Felimazole (2,5 mg) austauschen mit Thiamazol (5mg) Henning Sanofi

  • Themenstarter Grerrion
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kater thiamazol

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
G

Grerrion

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Januar 2014
Beiträge
3
Hallo,

Es geht um meinen Kater Mucio. Er ist aktuell 14 Jahre alt, hält sein gewicht nun schon über mehrere Jahre konstant auf 4,3 Kilogramm und macht sich insgesamt ganz gut.

Er hat eine Schilddrüsenüberfunktion die wir aktuell mit 3 Tabletten Felimazole (2,5 mg) behandeln auf ärztlichen Rat hin.

Ca. 35 Euro kostet das im Monat. Nun haben wir gesehen/gehört dass man die Schilddrüsenüberfunktion auch behandeln kann mit dem Medikament das eigtl. für den Mensch gedacht ist - Thiamazol 5mg Henning Sanofi (gibt es auch von Hexal)
Der Tierarzt meint man könne dieses Medikament auch Katzen geben, es macht keinen Unterschied da der entscheindende Wirkstoff der selbe ist.
Da ich dennoch ziemlich skeptisch bin wollte ich mich in diesem Forum nochmal absichern.

Vorteil wäre der dass man nichtmal die Hälfte zahlen müsste und sogar eine größere Menge bekommt.

Frage/n:
- Kann man das Medikament Thiamazol 5mg Henning Sanofi tatsächlich auch Katzen geben?
- Wo ist der Unterschied zwischen Felimazole und Thiamazol 5mg Henning Sanofi?
- Verträgt es die Katze genau so gut wie das Felimazole?
-Wenn es keinen Unterschied macht, soll ich etwas an der Menge ändern oder weiterhin die selbe menge an Tabletten (Wirkstoff) wie beim Felimazole verabreichen? 3x 2,5 Mg Thiamazol 5mg Henning Sanofi am Tag..

Danke für eure Antworten
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Im Prinzip kann man das genauso gut geben, ich therapiere meinen SDÜ-Kater auch mit dem Carbimazol aus der Humanmedizin.

Hin und wieder kann es allerdings passieren, dass Katzen Trägerstoffe nicht vertragen, die sich von Medikament zu Medikament unterscheiden können. Mein Merlin verträgt z.B. das Carbimazol von Aristo und Hexal sehr gut, das Carbimazol von Henning aber überhaupt nicht.

Und noch ein weiteres Problem: Zumindest in Deutschland ist es rechtlich eigentlich nicht erlaubt, auf ein humanmedizinisches Medikament zu gehen, wenn Katze die veterinärmedizinische Variante nicht verträgt.
 
cindy55

cindy55

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
4.542
Ort
Oberbayern
So viel ich weiß, darf ein TA ein humanmed. Medikament verordnen, wenn das aus der Veterinärmed. mit Nebenwirkungen behaftet ist.
(Einzelfallentscheidung)
Die Dosierung ist beim gleichen Wirkstoff, egal welcher Hersteller, gleich.
Es gibt aber auch noch Carbimazol in der Humanmedizin.

Man kann aber nicht Thiamazol und Carbimazol in der Dosierng automatisch gleichsetzen. Das ist zwar die gleiche Substanzklasse, aber nicht der identische Wirkstoff. D.h. 2,5 mg Thiamazol kann die Wirkung haben wie 5 mg Carbimazol (oder umgekehrt).
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Schilddrüsentabletten dürfen nicht geteilt werden. Also aus 5 mg kannst du keine 2 x 2,5 mg machen.
Wenn durch irgendwelche Umstände der äußere Schutzmantel aufgelöst wurde, soll man sie auch nicht mehr verwenden.
Deshalb dürfen die auch nicht aufgelöst und ins Futter gemischt werden.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Schilddrüsentabletten dürfen nicht geteilt werden. Also aus 5 mg kannst du keine 2 x 2,5 mg machen.
Wenn durch irgendwelche Umstände der äußere Schutzmantel aufgelöst wurde, soll man sie auch nicht mehr verwenden.
Deshalb dürfen die auch nicht aufgelöst und ins Futter gemischt werden.

Das kann man so pauschal nicht sagen. Die Carbimazol z.B. dürfen durchaus geteilt und sogar gemörsert werden. Da ich jetzt das Thiamazol aus der Humanmedizin nicht kenne, kann ich nicht beurteilen, ob das geteilt werden darf oder nicht.

@Cindy: Man rechnet 3,5mg Felimazole = 5mg Carbimazol.
 
Zuletzt bearbeitet:
roka

roka

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Februar 2010
Beiträge
758
Ort
Mitten im Pott
Felix bekommt auch Thiamazol. Ich teile das in Absprache mit der TÄ.
Ich wüßte auch ehrlich gesagt nicht, wie ich die ganze Pille in den Kater bekommen könnte, ohne den Notarzt zu bemühen. :D Selbst die halbe Pille wird manchmal fein säuberlich aus dem Leckerli heraus gepuhlt. Nicht doof, der Kerl. Gibt ja schließlich mehr Leckerlis.
 
I

Igorb52

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Oktober 2017
Beiträge
2
Hi, mein Kater (19 jahre) bekommt seit vielen Jahren Thiamazol salbe und er verträgt sie richtig gut. Habe sie über Rezept in Herrenbekleidung bezogen. Jetzt geht das nicht mehr, weil die salbe wohl in Deutschland verboten ist. Deshalb stellt meine TÄ auch kein Rezept mehr aus, auch nicht, um es aus der Schweiz zu besorgen. Wie habt ihr dieses Problem gelöst? Verzweifel hier noch!
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Die Salbe ist in Deutschland keineswegs verboten. Du kannst sie u.a. bei der Römer-Apotheke in Herrenberg beziehen.

Falls Katerchen sich das gefallen lässt, kannst Du auch Thiamazol spritzen. Die Thiamazol-Injektionslösung müsste auch in der Schweiz erzähltlich sein.
 
I

Igorb52

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Oktober 2017
Beiträge
2
Thiamazol Salbe

Hallo, wohnt von Euch jemand in der Nähe von der Schweiz und könnte mir gegen gute Bezahlung natürlich die Thiamazol-Salbe abholen und mir zuschicken? Verzweifel noch, mein Kater ist 20 Jahre und verträgt sonst nichts.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #10
Warum erklärst Du Deinem Tierarzt nicht einfach, dass man die Salbe nach wie vor über die Römer Apotheke in Herrenberg beziehen kann? Sie ist in Deutschland nicht verboten.

Wenn der Tierarzt vorher jahrelang ein Rezept ausgestellt hat, verstehe ich nicht, warum es auf einmal Probleme gibt.
 
petras

petras

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2010
Beiträge
2.689
Ort
bei München
  • #11
Hallo, wohnt von Euch jemand in der Nähe von der Schweiz und könnte mir gegen gute Bezahlung natürlich die Thiamazol-Salbe abholen und mir zuschicken? Verzweifel noch, mein Kater ist 20 Jahre und verträgt sonst nichts.

Soviel ich weiß wohnt "Miezi 63" in der Schweiz.

Alles Gute!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Nicholetta
Antworten
8
Aufrufe
667
Megam
M
nadiins
Antworten
5
Aufrufe
17K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
G
Antworten
1
Aufrufe
1K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
U
Antworten
5
Aufrufe
373
Unsere Seelenkatze
U

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben