Fingernuckeln

Kunstknaeul

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 Juni 2011
Beiträge
42
Hallo,

Bali und Samui sind jetzt 2 Wochen bei uns. Beide waren 14 Wochen alt als wir sie von der Mutter getrennt haben.
Bali hat sich wahnsinnig schnell an uns gewöhnt, sie ist charakterlich auch sehr viel frecher als Samui.
Samui ist somit eher die zurückhaltende, ich hab ihr aber die Zeit gelassen die sie brauchte, und letzte Woche kam sie das erste mal zum "aktiven" Schmusen" zu mir (sonst lag sie nur neben mir, wenn ich geschlafen habe.).
Da ist mir dann aufgefallen das sie immer nach meinen Fingern sucht, sie zuerst ableckt und dann daran nuckelt, nicht lange, nur 2 - 3 Mal. Manchmal macht sie es auch nachts.
Ich habe gelesen das das vor allem Kitten machen, die zu früh von der Mutter getrennt wurden? aber 14 Wochen sind ja nicht zu früh... eigentlich...
Legt sich das Verhalten wieder? Habt ihr auch Katzen die das machen? Soll ich sie konsequent gar nicht nuckeln lassen? Mache ich irgendwas falsch? fühlt sie sich nicht wohl oder allein gelassen?
Die beiden sind fast nie alleine, ich gehe 4 Stunden pro Tag arbeiten, und in der Zeit schaut meine Mama nach ihnen.

Ich bin wirklich sehr verunsichert, und möchte nichts falsch machen... :confused:
 

Ina1964

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.716
Ich sehe es wie bei kleinen Kindern: die einen brauchen ihren Nucki ganz schnell nicht mehr, die anderen hängen noch sehr lange dran. Da bei Katzen keine Zahnfehlstellungen zu befürchten sind, lass die Kleine doch selig nuckeln. Das ist ja auch ein deutlichen Zeichen dafür, dass sie sich bei Dir sehr wohlfühlt :).
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben