Fiebersenkende Mittel...Hilfe :(

  • Themenstarter KirstenD
  • Beginndatum
  • Stichworte
    fieber krank sorge

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

KirstenD

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. November 2016
Beiträge
118
Ort
aufm Bergli
Hallo Zusammen

eine meiner Katzen ist seit gestern krank. Sie hat Sonntag morgen noch gefressen und war bis mittags draussen, danach hat sie drinnen geschlafen, was bei der Hitze nicht ungewöhnlich war.

Abends hat sie aber auch nicht gegessen und wollte auch nicht raus. sie hat weiterhin geschlafen. Ich hab ihr nochmals frisches Futter in den Napf und ein paar Leckerlis dazu. Hat sie auch nicht gefüttert und geschlafen.

Wir waren dann direkt beim Tierarzt. Dort ist sie auch tagsüber geblieben und hat eine Infusion bekommen sowie fiebersenkende Mittel & Anzibiotika.

Am späten Nachmittag durfte sie wieder mit da sie beim Arzt gefressen hat und das Fieber unten war. Zuhause hat sie auch nochmal gefressen. Schätze jetzt über den Tag so 120g Nass und 10g trocken + ein paar Leckerlis. Sie war auch wieder aktiv wie immer.

Jetzt ist das Fieber zurück :( ich habe noch Medis mitbekommen, welche ich aber erst morgen geben soll. Sie hat ja vorhin noch gefressen. Kann ich sie also über Nacht ihr Fieber ausschlafen lassen?
Wenn ich ihr das Medi gebe weiss ich ganz genau das sie die ganze Nacht aktiv sein wird & das soll sie ja auch nicht, sie sollte sich schonen. Andererseits weiss ich auch das sie sonst nix frisst & ich die ganze Nacht nicht schlafen kann...
 
Werbung:
L

Lotti5

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Januar 2017
Beiträge
22
Hallo liebe Kirsten

Wie geht es der Kleinen jetzt? Ich hoffe etwas besser!
Pfoten und Daumen sind gedrückt!

Liebe Grüße!
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.392
Wenn es deiner Katze heute noch nicht besser geht und sie immer noch Fieber hat,solltest du heute noch einmal mit ihr zum Tierarzt gehen.
Dann sollte auch eine genauere Diagnostik gemacht werden.

Hat der Tierarzt den eine Diagnose gestellt?

Wie alt ist den deine Katze?
 
K

KirstenD

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. November 2016
Beiträge
118
Ort
aufm Bergli
Hallo ihr beiden

also über Nacht war die Katze noch müde und etwas schlapp, hat aber in der Zeit nochmals 50g Nassfutter gegessen.

Heute morgen hab ich ihr dann das Antibiotika + Fiebersenkended Medikament gegeben. Sie hat gefüttert und war draussen auf dem Klo.
Ich hab auch nochmals mit der TÄ telefoniert. Sie meinte ebenfalls sollte die Katze heute Abend, nach abschwächen des Medikaments, immer noch schlapp sein, soll ich direkt oder am nächsten morgen (je nach Uhrzeit) zur Blutentnahme kommen.

Das Antibiotika sollte spätestens heute Abend Wirkung und Besserung zeigen.
Da die Maus weder Hustet, noch Schnupft, kein Durchfall oder Erbrechen und auch keine Bisswunden hat, geht die von einem normalen bakteriellen Infekt aus. Was genau das heisst, weiss ich leider nicht.

Sie war aber am Morgen nicht mehr so schlapp wie am Abend und Sonntag. Also denke ich, ist das Fieber nicht mehr ganz so hoch gekrochen und sie schläft den Rest noch aus.

Was haben die Antibiotika so für Nebenwirkung? Also standardmässig? Es war kein Beipackzettel dabei sondern nur der Blister.
 
K

KirstenD

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. November 2016
Beiträge
118
Ort
aufm Bergli
Sie ist jetzt geschätzt ca 1-1,5 Jährig
Sie ist ebenfalls geimpft und FeLV negativ getestet.
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.392
Da ist sie ja noch ganz jung.

Warscheinlich hat sie sich wirklich nur einen harmlosen Infekt eingefangen.
Das sehe ich wie deine TA auch.

Zu den Nebenwirkungen des AB kann ich dir nichts sagen.
Da solltest du dir aber auch keine zu großen Gedanken drüber machen.
In der regel passiert da nicht.
Das AB muß siebis zu ende bekommen.
Sonnst kann es einen Rückfall geben.

Rauslassen würde ich sie aber erst wieder wenn alles ok ist.
Auch wenn ihr das nicht passt.
Da muß sie durch.
 
K

KirstenD

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. November 2016
Beiträge
118
Ort
aufm Bergli
Da ist sie ja noch ganz jung.

Warscheinlich hat sie sich wirklich nur einen harmlosen Infekt eingefangen.
Das sehe ich wie deine TA auch.

Ich hoffe es. Ich hoffe auch dass das Antibiotika jetzt dann gut anschlägt und Sie nicht mehr so schlapp ist. Was mich so komisch "dunkt" ist, dass sie seit gestern zwar fitter ist, aber sie legt sich vemehrt auf allen 4ren hin und beobachtet alles, statt sich einzurollen. Das auf allen 4ren liegen kenne ich allerdings nur von meiner totkranken im Endstadium (FeLV) verstorbenen Katze.

Zu den Nebenwirkungen des AB kann ich dir nichts sagen.
Da solltest du dir aber auch keine zu großen Gedanken drüber machen.
In der regel passiert da nicht.
Das AB muß siebis zu ende bekommen.
Sonnst kann es einen Rückfall geben.

Ja, wie beim Menschen eben. 5 Tage je morgends und abends. Das fiebersenkende Mittel sollte ich nur noch heute geben, danach sollte das Fieber dann hoffentlich weg sein. Ansonsten muss sie halt doch nochmals zum TA, auch wenn sie dann wieder mit mir motzt.
Wegen den Nebenwirkungen dachte ich, dass die restliche Müdigkeit ja auch davon kommen kann und nicht vom Fieber, da sich die Maus von mir kein Fiebermessen lässt, ist es schwierig zu sagen ob sie welches hat.

Rauslassen würde ich sie aber erst wieder wenn alles ok ist.Auch wenn ihr das nicht passt. Da muß sie durch.

Bisher hat sie ja auch fast nur geschlafen zuhause aufm Sofa, unterm Tisch, aufm Stuhl und zuletzt im Bad auf dem Duschvorleger. Raus kann sie eigtl immer wenn sie mag, da sie generell nur im Garten ist und nie weiter weg geht als bis zum Nachbar um ihr Geschäft zu erledigen. Weiter weg geht sie nur wenn wir mit ihr spazieren gehen, sie ist eher Hund als Katze, sie wurde von einem aufgenommen als ganz kleines Kitten. Sie war aber jetzt eigtl im Haus und war nur zum Geschäft machen kurz draussen. Sie ist sowieso vemehrt morgends / abends + nachts draussen, aber das hat sie jetzt auch sein lassen.
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.392
Das hört sich nicht so wirklich gut an.:(

Ich denke da würde ich an deiner Stelle doch heute noch zum Tierarzt fahren.
Wie sieht den ihr Bauch aus?

Auch wenn sie von sich aus wenig rausgeht,solltest du sie jetzt nicht rauslassen.
Kranke Katzen verstecken sich auch gern mal draußen.
Wenn sie das macht kann es ein großes Problem werden.
 
K

KirstenD

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. November 2016
Beiträge
118
Ort
aufm Bergli
ich glaube dann rufe ich doch nochmal den TA an... Irgendwie habe ich auch die ganze Zeit ein komisches Gefühl.

Ich kann die Klappe leider nicht verschliessen, da mir sonst die anderen an die Decke gehen. Die TÄ weiss das aber und meinte es wäre bei ihr kein Problem das sie ihr Geschäft weiterhin draussen macht..
 
K

KirstenD

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. November 2016
Beiträge
118
Ort
aufm Bergli
  • #10
Wir haben um 17:45 Uhr einen Termin. Sie liegt nicht mehr auf allen 4ren, ist aber trotzdem noch schlapp & schläfrig. Gefüttert hat sie aber Gott sei dank noch den Tag über. Putzen tut sie sich auch.
 
K

KirstenD

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. November 2016
Beiträge
118
Ort
aufm Bergli
  • #11
Also wir haben immer noch 40C Fieber. Blut wurde entnommen. Die Blutwerte der Organe sind alle in Ordnung, ebenso die roten Blutkörperchen und die Elektrozyten. Nur die weissen Blutkörperchen sind laut TA etwas weniger als normal. Ich hab die Werte nicht gesehen, sie hat sie telefonisch durchgesprochen.

Wir haben nochmals ne Spritze gegen Fieber bekommen und sollen auch weiter Antibiotika nehmen.

Ich lasse jetzt zusätzlich noch FIP (Corona Virus) FIV und nochmal FeLV testen. Die Ergebnisse werde ich aber frühestens morgen Mittag haben.

Die Tierärztin glaubt aber nicht, das es eine schlimmere Ursache hat bzw. im Knochenmark sitzt sondern eine normaler viraler Infekt ist, da sonst alle Werte gut sind.

Sie frisst weiterhin & geht weiterhin ihr Geschäft machen.
Wir sind jetzt so verblieben das ich immer morgends und nachmittags ihren Zustand durchgebe und weiterhin Antibiotika gebe.

Oh man... mir ist schon ganz schlecht vor lauter sorge!
 
Werbung:
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.392
  • #12
Das du dir Sorgen machst kann ich gut verstehen.

Berichte bitte wenn die Ergebnisse da sind.
 
K

KirstenD

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. November 2016
Beiträge
118
Ort
aufm Bergli
  • #13
Ergebnisse sind da. FIP, FiV und FeLV sind negativ.
Wir behandeln jetzt erstmal weiter mit den beiden Medis (fiebersenker & AB) bis Samstag. Am Sonntag schauen wir dann wie sie sich ohne Medis schlägt. Wenn es dann direkt wieder schlechter wird, müssen wir nächste Woche nochmals Blut untersuchen, ob sich die Werte geändert haben und zum Ultraschall und Röntgen.

Heute morgen war sie schon etwas fitter und hat auch wieder miaut, jetzt am Nami kam sie mich sogar begrüssen an der Tür. Dauert zwar alles noch etwas länger als gewohnt, aber es scheint nach Besserung auszusehen.
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.392
  • #14
Das die drei bösen F´s negativ getestet sind ist schon mal gut.:)

Das es deiner Katze noch nicht wirklich gut geht ist schon etwas merkwürdig.
Aber vieleicht setzen ihr auch die hohen temperaturen noch zusätzlich zu.

Berichte bitte weiter wie es deiner Katze geht.
 
K

KirstenD

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. November 2016
Beiträge
118
Ort
aufm Bergli
  • #15
Ich habe heute eine Tierkommunikatorin und Heilpraktikerin kontaktiert.
Sie meinte das Minnie körperlich keine Erkrankung hat und sie kann auch keine Schmerzen finden. Das würde auch dem Blutbild entsprechen.

Sie hat mir von Minnie ihrem Charakter erzählt und das ihre Bezugsperson extrem unruhig ist und sie manchmal zu viel aufbürdet. Das stimmte alles und ich bin auch ständig unter Strom und Stress und hab bei jedem Pups Angst um die Kleine.

Auf jedenfall ist Minnie der Meinung sie muss mir etwas abnehmen & man merkt auch, das sie die letzten Tage immer auf mir geschlafen hat. Sie ist sonst nicht so der Typ dafür obwohl sie anhänglich ist.

Wie behandeln sie jetzt mit der innerwise-Methode um ihr klar zu machen das sie meine sorgen nicht tragen muss. Danach lass ich mich auch behandeln, weil ich mir selbst immer so Stress mache & das nervt mich.

Morgen gehen wir trotzdem nochmals zum TA- da die TK meinte ich soll die Behandlung gegen Fieber erstmal weiterführen, bis die mentale Behandlung anschlägt. Vermutlich geht es bis Sonntag. Ich bin gespannt
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.392
  • #16
Das Geld für eine TK hättest du dir auch sparen können.

Schon das sie ohne die Katze zu kennen,sagt das die Katze trotz eindeutiger Krankheitssymtome keine Körperliche Erkrankung hat,spricht gegen die Dame.

Sowas ist einfach grob fahrlässig.

Klar machst du dir große Sorgen.
Sonst hättes du ja keine TK befragt.
Um das zu merken muß man keine TK sein.

So kann man anderen das Geld aus der Tasche ziehen.:mad:

Wie geht es deiner katze den heuet.
Wie heißt sie den?
 
K

KirstenD

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. November 2016
Beiträge
118
Ort
aufm Bergli
  • #17
Meine Katze (Minnie) ist seit der Behandlung von der TK (sie ist ebenfalls Tierheilpraktikerin mit Praxis) fieberfrei.

Wir waren trotzdem nochmals zur Kontrolle beim TÄ & der bestätigt das.

Ich finde die TK eigtl ganz gut, sie konnte mir relativ viel berichten, auch nicht das Fieber betreffend, sondern über Charakter, Futter, Mäkelei ... auch über Sachen, wie unser Haus aussieht, Minnies lieblingsplatz usw, das hat alles gestimmt.

Aber die Hauptsache ist, das Minnie fieberfrei ist :pink-heart:
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
16
Aufrufe
52K
Gboarder
G
Chima
Antworten
20
Aufrufe
6K
Bea
beka83
Antworten
17
Aufrufe
20K
Minou
Senolifo
2
Antworten
32
Aufrufe
911
Senolifo

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben