Fellis haaren enorm - welche Bürste

Werbung:
Tempezzt

Tempezzt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Mai 2011
Beiträge
375
Ort
Wien
Hallo zusammen,

was nehmt Ihr für eure Siamkatzen zur Fellpflege?
Ich hatte jetzt den Furmaster von Zooplus, war aber nie so der Hit und sie mochten ihn auch nicht besonders.

Was haltet Ihr davon?
http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzentoilette/buersten/buersten_kaemme/331965

Hmm, Siam sind ja Kurzhaar-Katzen ohne Unterwolle. Also bei mir reicht es beim Fellwechsel, wenn ich sie mit einem feuchten Fensterleder abreibe, da bleibt gut was hängen.

Wenn sie extrem haaren, dann würde ich mal das Futter auf höherwertig umstellen, denn meine haaren fast überhaupt nicht unterm Jahr.
 
A

Asiane

Forenprofi
Mitglied seit
18 Januar 2011
Beiträge
1.511
Ort
Düsseldorf
Ich gebe schon hochwertiges Futter.

Ja, Bella und Pascha sind reinrassig, die haaren auch kaum, aber Gina und besonders Baily sind ja Mixe und haaren viel mehr, es fängt jetzt wieder an, da muss ich unbedingt kämmen.
 
Tempezzt

Tempezzt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Mai 2011
Beiträge
375
Ort
Wien
Ich gebe schon hochwertiges Futter.

Ja, Bella und Pascha sind reinrassig, die haaren auch kaum, aber Gina und besonders Baily sind ja Mixe und haaren viel mehr, es fängt jetzt wieder an, da muss ich unbedingt kämmen.

Meine mögen Bürsten auch nicht wirklich. Ich habs mal mit dem Fuminator probiert, aber der hat ihnen auch die Deckhaare gekürzt - das lasse ich lieber.

Wie gesagt, gut geht feuchtes Fensterleder oder auch mal mit feuchten Händen streicheln.

Meine lieben es auch mal gegen den Strich gerubbelt zu werden, da geht immer gut was runter.

Ich hab hier auch ein paar Bürsten rumliegen, aber die sind mehr Spielzeug als wirkliche Hilfe. :cool:
 
katjuscha1973

katjuscha1973

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Dezember 2014
Beiträge
340
Ort
Dessau
Ich kann dir nur die Silikonbürste "groomy" empfehlen. Ich habe die zwar orange für lange Haare, aber die gibt es auch in blau für kurze Haare. Die Katzen mögen die Pflege damit total ... ist wohl wie eine Massage und es hängt richtig was dran.
 
YunaNox

YunaNox

Forenprofi
Mitglied seit
14 Oktober 2014
Beiträge
1.927
Ort
Österreich
Ich hab seit kurzem den Zoom Groom. Nox liebt es damit gebürstet zu werden, ich muss das Ding nur in die Höhe halten und sagen: "Noxi, magst bürsten?" dann kommt er hermarschiert und schmeißt sich schnurrend vor mir auf den Boden.

Bei ihm kommen da auch gut Haare raus, obwohl er eigentlich so nicht wirklich viel haart. Er hat als Brite ja auch viel Unterwolle, kann mir aber gut vorstellen, dass das auch bei kürzeren Haaren gut wirkt.

(Yuna mag das ganze nicht so gerne, der ist gebürstet werden zu langweilig, da muss man ja ruhig liegen! Die muss aber auch nicht, die hat richtig feines Fell und haart sogar noch um einiges weniger als Nox. Vielleicht 10 - 20 Haare/Tag.)
 
Tempezzt

Tempezzt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Mai 2011
Beiträge
375
Ort
Wien
Ich kann dir nur die Silikonbürste "groomy" empfehlen. Ich habe die zwar orange für lange Haare, aber die gibt es auch in blau für kurze Haare. Die Katzen mögen die Pflege damit total ... ist wohl wie eine Massage und es hängt richtig was dran.

Die kannte ich noch gar nicht - sieht aber toll aus. Danke :wow:
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16 September 2008
Beiträge
5.759
Ort
Berlin
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
  • #10
Ich bin ehrlich gesagt am allerglücklichsten mit einem simplen Flohkamm bei meinen Kurzfellis.. da geht eine ganze Menge raus (loses fell natürlich ;)) und hinterher ist das Haaren wirklcih viel weniger.
 
Tempezzt

Tempezzt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Mai 2011
Beiträge
375
Ort
Wien
  • #11
Ich kann dir nur die Silikonbürste "groomy" empfehlen. Ich habe die zwar orange für lange Haare, aber die gibt es auch in blau für kurze Haare. Die Katzen mögen die Pflege damit total ... ist wohl wie eine Massage und es hängt richtig was dran.

Danke für den Tip. Ich habe mir das Ding bestellt und was soll ich sagen - alle drei Fellinger hier lieben es. :pink-heart:
 
Werbung:
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
  • #12
Ich bin ehrlich gesagt am allerglücklichsten mit einem simplen Flohkamm bei meinen Kurzfellis.. da geht eine ganze Menge raus (loses fell natürlich ;)) und hinterher ist das Haaren wirklcih viel weniger.

Hier auch noch eine Kamm-Stimme. Ich nehme allerdings einen stinknormalen Herrenkamm......Enya dreht jedesmal durch, wenn ich sie damit kämme. Sie sitzt auch schon mal 1-2h im bad und wartet das jemand zum kämmen vorbeikommt. :zufrieden:
 
Ankeline

Ankeline

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Januar 2015
Beiträge
396
  • #13
Hallo zusammen,

ich hatte zuerst einen ganz normale Bürste und es gab immer Theater.
Jetzt habe ich mir den Furminator angeschafft und bin sehr zufrieden.
Beide Mietzen (Norweger) kommen jetzt schon von allein, wenn ich das Teil nur in der Hand habe. Ein Vorteil ist, es liegen bedeutend weniger Haare in der Gegend rum. Allerdings ist der Prozeß des Kämmen verbunden mir viel herumfliegenden Haaren.
Ich feuchte das Fell jetzt immer mit einem feuchten Waschlappen an und kämme dann. Erstens lädt sich das Fell nicht so auf und es wirbeln nicht so viele Haare in der Luft herum.

Aber im Großen und Ganzen kann ich das Teil nur empfehlen.
 
A

Asiane

Forenprofi
Mitglied seit
18 Januar 2011
Beiträge
1.511
Ort
Düsseldorf
  • #14
Danke für die Antworten,

ich habe mir die blaue Groomy bestellt, bin ich ja mal gespannt.:D
 
Suncat75

Suncat75

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 März 2014
Beiträge
198
Ort
Nordwestschweiz
  • #15
Also ich hätte Dir ebenfalls eine Silikon-Bürste empfohlen. Hier in der Schweiz gibt es den "Pet&Me", der ist einfach genial: http://www.petandme.ch/de. Den kann man zum reinigen sogar in die Spülmaschine tun! Auch bei Kurzhaarkatzen kriegt man damit jede Menge Haare weg!

Meine Katzen mögen keine Kämme mit diesen "Metallborsten". Man sagt ja, dass wenn sich die Bürste auf dem eigenen Unterarm gut anfühlt, dann mag es auch die Katze. Und diese Metalldinger finde ich auch nicht angenehm, darum kann ich es ihnen nicht verübeln...

Ansonsten (bis der Groomy kommt) kannst Du zur Not auch einen Gummihandschuh (Putzhandschuh / Labor) verwenden. Damit kriegst Du auch unglaublich viele Haare weg.
 
Fellnase2009

Fellnase2009

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 August 2012
Beiträge
662
Ort
Nürnberg
  • #16
Also bei Gummihandschuhen flüchten meine sofort :))
 
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2014
Beiträge
2.122
  • #17
Also ich hätte Dir ebenfalls eine Silikon-Bürste empfohlen. Hier in der Schweiz gibt es den "Pet&Me", der ist einfach genial: http://www.petandme.ch/de. Den kann man zum reinigen sogar in die Spülmaschine tun! Auch bei Kurzhaarkatzen kriegt man damit jede Menge Haare weg!

Das Ding mögen unsere überhaupt nicht, sie flüchten als wäre der Teufel hinter ihnen her:oha:

Ich fange mit der Babybürste an und wechsel dann zur normalen mit abgerundeten Metallborsten. Die Babybürste nehmen sie dann zwischen ihre Vorderpfoten und schmusen damit, so dass ich dann mit ihnen machen kann was ich will. ABER!!!!! Alles vor dem Spiegel natürlich, wollen doch sehen was der 2-Beiner da mit uns macht:omg:

Liebe Grüsse
Neo:pink-heart:
 
A

Asiane

Forenprofi
Mitglied seit
18 Januar 2011
Beiträge
1.511
Ort
Düsseldorf
  • #18
Groomy ist da und ich bin begeistert, Pascha hat ja so viele lockere Haare, Wahnsinn was da raus kam.

Nur Baily mag das Silikon gar nicht, er duckt sich immer weg :D:D muss mal schauen wie ich ihn daran gewöhnen kann ....:confused:
 
A

Asiane

Forenprofi
Mitglied seit
18 Januar 2011
Beiträge
1.511
Ort
Düsseldorf
  • #19
Also, das wird nix :D Baily rennt weg vor dem Groomy, ich glaube nicht das er sich daran gewöhnt.:(
Hat jemand einen Tipp?
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.221
  • #20
Enya dreht jedesmal durch, wenn ich sie damit kämme. Sie sitzt auch schon mal 1-2h im bad und wartet das jemand zum kämmen vorbeikommt. :zufrieden:


oh das ist ja goldig .... nur allein die Beschreibung der Szene lässt mich dahinschmelzen.


Bei uns ist bürsten mit Drahtbürste der Hit - besser aber noch der Furminator. Bei dem stapeln sich die Katzen sogar und jede drängt sich in das Furminierprogramm der anderen Katze hinein. Ist etwas anstrengend für mich, aber ich freu mich auch, dass das so geht.


ich habe diese hier: http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzentoilette/buersten/buersten_kaemme/1482

und den Furminator.
 

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
5K
Anne63
Antworten
32
Aufrufe
3K
yvonnechen72
Antworten
27
Aufrufe
14K
Schennilein
Antworten
4
Aufrufe
319
Petra-01
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben