Fettgeschwulst?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

shao

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
7.540
Alter
38
Hallo!

Heute hab ich beim Kater-durchwuscheln einen Knubbel unter seiner Haut entdeckt.

Je nachdem, wie er liegt, ist das Ding entweder nahe des Schulterblattes oder eher seitlich, auf der Schulter zu spüren.

Und es sitzt nicht IN der Haut, sondern UNTER, man kann darüber nämlich auch nur Haut greifen.

Muss aber irgendwie direkt an der Haut liegen, weil es sich, wie gesagt, mit Lage der Haut verschiebt.

Im ersten Moment war ich einem Herzinfarkt nahe, aber dann siegte die Logik:

Ein Hauttumor kanns nicht sein, der wäre wohl IN der Haut.
Ein anderer Tumor?
Unwahrscheinlich, weil es sich ja verschieben lässt.

Also wohl am ehesten ein Fettgeschwulst oder ein Abszess.
Da er aber keine Schmerzen dort hat, fällt Abszess wohl auch weg

Nunja, der TA wird ihn ohnehin sehen, wir haben einen Termin für in zwei Wochen.
Um nun nicht ganz durchzudrehen,wärs vll ganz hilfreich, wenn jemand, desssen Katze schonmal ein Fettgeschwulst hatte, mir sagen könnte, ob sich das anfühlt wie beschrieben?

Danke

Und ansonsten wäre natürlich Dauemendrücken nett.

lg
 

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Kannst Du vorsichtig tasten, ob diese Geschwulst eine fühlbare Verbindung nach innen/unten hat?

Zugvogel
 

Rayanne

Forenprofi
Mitglied seit
9 April 2008
Beiträge
1.261
Ort
Südbaden
der Kater meiner Mum hatte so ein FETTgeschwulst wie beschrieben.
Ich drücke Dir megafest die Daumen, dass es bei Dir auch so ist !!!!!
 

Feelia

Forenprofi
Mitglied seit
27 Juli 2008
Beiträge
2.014
Ort
Vorderpfalz
Kleine Zwischenfrage...

Ist dein Kater gechipt?
 

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo Claudia,

Moritz hat so einen Knubbel seit 4 Jahren (unverändert) am rechten Hinterbein, unterhalb des Knies. Der ist locker mit der Haut verschiebbar und sehr gut fühlbar. Ein richtiger abgehobener Knubbel unter der Haut also. Drei TÄ haben drei verschiedene Diagnosen gestellt, aber der TA, dem ich am meisten vertraue, blieb ganz gelassen und sagte, das sei seiner Überzeugung nach eine Fettgeschwulst und sofern sich nichts verändert, soll er es behalten.

Vor 2,5 Jahren hatte Moritz noch so eine Geschwulst, aber die hat sein Leben bei aller Gutartigkeit heftig bedroht (innerlich, drückte ihm den Darm ab) und musste daher entfernt werden.

Ich drücke deinem Süßen ganz dolle die Daumen, dass es harmlos ist und er uralt damit wird!

Aufmunternde Grüße Kai
 
Zuletzt bearbeitet:

shao

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
7.540
Alter
38
Kannst Du vorsichtig tasten, ob diese Geschwulst eine fühlbare Verbindung nach innen/unten hat?

Zugvogel
Muss ich nachfühlen.
Vorhin fühlte es sich eher an, als wäre es seitlich mit der Haut verbunden.
Ich werd ihn sicherlich aber noch häufiger betasten ;)

der Kater meiner Mum hatte so ein FETTgeschwulst wie beschrieben.
Ich drücke Dir megafest die Daumen, dass es bei Dir auch so ist !!!!!
Danke

Kleine Zwischenfrage...

Ist dein Kater gechipt?
Nein, hatte ich vergessen zu erwähnen.
(Hatte ich wirklich im Kopf beim Schreiben und dann doch wieder vergessen :rolleyes: )
Also: Nein, nicht gechipt, sollte beim nächsten Besuch mit erledigt werden.
Knubbel ist aber auch größer, vll so wie ne langgezogene Haselnuss oder so.

Hallo Claudia,

Moritz hat so einen Knubbel seit 4 Jahren (unverändert) am rechten Hinterbein, unterhalb des Knies. Der ist locker mit der Haut verschiebbar und sehr gut fühlbar. Ein richtiger abgehobener Knubbel unter der Haut also. Drei TÄ haben drei verschiedene Diagnosen gestellt, aber der TA, dem ich am meisten vertraue, blieb ganz gelassen und sagte, das sei seiner Überzeugung nach eine Fettgeschwulst und sofern sich nichts verändert, soll er es behalten.

Vor 2,5 Jahren hatte Moritz noch so eine Geschwulst, aber die hat sein Leben bei aller Gutartigkeit heftig bedroht (innerlich, drückte ihm den Darm ab) und musste daher entfernt werden.

Ich drücke deinem Süßen ganz dolle die Daumen, dass es harmlos ist und er uralt damit wird!

Aufmunternde Grüße Kai

Danke schön!

Wie gesagt, wäre das Ding nicht so verschiebbar bzw würde sich net von allein so verschieben, würd ich vermutlich Blut und Wasser schwitzen.
Aber trotz meiner "Meine Katze ist krank"-Paranoia bin ich relativ gelassen *schulterzuck*

Naja, alles ist relativ ;)

Lg
 
Themen-Ersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Frieda+2 Lipome - Fettgeschwulst - bei Katerchen 10Jahre Äußere Krankheiten 73
Prinzess Fettgeschwulst oder doch ein Fibrosarkom Äußere Krankheiten 6
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben