Fensterschutz für große, starke Katzen

Bo

Bo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 November 2011
Beiträge
287
*Alter Beitrag*
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
T

Tinkerbell7489

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 August 2013
Beiträge
133
Ort
Braunschweig
Kippfensterschutz

...ich schließe mich hier mal an um nicht einen weiteren Thread aufzumachen...

mir gehts allerdings mehr um Schutz bei Kippfenstern. Ich wohne im Altbau und bei dem momentanen Wetter kommt einem eine warme stinkende Luft nach der Arbeit entgegen, dass es mir echt schrecklich leid tut, dass meine beiden Coonies in Ihrem eigenen Schmock ausharren müssen.:reallysad::stumm:

Ich würde gerne mal ein Fenster gekippt lassen können und frage mich wie ich dieses am besten sichere?! Gibts das vll ne Klemmlösung in Verbindung mit Insektengaze / - netz?!:confused:


Grüße
Julia
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.796
Ort
Mittelfranken
@Bo
Ich habe vom Fliegengittermacher eine Terrassentür, an der ist kürzlich mein 4,5kg Kater hochgeklettert und das Netz hat standgehalten. Sie ist mit Alurahmen und war zwar teuer, aber sie hält. Die Kater bekommen den Magnetverschluss nicht auf.


@Julia,

guck mal nach Claudis Klötzen, die könnten was sein
 
Reni89

Reni89

Forenprofi
Mitglied seit
13 März 2012
Beiträge
1.822
Ort
Nähe Karlsruhe
Also ich was sehr empfehlen kann ist das Petscreengewebe, wir haben das allerdings in die Fensterrähmen reingeklebt.
Das ist total sicher, gibt keine Probleme wenn jemand dran liegt oder mal dran hängt :rolleyes: (das dürfen sie aber nicht die Schlingel ;))
Meine sind jetzt keine Mainecoons aber wenn da einer mit 5kg und kompletten Körper dran hängt wie ein Affe ist das trotzdem bombensicher.
Bei dem Gewebe selbst sieht man nur dass das Quadrat im einzelnen vielleicht minimal abweicht wenn jemand dran hing.
 
Moomin

Moomin

Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2015
Beiträge
55
Wir machen es immer so, dass wir bei warmen Temperaturen alle Rolläden runter machen (einen ganz kleinen Schlitz unten auflassen so, dass auch die anderen kleinen Schlitze des Rolladens noch offen sind) und dann alle Fenster auf.

Ist zumindest besser als nichts. Für Nachts ist das eine ganz gute Lösung, tagsüber wäre es dann nur sehr dunkel & weder Mensch noch Katze könnten nach draußen gucken :p
 
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2011
Beiträge
5.217
Ort
Berlin-Hellersdorf
Den Rahmen kennt Ihr ja schon und wie man den Baut könnt Ihr hier zu genüge nachlesen.Statt Netz nehmt Ihr einfach Estrichgitter..Zu Klappfenster was soll das bringen frage ich mich immer wieder Lüften kann man so nicht außer es ist Durchzug.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
4K
Romanichelle
Antworten
5
Aufrufe
10K
Ronja 2009
Antworten
1
Aufrufe
4K
Antworten
4
Aufrufe
972
Antworten
4
Aufrufe
8K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben