Fee hat nicht gefressen und nicht getrunken

  • Themenstarter connyco
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
C

connyco

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
42
Hallo Foris ,


Meine Maus hatte vorgestern nicht gefressen und getrunken ,bin zum TIERARZT .

Er stellte Fieber fest ,sie bekam dann zwei spritzen ,eine gegen Fieber und eine gegen das Erbrechen .

Die Ta stellte dann auch vergrösserte Nieren fest.


Musste heute zur Kontrolle wieder hin und haben dann eine Blutentahme gemacht .


Nun sitzt ich hier und hoffe das es nix extremes ist - Aber die Ta meinte erst das Blutbild abwarten und dann weitersehen .

Vielleicht muss noch ein Ultraschall gemacht werden .


Habt ihr erfahrungen was es sein Könnte .


Eins steht fest heute gehts ihr besser wie gestern .


Muss gestehen ,hab schon was Angst .


Lg Conny
 
Werbung:
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Wie alt ist denn dein Schatz?

Ein Blutbild ist schon mal sehr gut. Da kann man dann auch sehen, was es mit den Nieren auf sich hat.

Vielleicht hat sie sich auch nur einen Infekt eingehandelt.

Du kannst jetzt nur die Blutergebnisse abwarten. Und dann kann man weiter sehen.

Und deine Angst kann ich sehr gut verstehen. Man macht sich eben immer große Sorgen wenn eine Fellnase krank ist.

Ich drück die Daumen das es nichts Schlimmes ist.
 
C

connyco

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
42
Huhu



Meine Maus wird 7 Jahre alt.


Also besteht doch die Möglichkeit ,das ein Infekt die Nieren vergrössert ?


Meine Tierärztin meinte das wäre unwahrscheinlich.

Sie meinte sie ruft an ,wenn sie die Blutwerte nacher da sind. Sie is nun auf einen Hausbesuch ,


Mensch hab ich nen Schiss ,das sie was hat.

Mein anderer Kater hat schon einen Herzfehler ,das reicht doch schon,

Lg Conny
 
C

connyco

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
42
So


Hab nun bei Ta angerufen ,



Entzündungswerte sind ein wenig zu niedrig .


Nierenwerte sind in der Norm

Und die Harnsäurewerte sind was erhöht ,aber auch net viel .

Nun will sie nen Ultraschall machen ,aber die Nieren sind ja laut Blutbild ok.:eek:


Ich glaube wenn Fee noch mal dahin musst flippt sie noch mehr aus,als heute . Muss das echt sein ?


Letzte Woche war mein anderer Kater zum scherren dort ,da wollte sie auch genau diese Werte machen . Da war rein gar nix ,alles bestens .


Versteh das nicht .

Lg Conny
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wurde die Temperatur gemessen?



Zugvogel
 
elca

elca

Forenprofi
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
1.260
Ort
Basel Umgebung
Wenn du an den Massnahmen deines TA zweifelst, dann hol eine 2. Meinung von einem anderen TA ein. Kann nie schaden!
 
C

connyco

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
42
Wurde die Temperatur gemessen?



Zugvogel


huhu

Sie hatte 39,9

Das war aber gestern.

Das Fieber is nun weg !

Sie is auch wieder fit und verschmusst . Gestern hatte sie sich hinter den Sofa versteckt .


Hallo Elca ,

Ja das überleg ich echt .

Denn jetzt gehts ihr echt wieder besser . Und wo die Maus heute durchfall hatte ,meinte die Tierärztin ich solle ihr nix zu futtern geben .

Hab aber öffters schon Hühnchen und so gefüttert .

Lg Conny
 
H

Hannibal

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
1.396
Nun will sie nen Ultraschall machen ,aber die Nieren sind ja laut Blutbild ok.:eek:
Im Blutbild erkennt man Nierenschäden erst, wenn bereits ca. 70% der Nieren kaputt sind. Für eine Früherkennung ist die Untersuchung des Urins wesentlich wichtiger.

Und wenn Deine TÄ eine Vergrösserung gefühlt hat, würde ich den US schon machen lassen. Je früher man bei Nierenschäden Gegenmassnahmen einleiten kann, umso besser.
 
C

connyco

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
42
Huhu


Welche Gegenmassnahmen wären denn erforderlich ????


lg Conny
 
H

Hannibal

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
1.396
  • #10
Anpassung des Futters und evtl. homöopathische Unterstützung. Je nachdem ist es auch sinnvoll in gewissen Abständen eine Infusion zu verabreichen.
 
C

connyco

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
42
  • #11
Hey Hannibal


Danke für die Infos ,


Werde die Woche nochmal zum Tierarzt ,da soll sie noch mal abtasten . Da Fee ja nun gesund wieder ist und dann muss man sehen wie das Ultraschall läuft .


Werde dann weiter berichten .


Lg Conny
 
Werbung:
W

Willmädchen

Gast
  • #12
Es gibt einen Früherkennungstest!

Hallo,

also wir haben vor etwa einem Jahr bei unserer Oma einen Früherkennungstest für Nieren, Leber, Schilddrüse usw. machen lassen. Ist zwar nicht ganz billig aber sehr sinnvoll. Dieser Test schlägt an bevor über ein normales BB etwas zu erkennen ist. Dieser Früherkennungstest wurde eingeschickt, ich glaube der hat etwa 70-80 € gekostet.
Wie hier ja schon erwähnt wurde, ist eine Schädigung der Niere ja erst dann zu erkennen, wenn es eigentlich schon zu spät ist, leider. Katzen sind ja auch noch Meister darin so etwas nicht zu zeigen und so lange es geht, es zu verbergen.
Dieser Test war schon sehr beruhigend, es gab damals keinen konkreten Anlass, nur ihr Alter sie war 17.
Wünsche auf jedenfall alles Gute für die Fellnase!:aetschbaetsch1::aetschbaetsch1:

Grüße Antje
 

Ähnliche Themen

tiger_bande
Antworten
5
Aufrufe
3K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
T
Antworten
22
Aufrufe
3K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
freshchica
Antworten
44
Aufrufe
16K
Birgitt
T
Antworten
4
Aufrufe
1K
Tinka82b
T

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben