Eure Einschätzung zum Spielen

  • Themenstarter Manekineko80
  • Beginndatum
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
Beiträge
5.579
Ort
Berlin
  • #21
Nachdem sie heute gefaucht hat, hat der Kater es noch zwei drei Mal probiert,aber dann wars vorbei. Er ist eben auch von hinten wie auf sie drauf gesprungen beim Rennen. Kastriert sind beide.

Er will raufen und sich kloppen, wie das Kater eben typischerweise gern tun.
Und sie ist halt ein Mädchen.
Das ist bei Kater-Katze Kombis ganz normal. Ihm würde ein Kater als Spielkumpel gut tun und ihn auch mehr auslasten, und sie hätte mehr Ruhe.
Wenn sie keinen Bock hat und sich wehrt, wird er evtl später versuchen, seine Energien anders auszuleben...
 
Werbung:
M

Manekineko80

Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2021
Beiträge
69
  • #22
Die Beiden werden in hoffentlich naher Zukunft Freigang haben. Die Wohnungshaltung ist nicht optimal auf Dauer. Daher ist es zum Glück nur ein kurzfristiger Zustand. 💪 Trotzdem soll der natürlich nicht eskalieren.
 
  • Like
Reaktionen: minna e
M

Manekineko80

Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2021
Beiträge
69
  • #23
Was meinst du mit “anders ausleben“?
 
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
Beiträge
5.579
Ort
Berlin
  • #24
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.603
Ort
Alpenrand
  • #25
..wenn du magst, kann ich dir zum Thema Katzen und spielen ein Büchlein empfehlen. Darin wird viel erklärt, warum ne Katze spielt oder eben auch nicht spielt, was Mensch unter Spiel versteht und was Katze unter Spiel versteht, dazu Tipps und Tricks ..damit bekommt man irgendwann selbst den faulsten Stubentiger zum passablen Jäger..
 
  • Like
Reaktionen: Manekineko80
M

Manekineko80

Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2021
Beiträge
69
  • #26
Sie macht nicht den Eindruck, als hätte sie Angst. Tagsüber liegen sie zusammen und schlafen. Also nicht kuscheln, sondern einfach in der Nähe. Sie geht auch aufs Klo und frisst. Daher bin ich verwirrt. Ist es vielleicht wirklich im Rahmen und ich mache mir zu viele Sorgen?

Ein Zuhause mit Freigang ist in Planung, aber das dauert halt auch. Ich kanns im Moment nicht ändern. 😓 Ins Tierheim geben will ich sie nicht.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.177
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #27
ich denke, soweit ist es okay. zumal da ja was ansteht, dieses ist ja nicht für ewig.
 
M

Manekineko80

Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2021
Beiträge
69
  • #28
Ich brauche wieder eure Hilfe. Seit dem Tierarztbesuch spielt das Katerchen etwas grober mit ihr. Sie hat auch schon gefaucht und manchmal rempelt er sie einfach über den Haufen. Heute lag sie auf dem Sofa und er geht zu ihr und ich höre sie kurz miauen. Also schaue ich nach und sehe ein Fellbündel. Ich habe dann laut “hey“ gerufen. Später liegt sie auf dem Bett und er beisst ihr in den Po und ich rufe wieder “hey“. Nicht fest, aber ich werde da nicht schlau draus. Danach schlafen sie wieder zusammen im Bett. Sie macht schon einen genervten Eindruck, jagt ihn aber dann auch durch die Wohnung. Fressen tut sie nur auf der Herdplatte, nicht mehr am Boden, weil er immer dazukommt.

Was meint ihr dazu? Wie soll ich mich richtig verhalten? Ich will ja auch nichts überdramatisieren oder normales Verhalten unterbinden. Ich bin sehr verunsichert.

Er kommt hoffentlich diese Woche noch in ein neues Zuhause mit Freigang. Die Tage will ich einfach noch so gut wie möglich meistern.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.177
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #29
bekommen beide permanent nassfutter?

was heißt, ihr habt was mit freigang für den kater?
 
M

Manekineko80

Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2021
Beiträge
69
  • #30
Ja, beide bekommen Smilla.

Zum Glück, ja. 💪💪 Das hier geht echt nicht mehr. Das war mir eine Lehre Kater-Katze in Pflege aufzunehmen. Es sei denn, ich bewerte es falsch?
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.177
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #31
und das futter steht immer bereit? wäre wichtig, dass beide nicht hungrig sind zwischendurch.

und der kater bekommt ein neues zuhause? was ist denn dann mit der katze?
 
Werbung:
M

Manekineko80

Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2021
Beiträge
69
  • #32
Ja, immer. Sie haben auch drei Fummelbretter, wo sie sich verpflegen könnten. Am Morgen ist fast immer NaFu übrig.

Sie bleibt bei mir, bis sie auch ein Zuhause hat. Zwischen ihr und mir stimmt die Chemie. Sie ist ja eher ruhig und will nicht immer Halligalli. Aber ich habe das Gefühl, die Energie vom Kater nervt sie. Deswegen bin ich froh, wenn er umziehen und vor allem raus kann.

Die Frage ist nur, wie verhalte ich mich richtig. Soll ich “hey“ rufen oder ist es gar nicht so schlimm, wie ich es empfinde? Sprich vielleicht normales kätzisches Verhalten oder tatsächlich schon problematisch?
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.177
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #33
ich denke, hey sagen ist sicherlich in ordnung. richtig schlimm empfinde ich die sitation jetzt nicht, die katze nordet ihn ja auch ein. was gut ist
 
M

Manekineko80

Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2021
Beiträge
69
  • #34
Okay. Es sieht einfach so schlimm aus, wenn er sie über den Haufen rennt oder raufen will mit ihr. Sie mag das nicht. 😓

Soll ich ihn dann ignorieren oder ihn danach loben, wenn er ablässt? Und bei ihr?
 
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
Beiträge
5.579
Ort
Berlin
  • #35
Geht das nur mir so, oder ist das eine neue Information, dass beide Pflegekatzen sind?
Es ist also nicht so, dass er Dir einfach gerade unbequem wird und Du ihn deshalb abgibst?
Wenn Du Pflegestelle bist, hätte Dir das Kater-Katze-Problem doch eigentlich bekannt sein sollen..?
 
  • Like
Reaktionen: Lirumlarum
M

Manekineko80

Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2021
Beiträge
69
  • #36
Ich habs tatsächlich nicht erwähnt, sorry. Ich dachte, ich hätte es geschrieben.

Tatsächlich war es mir nicht bekannt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.603
Ort
Alpenrand
  • #37
Geht das nur mir so, oder ist das eine neue Information, dass beide Pflegekatzen sind?
Es ist also nicht so, dass er Dir einfach gerade unbequem wird und Du ihn deshalb abgibst?
Wenn Du Pflegestelle bist, hätte Dir das Kater-Katze-Problem doch eigentlich bekannt sein sollen..?
..nein, mir geht es genauso. Das der Platz nicht dauerhaft, sondern lediglich eine Pflegestelle ist, konnte ich auch nicht herauslesen.
Zwar stand geschrieben, dass ein "Zuhause mit Freigang" geplant ist. Aber das habe ich eher interpretiert, als das sie im Moment noch nicht raus drüfen und an den Vorraussetzungen für den Freigang noch was gearbeitet oder gebastelt werden müsste...

Das es hier nur um einen Pflegeplatz zur Weitervermittlung geht, konnte ich hier auch nicht heraus lesen...
 
M

Manekineko80

Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2021
Beiträge
69
  • #38
Ich hatte es nicht erwähnt, mein Fehler. Ja, es sind meine ersten Pfleglinge, ich mache es noch nicht lange. Deshalb meine vielen Fragen. :)
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.177
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #39
Okay. Es sieht einfach so schlimm aus, wenn er sie über den Haufen rennt oder raufen will mit ihr. Sie mag das nicht. 😓

Soll ich ihn dann ignorieren oder ihn danach loben, wenn er ablässt? Und bei ihr?
wenn es zu arg wird, ruhig mal ein mahnendes "hey". aber du musst es sparsam einsetzen, die katze setzt sich ja auch durch. was ihr auch gelingt.

ein no go ist, sollte er sie stören, wenn sie zum klo will o. ä.
 
  • Like
Reaktionen: Manekineko80

Ähnliche Themen

N
Antworten
4
Aufrufe
1K
Miomomo
M
karambolagex
Antworten
0
Aufrufe
456
karambolagex
karambolagex
P
Antworten
3
Aufrufe
785
Angellike
Angellike
A
Antworten
0
Aufrufe
1K
Allegra88
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben