Fieber/Erbrechen/Durchfall

  • Themenstarter Nivalis
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Nivalis

Nivalis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. August 2009
Beiträge
121
Ort
Hessen
Ich möchte mal hier nachfragen wie ich meinen Süssen noch helfen kann (abgesehen von den TA besuchen wo sie spritzen bekommen).

Hier von Anfang an:
Vorletzte Woche Sonntag fing alles an das sich mein Shadow verkrochen hat (so gut das ich erst mal 2 Stunden nach ihm gesucht habe) und er auch nicht zum Frühstück gekommen ist, er frisst normal für sein leben gerne.
Gut wir haben dann nicht lange gefackelt weil er sich auch noch erbrochen hat (gelblich schaumig) und auch durchfall war da, also ab in unsere Tierklinik.
Dort wurde dann Fiebergemessen (39,5) und er hat für 3 Tage AB gespritzt bekommen, sollte es nicht besser werden müssten wir wieder kommen.
Daheim schlief er dann viel, gefressen wurde nichts dafür aber getrunken. Montag dann hat er alleine ein paar happen vom Futter genommen und Dienstag dann ein paar aus meiner Hand.
Mittwoch dann wieder nur getrunken, Nachmittags hatte die TK nicht offen also musste ich auf Donnerstag warten.
Er hatte wieder erhöhte Temp. und Luft im Bauch. Bekam dann wieder AB und was gegen das Bauchweh. Kaum aus dem Transporter raus lief er auch schon in die Küche und wollte lautstark was zum fressen. Er hat sich dann regelrecht über das Futter gestürzt.
Seit dem gehts ihm wieder sehr gut.
Gestern fing dann aber Flame an ... aufgefallen eigentlich nur dadurch das er nicht zum fressen gekommen ist in der Früh und als ich dann Fiebermessen wollte sah ich das er durchfall hat. Also hab ich aufs messen verzichtet und Männe ist gleich in die Tierklinik gefahren.
Ergebniss ... 41,2 Fieber ... er bekam die selben Spritzen wie Shadow zum schluss und wir sollten gegen 17 Uhr nochmal Fiebermessen dann sehen wir weiter.
Gesagt getan, er hatte 37,8 und wir waren happy weil er auch etwas Faschiertes gefressen hat.
Doch lange konnten wir nicht verschnaufen, eine unserer Kitten (14 Wochen alt) verhielt sich ungewöhnlich. Etosha lag nur noch ganz nah bei mir und wenn ich sie mal neben mich legte blieb sie schlafend liegen, hab dann auch bei ihr Fieber gemessen und sie hatte 40,2.
Also wieder in die TK ... dort wurde sie untersucht nochmal Fieber gemessen und bekam ebenfalls AB und was gegen Bauchschmerzen.
Ihr gings danach gleich wieder gut und hat auch ein bischen was gefressen.

Durchfall hat sie keinen jedoch frisst sie nicht und ihr ist übel (jedoch nicht erbrochen). Flame hat sich vorhin übergeben und ist wieder sehr matt. Seine Temperatur liegt bei 39,1 ... Etosha habe ich noch nicht gemessen weil sie bis eben geschlafen hat.

So wer hat eine Idee was es sein könnte?
Muss erwähnen das unsere Hündin eine angeschwollene Mandeln mit Husten hatte und bis ende letzte Woche AB bekommen hat und ich bin auch nicht ganz gesund (trockener Husten und davor auch noch Magenkrämpfe).
Haben wir uns einfach nur nen Virus eingefangen? Ist grad irgend was rum oder könnte es was anderes sein?
(das die Katzen sich gegenseitig angesteckt haben ist mir klar, ist ja leider nicht schwer zu erkennen *seufz*)

Wie kann ich ihnen denn helfen das es ihnen villt. besser geht???
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
So wer hat eine Idee was es sein könnte?
Leider ist meine Kristallkugel kaputt .. ;)

Wo ist das Blutbild? Wurde ein Antibogramm gemacht?
Was ist das Ergebnis der Kotprobenanalyse?

Wie alt ist das Tier?
Frißt es gar nicht, sehr wenig, nur mit Assistenz?

Ein Magen-Darm-Virus ist schon möglich, aber das kann man hier nicht feststellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nivalis

Nivalis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. August 2009
Beiträge
121
Ort
Hessen
Bei Shadow wurde das alles nicht gemacht, hätte er auf die letzten 2 Spritzen nicht reagiert wie gewünscht wäre ein Blutbild gemacht worden.
Für Flame und Etosha wurde das noch nicht gemacht weil es gestern erst los ging. Falls es Flame morgen nicht besser geht werde ich wieder hin müssen und dann wird wohl ein Blutbild gemacht.

Ich hoffe man versteht mich nicht falsch, aber ich denke wenn eine Katze davor nie krank war kann man 1x abwarten ob das AB auch greift.

Dachte das villt. jemand was weiss ob villt. Magen-Darm Virus rum ist, da Hund u. ich auch krank waren/sind.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Ich hoffe man versteht mich nicht falsch, aber ich denke wenn eine Katze davor nie krank war kann man 1x abwarten ob das AB auch greift.
Das kann man, wenn man das AB kennt, weiß, wann es wirken sollte und vor allem, wenn eine Veränderung feststellbar ist.
Ansonsten bin ich lieber für ein Zuviel an Diagnostik als ein Zuwenig.

Dachte das villt. jemand was weiss ob villt. Magen-Darm Virus rum ist, da Hund u. ich auch krank waren/sind.
Nuja, was würde dir das nützen?
Wenn du nach Luft ringst und hustest, weil du eine Lungenentzündung hast, nützt es dir auch nichts, wenn du weißt, daß eine Grippe grassiert ..

Symptome und schnelle Ansteckung deuten schon Richtung Magen-Darm-Virus, aber sicher sein kann man sich per Ferndiagnose nicht.
 
Nivalis

Nivalis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. August 2009
Beiträge
121
Ort
Hessen
Ich weiss das eine Ferndiagnose mir nicht hilft, aber mich villt etwas beruhigt?!?! :)
Nachdem Shadow so gut auf das AB und die Spritze gegen Magenschmerzen angesprochen hat dachte ich natürlich auch das es den beiden anderen gleich hilft.
Etosha gehts ja schon wieder besser nur eben Flame macht mir halt noch sorgen. Trotz dem er kein Fieber hat.
Und das AB hat ja soweit gegriffen das mal das Fieber weg ist bei beiden.

Und hier wird so vielen Mut gemacht und oder beruhigt ... da dachte ich ich versuchs auch mal *seufz*.
 

Ähnliche Themen

E
Antworten
109
Aufrufe
16K
serenissima
serenissima
M+K
Antworten
8
Aufrufe
5K
M+K
B
Antworten
3
Aufrufe
15K
ottilie
ottilie
M
Antworten
26
Aufrufe
5K
MissSusi
M
M
Antworten
13
Aufrufe
45K
Melly<3Joki
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben