Fehlt da noch was ???

Chipsy_91

Chipsy_91

Benutzer
Mitglied seit
8. August 2011
Beiträge
69
Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier und hätte da doch noch mehr oder weniger ein paar Fragen bzw Meinungen.

Ich wohne mit meinem Freund in einer 3-Zimmer-Wohnung und wir wollen uns jetzt 2 Kätzchen holen !
Als erstes haben wir uns einen deckenhohen Kratzbaum gekauft, der natürlich schon steht :)
Zwei Klo‘s sind auch schon vorhanden und stehen beide im Bad, 2 Näpfe für‘s Essen und 1 Napf für Wasser, Spielzeug ist natürlich auch schon zu genüge vorhanden und ein großer „Korb“ mit vielen Decken.
Ein Netz wird auch noch an den Balkon abgebracht und da unsere Fenster nur mit so einem Hebel unten rechts den man umklappen muss aufgehen und dann rechts und links so Stäbe dran sind wo die Katzen auf keinen Fall durchkommen werden denke ich nicht das wir da noch irgendwelche Vorrichtungen brauchen... Oder ?
So als das alles dann besorgt war und stand sind wir los und haben Tierheime abgeklappert ! Im dritten Tierheim sind wir dann fündig geworden und haben uns gleich verliebt ! 2 Katzen, 11 Wochen alt, Fundtiere haben also keine Mama mehr aber wurden von einer Adotivmama im Tierheim angenommen und sind ab nächster Woche zum abholen bereit ! In der Schutzgebühr vom Tierheim sind die Gebühren für Kastrationen, Impfungen und Tattoowierungen mit drin.
Diese Woche werden wir wohl den Anruf bekommen und einen Termin vereinbaren mit jemandem vom Tierschutzverein der sich die Wohnung anschaut und wenn der/die sein/ihr OK gibt werden wir die Kleinen wohl Anfang/Mitte nächster Woche holen...

Haben wir noch irgendwas vergessen ? Muss man bei dem Besuch vom Tierschutzverein auf irgendwas bestimmtes achten ?
Ich habe mir auch überlegt in die Steckdosen Kindersicherungen reinzumachen ! Oder ist das überflüssig ?


Vielen Dank für Antworten !

Liebe Grüße
 
Werbung:
LeOundChinO

LeOundChinO

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2011
Beiträge
1.058
Ort
Köln
Hallo Chipsy,

also das klingt alles schonmal sehr gut! Ich würde vorschlagen, dass du noch mind. einen weiteren Napf für Wasser aufstellst...in einem anderen Zimmer als der erste. Kitten sollten viel trinken und wenn sie öfter mal an einem Napf vorbeilaufen, kommt ihnen plötzlich in den Sinn, dass sie das ja auch mal tun könnten :aetschbaetsch1:

Wegen der Fenster würde ich nochmal beim TH nachfragen-wenn die Betreuerin eh vorbeikommt, kann sie das vor Ort besser beurteilen, ob da eine Gafhr von ausgehen kann oder nicht. Steckdosen habe ich nicht besonders gesichert, hat hier auch noch niemanden ansatzweise interessiert!

Ich wünsch euch eine tolle Eingewöhnungsphase!
 
Fruchtzwerg

Fruchtzwerg

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2010
Beiträge
2.076
Hallo Chipsy,

bis jetzt hört sich das doch schon mal alles sehr gut an :smile:

Mir würde jetzt noch einfallen, falls du Pflanzen hast, die irgendwie giftig für Katzen sein könnten, diese bitte entfernen.

Hier im Forum gibt es eine gute Übersicht, welche Pflanzen giftig sind und welche nicht.

Liebe Grüße,
Vanessa
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
Gerade bei Kitten sollte die Wohnung "sicher" gestalten sein... also nix liegen lassen :D Alles ist super interessant für die Kleinen, was natürlich eine Gefahr darstellt, weil sie kleine Teilchen verschlucken könnten... Haargummis, Knöpfe, Dinge zum anknabbern...
Was ist eigentlich mit Pflanzen?
Wenn ihr welche habt, wisst ihr ob diese giftig sind?

Wenn am Kratzbaum irgendein Spielzeug an einem Gummi/einer Strippe runterhängt, schneidet es gleich ab.
 
Chipsy_91

Chipsy_91

Benutzer
Mitglied seit
8. August 2011
Beiträge
69
Alles klar dann stelle ich am besten auch noch einen zweiten Napf für Wasser auf !

Pflanzen hab ich/wir noch keine wir sind erst umgezogen und eigentlich haben wir auch nicht vor uns großartige Pflanzen zu holen wenn dann ganz einfach aber des schau ich dann am besten nochmal nach !

Wie ist den das mit dem füttern von den Kitten's ???
Also uns wurde gesagt das wir bis zu einem Jahr die Kleinen mit Kitten-Futter füttern sollen also z.B. Whiskas Junior ! Auf der Rückseite da steht drauf das man 1 1/2 Beutel Nassfutter mit ca 30g Trockenfutter auf 4-5 Mahlzeiten pro Tag verteilen soll !
Was meint ihr ? Wie wäre es am besten die Kitten zu füttern ?
Bis zu welchem Alter gibt man Katzen eigentlich diese " Katzenmilch" ???
 
Fruchtzwerg

Fruchtzwerg

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2010
Beiträge
2.076
Eventuell würde ich nicht beide Toiletten ins Bad stellen, sondern ein Klo z.B. ins Arbeitszimmer oder so, falls die Kleinen es beim spielen nicht so schnell zur Toilette schaffen.
 
Fruchtzwerg

Fruchtzwerg

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2010
Beiträge
2.076
Alles klar dann stelle ich am besten auch noch einen zweiten Napf für Wasser auf !

Pflanzen hab ich/wir noch keine wir sind erst umgezogen und eigentlich haben wir auch nicht vor uns großartige Pflanzen zu holen wenn dann ganz einfach aber des schau ich dann am besten nochmal nach !

Wie ist den das mit dem füttern von den Kitten's ???
Also uns wurde gesagt das wir bis zu einem Jahr die Kleinen mit Kitten-Futter füttern sollen also z.B. Whiskas Junior ! Auf der Rückseite da steht drauf das man 1 1/2 Beutel Nassfutter mit ca 30g Trockenfutter auf 4-5 Mahlzeiten pro Tag verteilen soll !
Was meint ihr ? Wie wäre es am besten die Kitten zu füttern ?
Bis zu welchem Alter gibt man Katzen eigentlich diese " Katzenmilch" ???


Ich habe hier im Forum gelernt, dass Kittenfutter völliger Quatsch ist. Wenn du hochwertiges Futter (kein Zucker, hoher Fleischanteil, kein Getreide) fütterst, brauchen die Kleinen kein Kittenfutter. Das ist nur Geldmachererei der Futtermittelindustrie.
Kitten sollten so viel fressen dürfen, wie sie möchten.

Trockenfutter lässt du am besten auch weg, wenn überhaupt nur fürs Fummelbrett oder so.
Katzenmilch ist auch eher ein "Leckerchen" und sollte auch nur ab und zu mal gegeben werden.
 
Chipsy_91

Chipsy_91

Benutzer
Mitglied seit
8. August 2011
Beiträge
69
Also dh das die Kleinen ganz normales Futter essen können so wie erwachsende Katzen auch?? Und dann nur Nassfutter ? Und des sollte dann den ganzen Tag zur Verfügung stehen also keine bestimmten "Essenszeiten" ??
 
janine BK

janine BK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2011
Beiträge
433
Ort
Saarland
Hallöchen,

also eure Vorbereitung ist ja wirklich super!
Kleiner Tipp noch zum KaKlo: diese sollte nicht unbegingt direkt nebeneinander aufgestellt werden - wenn das Bad groß genug ist, evtl in zwei Ecken. Wenn nein - evtl. noch in ein weiteres Zimmer?

Dann Essensnapf und Trinken nicht direkt nebeneinander stellen - das mögen sie auch nicht so gerne.
Das mit dem Fenster habe ich nicht richtig vor Augen... bei "normalen" Kippfenstern ist enorme Vorsicht geboten, weil die kleinen sich schnell mal einklemmen können (auch bzw besonders weil sie halt nicht durchpassen...das kann sehr gefährlich sein)
Steckdosensicherung halte ich für Übertrieben - ich hatte noch nie ne Katze, die versucht hat mit aller Gewalt ihre Krallen in die Steckdose zu stecken...

Die Katzenmilch sollte eigentlich eher ein Leckerlie darstellen - fisches Wasser ist viel wichtiger und muss immer da sein. Und so kleine Katzen dürfen ruhig viel essen. Die müssen ja schließlich noch wachsen :grin:
Hierfür gerne ständig Zugang zu TroFu gewähren. Nassfutter aber auch genügend füttern!

Und ansonsten bleibt nur zu sagen: ganz viel Spass mit den Beiden!!! :grin:
 
Chipsy_91

Chipsy_91

Benutzer
Mitglied seit
8. August 2011
Beiträge
69
  • #10
Ja des mit den Fenster ist schwer zu erklären, sind ganz alte Holzfenster...
Aber ich denk wenn mer da noch was hinmachen sollten dann sagt der /die vom Tierschutz des ja dann schon...

Ich bin echt mal gespannt wie des wird mit den Kleinen - sind unsere ersten Katzen ! Ich hab auch noch 2 Ninchen, die werden Augen machen :)
(Hoffentlich vertragen die sich auch, also meine Ninchen kennen Katzen und verstehen sich auch gut mit denen aber ich weiß ja nicht wie es anderstrum wird)

Sollte man da noch auf irgendwas bestimmtes achten wenn man das erste Mal Katzen hat ?
Wir haben auch vor so ne "Katzenversicherung" abzuschließen um den Tierarztkosten etwas vorzubeugen, habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht oder kann mir jemand ne gute Versicherung sagen ?
 
janine BK

janine BK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2011
Beiträge
433
Ort
Saarland
  • #11
Sollte man da noch auf irgendwas bestimmtes achten wenn man das erste Mal Katzen hat ?

Ich gehe mal davon aus, dass eine Tierhaarallergie ausgeschlossen werden kann?? Es gibt nämlich leider immer mal wieder Fälle, wo die Tiere aufgrund Allergie ins Heim zurück gebracht werden...

Zu Versicherung kann ich dir leider nix sagen...
 
Werbung:
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
  • #12
Benutz bei den großen Themen einfach die Suchfunktion!

Gerade was das Thema anständiges Futter angeht und Tierversicherungen gibts hier einige Threads :)

Zum Futter sei nur gesagt:
Whiskas ist kein gutes Futter... Besuch mal einige Onlineshops wie Zoobi oder Sandras Tieroase usw, da findeste sehr gutes Nassfutter. Trockenfutter solltest du wenn überhaupt nur als Leckerlie geben!

Und ja, die sog. Katzenmilch ist auch eine Leckerei ;)
 
Chipsy_91

Chipsy_91

Benutzer
Mitglied seit
8. August 2011
Beiträge
69
  • #13
Also die Kleinen werden Wohnugskatzen ! Balkon wird ja auch mit abgesichert so das se da raus können !

Ich weiß ja nicht was die Katzis alles für Krankheiten bekommen können, auch wenn Sie nur in der Wohnung sind...

Wäre dann eine Versicherung eurer Meinung nach nicht sinnvoll ?


Und jap, Tierallergien sind ausgeschlossen.... Ich hab vo ca nem 3/4 Jahr n Test gemacht wegen meinen Ninchen und mein Freund jetzt erst vor Kurzem :)
 
Fruchtzwerg

Fruchtzwerg

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2010
Beiträge
2.076
  • #14
Sinnvoller wäre es vielleicht eine Art "Katzensparbuch" anzulegen, wo ihr jeden Monat einen bestimmten Betrag drauf einzahlt. Im Falle der Fälle hättet ihr dann auch ein hübsches Sümmchen zusammengespart.
 
Isbl90

Isbl90

Forenprofi
Mitglied seit
15. Januar 2011
Beiträge
5.090
Ort
Jena
  • #15
Ich kann auch nur nochmal betonen, kein Whiskas, Felix, Kitekat oder so füttern.
Da solltest du dich vielleicht nochmal in den Themen hier einlesen, was gut ist ;)

Trockenfutter den ganzen Tag stehen lassen ist so eine Sache. Da gibts viele Meinungen. Die meisten aber sind voll dagegen. Bei mir gibts TroFu auch nur als LEckerlie zur Belohnung oder aufm Kratzbrett.
NaFu ist eben viel hochwertiger und gesünder für die Katze.

Ansonsten freue ich mich mit euch. Achtet einfach auch auf Kleinteile, überlegt wo sie hinspringen könnten und schaut euch das ganze mal aus Katzensicht an.
Das meiste werdet ihr erst sehen, wenn sie es zum ersten mal machen.
ISt denn die ersten Tage jemand zu Hause zum aufpassen?
 
Chipsy_91

Chipsy_91

Benutzer
Mitglied seit
8. August 2011
Beiträge
69
  • #16
Ja, da habt ihr wohl Recht ! So Versicherungen sind auch nicht gerade wirklich billiger ! Und meisten's auch nur Abzocken ! Dann werden wir es lieber mit einem Sparbuch machen ! :)
 
janine BK

janine BK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2011
Beiträge
433
Ort
Saarland
  • #17
Ninchen = Kaninchen... gell?
Hier solltest du gewährleisten können, dass deinen Ninchen auch vor den Katzen Ruhe haben, wenn diese in der Wohnung gehalten werden. Katzen toben nunmal auch viel nachts miteinander. Und Kaninchen wollen nachts schlafen. Hier solltest du aufpassen, dass das für deine Ninchen nicht zu anstrengend/stressig wird.
 
Chipsy_91

Chipsy_91

Benutzer
Mitglied seit
8. August 2011
Beiträge
69
  • #18
Ja die bekommen auf jeden Fall hochwertiges Nassfutter des mit Whiskas hab ich nur wegen der "Dosierung" erwähnt :)

Also Trockenfutter als Leckerlie und Nassfutter 4-5x am Tag ! Wieviel sollten den dann 2 Kitten am Tag in den 4-5 Fütterungen ca bekommen ?

Ja wenn es sicher ist wann wir sie holen nehmen wir uns beide 1 Woche Urlaub, sodass den ganzen Tag jemand bei Ihnen ist und das sie sich auch eingewöhnen können !

Eigentlich wollten wir Anfang September zu meinem Freund seinen Verwandten nach Bayern fahren aber ich werde dann daheim bleiben weil ich auch einfach noch nicht will das die Kleinen alleine sind ! Wäre zwar nur 1 Wochenende und wir hätten auch jemand der nach den Kleinen schauen könnte aber ich bin da immer bissl vorsichtiger und bleib dann wirklich lieber selber da vorallem wenn die Kleinen so frisch da sind und noch so klein sind da will ich des nicht so wirklich ! Für mich ist es auch immer sehr schwer meine Ninchen mal 1 Nacht alleine zu lassen weil immer in meinem Hinterkopf das irgendetwas passieren könnte und ich nicht da bin ! Lieber Vorsicht als Nachsicht denk ich mir !
 
Chipsy_91

Chipsy_91

Benutzer
Mitglied seit
8. August 2011
Beiträge
69
  • #19
Ja genau mit Ninchen meine ich Kaninchen !

Ja jetzt im Sommer werden meine Ninchen draußen auf dem Balkon gehalten ! Und im Winter ist des kein Problem ! Kaninchen schlafen nachts nicht ausschließlich sondern sind nachts auch sehr aktiv ! (Also meine auf jeden Fall) Die hopsen nachts im Gehege rum als wäre Mittag :p

Aber ich werde auf jeden Fall drauf achten das es nicht zu streßig wird :)
 
Isbl90

Isbl90

Forenprofi
Mitglied seit
15. Januar 2011
Beiträge
5.090
Ort
Jena
  • #20
Hm, also ich gebe immer so viel bis sie auch wirklich satt sind, also vom Napf weg gehen.
Meine Kitten sind Vielfraße, sie fressen so zwischen 2-3 Dosen pro Tag, also zwischen 800 und 1200g.
Liegt wohl aber auch an der Rasse, also ich denke mal etwas weniger bei euch.
Ich denke das merkst du dann selber. Ich habe davor auch viele Fragen gestellt, aber die Katzen sagen dir das schon ;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

L
Antworten
3
Aufrufe
680
Leibeigener
L
F
Antworten
42
Aufrufe
6K
Ferrina
F
SourCream
Antworten
10
Aufrufe
2K
Jo_Frly!
Nightcat
Antworten
5
Aufrufe
503
ottilie
W
Antworten
11
Aufrufe
17K
W

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben