feliway wie lange anwenden

  • Themenstarter kirsten
  • Beginndatum
  • Stichworte
    feliway anwendungsdauer
K

kirsten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2008
Beiträge
204
hallo
ich hoffe ich bin hier richtig

kann mir jemand nen tip geben wie lange man diesen feliwaystecker anwendet? unser ist nun so gut wie leer nach knapp 4 wochen.

danke schon mal

lg kirsten
 
Werbung:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Das kommt auf des Verhalten der Katzen an. Wenn sie sich einigermaßen beruhigt haben und keine Aggression mehr zeigen, kannst Du die Feliway-Behandlung einstellen, wenn nicht, würde ich noch eine Füllung durchhauen.

Wie ist denn die Stimmung, beschreibe bitte kurz.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Solange wie es nötig ist oder sinnvoll erscheint.
 
K

kirsten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2008
Beiträge
204
hallo

wir haben feliway nicht augrund von agressionen angewendet.

hier mal eine kurze zusammenfassung warum wir feliway nutzen

es war ein versuch unserer kranken ehemaligen draussenkatze allgemein alles zu erleichtern.
nach unserem umzug wollte kelly nicht mehr raus,dann stellte sich raus das sie krank ist.eine blasenentzündung wurde erfolgreich behandelt.trotzdem war kelly merkwürdig.saß ab und an starr oder schwankend und machte auf sofa.sie friß sehr schlecht und schläft viel.
ein weiterer tierarzt besuch war bisher nicht möglich,die gründe hatte ich in einem anderen beitrag schon geschrieben.
die vermutung des tierarztes liegt bei einem autounfall mit folgen(schäden im gehirn) oder aber auch epilepsie.

wir wollten mit dem feliway nur versuchen es ihr angenehmer zu machen damit sie die angst verliert gegriffen und hochgenommen(für tierarzt besuch ja unvermeidlich) zu werden

kelly ist seit der feliway anwendung sehr verschmußt und kuschelbedürftig,aber immer noch sehr mißtrauisch bei unbekannten bewegungen und man kann sie nicht hochnehmen.
mitlerwiel spielt sie aber freiwillig(die initiative kommt ab und an sogar von ihr) mit klein kater leo und sie versteckt sich auch nicht mehr wenn unser sohn mit familie zu besuch kommt.unsere 2 jährige enkelin durfte sie sogar am wochenende streicheln.
bei fremden besuch verschwindet sie nach wie vor.daher macht es auch keinen sinn den arzt ins haus zu holen (was dieser ohne weiteres machen würde)


lg kirsten
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Das ist ein sehr guter Grund Feliway zu verwenden und wenn es hilft, dann steck es ruhig weiter an.

Den TA ins Haus holen ist immer eine zwiespältige Sache - manche Katzen sind dann entspannter und der Transport/Wartestreß fällt weg, für andere Katzen fällt dann die letzte sichere Bastion (Wohnung) und sie sind genauso gestreßt.. Das kommt auf das Tier an. Und naütrlich, welche Untersuchungen notwendig sind.
Wenn Du den TA in die Wohnung holst, müßtest Du das entsprechend
vorbereiten, zum Beispiel, die Katze vor dem Termin in einen Raum ohne Fluchtmöglichkeiten oder Verstecke setzen, den TA bitten, nicht zu klingeln sondern per Telefon Bescheid zu geben, daß er vor der Tür steht usw.
 

Ähnliche Themen

Franziska89
Antworten
7
Aufrufe
5K
JeLiGo
T
Antworten
0
Aufrufe
713
T
C
Antworten
1
Aufrufe
136
Catlover111
C
K
Antworten
1
Aufrufe
653
Uli
P
Antworten
9
Aufrufe
1K
pinkitrixi
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben