Evtl. Notfellchen dazu?

NiceKitty87

NiceKitty87

Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2008
Beiträge
58
Alter
34
Ort
Bei Mainz/Worms
Hi!

Ich habe mich ja gestern kurz vorgestellt und erzählt das ich in einem Monat zwei Kätzchen meiner Freundin aufnehmen möchte.

Nun habe ich hier ein bisschen rumgekuckt, und es gibt sooo viele Notfellchen.

Könnte ich evtl. zu dem kleinen kitten von meiner freundin ein notfell statt ihrem geschwisterchen aufnehmen?Interessenten hat sie für die Babys genug.. und es warten so viele Tier z.B. aus dem Heim auf ein schönes zuhause.

Nur, müsste es ja dann auch ein gleichaltriges sein oder?

Und gibt es eine seite, auf der ich notfellchen aus meiner Nähe (bei mainz/wiesbaden/mannheim) sehe?

Danke schonmal und lieben Gruß, nicekitty87!
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Das kannst Du machen.
Gleichaltrig sollten sie schon sein.

Bei Geschwisterchen fällt halt die Zusammenführung weg, die es auch bei Kitten gibt .. geht zwar meist schnell vorbei, kann aber auch an den Nerven zerren.
 
Burdackel

Burdackel

Forenprofi
Mitglied seit
8. April 2008
Beiträge
2.564
Ort
Hemer
Generell würd ich sagen, dass du auch ein Notfellchen nehmen kannst!
Finde deine Einstellung übrigens echt klasse, dass du an die ganzen Notfelle denkst :)

Aber wie Gwion schon geschrieben hat, hast du bei Geschwisterchen die Zusammenführung nicht, die sonst doch auch ganz schön an den Nerven zerren kann!
;)

Hallo erstmal...weiß nicht, ob ich dich schon begrüßt habe :D
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
8.196
Alter
59
Ort
Oberbayern
Ein Notfellchen zu nehmen ist eine ganz tolle Sache. Man freut sich immer über die Fortschritte und das Gefühl der Zufriedenheit ist enorm.

Sicher kannst du ein Notfellchen zu dem Kitten nehmen. Es gibt auch Notfelle mit 1-2 Jahren. Das geht leicht noch.
 
NiceKitty87

NiceKitty87

Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2008
Beiträge
58
Alter
34
Ort
Bei Mainz/Worms
Okay das hört sich ja ganz gut an!

Aber wie meint ihr das, dass es an den nerven zerren kann? Geht das dann echt so ab?? Und wie lange brauchen die Kätzchen ca. für die Zusammenführung?

Ansonsten bin ich da ganz optimistisch!

Zwei weitere fragen hab ich auch noch! FIV hab ich hier schon öfter gelesen. Was für eine Krankheit ist das denn genau? Und für was steht die Abkürzung VK?

Lieben Gruß!!
 
T

tiha

Gast
Bei Kitten wird das kein nennenswertes Problem geben, da kannst du relativ entspannt sein... ;)

Finde ich übrigens ganz toll von Dir :)
 
Burdackel

Burdackel

Forenprofi
Mitglied seit
8. April 2008
Beiträge
2.564
Ort
Hemer
Okay das hört sich ja ganz gut an!

Aber wie meint ihr das, dass es an den nerven zerren kann? Geht das dann echt so ab?? Und wie lange brauchen die Kätzchen ca. für die Zusammenführung?

Ansonsten bin ich da ganz optimistisch!

Zwei weitere fragen hab ich auch noch! FIV hab ich hier schon öfter gelesen. Was für eine Krankheit ist das denn genau? Und für was steht die Abkürzung VK?

Lieben Gruß!!


Bei Kitten kann ne Zusammenführung auch länger dauern, aber in der regel geht es schneller!
Wie lange kann ich net sagen, hatte noch nie ne Kittenzusammenführung!

Naja, was heißt, es geht richtig ab...klar fauchen und knurren sie sich an und es kann auch schonmal ne Auseinandersetzung und Pfotenhiebe geben. Aber solange kein Blut fließt ist das alles normal.
Du magst ja auch nicht auf Anhieb fremde Menschen, die bei dir einziehen und dableiben ;)

Was genau FIV ist kann ich die auch nicht sagen, aber versuche es mal über die Such- Funktion. Esgibt schon einige Post zu dem Thema!

Und VK ist Vorkontrolle...wenn du z.B. ein Notfellchen vom Tierschutz nimmst, begutachtet erstmal wer, ob alles katzengerecht ist!
:)
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
8.196
Alter
59
Ort
Oberbayern
na ja, ein Notfellchen muss ja nicht automatisch schwer krank sein. Also ganz normal.

Ich würde ja gerne ein Blindes nehmen, wenn wir nicht statt einem anständigen Geländer in den Keller nur ein klaffendes Loch haben. Auch die Treppenstufen sind offen. Und die anderen sind Freigänger.
 
NiceKitty87

NiceKitty87

Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2008
Beiträge
58
Alter
34
Ort
Bei Mainz/Worms
An ein blindes habe ich auch schon gedacht, weil ich hier auch schon davon gelesen habe, und mich im internet informiert habe, und diese sich ja eigentlich in einer Wohnung gut zurecht finden.

Mhh schwierig, schwierig....
 
Burdackel

Burdackel

Forenprofi
Mitglied seit
8. April 2008
Beiträge
2.564
Ort
Hemer
  • #10
Ich glaube aber, ich würde an deiner Stelle ein Netfellchen nehmen...
Du hast ja selber geschrieben, dass deine Freundin genug Interessenten für die anderen kitten hätte.

Da würd ich nichtmal lange überlegen!

Wenn es ein blindes Kätzchen sein soll, informiere dich einfach in den THs, ob es dort welche gibt.
Ansonsten kannste dich ja auch hier im Forum bei den Notfellchen umsehen!

Wünsche dir viel Glück bei der Entscheidung!
:D
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #11
Du solltest allerdings sehr genau überlegen und schauen, woher das Notfellchen kommt, denn wenn es Milben und/oder Flöhe einschleppt, trifft das mit Sicherheit auch die 2. Katze.

Von Krankheiten wie Katzenschnupfen etc. ganz zu schweigen - wenn es also ein halb verwahrlostes Bauernhofkätzchen ist, das ohne näheren Menschenkontakt aufwuchs, würde ich es im Interesse der 2. nicht nehmen und mir sehr genau überlegen, ob ich das auch schaffe.

Wie immer bei Notfällen kommt es auch bei Babies auf die Herkunft und Vorgeschichte an.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
7
Aufrufe
2K
Katzimoto
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben