Finder wollen meine Katze nicht hergeben. Was kann ich tun?

O

OMalley2

Gast
  • #101
Fantastisch, dass Victoria wieder daheim ist und sich sogar mit ihrer Schwester noch verträgt. Hätte auch anders laufen können. Beweist aber, dass es absolut RICHTIG war, das Tier wieder zurückzuholen.

Das mit dem Ordnungsamt hätte ich, ganz ehrlich? Auch nicht gewusst. Aber beim Fundkater der Nachbarin haben wir z. B. Aushänge gemacht, die Tierärztin vor Ort informiert (falls da wer fragt) und das Katzenhaus der Region samt dem dazugehörigen TSV waren mit im Netz. Wir haben also mit SICHERHEIT einen größeren Kreis bei der Suche abgedeckt als diese Finder. Auch in FB war der Kleine drin, so weit ich mich jetzt erinnere. Hatte nämlich alles ich gemacht, inkl. Fotos und Kopien.

Mich wundert auch, dass die Miez so viele km von zu Hause aufgefunden worden sein soll. Selbst wenn Katzen sich höllisch erschrecken, laufen sie max einen bis zwei km und verstecken sich dann erst mal. Meine beiden Kater gehen mit mir spazieren, auch mal weitere Wege (Simba), aber ihr ganz persönlicher Aktionsradius beschränkt sich auf einem Umkreis von etwa 800 Metern, sagen wir mal, wenns hoch kommt. Wie weit potente Katzen und Kater wandern, wenn die Hormone rufen, weiß ich allerdings nicht, ist mit Sicherheit weiter. Nur sind die hier ja nicht das Thema.

Hier ist die wahrscheinlichere Variante, dass die Bengalin entweder neugierig in ein Auto gekrochen ist oder sie von jemandem "eingestiegen wurde" *hust*.

Und ganz ehrlich: Wie unempathisch ist das bitte, wenn man die Vorbesitzer ausfindig macht und denen gleich eins auf die Mütze haut von wg. "Ihr habt versch***, ihr kriegt die Miez nimmer, selber schuld"?
Stattdessen wäre es menschlich und fair auch im Sinne des Tiere gewesen, zu sagen: Hört mal, wir haben die Katze lieb gewonnen, es geht ihr auch gut hier, wollen wir uns nicht mal zusammensetzen, oder besteht eine Chance, sie behalten zu dürfen?
Ich hab für solche "vorsorglichen" Aggressionen echt kein Verständnis. Unmöglich, sowas. :grummel:


Na egal, ein Happy End jedenfalls, ohne juristisches Hickhack. Den Katzen gehts GUT, Hauptsache. :pink-heart::pink-heart::pink-heart:. Und der Sohn von dieser Frau hat echt Charakter. Hut ab. :pink-heart:
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben