Evtl. zweite Katze?

P

puckih

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
9.484
Hallo zusammen,
mein Arbeitskollege muss sich schweren Herzens von seiner 11 jährigen Katze trennen, da sie von den anderen drei Katzen (2*2Jahre alt, 1*11Jahre alt) gemobbt wird. Die zwei kleinen hat seine Freundin mit in die Wohnung gebracht, die zwei 11 jährigen hat er mitgebracht. Patchwork also.
Es ging auch alles ca 9 Monate gut aber dann fingen drei an, Sternchen, so heisst die 11 jährige, zu mobben.
Nun lebt mein Teufelchen, 15 Jahre alt, ja seit 5 Jahren alleine bei mir. Vorher mit einer anderen Katze zusammen, die leider gestorben ist damals.
Er hat mich nun gefragt, ob ich jemanden wüsste, der sein Sternchen aufnimmt, sollte keine dominante Katze/Kater im Haushalt sein.
Das ist mein Teufelchen ja nun wirklich nicht. Also war ich am überlegen sie zu nehmen.
Die Frage ist, akzeptiert Teufelchen nach so langer Zeit alleine wieder eine Zweitkatze? Oder setze ich ihn einfach unnötigem Stress aus?
Was meint ihr dazu?
Das ist Sternchen:
IMGP1200.jpg


IMGP1201.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
A

Ann-Marie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Januar 2011
Beiträge
512
Also ich würde es auf jedenfall probieren.

Deine Katze hat ja schon einmal für lange Zeit mit einem Artgenossen zusammen gelebt, wodurch sie ja an kätzische Gesellschaft gewöhnt ist.

Und auch Sternchen hat ja wahrscheinlich vor der Patch Work Familie friedlich mit der zweiten 11-jährigen gelebt.

Daher würde ich sagen, dass der Grundstein gelegt ist.

Es kommt halt nur darauf an, ob sich die beiden vertragen und das kann man erst bei einer Zusammenführung heraus finden.

Ich fände es also super, wenn du es probieren würdest. Sternchen hätte sicher keine rosige Zukunft, wenn sie mit 11 Jahren in ein Tierheim kommt und Teufelchen wäre nicht mehr allein.

Der ausschlaggebende Faktor wird sein, ob die beiden charakterlich zusammenpassen. Und da sie beide schon im "ruhigeren" Alter und nicht dominant sind, hört sich das für mich sehr gut an.

lg
 
P

puckih

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
9.484
Also wenn ich es versuchen würde dann eh erst in meinem Urlaub zu Pfingsten, da habe ich dann drei Wochen Zeit die zwei zu beobachten.
Das mit dem separieren wird nur schlecht bei mir.
Könnte die neue nur im Schlafzimmer separieren, aber Teufelchen ist es gewohnt bei mir im Bett zu schlafen.
Ob er das so einfach akzeptiert, dass das Schlafzimmer auf einmal Tabu ist?
Also zu 80% ist die Entscheidung ja eigentlich gefallen.
Werde aber mit dem Arbeitskollegen mal ausmachen, dass ich mir Sternchen bei ihm mal vorher anschaue. Ich denke dann bekomme ich ein besseres Bild.
 
Felizitas

Felizitas

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2010
Beiträge
1.357
Ort
Meck-Pomm
Könntest Du am Anfang im Wohnzimmer schlafen? Auf einer Campingliege oder Matraze o.ä.? Ich denke, dass es wichtig wäre, dass Sternchen erstmal in Ruhe die Umstellung verkraften kann ohne sofort mit Teufelchen konfrontiert zu werden. Und Teufelchen könnte so nachts trotzdem bei Dir schlafen.
 
P

puckih

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
9.484
Könntest Du am Anfang im Wohnzimmer schlafen? Auf einer Campingliege oder Matraze o.ä.? Ich denke, dass es wichtig wäre, dass Sternchen erstmal in Ruhe die Umstellung verkraften kann ohne sofort mit Teufelchen konfrontiert zu werden. Und Teufelchen könnte so nachts trotzdem bei Dir schlafen.

Man, auf die einfachsten Ideen kommt man natürlich selber nicht. Wozu habe ich denn ne Schlafcouch.:oha:
 
Steff482

Steff482

Forenprofi
Mitglied seit
16 März 2011
Beiträge
1.014
Ort
Berlin-Spandau
Man, auf die einfachsten Ideen kommt man natürlich selber nicht. Wozu habe ich denn ne Schlafcouch.:oha:

*lol* oh man, der Geistesblitz könnt auch von mir kommen ;)
ich bin auch immer son schusselchen ^^

Zu deinem Plan...

Also wenn ich mir die Fotos von Sternchen da so anseh, schaut Sie nicht gerade Glücklich aus, eher son bissel verängstigt. So hat unsere Holly nachher auch immer geschaut als wir die erste Zusammenführung hatten, die ja leider daneben ging wegen mobbing.

Ich find wenn dein Katerchen im Grunde sozial ist und auch lange vorher schon mal mit einer anderen Katze zusammen gelebt hat. Kann man es ruhig mit Sternchen noch mal versuchen.

LG

Steff
 
P

puckih

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
9.484
So die Entscheidung steht fest. Wenn sich beim persönlichen kennelernen von Sternchen nicht etwas gravierendes herausstellen sollte zieht sie zu Pfingsten zu Teufelchen und mir.:yeah:
Werde dann berichten, wie es läuft.
 
A

Ann-Marie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Januar 2011
Beiträge
512
Das freut mich und ich drück natürlich die Daumen, dass alles klappt.

Geb`aber nicht auf, wenn nicht gleich alles glatt läuft. Gut Ding hat manchmal Weile. ;)

Hoffe auf baldige Berichterstattung.

lg
 
Felizitas

Felizitas

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2010
Beiträge
1.357
Ort
Meck-Pomm
  • #10
Ich wünsche Euch auch, dass die Zusammenführung gelingt. Ihr braucht viel Geduld. Ich drück Euch die Daumen. Es wäre schön, wenn Sternchen ein Zuhause bekommt, in dem sie sich wohl fühlt.
 
P

puckih

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
9.484
  • #11
So habe heute die arme Maus in live gesehen.
Sie hat nur ganz verschüchtert unter dem Tisch gehockt und hatte Angst sich zu bewegen wenn die drei anderen da waren.:sad:
Auf die Couch ist sie erst gesprungen als alle anderen ausser Sichtweite waren, und sobald eine von den kleinen auf die Couch kommt flüchtet sie sofort.
Habe mein herz heute endgültig an die Maus verloren.:pink-heart:
Nächste Woche Freitag darf sie bei mir einziehen.
Der Dosine war es sowas von schwer, die sass da, wie ein Häufchen Elend.
Sie möchten Sternchen auch gerne selber vorbeibringen, um zu schauen wo sie denn hinkommt. Was ich total verstehen kann.
Ich habe ihr und meinem Kollegen auch versprochen regelmäßig, wenn sie möchten Bilder zu schicken, und sie dürfen auch gerne jederzeit vorbeikommen.
Das heisst mein Urlaub bedeutet Katzenzusammenführung und nichts erholen in der Sonne auf Balkonien:aetschbaetsch2:
Freue mich schon riesig und bin mal auf Teufels Reaktion gespannt.
Hätte sie am liebsten sofort eingepackt, aber ist besser wen ich dann drei Wochen zu Hause bin.
Ist jetzt leider was länger geworden, aber das wollte ich mal loswerden.:cool:
 
Werbung:
Steff482

Steff482

Forenprofi
Mitglied seit
16 März 2011
Beiträge
1.014
Ort
Berlin-Spandau
  • #12
Ich drück die Daumen :)

Und mal ganz ehrlich, so wie die Dame auf den Fotos ausschaut, kann man sich ja nur verlieben ;) aber ich glaub, da spielt auch viel Mitleid mit. Die Situation die sie da hat, ist alles andere als toll :(
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #13
Könntest Du am Anfang im Wohnzimmer schlafen? Auf einer Campingliege oder Matraze o.ä.? Ich denke, dass es wichtig wäre, dass Sternchen erstmal in Ruhe die Umstellung verkraften kann ohne sofort mit Teufelchen konfrontiert zu werden. Und Teufelchen könnte so nachts trotzdem bei Dir schlafen.

Man, auf die einfachsten Ideen kommt man natürlich selber nicht. Wozu habe ich denn ne Schlafcouch.:oha:


Super Idee, super Lösung. :)
Viel Glück mit der kleinen Süssen, ich drück dir die Daumen.
 
Felizitas

Felizitas

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2010
Beiträge
1.357
Ort
Meck-Pomm
  • #14
Ich drück Dir auch die Daumen, dass sie bei Teufelchen und Dir ein glückliches neues Zuhause findet.
Was hältst Du von einem Feliway- Stecker (Zooplus) oder auch Catitude-Stecker (Fressnapf). Er erzeugt Vertrautheit in der Wohnung. Ich habe ihn immer eine Woche vor der Zusammenführung eingesteckt.
 
swaan

swaan

Benutzer
Mitglied seit
24 Mai 2011
Beiträge
64
  • #15
ich bin mega gespannt und drücke auch die daumen...toll das dein herz so grß ist:smile:
 
P

puckih

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
9.484
  • #16
So die Zweitkatzenausrüstung ist bestellt. Jetzt heisst es warten bis Freitag.
 
P

puckih

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
9.484
  • #17
Habe heute von meinem Kollegen erzählt bekommen, dass Sternchen sich nach meinem Besuch total geändert hat.
Sie lässt sich nicht mehr mobben und liegt jetzt auch ganz friedlich mit ihrer Schwester wieder auf der Couch.:pink-heart:
Die zwei kleinen versuchen zwar noch sie zu zanken, aber sie wehrt sich wieder und hat jetzt auch ihre Ruhe.
Sie geht auch wieder ohne Probleme auf ihr Kaklo.:yeah:
Das heisst, sie bleibt in ihrem alten zu Hause.
Die Fotos, die er mir gezeigt hat, zeigen eine um 180° gedrehte Katze, die nicht mehr verschüchtert unterm Tisch liegt.:pink-heart:
Nach seiner Aussage, hat sich das schlagartig nach meinem besuch bei ihm geändert. Dabei habe ich gar nichts gemacht.:confused:
Für Sternchen ist das natürlich superobermegatoll.
Ich war allerdings schon ein klein wenig traurig, da ich mich ja doch insgeheim ein wenig gefreut hatte.
Aber dies finde ich doch viel besser.
 
P

puckih

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
9.484
  • #18
So, ganz überraschend ist Sternchen doch am Montag hier eingezogen.
Sie ist natürlich total verängstigt und scheu. Sie kommt nachts wenn Teufel und ich im Bett liegen zum essen und für aufs Klo gehen runter bzw. raus.
Im Moment liegt sie nicht in der KB Höhle sondern auf der KB Plattform.
Teufel hat sich vor der Höhle hingestellt und gefaucht aber nicht aggressiv sondenr eher ängstlich.
War ja auch mal seine Höhle.
Sternchen musste sich seit zwei Tagen mein Skript über Projektmanagement anhören. Liebe Studenten eine gut Sache zum lernen
inzwischen traut sie sich auch runter wenn ich am PC sitze und Teufel nicht in Sichtweite ist.
Allerdings brauche ich wohl noch viel Geduld.
:verstummt:
 
Felizitas

Felizitas

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2010
Beiträge
1.357
Ort
Meck-Pomm
  • #19
Das hört sich doch schon gut an. Ich drück Dir die Daumen, dass sie gut miteinander zurecht kommen :verschmitzt:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
18
Aufrufe
1K
MongolianDeathWorm
M
Antworten
6
Aufrufe
4K
A (nett)
A (nett)
Antworten
1
Aufrufe
284
Pitufa
Pitufa
Antworten
15
Aufrufe
77K
Journey_w
Journey_w
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben