Familie mit lieben, ruhigem Kleinkind sucht (eventuell) 2 Katzen für die Wohnungshaltung

S

sonnenseite

Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2017
Beiträge
90
Hallo zusammen,

im August 2019 mussten wir unsere beiden Katzen Poldi und Mini gehen lassen. Die zwei waren nach einer nervenaufreibenden Zusammenführung ein Herz und eine Seele:

Zusammenführung zweier Katzen - brauche Nerven, Tipps und Daumen :)

Wir haben im Feburar 2019 menschlichen Nachwuchs bekommen und mit den Katzen und der kleinen klappte es ganz wunderbar. Das war uns allerdings vorher klar, wir kannten die beiden Katzen ja schon sehr gut.

Mit neuen Katzen konnten wir uns bisher nicht anfreunden, da die Kombination Katze(n) und Kleinkind sehr wohl bedacht sein muss. Unsere alten Katzen waren einfach nur liebe Couchpotatoes, die immer total unkompliziert waren. Sowas zu finden stelle ich mir nicht einfach vor.

Unsere Tochter ist mittlerweile 2 Jahre alt und hat einen super lieben Charakter. Sie hört sehr gut und ich konnte sie in der Zwischenzeit mit den Katzen, Hunden und auch den Pferden bei uns am Stall beobachten und sie geht wirklich toll mit denen um. Die Tiere werden nicht verfolgt, nur lieb gestreichelt und in Ruhe gelassen, wenn ich sie darum bitte.

So langsam wächst die Sehnsucht nach eigenen Vierbeinern wieder und daher mal der waage Versuch die zwei passenden Nadeln im Heuhaufen wieder zu finden.

Wichtig: wir suchen die Möglichkeit die Katzen vorher auf der Pflegestelle zu besuchen, damit Kind und Katzen sich kennenlernen können. Daher am besten Angebote aus dem norddeutschen Raum.

Auf jeden Fall kämen die potenziellen Kandidaten in einen Haushalt mit 15 Jahren Katzenerfahrung, natürlich bester Versorgung und viel Liebe.

Ich suche...

Anzahl Katzen:

2

Alter:

gerne älter, keine ganz kleinen Kitten, ab 1 Jahr

Geschlecht:

gerne 2 Katzendamen, aber andere Kombi auch gerne

Haltung (Wohnung/(gesicherter) Freigang):

Wohnung

evtl. Rasse/Fellfarbe:

egal, sehr gerne getigert!

gesuchter Charakter:

Kleinkindkompatibel (falls es sowas gibt), gerne "Couchpotatoe" und eher der Typ, der weggeht, statt mit der Pfote auszuholen. Dabei trotzdem ruhig und selbstbewusst, sollte sich durch ein Kleinkind nicht gestört fühlen.

Behinderungen vorstellbar?:

Ehrlich gesagt eher nein. Wir hatten die letzten Jahre 3 Senioren, davon 2 mit CNI und haben mehrere Jahre "Pflegefälle" gehabt und sicherlich einen neuen Kleinwagen für den Tierarzt ausgegeben. Natürlich dürfen die Katzen gerne krank werden und werden dann auch jederzeit Tierärztlich versorgt, aber ich würde gerne mit gesunden Katzen starten. :)

Handicaps, die keine Probleme machen jedoch gerne (3 Beine, 1 Ohr, 1 Auge, keine Zähne etc.).

Scheuchen/Wildchen vorstellbar?:

Nein

nach Möglichkeit nicht folgendes (z.B. Alter, Charakter, Farbe):

Scheue, sehr stressanfällige Katze



Bei uns zu finden...

Katzen bereits vorhanden?:

Nein

andere Tiere vorhanden?:

Nein

Wohnung oder Haus?:

Eigentumswohnung, 94 qm², 3 Zimmer

Balkon/Terasse vorhanden? gesichert?:

ja, aber kann nicht gesichert werden, daher für die Katzen tabu

Kinder?:

1

wenn ja: Alter der Kinder:

2 Jahre, aber lieb, ruhig und für das Alter sehr vernünftig und sehr tierlieb

Wohnort (freiwillig, Bundesland reicht ebenfalls aus):

Bremen
 
Werbung:
ja.fu

ja.fu

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2016
Beiträge
1.320
Ort
Hamburg
Hallo Sonnenseite :)

schau doch mal bei den Ni-Nos, die haben gerade drei Pärchen im „Angebot“. Vielleicht passt da was für euch? Und von der Entfernung her sollte es auch passen...

Ni-No Paare

Viel Erfolg bei eurer Suche!

Liebe Grüße
Maren
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
8.721
Ort
Oberbayern
Hallo!
Ich habe leider keine passenden Katzen für euch, aber ich wollte trotzdem nachfragen, ob ihr statt dem Balkon denn wenigstens 1-2 Fenster vernetzen könntet? Es ist für Wohnungskatze schon etwas schade, wenn sie so gar keine Möglichkeit haben, um etwas Frischluft zu schnappen.
 
S

sonnenseite

Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2017
Beiträge
90
Ja natürlich! Wir haben die Fensterrahmen mit Gitter sogar noch von den alten Katzen da.
Wir können leider nicht einzäunen, weil unsere Nachbarn auch ein Fenster auf unserem Balkon haben und wir dann quasi denen das Fenster vergittern müssten.
Und das Haus ist denkmalgeschützt.
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
13.351
Ort
Düsseldorf
Ja natürlich! Wir haben die Fensterrahmen mit Gitter sogar noch von den alten Katzen da.
Wir können leider nicht einzäunen, weil unsere Nachbarn auch ein Fenster auf unserem Balkon haben und wir dann quasi denen das Fenster vergittern müssten.
Und das Haus ist denkmalgeschützt.

Wenn die Nachbarn mitmachen würden, könnte man Petscreen auf einen Rahmen aufziehen und den einklemmen, das würde nichts beschädigen.
 
S

sonnenseite

Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2017
Beiträge
90
Hallo Sonnenseite :)

schau doch mal bei den Ni-Nos, die haben gerade drei Pärchen im „Angebot“. Vielleicht passt da was für euch? Und von der Entfernung her sollte es auch passen...

Ni-No Paare

Viel Erfolg bei eurer Suche!
Oh Gott ich bin schockverliebt in das eine Pärchen und die sind zufälligerweise in einer Pflegestelle in dem Dorf von meinen Eltern! Das wäre daher ja gar kein Problem auch trotz der Entfernung.
Allerdings sind das recht junge Katzen und ich weiß nicht ob das Sinn macht mit Kleinkind. Auserdem muss ich auch mit meinem Mann sprechen, obwohl der wohl nicht so abgeneigt gegen Katzen wäre
 
Circe

Circe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 November 2020
Beiträge
695
Oh Gott ich bin schockverliebt in das eine Pärchen und die sind zufälligerweise in einer Pflegestelle in dem Dorf von meinen Eltern! Das wäre daher ja gar kein Problem auch trotz der Entfernung.
Allerdings sind das recht junge Katzen und ich weiß nicht ob das Sinn macht mit Kleinkind. Auserdem muss ich auch mit meinem Mann sprechen, obwohl der wohl nicht so abgeneigt gegen Katzen wäre

Ich habe jetzt keine Info über das Pärchen aber vielleicht kennen diese rein zufällig schon Kinder? Kann man ja erfragen :giggle:

Mein Töchterchen ist jetzt 16 Monate und wir haben hier 4 Katzen im Alter von 3,4 Jahren und nem Findelkind von geschätzten 8/9 Monaten. Natürlich muss ich hier aufpassen, auch wenn Töchterchen weiß, dass die Tiere nur gestreichelt werden dürfen.

Das Findelkind ist auch noch etwas wild aber bisher gab es hier auf beiden Seiten keine nennenswerten Verletzungen. Auch wenn ältere Katzen mit Kindererfahrung möglicherweise vorteilhaft wären, würde ich Kinder und junge Katzen nicht zwangsläufig negativ betrachten. Zumindest funktioniert es hier ganz gut.

Wichtig ist aber, dass die Katzen Rückzugsorte haben, die für das Kind unzugänglich sind. Und sollten wirklich alle Stricke reißen, nehmen Pflegestellen ihre Pfleglinge auch zurück.
 
ja.fu

ja.fu

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2016
Beiträge
1.320
Ort
Hamburg
Oh Gott ich bin schockverliebt in das eine Pärchen und die sind zufälligerweise in einer Pflegestelle in dem Dorf von meinen Eltern! Das wäre daher ja gar kein Problem auch trotz der Entfernung.
Allerdings sind das recht junge Katzen und ich weiß nicht ob das Sinn macht mit Kleinkind. Auserdem muss ich auch mit meinem Mann sprechen, obwohl der wohl nicht so abgeneigt gegen Katzen wäre
Einfach mal bei den Ni-Nos nachfragen :) wer hat es dir denn angetan???
 
S

sonnenseite

Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2017
Beiträge
90
Einfach mal bei den Ni-Nos nachfragen :) wer hat es dir denn angetan???
Emmi und Yoshi. Das liegt aber sicher daran, dass die zwei getigert sind und die sind einfach unglaublich niedlich. Da ist natürlich die Frage, ob das mit dem chronischen Katzenschnupfen ein Problem darstellen kann, weil die zwei vielleicht eher ein ruhiges (kinderfreies) Zuhause suchen?

Mich würde das als Handicap zumindest nicht abschrecken.

Hab meinem Mann gestern Abend das Video gezeigt, der ist auch hin und weg. Allerdings will das wohl überlegt sein.

Caruso und Merlin sind auch einfach niedlich und kennen Kinder. :love:

Aber wie gesagt, wir sind eher zaghaft mit der Entscheidung. Und leider ist es mit Corona derzeit ja auch nicht soo einfach mit der ganzen Familie die Katzen kennen zu lernen oder Vorkontrollen zu machen.
 
W

Wally87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
3.223
  • #10
Emmi und Yoshi. Das liegt aber sicher daran, dass die zwei getigert sind und die sind einfach unglaublich niedlich. Da ist natürlich die Frage, ob das mit dem chronischen Katzenschnupfen ein Problem darstellen kann, weil die zwei vielleicht eher ein ruhiges (kinderfreies) Zuhause suchen?

Mich würde das als Handicap zumindest nicht abschrecken.

Hab meinem Mann gestern Abend das Video gezeigt, der ist auch hin und weg. Allerdings will das wohl überlegt sein.
Da hilft nur eins: Anrufen und fragen! :) Das wär so schön wenn´s klappt! :)
 
P

Perron

Forenprofi
Mitglied seit
25 Oktober 2014
Beiträge
1.356
Ort
im Speckgürtel von HH
  • #11
Genau, einfach mal fragen - das kostet ja nichts.
Die ni-nos haben sicherlich Erfahrungen in der coronazeit gesammelt und ein Konzept für Besuche!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
1K
Balu2015
Antworten
1
Aufrufe
337
2 3
Antworten
52
Aufrufe
20K
Mascha04
Antworten
8
Aufrufe
1K
Mascha04
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben