Familienzuwachs - Casper zieht ein

br0ken

br0ken

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. April 2015
Beiträge
190
Ort
Steiermark
Huhu ihr ! :)

Ich les hier schon etwas länger mit und da ich zu meinen 2 süßen Mädels, Tabsi und Nala, morgen einen 3. im Bunde hole dacht ich mir meld ich mich hier mal an. Vor ca einem halben Jahr haben ich und mein Partner 2 zuckersüße Bauernhofkätzchen ohne Mama, im zarten Alter von 7 Wochen adoptiert. Und morgen zieht nach langem Warten ein neues und letztes Familienmitglied bei uns ein. Ich kann es kaum erwarten :pink-heart:

Casper ist ein fast 5 Jahre alter riesiger Maine Coon Kater der bis dato bei einer Züchterfamilie gelebt hat, und dort schon für viele viele wunderschöne Kitties verantwortlich war :p , vor einem Monat wurde er kastriert und sucht jetzt (leider oder gottseidank) ein neues zu Hause.





Tabsi (vorne) und Nala (hinten) als sie bei uns eingezogen sind
21543183oc.jpg


Tabsi heute
21543184rd.jpg


Und hier Casper, unser Neuzugang :oops:
21543185uw.jpg


21543186cf.jpg


Ich bin schon gespannt wie meine 2 Mäuse auf ihn reagieren werden. Hoffe die Vergesellschaftung klappt!

Liebe Grüße :smile:
 
Werbung:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.926
Ort
Mittelfranken
Hallo grüß dich
Du hast ja zwei süße Miezen.
Wie viel Erfahrung hast du denn in der Vergesellschaftung von Katzen?
Ich finde es toll das du den Kater eine Chance geben willst.
Hier gibt es einen Beitrag mit dem Titel " die langsame Zusammenführung ". Hast du den schon mal gesehen?
Da steht viel Wissenswertes zur Zusammenführung drin, beziehungsweise damit diese gelingt
 
br0ken

br0ken

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. April 2015
Beiträge
190
Ort
Steiermark
Nunja, ich bin schon seit ich denken kann mit Katzen aufgewachsen. Jedoch war da Zusammenführung nie ein Thema. Da das alles Geschwisterchen + 2 trächtige Katzenmamas waren, und sowohl draußen als auch drinnen gelebt haben.
Ja den Thread hab ich mir schon durchgelesen. ;)
Wie lange sollte ich denn Casper erstmal mit Abstand zu den anderen die Wohnung erkunden lassen bevor ich ein erstes langsames beschnuppern zulasse? :confused:
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.926
Ort
Mittelfranken
Bei der Zusammenführung von halbwüchsigen mit einem Erwachsenen Kater kann ich jetzt nicht mit reden.
Ich habe zwei erwachsene Tiere Vergesellschaftet, und da wohnte der neuen Kater drei Tage alleine in einem Zimmer, dann haben sie selber die Türen aufgemacht.
Hier im Forum heißt es oft das die Vergesellschaftung mit ganz jungen Katzen leichter sei.
Zum ankommen lassen würde ich Caspar trotzdem erst mal einen Tag lang separieren, dann kann er in Ruhe ankommen; und sowohl Ihn als auch die kleinen beobachten, wie sie sich verhalten.
Lieber am Anfang einen Schritt langsamer machen als hinterher die Scherben wieder kitten zu müssen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nicht registriert

Gast
Hallo Br0ken,

Wie lange sollte ich denn Casper erstmal mit Abstand zu den anderen die Wohnung erkunden lassen bevor ich ein erstes langsames beschnuppern zulasse? :confused:

Caspar hat sicher ein gutes Sozialverhalten und deshalb musst Du selbst einschätzen, wie offen und aufgeschlossen Deine beiden Kätzinnen sein werden.

Führe bitte nicht diese Aktion mit dem Türspalt durch "Ich mache die Tür etwas auf, dann können sie sich riechen!". Das ist eine ungute Lösung, weil sich die Tiere nicht sehen können und der Mensch völlig angespannt danebensteht und die Tür auf- oder zuschiebt.

Entweder führst Du langsam mit Gittertür zusammen und wenn Du das nicht willst, öffne die Tür und gehe weg, damit die Katzen sich kennenlernen können.

Ich persönlich finde bei erwachsenen Katzen die Gittertürvariante angebrachter, aber das sieht jeder anders.
 
br0ken

br0ken

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. April 2015
Beiträge
190
Ort
Steiermark
Casper ist jetzt seit 2 Stunden bei uns. Habe zuerst die beiden Mädels im Katzenzimmer gelassen, und ihn mal die Wohnung erkunden lassen. Nach einer Stunde hab ich das dann umgedreht, jetzt ist er im Katzenzimmer und Tabsi und Nala herausen, die zwei liegen grad ganz entspannt schlafend neben mir auf der Couch. Gerochen haben die ihn aber schon, als Casper durch den Türspalt geschnuppert hat haben die beiden erstmal gefaucht und geknurrt - haben sich aber noch nicht gesehen, nur gerochen.
Casper ist da locker , er ist total verschmust und neugierig auf die 2 - so kommts mir halt vor.
Wann sollte ich denn die Tür mal ein bisschen unter Beobachtung öffnen und schauen wie sie aufeinander reagieren? Heute Abend? Morgen?
Ich kann mir vorstellen dass vorallem Nala ihn dann anfauchen wird und wegrennt - was dann? :confused:
 
N

Nicht registriert

Gast
Hallo br0ken,

wie sieht es bei Euch aus? :)
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
10
Aufrufe
953
K
C
Antworten
33
Aufrufe
3K
Casperchen
C
W
Antworten
38
Aufrufe
3K
Z
P
Antworten
4
Aufrufe
440
Margitsina
Margitsina
bootsmann67
Antworten
278
Aufrufe
180K
Quilla

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben