Fischiger Mundgeruch

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Zisselina

Zisselina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2011
Beiträge
107
Ort
Leipzig/Mittweida
Huhu

ich weiß, dass es schon einge Freds gibt, aber so richtig was gefunden hab ich nicht.

Mein Kater hat extremen Mundgeruch, so richtig fischig, da hauts einen um :oops:

Er ist 8 und die Zähne+Zahnfleisch sehen eigentlich gut aus, Zähne sind schön weiß.

Zu futtern bekommt er Mac's, Carny, Grau, Lux, Smilla und Schmusy.

Also auch Fisch.

Er riecht allerdings auch nach Fisch aus dem Maul, wenn er keinen gegessen hat.

Ist das normal? Woran könnte das denn liegen?

Danke schonmal :smile:
 
Werbung:
agnyte3

agnyte3

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
410
Ort
Bayern,Ochsenfurt
Also bei Mimi hab ich es auch gerochen und wo wir bei TA waren wegen infung hab ich ihn gefragt.. Er sagte es liegt an zahnstein und hat es mir auch gezeigt.. der sieht so braun aus und ist teilweise garnicht affällig und meistens an hinteren zähnen...
Vielleicht liegt es daran...
 
Zisselina

Zisselina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2011
Beiträge
107
Ort
Leipzig/Mittweida
Mhh dann muss ich nochmal gucken. Und wie bekommt man den weg? Also Max kaut immer viel auf seinem Sisal Seil, kriegt frisches Fleisch etc. Aber er kommt aus dem Tierheim und war vorher bei einer alten Frau und wurde demnach sicher auch ungesund ernährt, wodurch das kommen könnte :confused:
 
M

mickymouse1

Forenprofi
Mitglied seit
1 Oktober 2010
Beiträge
1.409
Geh zum Tierarzt und lass ein Blutbild machen. Ein fischiger Mundgerucht kommt oft bei Nierenproblemen vor.
 
Zisselina

Zisselina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2011
Beiträge
107
Ort
Leipzig/Mittweida
das ist so viel Stress für den armen Kerl =/ Ich krieg ihn ja nichtmal in die Transportbox, von seinen messerscharfen Krallen mal ganz abgesehen und beim Tierarzt wirds dann wahrscheinlich ein Masaker :eek:

edit: wir haben ihn ja erst vor 4 oder 5 Monaten aus dem TH geholt ich ich glaube, da wurde er durchgecheckt.

Und Symptome wie vermehrter Durst und Fressunlust etc. treffen auch nicht auf ihn zu.
 
Zuletzt bearbeitet:
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.989
Meine Katzen riechen allesamt nicht fischig aus dem Mäulchen. :) Ich finde das nicht normal.

Wenn sie Mundgeruch hatten, war auch immer was nicht okay. Zahnstein, Zahnfleischentzündung, Magenprobleme, Halsentzündung.... da gibts ja echt viele Möglichkeiten.

Ich würde es nachschauen lassen. Vor allem Zähne und Zahnfleisch!
 
Zisselina

Zisselina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2011
Beiträge
107
Ort
Leipzig/Mittweida
Naja für Nierensachen gibts wie gesagt sonst null Symptome. Ich denk dann liegts wohl doch eher am Zahnstein. Ich hab nur wie gesagt keine Ahnung wie ich das mit ihm mit Tierarztgang machen soll, das klappt nie :(
 
M

mickymouse1

Forenprofi
Mitglied seit
1 Oktober 2010
Beiträge
1.409
Wenn Katzen bei Nierenschäden Symptome zeigen, sind schon 75 % der Nieren zerstört.
Du solltest ihn wirklich gründlich untersuchen lassen, und bei einem achtjährigen Kater ist ein Blutbild schon sinnvoll.
 
agnyte3

agnyte3

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
410
Ort
Bayern,Ochsenfurt
Stimmt habe nicht daran gedacht... Mit 8 jahren sollte man es schon genauer nachschauen ;)
 
Zisselina

Zisselina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2011
Beiträge
107
Ort
Leipzig/Mittweida
  • #10
Ja so hab ich das auch schon gemacht mit dem Reinpacken. Aber ich meine halt beim Tierarzt. Er kratzt wirklich heftig zu und beißt auch, wenns ihm nicht passt. Und solche Zahnsteinentfernung wird doch unter Vollnarkose gemacht oder? Er ist ziemlich dick, das birgt dann doch auch ne gewisse Gefahr oder?

@ mickymouse

Wenn ein Blutbild gemacht wird, sieht man da nicht automatisch, ob bei den Nierenwerten etwas nicht stimmt?
 
agnyte3

agnyte3

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
410
Ort
Bayern,Ochsenfurt
  • #11
Also wenn da nicht viel zahnstein ist geht es auch so.. TA hat bei mimi in paar sekunden es mit nägen weg gemacht.. Gut wenn es älter ist und hartnäckiger dann weiss ich auch nicht so genau wie die das machen...
Aber ich denke jeder TA wird schon erfahrungen gemacht haben mit wilden katzen und weiss damit umzugehen ;)
 
Werbung:
agnyte3

agnyte3

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
410
Ort
Bayern,Ochsenfurt
  • #13
Wenn du es nicht machst bekommt er irgendwann Zahnschmerzen (wenn er nicht schon welche hat), es bilden sich Entzündungen, die Zähne selbst das, das Zahnfleisch und irgendwann auch der Kieferknochen werden angegriffen. Aber damit noch nicht genug die Erreger im Maul wandern in den Körper und greifen die Organe an. Das wäre der Preis den der Kater zu zahlen hat wenn Zahnstein nicht entfernt wird, bist du bereit den Preis zu ertragen?

Oha... :eek:
Heftig.... Gut zu wissen spätestens ab jetzt achte ich noch mehr drauf bei meinen fellnasen ...
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.989
  • #14
Die Zahnsteinentfernung würde unter Narkose passieren.
Erst mal ist es aber wichtig, dass er zum Tierarzt kommt und er untersucht wird.

Meine Katzen riechen normalerweise wirklich kaum aus dem Mäulchen. Nur wenn "was war", roch es streng.

Ich würde sagen: Katze in den Kennel zum Tierarzt und kratzende sowie beißende Katzen beim Tierarzt, wird jeder Tierarzt kennen und damit umgehen können.
Beim BB würde ich ein großes BB mit geriatrischen Profil anregen. Das hatte ich auch bei den Katzen in jungen Jahren immer befürwortet.
 
Zisselina

Zisselina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2011
Beiträge
107
Ort
Leipzig/Mittweida
  • #15
Das wäre der Preis den der Kater zu zahlen hat wenn Zahnstein nicht entfernt wird, bist du bereit den Preis zu ertragen?

Hab ich das gesagt?

Was du beschreibst, sind alle worst cases in einem Topf...Ich denke, viele Katzen leben mit ein bisschen Zahnstein gut und lange. Ich möchte eben abwägen, was ich ihm wofür zumuten soll. Mir geht es um das Wohl meines Tieres.

Ich werde morgen erstmal im Tierheim anrufen und nochmal nachfragen, was da untersucht worden ist, wenn die das noch wissen.

Und dann werd ich wohl mal beim Tierarzt vorstellig werden. Impfung steht ja sowieso irgendwann an.

@ agnyte3
Ich war vor kurzem mit der Katze meiner Mutter beim TA und der hat sich nichtmal getraut, sie aus der Box zu nehmen :rolleyes:
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.989
  • #16
Ich schreibe es auch gerne nochmal, auch wenn du mich ignorierst: Fischiger Mundgeruch ist nicht normal und Zahnstein gehört entfernt.

Such doch bitte den Tierarzt auf, beschreib dass er fischig aus dem Mäulchen riecht und lass den Tierarzt das untersuchen. Tierärzte kennen bissige Hunde, Katzen und sonstiges Getier.
Meine TÄ muss sich auch mit extrem wehrigen Wildlingen auseinandersetzen. Live erlebt, da ich sie gebracht hatte. Diese Katzen waren Furien! Das gehört zum Job eines Tierarztes/einer Tierärztin.

Tüte das Tier in die Box ein und brings zum Tierarzt.
 
Zisselina

Zisselina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2011
Beiträge
107
Ort
Leipzig/Mittweida
  • #17
Hab dich nicht ignoriert, hab deinen Post registriert. Wie gesagt, ich werd morgen noch beim TH anrufen und frag da erstmal noch nach ob die ihn untersucht hatten und werd dann mal zum TA gehen. Aber um euch zu beruhigen: ich bin mir wirklich sicher, dass er zur Zeit keine Schmerzen hat, er frisst normal, er ist sehr aktiv, er ist nicht apathisch und äußert auch keine sonstigen Anzeichen eines Unwohlseins. Werde dem Geruch aber wie gesagt nachgehen.

Danke schonmal.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #18
Laß, sofern Du mit dem Kater zum TA kommst, ein geriatirischen Blutbild machen, wenn möglich auch gleich einen Harntest und vielleicht sogar Kottest (dazu drei Tage lang alle Häufchen sammeln und dem TA mitbringen).

Laß ihn nicht (mehr) impfen, wenn er nach diesen Untersuchungen nicht als kerngesund gilt.
Ich würde aber sowieso kein Tier mehr impfen lassen, daß bereits 8 Jahre alt ist, und ausm Tierheim kommt, wo er mit Sicherheit nicht ohne Impfung rausgegeben wurde, oder?


Zugvogel
 
Zisselina

Zisselina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2011
Beiträge
107
Ort
Leipzig/Mittweida
  • #19
Ja naja erstmal fragen ob und dann was :oops:
 
Zisselina

Zisselina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2011
Beiträge
107
Ort
Leipzig/Mittweida
  • #20
Laß, sofern Du mit dem Kater zum TA kommst, ein geriatirischen Blutbild machen, wenn möglich auch gleich einen Harntest und vielleicht sogar Kottest (dazu drei Tage lang alle Häufchen sammeln und dem TA mitbringen).

Laß ihn nicht (mehr) impfen, wenn er nach diesen Untersuchungen nicht als kerngesund gilt.
Ich würde aber sowieso kein Tier mehr impfen lassen, daß bereits 8 Jahre alt ist, und ausm Tierheim kommt, wo er mit Sicherheit nicht ohne Impfung rausgegeben wurde, oder?


Zugvogel

Er wurde im Tierheim geimpft, ja. Warum soll er denn nichtgeimpft werden? :confused: Gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Tollwut wurde er geimpft.

Wofür sind denn Harn- und Kottest?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
1K
LaNya1205
LaNya1205
Antworten
4
Aufrufe
2K
Toffie-Fee
T
Antworten
56
Aufrufe
9K
Inki1956
Inki1956
Antworten
2
Aufrufe
3K
Pieper
P
Antworten
16
Aufrufe
4K
Nicht registriert
N
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben