patrik) ein ;) er ist ja wohl ein gutes Beispiel dafür, wie glücklich er ist endlich eine eigene Kraulhand sein Eigen zu nennen :D

Dein Wunsch sei mein Vergnügen :D


6767564idc.jpg


6767565iun.jpg


6767566rhi.jpg


6767567gbd.jpg

So ein Süßer :pink-heart: Allerdings zieht er so zart aus, dass man kaum glaubt, dass er vor Begeisterung die Bude rockt :D
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #16
Blas oder aus 1 mach 2

Zitate der Adoption von Blas, jetzt Gustav (leukose-positiv) und Canela, jetzt Püppi (Leuki), die sich dazu gemogelt hat :pBeiden Katzen gehts super - Allerdings haben die beiden erstmal ihren Traumcharakter zwischengeparkt und Maries Bande ziemlich aufgemischt :oops:
Inzwischen sind sich alle wieder grün:cool:
--------------------------------------------------------------------------
:DJa, wenn da nicht der kleine "Makel" leukosepositiv wär :oops:

Blas ist nicht nur wunderschön, sondern hat auch einen Traumcharakter :) - trotzdem wurde er einfach "entsorgt :mad - Video auf der Vermittlungsseite


Blas, *2009, Anfängerkater
ist ein absoluter Traumkater, anhänglich, verschmust, eher ruhig
verträglich mit anderen, ordnet sich eher unter
http://katzenhilfe-samtpfoetchen-db.de/baseportal//Gallery/Steckbrief&cmd=all&Id==859
blas-859l5acw.jpg


Unser Blas ist ein hübscher, noch junger Kater. Er wurde von seinem Besitzer höchtpersönlich abgegeben, der erklärte, dass er keine Katzen mehr haben wolle!!

Blas wurde wie ein Kleindungsstück entsorgt! Leider wurde er Leukose positiv getestet (wer weiß, vielleicht wusste dies der Vorbesitzer...)

Blas hatte eine schwere erste Zeit im Tierheim, mittlerweile hat er sich mit seinem Schicksal abgefunden und weiß wohl, dass sein Mensch nicht wiederkommen wird.

Er teilt sich mit den anderen Leukose positiven Katzen ein Gehege. Es geht ihm trotz der Leukose gut, er hat ein schönes Fell und frisst sehr sehr gerne.

Blas ist ein Traum von einem Kater, verschmust und anhänglich! Sobald man das Gehege betritt, ist er zur Stelle, streicht schnurrend um die Beine, um so viele Streicheleinheiten wie möglich zu bekommen!

Mit den anderen Katzen versteht Blas sich gut, er ordnet sich unter.

Blas wäre auch ein guter Anfängerkater, er ist ruhig und sehr vorsichtig! Aufgrund seines positiven Tests sollte Blas jedoch nur zu weiteren Leukose positiven oder aber geimpften Katzen ziehen.

blas :pink-heart::pink-heart::pink-heart: und erst sein video :pink-heart: so ein süsser kerl

Nicht zuuu lang hinschauen Marie :oops:....oder vielleicht doch :aetschbaetsch1:
...ich find das Kerlchen schon ohne Video zum niederknien schön....
das ist sicher genauso ein Schatz wie Felimaus :stumm:

stimmt, ich finde er hat seeeehr viel von feli´s art. mein freund hat das video gesehen und zu feli gesagt "na feli, willst deinen bruder hier haben" :aetschbaetsch2:

Zitat von tiedsche
Demnächst werden einige Katzen auf PS nach D kommen und können dort persönlich besucht werden

Zitat von Janosch
Ja, Trinie und Bella zum Beispiel. *undwegbin*

:D ja und du gehörst zu den wunderbaren Menschen, die das möglich gemacht haben :pink-heart:


Und wies ausschaut darf Blas bald in ein tolles zuhause umziehen :)
bin schon ganz wuschig :pink-heart: :pink-heart:

:D:D:D
....und ich bin soooooo froh, dass das Kerlchen zu dir darf - besser kann ers nicht treffen :)

oh danke, ich denk auch er wirds hier gut haben :pink-heart: ich hoff meine rasselbande (vor allem die mädelszicken) benimmt sich halbwegs und ist auch nett zu ihm, aber nachdem er im tierheim ja auch mit ner größeren katzennmeute gelebt hat, wird ihn das sicher nicht schocken, wenn ihn die 4 bestürmen und beschnuppern :D
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #17
Blas + Carmela

PS- Nachrichten
Hallo Monika,
bin die Schwester von Vera, bei der Bella und Trinie in PS leben.

Ihr müßt unbedingt bei Trinie etwas in der Beschreibung ändern!!!;):yeah:
Zurückhaltend? lach - nö, sie schmust einen fix und fertig!

LG Jutta

Das ist vielleicht eine Sau-Dumme Frage aber kann mich mal bitte jemand über diese Krankheit bei Katzen aufklären?
Symptome, Behandlung, Kosten, Ansteckungsgefahr ect.

puuh, ist ein ziemlich komplexes Thema, grad was die Symptome und die Ausprägung der Erkrankung angeht, mir hat damals der Link sehr geholfen, um die Krankheit besser zu verstehen : http://www.loetzerich.de/Gesundheit/Leukose__Leukamie_/leukose__leukamie_.html

Die süße Carmela versucht diese woche ihr Glück - das Glücksfellchen hat sie ja schon, vielleicht trägt es nun endlich früchte....
Carmela, 4*10
Info: http://katzenhilfe-samtpfoetchen-db.de/baseportal//Gallery/Steckbrief&cmd=all&Id==534
qcarmelas7jd.png



So wie du warst...
Hallo, wenn ich mich kurz vorstellen dürfte?
Mein Name ist Carmela, bin 2 Jahre alt und immer noch ein kleines, zartes Katzenmädchen.
Ich möchte euch von meinem Leben erzählen! Na ja, viel Aufregendes gibt es da leider nicht....

Ich wude als niedliches, kleines Baby von einer Familie adoptiert zusammen mit meiner Freundin Rosarillo.
Doch als wir gerade mal 6 Monate alt waren, wollte man uns nicht mehr und gab uns gemeinsam und kommentarlos im Refugio Malaga ab.
Hmmmpf, das war ein Schock, sag ich euch.

Rosi und ich gaben uns mächtig Mühe, wieder ein neues Zuhause zu finden, aber 2 Katzen auf einmal wollte keiner.
Irgendwann wurden wir untersucht und man stellte bei mir eine Krankheit Namens Leukose fest? Häää, ich fühle mich aber gar nicht krank???
Leider musste ich dann in das Leukosegehege und Rosi blieb in unserem alten Gehege.
Na ja, wir konnten uns ja wenigstens sehen und unterhalten.

Ich sagte Rosi, dass sie sich gaaaanz doll anstregen muß, um ein neues Zuhause zu finden. " Ich will nicht ohne dich gehen!", sagte sie immer wieder trotzig.
"Du musst! Ich will nicht das du hier vor Kummer eingehst", sagte ich ihr. "Und du?" fragte sie traurig.
" Ich finde auch noch meinen Platz", sagte ich voller Zuversicht."Uns beide kann doch nichts wirklich trennen, Rosi! Wir könen doch jeden Tag katzenieren."

Zum Verständnis für euch 2-Beiner: Wir Katzen haben keine Telefone, brauchen wir auch nicht.
Wir nehmen einfach so, per Schurrmiaufauchcode, Kontakt zu unseren Liebsten auf, egal ob hier auf der Erde oder im Regenbogenland.Ihr kennt das bestimmt, wenn eure Fellnase still da sitzt und auf nichts reagiert. Sie starrt nur starr vor sich hin und allerhöchstens die Ohren zucken mal. Dann katzeniert sie gerade.Also bitte nicht stören-
Zurück zu meiner Geschichte....

Rosi war skeptisch, aber sie legte sich ab sofort mächtig ins Zeug, wenn Besucher kamen.Und sie schaffte es!
Eines Tages kam ein nettes Ehepaar und nahm sie mit. Rosi weinte und hatte Angst mich immer zu verlieren.

Seit diesem Tag katzenieren wir täglich. Sie hat es wirklich schön und gut getroffen, aber richtig glücklich ist sie nicht.

"Carmela, ich erzähle dir jeden Tag von meinen Abenteuern und wie gut ich es habe und was kommt von dir?"
"Wie meinst du das?", fragte ich sie.
"Du erzählst mir jedesmal nur, das du den Sonnenauf- und Untergang beobachtet hast, oder dass du Regentropfen gezählt hast. Wie soll ich mich da über mein schönes Leben freuen?" Ihre zarte Stimme brach etwas, bei den letzten Worten.
"Ich finde bestimmt auch bald ein Zuhause, Rosi", sagte ich kleinlaut.
"DAS versprichst du mir und dir schon seit über einem Jahr" schluchzte meine Freundin.

"Was soll ich denn machen?Alle Besucher gehen an den Leuki- und Fiv-Gehegen einfach vorbei ohne uns eines Blickes zu würdigen", versuchte ich mich zu rechtfertigen.

"DU hast zu mir gesagt, ich müsse mich mehr anstrengen. Jetzt musst du dich mal ordentlich ins Zeug legen.
Mein Herz findet keine Ruhe, bevor du nicht auch endlich glücklich bist und ein liebevolles Heim hast", sie schluchzte leise."Ich weiß genau, dass es da draussen Menschen gibt, die auch Leukis wie dir eine Chance und viel Liebe geben, aber du musst auf dich aufmerksam machen!
Versprich mir das!"

"Si,si", sagte ich ganz leise und versuchte den Kloß in meinem Hals runterzuschlucken."Für dich würde ich alles tun, wir sind zwei ganz besonders verwandte Seelen und das, was wir in unserer Erinnerung tragen, kann uns niemand nehmen.
So wie dur warst, bleibst du hier, für immer bei mir!"

Dann versagte meine Stimme und Rosi brachte nur noch ein klägliches "hasta manana" heraus. Dann war es still.....

Deshalb hab ich heute die Bitte an euch da draussen: BITTE helft uns, dass Rosi's und mein Traum endlich in Erfüllung geht und wir beide wieder fröhlich sein können, indem auch ich ein Zuhause finde. Wenn wir auch voneinander getrennt sind, aber nichts wird unsere Freundschaft trennen können und wir werden ständig im Kontakt bleiben, per Katzefon....
Kontakt: http://katzenhilfe-samtpfoetchen-db.de/baseportal//Gallery/Steckbrief&cmd=all&Id==534
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #18
Blas und Carmela

Ist ja toll wieviele Pflegestellen ihr habt!Bin gespannt auf neue Bilder der Pflegis! :D

Die Katzen sind den PS-Dosinen sicher auch mehr als dankbar ;) Und der Verein auch - so leicht ist es ja nicht Leukosekatzen unterzubringen :oops:
Ein fettes DANKE an die PS-Stellen :pink-heart::pink-heart::pink-heart:

Der wunderschöne Blas ist gestern mit einigen Kumpels eingeflogen und heut ins eigene Zuhause umgezogen :D
Und es hat noch ein Happyend gegeben - Blas ist verliebt :cool: und so hat die neue Dosine kurzentschlossen auch noch seine Freundin eingepackt :eek: Ist das schööööön.
Mal schaun, ob die Dosine ein Foto des Liebespaares einstellt.
(Marie ich knutsch dich schonmal für diese Tat :oops: ?
Blas &........:cool:

euer wunsch sei mir befehl :p hier kuschelfotos vom liebespaar,das man einfach nicht trennen darf, die zwei gehören einfach zusammen und so wird der umzug vielleicht für beide einfacher, wenn sie sich haben :pink-heart:

10245271cw.jpg


10245272ip.jpg


10245273aa.jpg


Wenn ich den Text von Carmela lese muß ich schmunzeln :D
Rosi kann zufrieden mit ihr sein, sie hat alles gegeben und gewonnen :p

und wie sie sich angestrengt hat :D hat sich einfach in blas´ transportkorb gesetzt und ist nicht mehr rauszubekommen gewesen, das war echt ein ulkiges bild :D

:D:D:D Das hätte ich gern gesehen und dazu eure immer weicher werdenden Blicke :p

Ich finde es so klasse das die beiden nun zusammen sind.Das macht mich richtig glücklich die beiden zu sehen .Wie ein Liebespaar.Sie erinnern mich an Minka und Leon.Die beiden waren auch unzertrennlich.
Du darfst ruhig öfter mal Bilder schicken:aetschbaetsch2:
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #19
So, das waren Auszüge von Vermittlungen
....und ich hoffe hier kann man in Zukunft wieder einige Happyends nachlesen :)

Danke an Alle, die den Positiven ein Zuhause schenken :pink-heart:
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #20
Yuna kann wahrscheinlich in Kürze auf iher neuen PS in Trier besucht werden


Yuna, *2011, MainCoon-Mix, PS in 50....Köln seit 7/12
Info + KONTAKT http://katzenhilfe-samtpfoetchen-db.de/baseportal//Gallery/Steckbrief&cmd=all&Id==1039
Rückläuferin. Yuna durfte im Juli dieses Jahres als absoluter Notfall nach D in ihr neues Zuhause umziehen .
Leider verträgt sie sich nicht mit der Altkatze, aber das Zuhause hat ihr sichtlich gut getan und sie hat sich zu einer kleinen Schönheit entwickelt.
Sie ist lieb, verschmust und schläft gern mit im Bett.
yuna-04iilrc.jpg
v3_yuna-01yya1z.jpg

yuna-13ewyqm.jpg
yuna-06u1zvt.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

tiedsche
Antworten
1
Aufrufe
671
gattina
gattina
M
Antworten
0
Aufrufe
878
Molly69
M
Ela85
Antworten
1
Aufrufe
1K
G
Little_Paws
Antworten
19
Aufrufe
6K
Little_Paws
Little_Paws
Little_Paws
Antworten
3
Aufrufe
3K
catfriend
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben