FIV / Katzenaids, bitte um Rat!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
B

Bebow

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2019
Beiträge
7
Hallo ihr Lieben,

wenn ich in den Suchverlauf FIV eingebe, wird mir leider kein Beitrag angezeigt.
Gerne könnt ihr mir Beiträge verlinken. Würde mich aber trotzdem freuen wenn sich jemand das hier durchliest und mir helfen kann.


Ich habe vor 2 Tagen eine FIV postive Katze aus einem Shelter in Atlanta, US adoptiert. Ich wohne derzeit in New York, möchte die kommende Woche aber wieder zurück nach DE ziehen.

Die Katze hat Kitten bekommen vor einigen Monaten und danach dementsprechende Medikamente. Laut dem TA im Shelter ist alles mit ihr gut, sie hatte eine Hautkrankheit am Bauch wo sie etwas Fell verloren hatte (vermutlich Allergie?) Des Weiteren fehlen ihr fast alle unteren Zähne. Sie ist 1 Jahr und 7 Monate alt.

Wir sind von Atlanta nach New York mit dem Auto (20std), sie war super entspannt und hat geschlafen und gekuschelt im Auto. Den Tag danach waren wir beim TA damit sie ein Gesundheitszeugnis bekommt damit wir nach DE fliegen können. Auch hier, der Hinweg sie war super entspannt, beim TA auch, sie hatte dreckige Ohren die wurden gesäubert, Gewicht war gut, Augen klar alles soweit super.

die TA meinte sie würde von einem Beruhigungsmittel für den Flug abraten, die Katze sei entspannt und den Druckausgleich auf den Ohren dagegen kann auch ein Beruhigungsmittel nichts machen.

Nach dem TA hat sie gestern nur geschlafen, war nachts wach zum spielen aber wirkte sehr müde. Heute haben wir ein bisschen gespielt, sie schläft sehr viel und will lieber kuscheln statt aktiv zu sein.

Ich hab kaum Erfahrungen mit FIV positiven Katzen. Ich weiß Stress ist nicht gut für die Tiere und kann zu unerwünschten Ausbrüchen der Krankheit führen.
Ich bitte um Erfahrungen eurerseits. Ich habe vor mit ihr zu fliegen (7,5 stunden). Was meint ihr bzgl des Stresses? Ich bin mir so unsicher und möchte ihr nichts böses. Ich möchte sie aber mit nach DE nehmen, damit sie ein schönes Leben bekommt und wir zu einem richtigen TA/heilpraktiker usw können.

Wenn ich daran denke dass ich sie verlieren könnte, kommen mir die Tränen.
Diese Katze hat eine ganz besondere Bedeutung für mich..
Ich bitte um Rat/vorschläge/erfahrungen.

Danke :pink-heart:
 
Werbung:
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2017
Beiträge
5.714
Ort
Unterfranken
Hi und willkommen im Forum!

Also zu erst: ich find es ganz toll, dass Du das Kätzle - wie heißt sie denn - mit nach D nehmen möchtest!! :yeah:
Da gibt es Menschen, die ein Tier viel länger haben und es dennoch einfach zurück lassen :(

Zu FIV kann ich Dir großartig nichts erzählen, weil ich diesen Fall zum Glück noch nicht hatte.
Aber zur Einreise nach D aus Amerika könntest Du mal im Thread der Forine Rickie reinplatzen Manfreds Sippe: Vom Swanee River an die Elbe.
Sie hat vor ein paar Jahren ihre Katzen aus Amerika mit eingeflogen und kann Dir zur Einreise Fragen beatnworten.

Zu FIV fällt mir unsere Streuner-Expertin Taskali ein: Pflegis by Taskali.
Sie hat schon einige FIV+ Katzen vermittelt und kann Dir sicher einige Bedenken nehmen, bzw. wird dieser Thread von sehr vielen Foris gelesen, die dann auf Dich aufmerksam werden.

Einfach mal ein nettes Hallo in die Threads schreiben, mit Verlinkung zu Deinem eigenen, damit es in den jeweiligen Threads trotzdem noch ums Thema geht und nichts gesprengt wird :)
Dann können auch andere Foris, die das lesen bei Dir rein schauen. Damit erreichst du mehr Leute, als wenn Du jetzt nur ne PN schreibst.

Viel Erfolg bei der Info-Suche und der Einreise mit Deiner Süßen!
Gibts ein Foto von der Kleinen für uns? :)
 
SaLuJa

SaLuJa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 März 2012
Beiträge
348
Ort
Schweiz
Von mir auch mal ein herzliches Willkommen!
Ich finde es toll das du die kleine mitnehmen willst.
Ich habe und hatte selbst mehrere Fivies, alle aus dem Ausland. Drei davon kamen auch mit dem Flieger hier an, der Flug war zwar nicht so lange wie bei dir aber ausser einem kleinen Schnupfen danach haben es alle super überstanden.
Ich würde behaupten das dass TH bedeutend stressiger für sie ist als einmalig einen Flug zu überstehen. Vor allem wenn sie danach ein tolles zuhause hat.
Vielleicht kannst du zuvor schon mit Bachblüten, Zylkene etc. anfangen damit sie etwas entspannter ist.
Fotos wären auch ganz willkommen :D
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben