fehlender Stuhlgang

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

Luna_

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Februar 2017
Beiträge
5
okay, ich fang mal von vorne an ... letzte Woche Freitag hat mein Kater Cody ( 4 Jahre) sich am Morgen übergeben und ist dann bewusstlos umgefallen... wir sind sofort in die Tierklinik und die haben ihn geröntgt und einen Ultraschall gemacht um einen Darmverschluss auszuschließen. Das Ergebnis eine kleine Engstelle bedingt durch einen Infekt ... okay dann haben die ihn behalten und Infusionen und alles gegeben worauf die von der Klinik uns am nächsten Tag mitteilten , dass er jetzt Fieber habe:( am Sonntag dann war dann laut Ärztin alles besser und wir konnten ihn mitnehmen. Jetzt hat er aber bis jetzt immer noch keinen Stuhlgang gehabt und ich mach mir langsam echt Sorgen. Er frisst sehr gut aber es kommt einfach kein Stuhl ( pinkeln kann er). Was soll ich machen ?? kann ich ihm irgendwas geben was abführend wirkt? und Sorry für den langen Text aber ich bin langsam echt fertig nach den letzten Tagen :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
A

alvana

Benutzer
Mitglied seit
22 Dezember 2016
Beiträge
60
Nach nem Einlauf, kann es bis zu 5 Tage dauern bis sich Stuhlgang wieder einpendelt/einstellt
Ansonsten kannst du ihm eventuell Lactulose zur Unterstützung geben.

Falls der Kater weiterhin Probleme beim Kotabsetzen oder zu harten Kot hat, kann ich Macrogol als Unterstützung empfehlen.
Das kann man 2x am Tag übers Futter gestreut geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Was sagen die Tierärzte denn zu dieser Situation?
Ich persönlich würde da nichts ohne Absprache machen, da niemand genau weiß, welche Medikamente usw. wann gegeben wurden und was nun genau die Diagnose/das Problem bei deinem Tier war (bewusstlos zusammenbrechen klingt schon sehr extrem).

Bitte kontaktiere deinen Tierarzt spätestens direkt morgen früh, besser noch heute, wenn möglich.
 
L

Luna_

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Februar 2017
Beiträge
5
er hat Entzündungshemmer Penicillin und Magenschutz bekommen und ich war ja heute auch schon beim Haustierarzt und er hat nochmal geröntgt und bestätigt, dass kein Darmverschluss ist aber es ist sichtbar, dass eine Entzündung im Darmbereich ist :( und ich soll morgen nochmal kommen... aber is es normal , dass er einfach bei so einer Entzündung nicht aufs Klo geht? vll muss der TA morgen einen Einlauf machen ? und ist es vll besser ihm nichts zu essen zu geben weil wenn ja nur Essen reingeht aber nix raus kann ja nicht gut sein :(
 
L

Luna_

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Februar 2017
Beiträge
5
Nach nem Einlauf, kann es bis zu 5 Tage dauern bis sich Stuhlgang wieder einpendelt/einstellt
Ansonsten kannst du ihm eventuell Lactulose zur Unterstützung geben.

Falls der Kater weiterhin Probleme beim Kotabsetzen oder zu harten Kot hat, kann ich Macrogol als Unterstützung empfehlen.
Das kann man 2x am Tag übers Futter gestreut geben.

danke dir !!
 
L

Luna_

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Februar 2017
Beiträge
5
sorry wenn ich so viel schreibe 🙄 aber er trinkt er spielt er kuschelt er schnurrt des is alles okay was ein bisschen auffällig ist, das er sich echt richtig oft putzt ....nur geht er einfach nicht aufs klo..
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Januar 2014
Beiträge
5.247
Alter
38
Ort
Stuttgart
Hatte er schon einen Einlauf? Ist sein Bauch hart?
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Januar 2014
Beiträge
5.247
Alter
38
Ort
Stuttgart
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.081
  • #10
Solange er frißt sotest du ihn auch fressen lassen.

Zum Notdienst würde ich,wenn es ihm nicht schlechter geht,nicht gehen.
Sprich bitte morgen mit deinem Tierarzt über ein Abführmittel das dein Kater,zumindes vorerst,dauerhaft bekommen kann.

Hat dein Tierarzt gesagt ob im Darm Peristalltik vorhanden ist?
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben