Faden-Vorhänge gefährlich für die Miezen?

  • Themenstarter nadine76
  • Beginndatum
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
Hallo Zusammen!

Da ich seit Tagen am Überlegen bin, wie ich der lästigen Fliegenplage in unserem Haus Herr werden kann, war ich heute Mittag im Baumarkt einkaufen.
Ich bin auch fündig geworden und habe mehrere "normale" Fliegennetze für die Fenster und 2 Faden-Vorhänge für die Terrassentüren gekauft.

Kaum war ich wieder im Büro, überkam mich plötzlich der Gedanke: können diese Faden-Vorhänge für meine Fellbande zur Gefahr werden??

Beim Kauf dachte ich darüber überhaupt nicht nach :confused:

Hat jemand von Euch Fadenvorhänge oder soll ich die Dinger besser gleich wieder umtauschen?


Verunsicherte Grüße,
Nadine
 
Werbung:
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
Ich glaube, es kommt auf deine Katzen an...

Mein ehemaliger Kater Amadeus war sehr, sehr tollpatschig. In seinem neuen Zuhause gab es auch im Katzenzimmer eine Fadengardine am Fenster. Auf der Fensterbank stand ein Kaktus. Auf jeden Fall hat es Amadeus mal geschafft, die Fadengardine im Kaktus zu verheddern und sich wiederum in der Gardine.:rolleyes: Er konnte aber gleich befreit werden.

Aber wie gesagt, er war ein extrem tollpatschiger Vertreter seiner Art und nicht sehr katzenelegant in seinen Bewegungen...
 
Lonnie

Lonnie

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2007
Beiträge
1.078
Alter
45
Ort
Bad Nauheim
Ich hab einen in der Küchentür hängen und es ist noch nie was passiert,die Jungs interessieren sich überhaupt nicht für ihn.

Obwohl er ein ganz tolles rosa hat :D und am Ender der Fäden und der Organzastreifen sogar noch Perlen hat!


Gruss Britta
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
Ich glaube, es kommt auf deine Katzen an...

Mein ehemaliger Kater Amadeus war sehr, sehr tollpatschig. In seinem neuen Zuhause gab es auch im Katzenzimmer eine Fadengardine am Fenster. Auf der Fensterbank stand ein Kaktus. Auf jeden Fall hat es Amadeus mal geschafft, die Fadengardine im Kaktus zu verheddern und sich wiederum in der Gardine.:rolleyes: Er konnte aber gleich befreit werden.

Aber wie gesagt, er war ein extrem tollpatschiger Vertreter seiner Art und nicht sehr katzenelegant in seinen Bewegungen...

Naja, so einen Kater habe ich auch Zuhause. Samson ist nämlich auch seeeehr tolpatschig (er fällt manchmal sogar beim Krallenschärfen um :oops:)...und genau das waren auch meine Gedanken - daß sich Samson (oder einer von den anderen Beiden) in dem Vorgang verheddert

Ich hab einen in der Küchentür hängen und es ist noch nie was passiert,die Jungs interessieren sich überhaupt nicht für ihn.

Obwohl er ein ganz tolles rosa hat :D und am Ender der Fäden und der Organzastreifen sogar noch Perlen hat!


Gruss Britta


Ich weiß nicht, wie meine Fellis reagieren, wenn sie das Ding sehen. Irgendwie rechne ich schon damit, daß sie alle erstmal anfangen, damit zu spielen. Besonders, weil sie ja ständig durch den Vorhang gehen müssen, wenn sie raus wollen...
 
P

Peneloppe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2007
Beiträge
879
Also wenn du mit Fadengardine dasselbe meinst wie ich, dann kann das auf jeden Fall gefährlich werden.

Diese "Bändel" animieren zum Spielen (was meine auf jeden Fall machen würden). Da fehlt nur ein kleiner Windhauch und die Katze faßt das als Spiel auf.

Meine Katzen würden so lange an einem Faden knabbern, bis er ab ist und ihn dann genüßlich verspeisen. Schon oft habe ich GsD noch rechtzeitig eingreifen könnne, wenn auch nur ein kleiner Nähfaden herumlag.

Der Faden kann sich innerlich so verwickeln, daß die Katze langsam und qualvoll ersticken würde.
Daher wäre ich dabei auch sehr vorsichtig (mir gefallen diese Vorhänge auch sehr gut).

Bei Ikea z.B. gibt es jetzt Vorhänge, die lästige Fliegen draußen halten und trotzdem Luft durchlassen.
 
Brezel

Brezel

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2008
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
Also wenn du mit Fadengardine dasselbe meinst wie ich, dann kann das auf jeden Fall gefährlich werden.

Diese "Bändel" animieren zum Spielen (was meine auf jeden Fall machen würden). Da fehlt nur ein kleiner Windhauch und die Katze faßt das als Spiel auf.

Meine Katzen würden so lange an einem Faden knabbern, bis er ab ist und ihn dann genüßlich verspeisen. Schon oft habe ich GsD noch rechtzeitig eingreifen könnne, wenn auch nur ein kleiner Nähfaden herumlag.

Der Faden kann sich innerlich so verwickeln, daß die Katze langsam und qualvoll ersticken würde.
Daher wäre ich dabei auch sehr vorsichtig (mir gefallen diese Vorhänge auch sehr gut).

Bei Ikea z.B. gibt es jetzt Vorhänge, die lästige Fliegen draußen halten und trotzdem Luft durchlassen.


Das kann ich nur unterschreiben.
Man muss seine Katze schon sehr genau kennen, um wirklich zu wissen, dass sie es nicht als Spielzeug auffasst.
Bei uns wäre es nicht möglich, da Michel z.B. Fäden liebt.
Wir halten alles unter Verschluss, was so ähnlich aussieht. Dennoch hat er kürzlich eine Schublade geöffnet und ein Stück geschenkband verspeist.
TA-besuch - Brechmittel (nichts genützt) - Banges Warten...GsD mit gutem Ende.
Für mich wäre es zu risikoreich.

LG
Karin
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
Mist, ich hab´s geahnt...

Und nun?
Soll ich´s versuchen und schauen, ob die Fäden für die Katzen interessant sind (sind ja auch alle mittlerweile nicht mehr verspielt) oder die Vorhänge erst gar nicht auspacken und gleich wieder umtauschen?
 
P

Peneloppe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2007
Beiträge
879
Mist, ich hab´s geahnt...

Und nun?
Soll ich´s versuchen und schauen, ob die Fäden für die Katzen interessant sind (sind ja auch alle mittlerweile nicht mehr verspielt) oder die Vorhänge erst gar nicht auspacken und gleich wieder umtauschen?

Wie gesagt, mir wäre es zu gefährlich!

Schau doch mal bei Ikea nach diesen Vorhängen. Die sehen echt praktisch aus!
 
Brezel

Brezel

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2008
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
Schwierige Entscheidung, die nur du treffen kannst.
Aber wenn, würde ich die Miezen wirklich gut beobachten.
Ich denke aber auch dann hast du keine Garantie.
Du kannst ja nicht ständig bei ihnen hocken.
Andererseits geht's ja bei manchen gut: Das Ding ist völlig uninteressant.

Also?????
 
Huibuh70

Huibuh70

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. April 2008
Beiträge
620
Ort
Rhld.Pfalz
  • #10
Hallo,

also bei uns käme so etwas nicht rein, die Bande würde sich sofort auf die Fäden stürzen und spielen und natürlich auch damit anfangen diese abzubeißen, Risiko wäre mir bei meinen zu groß, selbst kleinste Fädchen werden sofort angebknabbert.

LG
Carmen
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
  • #11
Wie gesagt, mir wäre es zu gefährlich!

Schau doch mal bei Ikea nach diesen Vorhängen. Die sehen echt praktisch aus!

Ich hab` gerade geschaut, aber keine gefunden.
Wie heißen die denn?

Schwierige Entscheidung, die nur du treffen kannst.
Aber wenn, würde ich die Miezen wirklich gut beobachten.
Ich denke aber auch dann hast du keine Garantie.
Du kannst ja nicht ständig bei ihnen hocken.
Andererseits geht's ja bei manchen gut: Das Ding ist völlig uninteressant.

Also?????

Gute Frage :confused:

Ich denke, wir versuchen es heute Abend und dann werde ich sehen, ob sie dran gehen oder nicht. Dann kann ich sie zwar nicht mehr umtauschen, aber die Vorhänge haben zusammen 14 Euro gekostet und somit ist der Verlust verschmerzbar, wenn ich merke, daß es zu riskant ist.

Eigentlich wollte ich ja richtige "Fliegen-Netz-Vorhänge" (von Tesa), aber da unsere Terrassentüren nach Innen aufgehen, kann ich sie nicht befestigen - und momentan stehen die Türen den ganzen Tag auf und dementsprechend schwirren tausend Mücken durch´s Wohnzimmer...
 
Werbung:
P

Peneloppe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2007
Beiträge
879
  • #12
Hey Nadine,

ich habe keine Ahnung, wie die heißen, finde sie online auch nicht :confused:. Das sind aber praktisch auch Fliegennetze(?), halt schöner als Vorhänge aufgemacht.

Hier bei Ikea in Spanien habe ich sie gesehen, werden auch gut gekauft. Finde sie allerdings auch nicht auf spanisch ikea. Die müßte es auch in Deutschland geben.

Probiere es halt einfach aus mit deinen Faden-Vorhängen. Wenn sie dran gehen bist du ja zur Not da und kannst helfen :D.
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
  • #13
Wenn ich das nächste Mal bei IKEA bin, schaue ich nochmal.

Ich versuch´s heute Abend und wenn´s nicht klappt, kommen die Faden-Vorhänge eben gleich wieder ab :)
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
  • #14
Ach so, hier noch der Bericht, wie´s ausgegangen ist :rolleyes:

Die Faden-Vorhänge wurden zwar ausgepackt, aber da sofort 2 Katzen dran und drin hingen, haben wir sie wieder ordentlich eingepackt und umgetauscht.

3 Tagen später folgte ein weiterer Versuch, das Haus mit einem speziellen Fliegenvorhang fliegen-dicht zu machen - nach 3 (!) Stunden Beschreibung lesen, Fenster anbohren und montieren, gaben wir frustriert und genervt auf und tauschten den Fliegenvorhang ebenfalls wieder um :cool:

ABER :D , seit Gestern hängt die Lösung endlich am Fenster: ein stinknormaler transparenter Schlaufenvorhang und keine Mücken sind mehr im Wohnzimmer :)

Zwar hat der Vorhang bereits mehrere durch Katzenkrallen verursachte Löcher, aber das war abzusehen - interessanter finde ich es, jetzt meine Katzen zu beobachten, wenn sie nach draussen wollen, die nicht wissen, wie man durch einen Vorhang kommt :oops::D
 
P

Peneloppe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2007
Beiträge
879
  • #15
Zwar hat der Vorhang bereits mehrere durch Katzenkrallen verursachte Löcher, aber das war abzusehen - interessanter finde ich es, jetzt meine Katzen zu beobachten, wenn sie nach draussen wollen, die nicht wissen, wie man durch einen Vorhang kommt :oops::D



:D:D:D Das war abzusehen... Aber bei uns sehen Vorhänge leider auch gleich zerkratzt aus...
Durch, bzw. um den Vorhang nach draußen gehen lernen deine Miezis bestimmt sehr schnell!

Schön, daß du deine Erfahrung mit den Fadenvorhängen noch geschrieben hast. Und obwohl deine Katzen nicht mehr ganz so verspielt sind, sind sie trotzdem drauf abgefahren???? Interessant!!!
 
M

Momenta

Gast
  • #16
Hallöchen zusammen,

wir hatten vor vielen Jahren Fadengardinen und es ging einige Monate gut. Dann hat sich der Jungkater verheddert und fast stranguliert :( Zufällig war ich im Raum und konnte ihn befreien und die Gardine wurde umgehend abgenommen.
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
  • #17
:D:D:D Das war abzusehen... Aber bei uns sehen Vorhänge leider auch gleich zerkratzt aus...
Durch, bzw. um den Vorhang nach draußen gehen lernen deine Miezis bestimmt sehr schnell!

Naja, wir werden sehen :oops:
Wenn ich meine Katers mit Fragezeichen in den Augen so vor dem Vorhang sitzen sehe, bin ich mir nicht so sicher, ob sie das irgendwann lernen :cool:

Schön, daß du deine Erfahrung mit den Fadenvorhängen noch geschrieben hast. Und obwohl deine Katzen nicht mehr ganz so verspielt sind, sind sie trotzdem drauf abgefahren???? Interessant!!!

Ja, total und das war mich echt zu gefährlich!



Hallöchen zusammen,

wir hatten vor vielen Jahren Fadengardinen und es ging einige Monate gut. Dann hat sich der Jungkater verheddert und fast stranguliert :( Zufällig war ich im Raum und konnte ihn befreien und die Gardine wurde umgehend abgenommen.

Da hatte das Katerchen richtig Glück, daß Du ihn gefunden und gerettet hast!
Und genau das wäre wahrscheinlich früher oder später bei uns auch passiert, deshalb hab` ich die Dinger gleich wieder eingepackt und umgetauscht
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben