Farben der Katze

echo

echo

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2014
Beiträge
1.616
Im Maine Coon-Thread kam die Idee auf, mal die verschiedenen Farben der Stubentiger mit Bildern näher zu erläutern. Danach kam die Frage, ob man da nicht einen eigenen Thread machen kann.

Also mach ich das mal. :) Im Prinzip hab ich mir das vorgestellt, dass jeder, der Lust ha, Bilder seiner Katzen posten kann, dazu schreibt, welche Farbe das ist und vielleicht auch noch ein paar extra Infos oder Erklärungen, wenn gewünscht.

Fragen fragen geht natürlich auch. ;)

Ich fang einfach mal an.... :)

Also hier wuseln eine Blue Torbie, ein Red Solid und ein Blue Silver Tabby rum.

Wyomie ist Blue (Classic) Torbie, sie hat also zwei Farben Blau und Creme (etwas Extrawissen: Blau und Creme sind eigentlich
nur die verdünnten Varianten von Schwarz und Rot). Am besten sieht man das an ihren Hinterpfoten.
21184243lt.jpg


Die eine Pfote ist viel dunkler und geht in Richtung blau, die andere ist ganz eindeutig creme. Da Wyomie eine
Torbie ist, zeigt sie Muster im Fell. Leider sieht man das bei ihr nicht besonders gut, man sieht nur, dass die Farben
halt keine klar abgegrenzten Bereiche sind, sondern "verwischen". Im Gesicht hat sie die typischen Tabby-Merkmale,
also ein helles Kinn, eine hellere "Brille" um die Augen (sowie helle Innenohrränder).
20879023ng.jpg


Lui ist ein Blue Silver (vermutlich Classic?) Tabby. Und eigentlich in allem ein ziemlich schlechtes Beispiel für seine Farbe. :oops: Er ist für
einen Silberling sehr dunkel, weil großteils nur ein kleiner Teil seinen Haaransatzes hell ist (Silber kann vielleicht
jemand mich "richtig" silbernen Katzen besser erklären?) und sein Muster zeigt er auch wirklich nur an Beinen und
im Gesicht. Dafür ist er ziemlich blau. :p Er hat also auch eine verdünnte Farbe.
21184265hx.jpg

21184266mi.jpg


Gigs ist ein Red Solid. Das heißt, er ist rot und hat kein Muster. Die roten sind da aber immer ein wenig ein
Sonderfall, denn die zeigen eigentlich immer eine sogenannte "Geisterzeichnung". Bei roten Katzen gelingt es
quasi nicht so wirklich die Information fürs Muster vollständig zu unterdrücken.
21184244xk.jpg


Gigs ist am Rücken und auch ein Teilen seiner Seiten rot und zeigt da auch nicht viel Muster, er ist aber nicht
vollständig dunkelrot, sondern es gibt auch Bereiche, wo er viel heller ist. Im Gesicht fehlen ihm die
Tabby-Merkmale, seine Schnauze ist nicht heller, sondern durchgefärbt und er hat keine "Brille". (Außerdem
sind seine Innenohrränder rot und nicht hell.)
21184279jo.jpg


Lg.

Aja, beschränkt ist das ganze ntürlich ncht nur auf Coonies, ob Lastrami, Ragdoll, BKH... jeder darf mitmachen. :)

Edit: dann noch eine Frage, meine Idee wäre jetzt gewesen, dass man quasi zu den Bildern Beschreibungen macht und dadurch die Farben erklärt, nähere Erläuterungen
können ja jederzeit "eingeschoben" werden. Oder wäre es besser, wenn ich einen ausführlichen Anfangstext mache?
ein
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
zitronenschale

zitronenschale

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2012
Beiträge
679
Ort
Leipzig
Ok dann mach ich auch direkt einmal mit. Hierbei sind nun auch Sternchen und Katzen, die nicht mehr bei mir leben, deren Fotos aber alle von mir stammen dabei.

Als erstes hätten wir hier eine Heilige Birma in Lilac Point. Die Pointzeichnung ist hierbei in solid also sie besitzt kein extra Muster. Lilac unterscheidet sich durch den rosanen Unterton von der blauen Fellfarbe. Das fällt vor allem auch an der Nase dann auf. Lilac ist ein Sonderfall, da es eine Verdünnung der Farbe Chocolate ist, welche eine Mutation der schwarzen Fellfarbe ist. Außerdem sind Pointkatzen Halbalbinos. Die Besonderheit der Birmchen sind zudem die weißen Pfoten. Diese werden bei Heiligen Birmas dominant vererbt und somit hat jedes Birmchen sie und deshalb werden sie in der farblichen Bezeichnung auch nicht extra noch einmal mit aufgeführt. Andere Pointkatzenrassen müssen diese weißen Pfoten nicht besitzen und erhalten bei ihrer Farbbezeichnung ansonsten den Zusatz white.
IMG_20140706_135639_zps3fe4ca13.jpg

IMG_2170.jpg


Bernadette ist eine British Kurzhaar in der Farbe blue. Das heißt das schwarze Farbgen tritt in Verdünnung auf und sie ist eine solid, also am ganzen Körper blau ohne Muster. Man sieht, der Farbton bei ihr ist etwas kühler als das Lilac des Birmchens.
223375_184943204886817_100001134157584_427778_505514_n.jpg


Dann haben wir hier eine weitere Pointkatze. Dies ist eine sibirische Katze, bei der Rasse werden jedoch Pointkatzen auch als Neva Masquerade genannt. Dies ist also keine extra Rasse sondern auch nur eine Farbvariante der sibirischen Katze. Rumo ist ein Seal Tabby Point White. Die Pointzeichnung wird dabei rezessiv vererbt, sprich die Katze wird nur zur Pointkatze, wenn die Eltern beide zumindest das Pointgen tragen. Die Eltern von Rumo waren nämlich keine Pointkatzen sondern ein Red Silver Tabby Kater und eine Black Tabby White Katze. Das Tabby steht für die Bezeichnung seines Musters, welches bei ihm sehr deutlich zu sehen ist. Über die Zeit hinweg ist sein Fell stark nachgedunkelt sodass sich das Tabbymuster weit ausbreitet, jedoch kam er komplett weiß auf die Welt und ist dennoch eine Pointkatze auch wenn die Flanken inzwischen etwas mit gefärbt sind. Er erhält den Zusatz white, da seine Pfoten weiß sind, außerdem hat er weiße und keine cremefarbenen Umrandungen der Augen. In Creme wären sie für Tabbykatzen normal. Das Seal steht dann für die Farbe des Musters, welches quasi eine Farbe hat, die das schwarze Farbgen zugrunde hat. Es ist an vielen Stellen aber nur ein dunkler Braunton.

PicsArt_1397744960388_zps1501295c.jpg


Und mal ein Kittenbild, das zeigt, dass sich das Muster und die Farbe quasi erst entwickelt hat.
rumolein.jpg


Sein Vater August ist ein Red Silver Tabby. Ihn könnte man auf manchen Bildern für ein Creme Tabby halten, doch an wenigen Stellen am Körper kommt dafür das Rot zu deutlich heraus. Die restliche Fellzeichnung ist durch das Silver so aufgehellt und daher sind diese Katzen teilweise wirklich schwer von den CremeTabbys zu unterscheiden. Außerdem ist er kein red solid, da das Tabbymuster nicht nur als Geisterzeichnung vorliegt, sondern vor allem an der Stirn sich klar und deutlich abzeichnet.
august2.jpg

20120618_090045.jpg



So nun haben wir hier eine ganz normale Hauskatze allerdings in solid White. Sprich das Fell ist komplett weiß. Meine Schneeflocke war jedoch kein Albino, sondern es fehlen einfach die Zellen, die für die Färbung des Fells in der vererbten Farbe zuständig sind. Das nennt sich dann nicht Albino sondern Leuzismus und Katzen die dies besitzen, können auch taub auf die Welt kommen.
IMG-1.jpg


Der Bruder von der Schneeflocke war ein Black Tabby White. Sprich eine Tabbyzeichnung die das unverdünnte schwarze Farbgen besitzt und das Fell hat Teile, die nur weiß gefärbt sind.
DSC01926.jpg


Im Vergleich dazu einmal das Black Tabby White der sibirischen Katze, die auch die Mutter von Rumo war.
179178_390409794340156_1238208856_n.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.245
Alter
37
Ort
Jena
Man kann von jeder Katze die Fellfarbe bezeichnen, das hat ja nix mit einer Rasse zu tun :)

Deine Loona ist eine Blue / White :cool:

Ich such dann auch noch Fotos raus.

@echo, wir können auch gern ein Farblexikon erstellen, das würde aber etwas dauern, am WE komm ich vielleicht dazu. Da wär es vielleicht sinnvoll, dies in einen extra Thread zu machen, der dann auch angepinnt werden könnte und quasi nur zum Nachlesen dient. Und hier könnte man Katzen mit den Farben zeigen bzw. Fragen stellen. Somit würde es übersichtlicher bleiben.
 
echo

echo

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2014
Beiträge
1.616
Toll, dass es jetzt schon mehrFotos gibt. :)

@dieMiffy: gute Idee! Reden wir uns da noch per PN zusammen?
 
Kiwimaus1

Kiwimaus1

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
1.261
Ich habe von der Farbenlehre leider überhaupt keine Ahnung, finde das Thema aber spannend.

Andi ist lt. Stammbaum silver-tabby:
18863350dp.jpg


Washington black-smoke/whihte:
20507536ej.jpg


Sternchen Gismo black-tabby/white:
12068463wh.jpg


Sternchen Geronimo black-tabby/white:
16514832wx.jpg


Ich lasse mich aber gerne korrigieren, wie gesagt - ich habe keine Ahnung.
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.245
Alter
37
Ort
Jena
Ja, können wir machen :)
 
spongi

spongi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. September 2009
Beiträge
540
Churchill
Black Classic Tabby White

3833336535636164.jpg


Franklin jugendlich:p
Black Silver Classic Tabby

3766326433636266.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3. Dezember 2008
Beiträge
32.590
Manni

blue-cl.-tabby-point+white

13370595eq.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
pezzi64

pezzi64

Forenprofi
Mitglied seit
29. Mai 2013
Beiträge
1.426
Alter
56
Ort
kaiserslautern
  • #10
meine luna ist eine ragdoll in der farbe "seal colourpoint smoke"
 
Zuletzt bearbeitet:
zitronenschale

zitronenschale

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2012
Beiträge
679
Ort
Leipzig
  • #11
So ein Lexikon ist eine sper Idee, das könnte man dann wirklich anpinnen und dann eben zuletzt schreiben, dass man in diesem Thema Beispielfotos findet und Fragen stellen kann. :)

@Usambara hach der Manni, der hat aber auch eine tolle Farbverteilung. Ich finde bei den Points mit weiß sieht man es selten, dass auch etwas anderes deutlich weiß ist als die Pfoten und der Fleck an der Schnute ist einfach so süß :pink-heart:
 
Werbung:
Calabrone

Calabrone

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2011
Beiträge
6.050
Ort
München-Waldtrudering
  • #12
Huhu,

also zu der Angabe tabby gehört immer auch, welches tabby Muster die Katze hat ... eigentlich müsste das auch im Stammbaum stehen!



Ich habe eine ganze Sammlung diverser Farben, aber nun erst mal meine eigenen 7 Katzen:


lilac-point

12385925554_01b66bbf7e_o.jpg



black-tortie (Kater!)

12256728214_e5da2815c2_o.jpg



black-silver-classic-tabby-white

12256269454_e21f30c0c9_o.jpg



blue

12256161174_4d85d0e4bb_o.jpg



black-tortie-white

12257279796_de9bcd4fc9_o.jpg



cream-silver-classic-tabby-white

12385595135_74d7de5935_o.jpg



black-silver-classic-torbie-white

12386084724_73d0b0ff46_o.jpg
 
echo

echo

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2014
Beiträge
1.616
  • #13
Ich finde es interessant, dass auch "gleiche" Farben so unterschiedlich aussehen könne, Churchill von spongi hat zB (für mich) ein viel wärmeres
Braun als etwa das Sternchen von Kiwimaus.

Bei den Point-Katzen hätte ich eine Frage, Colourpoint heißt, dass sie quasi eine bunte Maske im Gesicht haben?

Lg.

Edit: (endlich sieht man mal alle Calabronchen in voller Schönheit versammelt. ;))
Ich hätte eine Frage zu Amber, Amber gehört ja zur Schwarzserie, gibt es dann zB Amber Torties?

Und noch ein edit: der Plan ist jetzt mal so, dass dieMiffy und ich am WE so eine Art Farblexikon zusammenstellen. Und das dann anpinnen lassen, da
werden wir dann auch nach Bilder fragen, wenn das recht ist? Und pro Farbe wird es dann halt verschiedene Bilder von verschiedenen Katrzen geben mit einer
kurzen "Erklärung" dazu. Hier kann dann munter diskutiert, gefragt und natürlich auch Bilder gezeigt werden. Aber ich denke, dass auch zwecks der Übersichtlichkeit
mal so ein grundlegender "Leitfaden" gar nicht blöd wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sus@

Forenprofi
Mitglied seit
11. Dezember 2009
Beiträge
6.176
  • #14
Speedy ist laut Züchterin blue-smoke. Sie meinte aber, dass sich das erst später so richtig zeigen wird, wenn sich das Fell weiter entwickelt und ich bin schon sehr gespannt, wie er sich noch verändern wird.

16014274303_cf5feee874_b.jpg
 
zitronenschale

zitronenschale

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2012
Beiträge
679
Ort
Leipzig
  • #15
Also bei meinen sind es auf jeden Fall alle als classic Tabby eingetragen, die ich gezeigt habe. Ich war mir nur nicht sicher und musste da jetzt noch einmal nachsehen.

Bei den Poinkatzen ist es unterschiedlich von Rasse zu Rasse wie die Bezeichnungen sind. Bei den Birmas und den Sibiriern kommt einfach der Zusatz Point aber bei den Ragdolls gibt es verschiedene Varianten wodurch es da noch weitere Bezeichnungen gibt. Ich glaube da gibt es Colourpoint, Mitted und Bicolour wenn ich mich richtig entsinne und das dann eben in diversen Farben. Da ist dann die Verteilung der Pointfarbe einfach unterschiedlich.

Calabrone wie kommt es eigentlich, dass auch ein Kater so bunt sein kann? Ich dachte immer durch die Gene ist es nur bei Weibchen möglich schwarz und rot zu tragen? Das ist ja ein wunderschönes Katertier.
 
Zuletzt bearbeitet:
Calabrone

Calabrone

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2011
Beiträge
6.050
Ort
München-Waldtrudering
  • #16
Ich finde es interessant, dass auch "gleiche" Farben so unterschiedlich aussehen könne, Churchill von spongi hat zB (für mich) ein viel wärmeres
Braun als etwa das Sternchen von Kiwimaus.

Man sagt auch manchmal deshalb brown-tabby statt black-tabby und es gibt sicher weitere Gene, die den Farbton beeinflussen, aber grundsätzlich ist ein so warmes braun trotzdem erst mal black-tabby.



Bei den Point-Katzen hätte ich eine Frage, Colourpoint heißt, dass sie quasi eine bunte Maske im Gesicht haben?

Ja



Ich hätte eine Frage zu Amber, Amber gehört ja zur Schwarzserie, gibt es dann zB Amber Torties?

Klar hat es auch amber-torties, es gibt ja auch black-torties.


Wie geschrieben, habe ich ganz viele Fotos diversester Farben und kann euch da gerne einiges geben.



Calabrone wie kommt es eigentlich, dass auch ein Kater so bunt sein kann? Ich dachte immer durch die Gene ist es nur bei Weibchen möglich schwarz und rot zu tragen? Das ist ja ein wunderschönes Katertier.

Durchaus kommt es immer wieder zu dieser genetischen Abnormität. Entweder haben diese Kater dann statt XY XXY oder es sind Chimären. Auf dem Genetikseminar meinten die Damen, dass er eine Chimäre ist, weil sich sein Schwarzanteil nur auf die Pfote beschränkt.
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #17
Sehr interessanter Thread

Bei Domi weiß ich dass die Farbe blue heißt



Samson ist vermutlich ein Red Tabby?





Unser Zecki hatte keine richtigen Streifen sondern war eher so "marmoriert" Das nennt sich glaube ich mackerel?





Bei Merlin wurde mir das schon mal gesagt aber ich weiß es nicht mehr :oops:

Merlins Haarspitzen sind dunkel aber die Haare weiter unten eher beigebraun
genau wie sein Schwanz, der ist oben dunkel (schwarz) und von unten hellbeige

bis auf einen schwarzen Streifen auf dem Rücken ist er weitgehend getigert

Hier sieht man den Schwanz ganz gut



hier von vorne



wenn man ihn von oben sieht schaut er sehr dunkel aus

 
Zuletzt bearbeitet:
zitronenschale

zitronenschale

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2012
Beiträge
679
Ort
Leipzig
  • #18
@echo Also ich habe jetzt noch einmal nachgesehen und es stimmt, es gibt diese drei Varianten. Wenn ihr eurer Farblexikon anlegt, wäre es wohl gut die Ragdolls einfach als Sonderfall aufzunehmen oder falls es noch eine Point-Rasse betrifft, die diese gesonderten Bezeichnungen haben. Du hast da quasi keinen Zusatz mit weiß, sondern einmal Colourpoint, die kein Weiß haben aber eben Schwanz, Maske, Ohren und Beine in der Pointfarbe gefärbt haben, dann Mitted bei denen Kinn und Pfoten weiß gefärbt sind und Bicolour die auch im Gesicht so ein weißes V tragen und ganz weiße Beine mit rosa Ballen besitzen. Wenn eine Ragdoll ein Tabbymuster trägt so bekommt sie den Zusatz Lynx und nicht Tabby und bei Tortie und Torbie ist es wie immer.

@Calabrone Danke für diese Info. Es ist schon spannend, welch Vielfalt unsere Natur bereit halten kann.
 
Ioannina

Ioannina

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2012
Beiträge
6.534
  • #19
echo, das mit dem Farblexikon finde ich eine gute Idee.:)


Minou, black torbie
21185549ec.jpg

Thabo blue classic tabby ( wobei mir das ja immer noch nach blue silver tabby aussieht?)
21185550nl.jpg

Nina black/white
21185551ns.jpg

Bestla red classic tabby
21185553uh.jpg

Irving Black
21185554vb.jpg

Linus Black (smoke)
21185556vq.jpg

Amy blue silver classic tabby
21185557jy.jpg

Levin black silver classic tabby
21185558sv.jpg

Sternchen Gizmo, black tabby mackerel
21185559xa.jpg

Sternchen Kimba, black silver classic tabby.
21185560ae.jpg
 
Calabrone

Calabrone

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2011
Beiträge
6.050
Ort
München-Waldtrudering
  • #20
Ich fange mal langsam an meine Foto Ordner durchzugehen :)

blue-silver-classic-torbie-white (liegt am Foto, dass es so dunkel ist)

5699025683_29566e5d38_o.jpg


blue-white

5699596420_e057406bcb_o.jpg



white

5699023055_e79572a628_o.jpg



blue-tortie-white

5699022907_cc3ac89d62_o.jpg



cream

5699596290_d54133f6d6_o.jpg
 
Werbung:

Ähnliche Themen

N
Antworten
26
Aufrufe
2K
16+4 Pfoten
16+4 Pfoten
H
Antworten
18
Aufrufe
25K
dieMiffy
Andrea&Katze Cinderella
Antworten
5
Aufrufe
413
minna e
minna e
C
Antworten
10
Aufrufe
6K
Los Gatos
Los Gatos
Gini
Antworten
5K
Aufrufe
663K
maschari
maschari

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben