Feder gefressen...

S

scottish-gizmo

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2011
Beiträge
65
hi, ich hab gerade mit meinen beiden mit der spielangel gespielt. bis sich eine feder gelöst hat...:eek:

das ist eine spielangel, die vorne so bunte kleine federn hat.

gizmo hat die feder so schnell gefressen, so schnell konnte ich gar nicht reagieren. ich war daneben gehockt....:mad:

er würgt nicht, macht einen ganz normalen eindruck. hat auch gefressen.

IST DAS JETZT SCHLIMM????:confused::confused::confused:
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Naturfeder oder künstliche? Und wie groß?
 
S

scottish-gizmo

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2011
Beiträge
65
kann ich nicht sagen, ob die künstlich ist oder nicht.
wir haben sie grad inspiziert und wir können es nicht deuten...
weiß ja ned, wie gut die so ne feder imitieren können.
sie war ca. 4cm groß...:oops:
 
S

scottish-gizmo

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2011
Beiträge
65
keiner ne meinung??
sorry, bin nur so unruhig... hab echt angst um ihn.:(
 
Dorothea

Dorothea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. September 2011
Beiträge
478
Das ist eine KATZE. Katzen fressen Vögel. Vögel haben Federn. :rolleyes:
 
Fibo

Fibo

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2009
Beiträge
1.044
Ort
Freiburg i.Brsg.
Ist nicht schlimm. Kommt entweder hinten, oder oben wieder raus :) Hier werden auch öfters Federn verschluckt, ist nie was passiert.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Vögel haben Federn, aber die sind nicht gefärbt :eek:

Die Feder wird mit einiger Sicherheit den gesamten Verdauungstrakt durchlaufen, wohl auch so verstoffwechselt werden, daß hintenraus nichts mehr davon zu erkennen ist.

Um die chemische Belastung etwas auszuleiten, könntest Du Heilerde geben.



Zugvogel
 
S

scottish-gizmo

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2011
Beiträge
65
Ok...
Dann brauch ich mir also keine größeren Sorgen mehr machen.?
Und ich brauch die Würstchen, die hinten rauskommen, auch nicht nach der feder zu durchsuchen?
Muss ich denn die heilerde geben, wenn ja, wie mach ich das?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Guck vorsichtshalber die Würstel an, vielleicht kannst Du doch noch was erkennen.

Heilerde wird übers Futter gestreut, Tagesdosis für eine Katze wird mit etwa ein Kaffeelöffelchen voll angegeben. Ich würde mit sehr wenig anfangen, der erdige Geschmack hat keine hohe Akzeptanz.
Manche lösen täglich ein bissel von der Erde in Wasser auf und geben das per Pipette, mach ich aber nicht mangels Kooperation unserer Miez.

Ich kann ihr heute schon Heilerde geben, fast die Tagesdosis nach langer Zeit des Einschleichens, oftmal nur Leckereien damit etwas paniert oder gefüllt.


Zugvogel
 
S

scottish-gizmo

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2011
Beiträge
65
  • #10
Hab jetzt mal noch Ne doofe frage. Was genau bewirkt die heilerde? Sondert die giftstoffe aus? Hab nur was über Durchfall gelesen .
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
Heilerde hat eine hohe Absorbionsfähigkeit und das ist eigentlich das 'Geheimnis' der Heilkraft: sie bindet Giftstoffe, auch aus unzulänglicher Ernährung, aus verkorkstem Darm (evtl. Überbesiedlung von krankmachenden Bakterien, zuviele Giftstoffe von Nahrung o.dergl..) und durch diese Entgiftung kann sich ein angeknockter Organismus wieder besser erholen, die Selbstheilung wird unterstützt.

Heilerde wirkt bereits im Mäulchen, wird deswegen auch gern bei Mäulchengeruch eingesetzt, um Entzündungen etwas zu lindern, sie hilft bei Übersäuerung des Magens (oft Ursache von Appetitverlust und Erbrechen), stabilisiert die Leber durch Unterstützung der Entgiftung, usw. usf.


Übrigens kann man einen Heilerdebrei auch auf entzündete Hautpartien auftragen, auch da wirkt die Entgiftung und fördert so die Heilung.


Sollten nun künstliche Farben aus der Feder durch die Verdauungsfermente ausgefällt sein, kann Heilerde genau dort sowohl im Darm als auch in der Leber (DAS Entgiftungsorgan) sehr hilfreich sein, evtl. belastende Stoffe wieder auszuleiten.
Wenn ich Federangeln kaufe, gucke ich ganz speziell, daß es ungefärbte Ware ist.


Zugvogel
 
Werbung:
AvonMiau

AvonMiau

Forenprofi
Mitglied seit
26. Juli 2011
Beiträge
1.603
Ort
Schlangenbad
  • #12
Heilerde hat eine hohe Absorbionsfähigkeit und das ist eigentlich das 'Geheimnis' der Heilkraft: sie bindet Giftstoffe, auch aus unzulänglicher Ernährung, aus verkorkstem Darm (evtl. Überbesiedlung von krankmachenden Bakterien, zuviele Giftstoffe von Nahrung o.dergl..) und durch diese Entgiftung kann sich ein angeknockter Organismus wieder besser erholen, die Selbstheilung wird unterstützt.

Heilerde wirkt bereits im Mäulchen, wird deswegen auch gern bei Mäulchengeruch eingesetzt, um Entzündungen etwas zu lindern, sie hilft bei Übersäuerung des Magens (oft Ursache von Appetitverlust und Erbrechen), stabilisiert die Leber durch Unterstützung der Entgiftung, usw. usf.


Übrigens kann man einen Heilerdebrei auch auf entzündete Hautpartien auftragen, auch da wirkt die Entgiftung und fördert so die Heilung.


Sollten nun künstliche Farben aus der Feder durch die Verdauungsfermente ausgefällt sein, kann Heilerde genau dort sowohl im Darm als auch in der Leber (DAS Entgiftungsorgan) sehr hilfreich sein, evtl. belastende Stoffe wieder auszuleiten.
Wenn ich Federangeln kaufe, gucke ich ganz speziell, daß es ungefärbte Ware ist.


Zugvogel
Interessant...und gut zu wissen! Danke für die Ausführung zur Heilerde, merk ich mir mal^^ Evt braucht man es ja doch mal.
 
Fibo

Fibo

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2009
Beiträge
1.044
Ort
Freiburg i.Brsg.
  • #13
Ich achte auch immer darauf, dass ich ungefärbte Angeln kaufe. Manchmal, wenn es dringend ist, nehm ich dann doch wieder die vom FN. Die geb ich dann aber nicht aus der Hand, damit ich schnell reagieren kann, wenn sie eine Feder abreissen. Die anderen dürfen sie auch mal mit sich rumtragen, wenn ich dabei bin.

Im Würstchen wirst du wahrscheinlich nichts mehr finden, die wird verstoffwechselt. Hier kamen sie aber teilweise auch mal mit einem Haarballen durch den Vorderausgang raus ;)
 
Una

Una

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2010
Beiträge
285
  • #14
irgendwer hatte hier mal geschrieben dass die federn von vögeln die katzen so fressen nicht so trocken und scharfkantig sind wie die die in den spielzeugen sind, weswegen es nicht ganz so einfach ist zu sagen : katzen fressen vögel, also machen ihnen federn nichts aus...
aber ich glaub nicht dass das gleich so schlimm ist, würde bisschen beobachten und wenn er dauernd kotzen sollte, aber die feder nicht wieder auftaucht, weißt du ja was zu tun ist: ab zum TA
auch wenn er nicht mehr frisst oder sich sonst komisch verhält
 
S

scottish-gizmo

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2011
Beiträge
65
  • #15
hallo,
bis jetzt hab ich die feder nicht wieder...:mad: zumindest hab ich sie nicht wieder gefunden.
kann sein, dass sie wirklich hinten mit raus gekommen ist, hab aber nix mitbekommen. und übergeben hat er sich auch nicht. das hat er noch nie gemacht, außer bei der kastration, wegen der narkose...

Aber er frisst wie immer und spielt auch wie immer...
ich denke, ihm gehts gut!
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
7
Aufrufe
10K
Kastallia
K
MissKitty
Antworten
17
Aufrufe
5K
dar
flomo
Antworten
8
Aufrufe
3K
PaddyLynn
P
Phibbi
Antworten
7
Aufrufe
4K
Corinna64
Corinna64

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben