Europet XXL-Katzenklo

Miss Schmilli

Miss Schmilli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2008
Beiträge
339
Alter
53
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Hallo!

Habe meinen Katzen etwas Gutes tun wollen und bei Zooplus das XXL-Katzenklo bestellt.

Wenn ich jetzt aber so drüber nachdenke, kommen mir doch ein paar Zweifel. Es heißt ja immer, man soll die Streu schön hoch einfüllen, was ich auch immer mach, damits nicht am Boden festpappt. Wenn ich jetzt dieses XXL-Klo schön hoch mit Streu befülle, kann ich das Teil denn dann überhaupt noch am Henkel hochheben? Mal abgesehen davon, dass es für mich arg schwer wird, aber hält dieser Henkel dann überhaupt noch? Ich trau mich ja schon bei meinem derzeitigen KaKlo kaum, das am Henkel zu schleppen und das ist deutlich kleiner als das bestellte.

Wir benutzen derzeit die Lidl-Streu aus dem Aktionsangebot. Wieviel Säcke muß ich denn da als Erstbefüllung so einplanen?

LG - Miss Schmilli
 
Werbung:
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
am besten stellst du auf eine Mais- oder Holzstreu um- die ist schön leicht ;)
 
Gini

Gini

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
8.786
Warum willst Du ein befülltes Klo am Henkel durch die Gegend tragen? :confused:
 
Miss Schmilli

Miss Schmilli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2008
Beiträge
339
Alter
53
Ort
Rhein-Main-Gebiet
@Raupenmama
Holzstreu hatte ich 10 Jahre lang im Einsatz (CBÖP) und zum Schluß fand ich den Strandeffekt einfach nur noch unerträglich. Da will ich nicht mehr hin! Maisstreu hatten wir auch eine Zeitlang mit der Folge, daß ein Kater die Streu fraß und der andere das Katzenklo mit der Maiseinstreu komplett verweigerte. Ist also auch keine Alternative.

@Gini
Damit ich zum Saubermachen nicht unter den Waschtisch klettern muß, hole ich mir zweckmässigerweise das Klo vor und stelle es zum Saubermachen auf einen Tisch. Und das Ganze mache ich 2-3 Mal am Tag. Frage beantwortet?

Hat denn hier niemand ein XXL-Klo mit Bentonit in Betrieb, der mir eine Antwort auf meine Frage geben kann?

Gruß - Miss Schmilli
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
Ich hab mal bei Zooplus geschaut, Du meinst die erste Toilette, mit Haube und Schwingtüre vermutlich.

Sie ist von den Maßen in etwa so wie die letzte Toilette ganz unten - XXL Jumbo mit Rand, davon habe ich hier 6 Stück im Einsatz.

Ich verwende Biocats Katzenstreu und brauche bei Neubefüllung einen halben bis dreiviertel 20-kg-Sack für diese grossen Klos. Danach ist es ja nur noch ein "beifüllen / sieben"...

Biocats ist ein recht schweres Streu und ich würde mal tippen, wenn Du auch ein recht schweres Streu hast, dürfte das schwierig bis unpraktikabel sein, das Ding auf einen Tisch zu hieven, wenn es befüllt ist.

Ich nehme mir immer Müllbeutel und Schaufel und marschiere dahin, wo die KK sind und siebe da durch, setze die Klos nicht um. Kannst Du es nicht auch dann einfach nur vorziehen und dann beim Säubern halt in die Hocke gehen ?


PS : Auch wenn das nicht das Thema ist, ich hatte früher viele Haubenklos, allerdings niemals mit Schwingtür, weil ich das immer schon extrem katzenunfreundlich empfand, wenn Katzi im eigenen Mief stehen muss und es bei mehreren Katzen auch dazu führen kann / könnte, dass ein Racker draussen sitzt und aus Spass an der Freud den KK-Benutzer nicht raus durch die Klappe lässt.... Ich habe dann allerdings nach und nach sämtliche Hauben durch Spritzschutzränder ausgetauscht, weil die offenen Klos, die ich hatte "überliefen" und die Haubenklos kaum bis gar nicht benutzt wurden, wenn die Katzis die Alternative hatten.

Das KK mit Haube und Schwingtür ist sicherlich dosenöffnerfreundlich, klar - aber mit den XXL-Toiletten und den auch recht grossen Gimpetklos hält sich hier bei mir der Strandeffekt wirklich im Rahmen, wenn man von ein oder zwei Kampfbuddlern absieht, die wirklich erst 10 Minuten einen Weg bis nach China graben, bevor sie ihr Geschäft verrichten :D Die würden aber auch vermutlich einen Weg finden, das Streu durch die Schwingtüre nach aussen zu werfen, da bin ich von überzeugt :rolleyes:
 
Arborea

Arborea

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
2.069
Alter
41
Ort
Essen
Heben kann man es noch, wir haben es auch. Wenn du Wühler oder Stehpinkler hast, ist Obacht geboten, da der Einstieg ist sehr niedrig, was aber für ältere Katzen wirklich gut ist. Dadurch lässt die Streu vorne sich aber nicht so hoch einfüllen, sondern man sollte sie etwas nach hinten schieben.
Aber alles in Allem sind wir mit dem Teil zufrieden, wenn man es nur schiebt, ist es gut zu handhaben, aber auch heben kann man es noch.:)
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
Ich habe das XXL-Klo und benutze Betonitstreu. Momentan Golden Grey. Ich habe aber die offene Variante des Klos und hebe es im Gesamten hoch, um Streu hinter sowie unter dem Klo zu entfernen! Ich fülle ca. 20 kg Streu ein. Dann ist es perfekt und es klebt nichts am Boden fest.
 
Cécile

Cécile

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
194
Ort
München . . . südlich davon ;-)
. . . ich hatte vorher dieses XXL-Klo von Europet, aber ohne Haube. Émile-Stehpinkler brachte mich zum Umdenken - abgesehen von dem irrsinnigen Streuverbrauch.
Dann stand ich im Laden und wollte das gleiche Klo mit Haube kaufen :cool: nee nee . . . ich hab dann das größte Gimpet-Klo mit Haube, Kohlefilter aber ohne Schwingtür erstanden, allein schon die Verarbeitung von den Verschlüssen war wesentlich vertrauenerweckender. Erst hatte ich Bedenken, denn das ist schon deutlich kleiner als das XXL-Europet, aber meine beiden Jungs haben es sofort akzeptiert. Notfalls hätte ich einfach mehrere Klos aufgestellt.


So! Und dieses Klo jetzt ist für mich schon absolut grenzwertig, wenn ich es anhebe zum Reinigen. Die Streu - Everclean Heavy Duty - ist vielleicht auch etwas schwerer als andere Streusorten, aber so groß dürfte der Unterschied auch nicht sein. Und wie gesagt: die Verarbeitung der Verschlüsse ist wichtig, wenn man das Klo nicht nur einmal und nie wieder anheben will/muss. Und außerdem - netter Nebeneffekt - der Kunststoff, den Gimpet für die Klos verwendet, ist viel kratzfester, da klebt nix an, perfekt zu reinigen . . . also ich bin total begeistert.
Ach ja, und der Rand ist tatsächlich auslaufsicher :rolleyes: denn Émile legt seine schlechten Angewohnheiten ungerne ab ;)

LG
Britta
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben