Felini Complete bei Teilbarf

  • Themenstarter Hexe87
  • Beginndatum
H

Hexe87

Benutzer
Mitglied seit
17. Mai 2018
Beiträge
31
Ort
Nürnberg
hallo zusammen,


mein Kater hat aktuell eine schwere Magenschleimhautentzündung. Dementsprechend schlecht frisst er.


Sein Nassfutter (Schmusy Nature, Real Nature, Miamor milde Mahlzeit etc.) verweigert er fasst komplett.


Knabberstangen frisst er komischerweise. Aber die will ich ihm nicht geben, da er letzte Woche erst einen Einlauf wegen Verstopfung bekommen hat.
Möchte gerne eine erneute Verstofung vorbeugen.


Nachdem der Kater Katzenfutter verweigert, hat er seit letzter Woche Hühnchen und Rindfleisch bekommen. Sowohl roh als auch gekocht.
Er frisst es aber nur, wenn an dem Fleisch nichts dran ist. Hackfleisch frisst Jasper nicht.

Jetzt mache ich mir langsam Gedanken wegen einer Mangelernährung. Bekommen Katzen so schnell Mangelerscheinungen?

hatte gedacht, dass ich für die auer, in der er sein Nassfutter verweigert, Rohfleisch füttere.
Aber da müsste ich ja auch supplementieren, da es über 50% sind,oder?
Jasper frisst derzeit ca. 20gr Nassfutter und dann noch ca. 100gr Rohfleisch über den tag verteilt.



Kann ich dazu Felini Complete nehmen? Oder was anderes?

Ans vollbarfen trau ich mich nicht ran, daher Teilbarf.
Hatte versucht sein Nassfutter mit dem Fleisch zu mischen. Das hat die letzten 1,5 Tage gut funktioniert. jetzt frisst er das auch nicht, sondern hungert lieber. :sad:

Ist das fc ausreichend? Und wenn ja, wie bekomme ich es am besten hin, dass Jasper sein Fleisch MIT fc frisst?


Und ist es "normal" dass eine Katze die nur Rohfleisch frisst nur alle 2-3 Tage mal ihr großes Geschäft macht? Aktuell bekommt er noch Lactulose um einer erneuten Verstopfung vorzubeugen.


Dankeschön mal im Voraus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
laraison

laraison

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. August 2015
Beiträge
215
Ort
Leipzig
Jetzt mache ich mir langsam Gedanken wegen einer Mangelernährung. Bekommen Katzen so schnell Mangelerscheinungen?


[...]


Und ist es "normal" dass eine Katze die nur Rohfleisch frisst nur alle 2-3 Tage mal ihr großes Geschäft macht? Aktuell bekommt er noch Lactulose um einer erneuten Verstopfung vorzubeugen.


Dankeschön mal im Voraus.


Also, bis zu 4 Wochen kann man Rohfleisch auch ohne Supplemente füttern. Dies ist bei Giardienbefall z.B. nützlich, steht dort soweit ich weiß auch im Hilfethread. Ich denke, die 4 Wochen kannst du auch als Maß bei der Magenschleimhautentzündung nehmen, ohne dass ernsthafte Probleme auftauchen.

Meine Rohfleischfresser gehen auch nur alle 2-3 Tage groß, das ist also normal. Das Fleisch wird vom Körper besser verwertet, da bleibt nicht so viel übrig.

Gute Besserung für deinen Kater :)
 
H

Hexe87

Benutzer
Mitglied seit
17. Mai 2018
Beiträge
31
Ort
Nürnberg
Super. Dankeschön.

Dann werde ich mal Fleisch etwas variieren und ihm dennoch sein Nassfutter anbieten. Vielleicht wird ihm vom Nassfutter auch einfach nur schlecht oder Jasper fühlt sich nicht wohl dabei.

Wer weiß, sprechen können sie ja leider nicht :)
 
Kuro

Kuro

Forenprofi
Mitglied seit
29. September 2011
Beiträge
1.752
Generell würde ich da eher erstmal FC ausprobieren, ob er es nimmt, ist ja eh eine andere Frage. Das FC ist an sich ausreichend (heißt, es bringt alle nötigen Nährstoffe mit sich). Es sollte halt viel Abwechslung beim Fleisch sein. Aber einige Zeit nur ein Fleisch mit FC ist immer noch ausgewogener als nur das Fleisch.

Wenn das nicht geht, würde ich zumindest den Calciumausgleich anstreben. Das geht eigentlich ganz einfach mit Eierschale. Die Schale von einem Ei kommt gemörsert auf 1 kg Fleisch, fertig. Ist für die Nieren besser. Wenn es eine Ausschlussdiät nicht zwingend erfordert, würde ich eine reine Fleischfütterung immer zu vermeiden versuchen. Und die Eierschale zählt zu den eher unproblematischen Supplementen. Aber davor würde ich tatsächlich zu FC greifen (außer du hast noch Krankheiten im Spiel, die Gastritis meine ich nicht).
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Wenn dein Kater zu Verstopfung neigt, würde ich auch zusehen, das so schnell wie möglich auch Ballaststoffe ans Fleisch kommen. Fleisch alleine kann durchaus auch stopfend sein.
Da mußt du auch ausprobieren, was akzeptiert wird.
 
H

Hexe87

Benutzer
Mitglied seit
17. Mai 2018
Beiträge
31
Ort
Nürnberg
Ne andere Krankheiten habt er zum Glück nicht.

Generell ist die Fleischakzeptanz bei Jasper sehr groß. Werd mal ne kleine Dose FC kaufen und dann mal schauen. Vielleicht muss ich das fleisch nur sehr klein schneiden damit ich das FC drunterschmuggeln kann. Es sind jetzt immerhin 2 Wochen schon und in weiteren 2 Wochen bin ich 1 Woche nicht da. Daher hätte ich schon gerne, dass Jasper so schnell wie mögöich sein Nassfutter frisst.

Über Nacht hat er 20gr und heute hat Jasper 55gr. Naassfutter gefressen. Ihm blieb aber auch nix anderes übrig. Ich war heute den ersten Tag seit fast 2 Wochen ganztägig außer Haus. Und das Fleisch war heute morgen noch nicht aufgetaut.

Ich werde die Nacht mal abwarten was er noch so frisst und wenns nicht viel war, werde ich Jasper nochmal Fleisch anbieten. Fressen muss er ja irgendwas.
 
S

sCatman

Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2017
Beiträge
36
Da wir auch einen Kater haben, der nur sehr wenige Nassfuttersorten mag, dafür aber Rohfleisch liebt und wir uns auch als "Soforthilfe" mal Fellini complete gekauft haben:

Auf der Dose steht drauf, dass man das Pulver mit 2 EL Wasser über das Fleisch geben soll. Falls das bei dir - wie bei uns - nicht genommen wird (das Fleisch wird ev. gefressen, die "Soße" bleibt auf jeden Fall stehen):
Wir geben das Fellini direkt übers Fleisch und reiben es mehr oder weniger damit ein. Das Fleisch hat ja eh eine gewisse Feuchtigkeit... Dann ist es lecker :oha:

Ob das jetzt aus Herstellersicht auch nicht optimal ist, weiß ich nicht... aber es ist die einzige Variante, wie das Fleisch mit Fellini in der Katze landet ;)
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2017
Beiträge
10.009
Ort
Vorarlberg
Sollte er FeliniComplete doof finden oder Du gerne mal Abwechslung bieten wollen, kannst Du Dir auch EasyBarf ansehen. Ist ein bisschen mehr Aufwand aber auch gut machbar.:)
 
H

Hexe87

Benutzer
Mitglied seit
17. Mai 2018
Beiträge
31
Ort
Nürnberg
Ich werde mir mal eins der beiden Produkte kaufen, und dann mal schauen ob er es mag.

Glücklicherweise frisst Jasper jetzt wieder sein Nassfutter, sodass ich hoffe, zum Rohfleisch nichts mehr zugeben zu müssen.
 
Kuro

Kuro

Forenprofi
Mitglied seit
29. September 2011
Beiträge
1.752
  • #10
sodass ich hoffe, zum Rohfleisch nichts mehr zugeben zu müssen.

Wie oft gibst du das? Alles, was über gelegentliche Leckerchenmengen hinaus geht, sollte supplementiert sein, um die Gesundheit der Katzen zu schützen.
 

Ähnliche Themen

T
  • Tornasol
  • Barfen
2 3
Antworten
50
Aufrufe
12K
Tornasol
T
NoeNor
Antworten
11
Aufrufe
12K
NoeNor
P
  • Pfeffertopf
  • Barfen
Antworten
14
Aufrufe
2K
Pfeffertopf
P
Flauschfreund
  • Flauschfreund
  • Barfen
2 3 4
Antworten
78
Aufrufe
24K
Kuro

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben