Fenster sichern, Hecke vernetzen - Spannstangen oder Teleskopstange

Stinki

Stinki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Dezember 2010
Beiträge
225
Ort
nrw
Huhu,

da unser Schätzeken nach dreieinhalb Wochen ja endlich wieder zuhause ist, trauen wir uns natürlich nicht mehr, die Fenster zum Lüften aufzumachen, wenn die Katze im Raum ist.
Unsere Miez hat sich auch schon beschwert, dass sie nun nicht mehr am offenen Fenster sitzen und frische Luft schnuppern kann.

Nun machen wir uns Gedanken, wie wir unsere Fenster aus- und vor allem einbruchsicher kriegen. Wir hatten immer nur Fliegennetze eingeklettet, was für unsere Katze auch völlig ausreichte. Leider wurden die Fliegennetze von der Freigängernachbarskatze des öfteren zerfetzt und sie ist in unsere Wohnung eingebrochen, um sich mit unserer Katze (in unserer Wohnung) zu kloppen. :eek: Zuletzt hat sie unsere Stuben-Katze aus unserer Wohnung vertrieben .... :mad:

Wie kriegen wie die Fenster sicher? Reichen Spannrahmen? Und welches Netz?
Bohren oder fest einbauen können/dürfen (Mietwohnung) wir nichts.

Außerdem überlegen wir, die Hecke in unserem Garten einzunetzen (aus- und vor allem einbruchsicher). Da macht uns vor allem die Lücke ziwschen Balkon und Hecke Gedanken, - gibt es gute Spann- oder Teleskopstangen (nicht zu teuer), die ca. 2,50m überbrücken können? Wenn ja welche und wo? Und welches Netz - gut 30m - auch nicht zu teuer aber trotzdem gut?
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben